Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

map-pin Frage Sehr zufrieden 2,2 TDCI 140 PS keine Probleme

Mehr
08 Sep 2015 13:41 #91 von reisenest
Moin Matze1,

bezüglich der Maschine gibt es aus unserer Sicht nichts hinzuzufügen.
Ruhig, sparsam und dauerhaft. Und kaputtquälen kann man jeden Motor.
Aber für die Heckklappe habe ich eine ganz einfache Lösung. Blechschrauben mit Abdeckkappen.
Etwas brutal, aber wirksam.
Gibt es im Campingladen.
LG reisenest




reisenest:
Seit 1964 unterwegs, PKW, Zelte, Bulli T4 AD,
2004-2014 Nugget AD 125PS, ab 2014 Nugget HD 125PS, BJ 09/2013

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fotobully
  • fotobullys Avatar
  • Offline
  • Silber Nugget
  • Euroline Bj: 2012 in Dunkelblau, 140er Pumaantrieb
Mehr
08 Sep 2015 14:07 #92 von fotobully
Moin, in die Runde,
auch ich gehöre zu den zufriedenen Nugget-Euro-Line Fahrern. Habe jetzt 32ooo km runter und komme gerade von den Dolomiten wieder. Ich war so zwischen 120 - 140 unterwegs und habe 9,2 Liter auf 100 verbraucht. Die Anzeige war 9,4. Auch meine Hankcookreifen haben alles mitgemacht. Allerdings habe ich etwas ruckeln bei langsamer Beschleunigung, so ab 1400 - 1800 U/min.
Da läuft etwas im Teillastbereich nicht richtig. Das habe ich aber schon seit einigen Wochen - mal mehr - mal weniger stark.
Gruß vom Fotobully

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Sep 2015 14:28 #93 von guzzinobby
Hallo,

wir haben unseren ersten Nugget 48.000 km gefahren und bis auf eine neue Windschutzscheibe auf Garantie und einmal wegen Rost die Heckklappe auf Garantie lackieren und versiegeln rein gar nichts an dem Auto gehabt, noch nicht einmal Verschleissteile. Mit unserem zweiten Nugget sind wir knapp 38.000 km gefahren und bis auf linke Tür wegen Rostpickel lackieren innerhalb der Garantiezeit und einmal den vorderen Vorhang neu weil die Knöpfe nicht halten, rein gar nichts. Auch besagte Verschleissteile sind nicht vorgekommen. Und wir waren in unseren Urlauben nicht im Schwarzwald auf Campingplätzen, sondern eher in Marokko an der Algerischen Grenze, d.h. Staub Dreck und Pisten fahren gehört zu einem meiner Hobbys :P . Den jetzigen Custom Nugget werden wir in drei Wochen mal nach Andalusien treiben und schauen was so geht, die ersten 1800 km sind wir sehr zufrieden.
Gruss
Norbert

Vergangenheit :2008 er Aufstelldach, 2.2 Lit. 110 PS, Solaranlage, Farbe:weiss
Nugget Hochdach 2.2 TD 140 PS, Farbe weiss; ( was sonst ), Vollausstattung, E.Z. 07.2011
Jetzt: Nugget Hochdach 2.2 TD 155 PS ,Juli 2015. Seit Oktober 2018 Amundsen 600 D von Westfalia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Sep 2015 21:34 #94 von DerGeiger
Hallo zusammen,
ich schließe mich gerne an: der Nugget EZ 08/2010 mit o.a. Motor macht noch nach 67.000km eine gute Figur: jedes Jahr England, einmal Rom und letzte Pfingstferien noch Südkroatien. Zwischen den Urlaubsfahrten wird er von mir fast jeden Tag gefahren - nicht nur Kurzstrecke. Zur Zeit fährt unser Sohn im begleiteten Fahren drauf.
Die Übersicht über die Spiegel (und eine Rückfahrkamera) ist Spitze, enger Kurvenradius, ruhiger Motorlauf, elastisch und durchzugsstark. Also für das Geld richtig gut. Nur zu empfehlen.
Ich fahre gerne flott, drehe den Motor gerne hoch; jedes Jahr wird der Kraftstofffilter gewechselt. Verbrauch zwischen 8 und 9 Liter. Bisher außer dem normalen Inspektionsradius und neuen Michelin Pneus keine Sonderausgaben.
Allerdings habe ich das rechte Schiebefenster (in der Schiebetür) schon reparieren müssen, und diese Woche steht die Abdichtung der beiden seitlichen Dachfenster an (mach ich auch selbst; da gibt es hier im Forum eine super Anleitung; Dichtmaterial schon über Internet besorgt).

