Ford Nugget Forum

Wechselrichter anschliessen

Mehr
04 Okt 2021 00:11 - 04 Okt 2021 00:26 #61 von mucsurf
mucsurf antwortete auf Wechselrichter anschliessen
war ja fix installiert :-), danke für die Fotos. Der WR schaut klein aus, was ist das für einer?

Shunt: Sieht anders aus als in meinem 2014er..soweit ich mich erinnere... da scheint Westfalia Änderungen vorgenommen zu haben. Wenn der Spannungsabfall an dem Shunt nur zur Steuerung der Batterieanzeige genutzt wird, kann ja nicht viel passieren, außer dass die ungenaue Anzeige noch ungenauer wird....

Fixierung: Ich hab Panzerband benutzt

Heiße Sicherung: Welchen Sicherungshalter nutzt du? Mir sind Anfangs mehrere Sicherungshalter weggeschmort, die kleinen haben zu hohe Übergangswiderstände an den Kontakten und werden heiß bei diesen Strömen. Mit den großen Mega Streifensicherungen/Haltern gehts gut. Auch sollte das Kabel einen großen Querschnitt haben, damit die Wärme gut abtransportiert wird. Man kann zur besseren Wärmeableitung auch zwei Kabel parallel befestigen,... jetzt werden die Kabel bei 160A am Sicherungshalter nur noch lauwarm, ich nutz dickere Kabel als auf deinen Bildern

Trennrelais/Starterbatterie: Risiko dass du die Starterbatterie leer saugst und nicht mehr starten kannst.

Nugget HD 2014, 4 Räder
Letzte Änderung: 04 Okt 2021 00:26 von mucsurf.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Okt 2021 09:18 #62 von Felix79
Felix79 antwortete auf Wechselrichter anschliessen
der Messshunt sitz immer zwischen Karosserie und Batterie Masse. Ein Shunt ist ein kleiner Widerstand an dem ein Spannungsabfall gemessen wird. Darüber können zusätzliche Batteriecomputer (eigener shunt) und die Westfalia Anzeige den Stromfluss berechnen (so funktioniert auch die Strommessung in einem Messgerät).
Wenn ihr also einen Verbraucher wie z.B. ein Wandler in den Stromkreis bringt macht es mehr Sinn den Masse Pol des Verbrauchers auf die Karosserie zu klemmen. Weil nur dann fließt der Strom des Verbrauchers durch den Shunt. Wenn er direkt auf der Batterie geklemmt ist, ist das elektrisch gesehen sinnvoller, aber eben nicht wenn ihr kontrollieren wollt was rein und raus fließt.
Im übrigen halte ich einen 1500W Wechselrichter für etwas überdimensioniert. Eure Batterien sind sehr schnell leer wenn ihr den voll belastet und für AGM Batterien ist eine schnelle hohe Leistungsentnahme nicht gut (Lebensdauer).

Nugget AD, 170PS, 2017
140WP Solar, Mütze, Unterfahrschutz und Unterbodenschutz
BackBox, Fiamma Radträger, 80l Frischwasser /20l Abwasser, Duschzelt, EZone Hawaii, PAJ Tracker, Skotti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Okt 2021 09:20 #63 von karlm
karlm antwortete auf Wechselrichter anschliessen
Klein? Ich finde das Ding riesig. Das ist ein Büttner PL 1500 SI. Die Kabel (35mm2) und der Sicherungshalter samt Sicherung sind mit dabei, also vom Hersteller schon verschraubt und vercrimpt, daher gehe ich davon aus, dass das ok ist. Das ist eine recht große Streifensicherung in dem großen Plastikkasten im blauen Kreis im Foto.
Ich geh jezt einfach mal davon aus, dass die sich bei Büttner Gedanken gemacht haben, dass das so funktioniert... Hoffe ich mal...

Wofür könnte der Shunt noch gut sein, außer zur Strommessung?

