Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

map-pin Frage Sehr zufrieden 2,2 TDCI 140 PS keine Probleme

Mehr
30 Apr 2016 14:33 #101 von Kohlenkasten
Kohlenkasten antwortete auf Sehr zufrieden 2,2 TDCI 140 PS keine Probleme
Mein Kohlenkasten (Euroline EZ 2011) hat jetzt ca. 90Tkm auf dem Tacho und ist im arbeitstäglichen Einsatz als Handwerkerlastesel und zieht im Urlaub unseren 1,5t Wohnanhänger. Er tut alles klaglos bei einem Durchschnittsverbrauch von 9,1l, wobei der Stadtverkehr voll beladen und teilweise mit Anhänger sicher den Verbrauch nicht gerade positiv beeinflusst. Motor zieht gut durch, Ölverbrauch geht gegen Null. Das Schaltgetriebe flutscht wie am ersten Tag.
Keinerlei technische Probleme, Verschleiß ist natürlich vorhanden aber alles im Rahmen des erträglichen. und seit mein anfangs FFH das Auto nicht mehr manipuliert (z.B. Kühlmittel der Klimaanlage) und sich eine freie Werkstatt um die Routine kümmert bin ich mit der Kiste glücklich... Weniger Macken als Opel Zafira, VW T4, Nissan Primastar und was ich sonst noch alles so hatte :pinch: .

Gruß vom Kohlenkasten

9,3l/100km, Stadtverkehr und Anhängerbetrieb inclusive. 2011er Euroline, Lastesel und Freizeitgefährt- einer für Alles

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Nov 2016 12:37 #102 von Baschi
Moin Moin,

unser läuft auch gefühlt sehr gut. EZ 08/11 HD. Ganzjahresfahrzeug / 50.000 km, Verbrauch zwischen 9 und 12 Litern - von April bis Oktober Fahrradträger, Zölzer DT mit pacwolf maxibox (die dicke) + 3 Bretter daneben + großes SUP an der Seite und 4 Personen und alle Schränke voll. Auf Strecke immer Tempomat und max 110/120 kmh. Der Wagen ist im Sommer sehr behebig, da wohl eindeutig überladen - da gehen bei Gegenwind und Bergen auch mal gerne 12 Liter durch. In den kälteren Monaten und quasi leerem Fahrzeug sind es dann 9 Liter oder weniger - dann auch mal 140 kmh (aber nur ohne die Kids :-)
Habe kein Ruckeln, kein Ölverlust oder andere Schwankungen entdeckt. Tanke den normalen Diesel und mache jede Inspektion - neuerdings bei Bosch. Bin zufrieden. Zugegeben - 50.000 km - ist unser WOE/Sommerurlaubsfahrzeug und wird als Zweitwagen im Alltagsbetrieb für Kurzstrecken benutzt. Meinen T3 (TD) von '87 bin ich 210.000 km schonend gefahren und ab dann ging es los. Ich hoffe unser Nugget macht uns ähnlich lange Freude. Schließe mich einigen Meinungen an, dass Preis/Leitung schon sehr passt und sollte es dann doch mal etwas ernstes und auch teures sein - na - dann ärgere ich darüber wenn es soweit ist. Allen eine gute Fahrt...

ps. auch sonst habe ich keine größeren Beanstandungen. Mir persönlich gefällt der Kundenservice nicht wenn man bei Ford Westfalia Dinge reklamiert usw - aber das ist ja bekannt.