Lieben Gruß,
Der Geiger

Nugget BJ. 11.06.2010 Hochdach, Dachträger, AHK, Vierer-Fahrradträger (Uebler), Farbe vision blue

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Sep 2015 09:49 - 09 Sep 2015 14:13 #95 von galli
Hallo Fotobully
das sind Drehzahlen in denen der Motor (Teillast-Gasfuß vorrausgesetzt) im mageren Bereich läuft. Hier wäre also das AGR Ventil ganz offen. Wenn es verdreckt ist oder leicht hängt erklärt sich das Ruckeln....die Verbrennung läuft dann nicht so wie sie soll. Die AGR mischt, wenn sie offen ist, dem Motor bei zu magerem Betrieb einen Teil Abgas in die Verbrennungsluft, was die Verbrennungstemperatur senkt und die Bildung einiger Abgasgifte reduziert. Leider steigt dadurch der Verbrauch nicht unwesentlich an.
Einsoftware- Update soll die AGR nach jedem abschalten des Motors zu Reinigungszwecken ansteuern(Das Ventil bewegt sich dann frei) Ob das für dein BJ ist..???user "diehoelle" hat darüber kürzlich gepostet.
Ich selber wechsle häufig aus dem Teillastbereich in den Leerlauf (rollen lassen) Im Leerlauf ist die AGR immer zu, genauso wie im Vollastbetrieb.
Im AGR Strang fällt in der Praxis Verbrennungsruß an. Eigentlich wird der wieder mitverbrannt, aber die Partikel bleiben eben hier und da hängen. Zuviel Ablagerungen behindern das Ventil oder verstopfen sogar den ganzen AGR-Srtrang. Wichtig ist es das mgl. zu verhindern. Hilfreic dabei kann m.E. sein:
1. dass die AGR Mechanik ausreichend oft bewegt wird, damit die mechanische Ventil-Funktion von Rußablagerungen nicht behindert/zugesetzt wird.
2.dass erst gar nicht zu viel Ruß den AGR Strang gelangt.-> (Rußminimierende Fahrweise)

Beides kann man durch die Fahrweise vielleicht ein wenig beinflußen, es gibt dazu aber diverse Strategien.....(von Rußproduktion minimieren bis immer Vollgas damit das Ventil immer zu bleibt, oder eben einen bewußt häufigen Auf-Zu Wechsel zu provozieren).
Ich selbst hatte bislang mit beiden Nuggets nie Probleme mit der AGR.