Gruß, Philipp.
Nugget Plus AD | 185 PS Automatik | gebaut 11/2020 (MY 2019.75) | EZ 08/2021
Google Custom Search Engine (CSE) für das Nuggetforum (<-- klickbarer Link)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Okt 2021 11:26 #64 von mucsurf
mucsurf antwortete auf Wechselrichter anschliessen
der WR ist von der Breite (Höhe vor dem Sitz) mit 17cm super, meiner hat rund 30x30, den krieg ich da nicht hin.
35mm2 Kabel ist ordentlich, sieht dünner auf den Fotos aus.

Sicherungshalter:
jetzt seh ich ihn, dürfte der gleiche sein, wie ich sie nutze:
www.reichelt.de/de/de/kfz-sicherungshalt...BCABEgIvBfD_BwE&&r=1
Kannst mal die Verschraubung prüfen, oder besser den Spannungsabfall am Sicherungshalter messen, bei rund 150A hab ich irgendwas um die 50mV gemessen, also 50mV x 150A = 7,5 Watt, die als Wärme über die Kabel abgeführt werden müssen, viel mehr sollte es bei dir auch nicht sein.

Shunt:
den Spannungsabfall am Shunt könnte man auch für Steuerungs- und Regelaufgaben hernehmen, z.B. Ladegerät- oder Generatorsteuerung. Da für den Westfaliaaufbau installiert, dient er vmtl. echt nur als Messhunt.

Prinzipiell schließ ich mich Felix an, mit zwei Ergänzungen:
- 175A durch den Messshunt, die dünnen Westfaliakabel und die Karosserie zu jagen, wird Probleme machen, oder sogar den Shunt zerstören. Ich würde den WR direkt an die Batteriepole anschließen und schauen, obs neg. Auswirkungen bzgl. Shunt zur Folge hat, außer der Ladezustandsanzeige im Panel
- Die Ströme sind hoch für die verbauten Batterien, ja, aber du kannst z.B. den Boiler beim Fahren einschalten, dann liefert der Generator den Strom, oder für den Fön mal kurz den Motor im Stand laufen lassen

Nugget HD 2014, 4 Räder

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Okt 2021 13:22 #65 von karlm
karlm antwortete auf Wechselrichter anschliessen
Nein, wir wollen eigentlich keinen Fön daran betreiben, ich habe nur nichts besseres gefunden, um mal schnell das System auf 1200 Watt zu testen. :)

Auch sonst haben wir nichts mit so viel Watt. Überdimensioniert ist relativ. Der nächst kleinere von Büttner hat 600 Watt. Der ist zu klein. Warum? Der Elgena KB 6 Warmwasserboiler braucht 660 Watt. Ich habe bei Büttner angerufen, die meinten unbedingt den 1500er nehmen. Auch sonst: Der 1500er steckt kleine Lasten locker weg, da springt noch nicht mal der Lüfter an. Der Leerlaufstrom ist bei beiden ca gleich: 0,7 A beim 600 Watt, 0,8 A beim 1500 Watt. Ich nehm da lieber den größeren, mit Luft nach oben. Da kann ich ja auch 100 Watt dranhängen. Geladen werden sollen der WW Boiler (noch nicht verbaut), Laptop Netzteile (mobiles Büro), Rasierer vielleicht und halt anderer Kleinkram, für den man sich extra ein 12 V Netzteil kaufen müsste. Man könnte aber auch mal, warum auch immer, ne Kaffeemaschine kurzzeitig daran betreiben.

So wie der WR jetzt angeschlossen ist kriegt der Shunt das mit. Bei 1200 Watt auf 5 Minuten (ca. 100 A) schien der Shunt nicht mit der Wimper zu zucken, da war alles eiskalt, ich glaube der merkt das nicht mal.

Ja genau der Sicherungshalter ist es! Die verschraubung hab ich geprüft, das steht sogar so in der Büttner Anleitung:

Alle vormontierten Schraubverbindungen
müssen nochmals überprüft und fest
angezogen sein!
Bitte auch den Sicherungshalter beachten!
Zusätzlich Geräteanschluss bei
1500 W Ausführung überprüfen!