LG Baschi

77'T2, 88'T3, 11' Nugget HD
Folgende Benutzer bedankten sich: werner_krauss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2016 11:37 #103 von PoBu
wollte mich mal wieder melden, und die 180 Tkm meines 2010er`s melden,
alles gut, Motor ist mitlerwile wieder von selbst dicht geworden, weil ich
gelernt habe, dass er nur bis zur " min " Marke beim Ölwechsel befüllt werden sollte ( angegebene Ölmenge einfüllen ) weil er sich dann
langsam durch die Ölmehrung selber befüllt. Wenn der Motor dann fast Max anzeigt am Ölmessstab, wird Öl gewechselt oder Jährlich im Herbst.
Ich hatte noch mal aus übertriebener Vorsorge die Linke Gelenkwelle gewechselt ( Spielerisch einfach mit einem Spanngurt ) was aber nicht wirklich was gebracht hat. Das Spiel ist wohl im gesamten Antriebstrang langsam steigend.
Habe jetzt meinen persönlichen V-Max auf 130 gesetzt und alles läuft bestens.
Anhänger werden weiterhin nur im 5ten gezogen, oder im Vierten wenn Berge ins Spiel kommen. Kraftmäßig würde er alles im 6ten machen ohne Wenn und Aber, aber warum Druck auf die Kolben, wenn man nur mal etwas schalten muss um zu entlasten. Verbrauch liegt immer um die 10l.

Gruß PoBu

EUROLINE, das beste was ein TRANSIT werden kann.
Tagsüber: Transit Bj. 11.2013 100/260 DPF Kurz / Hoch
Freizeit: Euroline Bj.10.2010 140/300 DPF.
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos, norge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Nov 2016 17:35 - 22 Nov 2016 17:36 #104 von galli
Habe die OT-Disskussion über Ölverdünnung in den Ölverbrauchsthreat verschoben, damit sie dort weitergeführt werden kann.

gruß galli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 22 Nov 2016 17:36 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: Butzkopf, norge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Dez 2016 19:23 #105 von euroliner82
So auch ich melde mich mal wieder zu Wort.

Gestern sind bei unserem 2011 Euroline die 170000km durchgelaufen.
An Verschleißteilen musste ich lediglich ein Radlager wechseln lassen. Und Bremsen sind die zweiten drin, find ich gut.
Der Verbrauch steht nun laut BC bei 8.0l.
Ein Problem was ich hatte war Rost an 2 Radläufen und im Bereich der Heckklappe und der Regenrinne hinten. Nicht ganz so schlimm wie in dem Thread "Rost am 5 Jahre alten Nuggi", aber doch bei den Falzen und somit besorgniserregend. Wurde allerdings alles ohne Kosten durch Ford behoben.

Also alles in allem bleibe ich dabei, ein Top Fahrzeug bei dem Preis-Leistung mehr als stimmt.

@PoBu: Wir halten wohl unseren Kilometerabstand ;-) und auch unsere Zeiten hier einzutragen...

Euroline Bj. 2011
140 PS
Die Crew: Frau, Mädchen, 3 Jungs und ich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Dez 2016 16:56 - 06 Dez 2016 17:04 #106 von PoBu
ich sags mal so, unsere Transen werden wohl nicht an Standschäden scheitern.... :laugh: und ich möchte den auch nicht abgeben.
Ich habe schon wieder einen neuen Custom bekommen, für ein Wochenende und es passt noch immer kein Fahrrad hinter die Sitzbank ohne das Rad ausbauen zu müssen.
Ich hab soviel Öl ich die Holme USW. gekippt das er hoffendlich noch einen Motor vor dem Rosttot aushält oder Ford bringt was vergleichbares auf den Markt.
Mein BC sagt 8,2l aber wirklich sind es immer um die 9,5l oder mehr.

Gruß

EUROLINE, das beste was ein TRANSIT werden kann.
Tagsüber: Transit Bj. 11.2013 100/260 DPF Kurz / Hoch
Freizeit: Euroline Bj.10.2010 140/300 DPF.
Letzte Änderung: 06 Dez 2016 17:04 von PoBu.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2017 11:43 - 03 Mai 2017 11:47 #107 von RudiRadlos
Hallo,

Gestern habe ich 'mal eben' alle 4 Räder demontiert und die Bremsscheiben mittels einer Schruppscheibe ein bisschen entgratet (es sind noch die ersten, auch die Beläge - bei einer Fahrleistung von ca. 94.000 km -). Die Scheibendicke war vorne wie hinten noch deutlich über der Verschleißgrenze.