Gruuß Til

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 09 Sep 2015 14:13 von galli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fotobully
  • fotobullys Avatar
  • Offline
  • Silber Nugget
  • Euroline Bj: 2012 in Dunkelblau, 140er Pumaantrieb
Mehr
25 Sep 2015 19:32 - 25 Sep 2015 19:36 #96 von fotobully
Moin Galli,
ich habe deinen Beitrag mal in die Praxis umgesetzt. Bin mal Vollgas gefahren und dann wieder Stadtverkehr. Das Ruckeln geht aber nie ganz weg. Mal ist es da - manchmal nur ganz wenig und dann aber auch sehr deutlich zu spüren (im schleichenden Stadtverkehr in der Aufwärmphase). Wenn ich dann die Kupplung trete und neu anfahre, ist es erst mal weg. Wenn der Motor warm ist, kommt es nicht mehr so oft vor im Stadtverkehr. Auf Autobahnen und Landstrassen ist "nix". Auch vor wenigen Wochen in den Dolomiten war nichts. Danach aber im Stadtverkehr hier in Bremen kam es wieder mal vor. Sonst alles ruhig - keine Motorstörungsanzeige.
Ich lasse auch öfters den Wagen auf die Ampel zurollen oder bei der Autobahnabfahrt in den Leerlauf und rollen lassen
Kann man das Ventil reinigen oder mal reinschauen mit einer "Schnorchelkamera" ? Was ist mit den Sensoren - Luftmassenmesser, Temperatursensor usw.. Hatte Anfang des Jahres damit Probleme. Wurde von Ford repariert auf Kulanz. Ich hatte hier im Forum darüber berichtet.
Bin am überlegen, ob ich die Sensoren vor dem Winter mal reinige.
Liegen da sonst Erfahrungen vor?
Gruß vom Fotobully
Letzte Änderung: 25 Sep 2015 19:36 von fotobully.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Sep 2015 20:28 #97 von diemo
Hier gibt es eine super Anleitung zum reinigen.

Gruß
diemo
Folgende Benutzer bedankten sich: PoBu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Sep 2015 21:15 #98 von Fränki
Hallo, Ihr triftet langsam vom Thema ab.
AGR Problemlösungen gibt es wo anders.

Best Salute from Black Forest
Fränki
Ab 2004, HD, 125 PS, silber - Ab 2012, HD, 140 PS, polarsilber, Bes. 2+1
NUGGETTREFFEN IM SCHWARZWALD
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos, norge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb 2016 14:26 #99 von Ralf***
Moin,
es gibt auch weiterhin nichts Negatives zu berichten.
Unser Nugget (Bj. 2011) ist jetzt 70.000 km gelaufen und hat keine Reparaturen benötigt.
Bis auf einen Füllstandsanzeiger im Wassertank wurde auch noch nichts ausgetauscht.
Ein Update wurde aufgespielt und mit unserer Werkstatt sind wir zufrieden.
Eigentlich kann es die kommenden 70.000 km so weiterlaufen. :)
Gruß
Ralf

HD Bj. 2011, NUGGETFORUM.DE-Aufkleber, Bs. 2+1
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Feb 2016 12:22 - 24 Feb 2016 12:24 #100 von DäJupp
Das Motorruckeln zwischen 1400 und 1700 Umdrehungen hatte ich auch. Mehrmalige Werkstattbesuche konnten das Problem nicht lösen. Seit Oktober 2015 fahre ich mit ARAL Ultimate. Seltsam- seitdem ist es so gut wie weg. Natürlich komme ich, gerade wenn es kalt ist und aus dem Schubbetrieb (z.B. vor der Ampel ausrollen lassen und dann Gas geben weil die Ampel umschaltet) immer wieder einmal in diesen Ruckelmodus. Offensichtlich ne Sache der AGR, aber das ist nur ganz selten und fast immer von der Vorgeschichte abhängig.
Ich werde auch in Zukunft, und nicht nur über den Winter hinweg, in den "sauren Apfel" beißen und Ultimate tanken.
Ob es Einbildung ist oder nicht, wer kann das schon beurteilen. Aber ich habe das Gefühl das ich in einen anderen Auto sitze.

Und- Selbstverständlich bin ich mit meiner Mupfel zufrieden. Es gibt nichts Schöneres. 37.000km haben wir auch schon auf dem Tacho. Obwohl ich doch kaum fahre. Mhmhh.

Gruß
DäJupp

Früher: HD 2,5 TD 86 PS, 3/93 bis 6/99, weiß, ohne Klima, ohne Alu, ohne ESP u. ABS....dafür unter 7l/100km........
Jetzt: HD 2,2 TDCI 140 PS, 9/2012 Midnight-Sky-metallic, Klima, Alu, und übliches......
Letzte Änderung: 24 Feb 2016 12:24 von DäJupp.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.531 Sekunden