Spannungsabfall messen ist eine gute Idee, das mache ich mal!
Laut Rechner:
Büttner Kabel: 175 A, 12 V, 1,2 Meter bei 35 qmm macht einen Verlust von 1,75 % es kommen bei 11,79 V am Verbraucher an. Da entstehen also 36,75 Watt die wegmüssen. Die Sicherung ist da noch nicht mit eingerechnet.
Westfalia Batterie Kabel: Das sind ca. 30 cm, wenn es 16 qmm sind Spannungsabfall nochmal 1 %, also 0,12 V. Auf dieser Strecke entstehen also 21 Watt die weg müssen, also weniger als beim langen Kabel. Der Shunt ist hier nicht mit eingerechnet.

Gruß, Philipp.
Nugget Plus AD | 185 PS Automatik | gebaut 11/2020 (MY 2019.75) | EZ 08/2021
Google Custom Search Engine (CSE) für das Nuggetforum (<-- klickbarer Link)
Folgende Benutzer bedankten sich: Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Okt 2021 16:58 #66 von geta
geta antwortete auf Wechselrichter anschliessen
Für die Montage an der Sitzkonsole sollten sich doch starke (Scheiben-)Magnete eignen ... oder haben diese Einfluss auf die Elektrik?

Durch die Montage via Magnet-Befestigung plus durch Anderson-Buchsen, direkt von den Batterien abgehend (und der passende Anderson-Stecker am Wechselrichter montiert) sollte man doch sehr flexibel sein, insbesondere, wenn man je eine Anderson-Buchse an jede Kante der (Beifahrer-)Sitzkonsole montiert?

Habe ich da einen Denkfehler?

Gerhard

Nugget Plus AD, 185 PS, Automatik, "Komplettausstattung", Strom-autark: FORScan 95%, Ladebooster 70 A , 320 Wp Solar. 2.500 Watt Solartronic Wechselrichter an 300 Ah BullTron LiFePO4 plus StandByCharger (lädt auch Ford Batterien). Induktions-Kochplatte Miji Premium 2.300 Watt. Gas nie benutzt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nasenbär
  • Nasenbärs Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Think positive - flaps negative
Mehr
04 Okt 2021 17:17 - 04 Okt 2021 17:18 #67 von Nasenbär
Nasenbär antwortete auf Wechselrichter anschliessen
Hast Du dir schon mal überlegt was eine solcher WR anrichten kann?

So ein WR wiegt ca. 5-6 kg und das soll mit einem Magneten befestigt werden?

Da helfen Dir auch keine Anderson-Stecker.

Lass´ das besser sein, die Idee ist gar nicht gut.


Grüssle ausm Badischen
Rainer alias Nasenbär

Der Nasenbär ist ein Ford Nugget L1 HD; BJ 05/2019 EZ 10/2019; 2,0 TDCI - 130 PS; EURO 6d-TEMP; Schaltgetriebe; 150W/24V Solarmodul; 120W/12V Solartasche; Hokkaido Orange Metallic.
Letzte Änderung: 04 Okt 2021 17:18 von Nasenbär.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Okt 2021 17:51 #68 von karlm
karlm antwortete auf Wechselrichter anschliessen
Anderson Stecker wollte ich auch erst, aber das ist zumindest in meinem Fall (175 A) ein riesen Teil, noch mehr Leistungsverluste. Hab ich jetzt weggelassen. Wollte auch gerne das original Büttner Kabel nehmen. Lege ich mir ein 230 V Verlängerungskabel nach hinten. Da reichen 3 x 1,5 mm2...