Heute war ich ohne weitere Vorbereitungen bei der Gasprüfung und beim TÜV, und beide Abnahmen gingen ohne jede Beanstandung durch. Für ein 7 Jahre altes Fahrzeug (Laternenparker und ganzjährig genutzt) finde ich das toll.

Über die Jahre entstanden neben den üblichen Inspektionskosten bislang nur noch Ausgaben für einen Rückfahrscheinwerferschalter (ca. 23 Euro) sowie einen Wassertemperatursensor (ca. 55 Euro). Außerdem 2 Birnchen für die Kennzeichenbeleuchtung und 2 Standlichtbirnen hinten. Das war alles.

Ich bin wirklich sehr zufrieden!

Gruß,
Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Letzte Änderung: 03 Mai 2017 11:47 von RudiRadlos. Begründung: Ergänzung
Folgende Benutzer bedankten sich: Fränki, galli, Butzkopf, werner_krauss, Hausmeister09, sumanino, Sirius999

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2017 19:57 #108 von champawe
Rudi schrieb:"Außerdem 2 Birnchen für die Kennzeichenbeleuchtung und 2 Standlichtbirnen hinten. "
Und wie ich dich kenne, konntest Du die auch noch selbst wechseln. ;-)
Das kann man bei meinem VW nicht mehr. :-(

Lg Andrea(Text+Bild etc) & Dieter
HD14, mitternachtsgrau, 155PS, mit Start/Stopp,FTräger Paulchen beleuchtet. Navi, 3m lange Markise, Luftfederung, HD-Träger mit Höherlegung , gr. HEKI, HD Heckfenster, Boiler,uvm.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sumanino
  • sumaninos Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • "Be yourself no matter what they say"
Mehr
29 Jun 2017 18:50 #109 von sumanino
Wie Rüdiger bin ich auch sehr zufrieden mit unserem Nugget. Am Montag die Gasprüfung und heute die Hauptuntersuchung ohne festgestellte Mängel bestanden! Einen kleinen Hinweis gab es aber dennoch: Die Bremsbeläge an der zweiten Achse sollten so in zirka 10 TKM gemacht werden. Ansonsten alles tipp­topp!

Für einen sieben Jahre alten Gemüselaster (wie an anderer Stelle unschön so umschrieben) eine tolle Leistung.

Liebe Grüße

Norbert

HD 140 PS | Hergestellt 01/2010-Baudatum 03/2010-EZ 04/2010 | Tangorot Metallic | Markise | AHK Bosal | EUFAB BIKE FOUR mit Fiamma-Box | Trittstufe mit Parkpilot | 100 Watt Mono Black & White Edition | Besatzung 2+2+1 Tervueren
Unsere Umbauten
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos, werner_krauss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Aug 2017 10:49 - 15 Aug 2017 10:50 #110 von Fränki
Hallo,

habe eine undichte Fensterdichtung im Hochdach. :(
Rufe heute Morgen in der Ford Werkstatt an und rechne mit einer langen Wartezeit, bis die Dichtung da ist.
Nix da, Dichtung (€37,50) auf Lager und wird Morgen Mittag auch gleich eingebaut. :woohoo:

Damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Daher bin ich sowas von begeistert. :woohoo:

Das musste ich jetzt einfach hier mal mitteilen.


Beste Grüße
Fränki B)

Best Salute from Black Forest
Fränki
Ab 2004, HD, 125 PS, silber - Ab 2012, HD, 140 PS, polarsilber, Bes. 2+1
NUGGETTREFFEN IM SCHWARZWALD
Letzte Änderung: 15 Aug 2017 10:50 von Fränki.
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, Butzkopf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.794 Sekunden