Gruß, Philipp.
Nugget Plus AD | 185 PS Automatik | gebaut 11/2020 (MY 2019.75) | EZ 08/2021
Google Custom Search Engine (CSE) für das Nuggetforum (<-- klickbarer Link)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Okt 2021 18:41 #69 von geta
geta antwortete auf Wechselrichter anschliessen
Danke wegen der Info bezüglich der Größe des Anderson-Steckers. Muss ich mir gut überlegen.
Bezüglich der Magnete dachte ich an 4 Magnete von dieser Sorte

Diese sollten den Wechselrichter mit ca. 48 kg halten.
Das müsste doch reichen, zumal ich ihn an der Beifahrer-Sitzkonsole auf der Seite der Tür befestigen möchte.
Dort sollen angeblich – um die Tür noch schließen zu können – 10 cm Platz hierfür sein, d.h. der Wechselrichter darf 10 cm dick sein.
Eine solche Lösung gab es bereits im Forum.


Ist die nicht gut? Ich finde sie klasse.

Gerhard

Nugget Plus AD, 185 PS, Automatik, "Komplettausstattung", Strom-autark: FORScan 95%, Ladebooster 70 A , 320 Wp Solar. 2.500 Watt Solartronic Wechselrichter an 300 Ah BullTron LiFePO4 plus StandByCharger (lädt auch Ford Batterien). Induktions-Kochplatte Miji Premium 2.300 Watt. Gas nie benutzt.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Okt 2021 19:39 - 04 Okt 2021 19:40 #70 von karlm
karlm antwortete auf Wechselrichter anschliessen
Der Büttner passt da nicht hin, bei meinem Modell, oder nur ganz knapp, also der 1500er. Ich habs probiert, war nicht gut. Man braucht was dünneres.
Magnete, hm, 48 kg ist nicht viel, wenn man 5 kg bei 50 km/h beschleunigt... Dolomiti hat das mal vorgerechnet...

Gruß, Philipp.
Nugget Plus AD | 185 PS Automatik | gebaut 11/2020 (MY 2019.75) | EZ 08/2021
Google Custom Search Engine (CSE) für das Nuggetforum (<-- klickbarer Link)
Letzte Änderung: 04 Okt 2021 19:40 von karlm.
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, geta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ford Nugget DER Camper Van!

Allgemeine Infos zum Ford Nugget

Der Ford Transit Custom Kombi mit Westfalia „Nugget“-Umbau ist ein Camper Van in den Außenmaßen vergleichbar dem VW California aber mit einem einzigartigen Grundriss und günstigeren Preis. Der mit einem 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue Diesel Motor (nicht als Benziner erhältlich) ausgestattete Van verfügt über ein fantastisches 2-Raum-Konzept mit zwei separaten großen Betten, großer Sitzgruppe und praktischer L-Küche. Der Ford Nugget wird in zwei unterschiedlichen Längen gebaut. Der normale Ford Nugget mit einer Länge von unter 5 Metern (4.973m) ist extrem alltagstauglich und die Variante des Ford Camping Autos mit einem sensationellen Wendekreis von 11.6m. Der Ford Nugget Plus mit einer Länge von 5.34m besticht durch größeren Wohnkomfort und einer festen Toilette. Beide Varianten sind als Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe erhältlich.

Der einzigartige Camping Grundriss

Die große L-Küche im Heck, 5 Sitzplätze, 4 Schlafplätze, die breite Rücksitzbank mit vollwertigen drei Sitzplätzen inkl. drei 3-Punkt-Gurten und zwei Isofix, der ausklappbare und verschiebbare Esstisch, die großzügigen Betten mit Maßen von 210cmx140cm oben im Hochdach und 190cmx130cm mit der umgeklappten Rücksitzbank, die optionale oder feste Toilette, der elegante und langlebige Umbau von Westfalia - all das und noch mehr macht den Ford Nugget zum einzigartigen und beliebten Camper. Marketingexperten würden hier vom "Best-In-Class" sprechen. ;)

Der Ford Nugget mit Aufstelldach

Im zusammengeklappten Zustand gerade mal 2.08m hoch wird das Aufstelldach auf imposante 3.1m aufgeklappt. Damit schafft es der Nugget leider nicht unter 2 Meter Höhe für Tiefgaragen. Das Bett, auf dem die Bettwäsche auch liegen bleiben darf, verfügt dafür aber über ein Ausmaß von 200cm Länge und 138cm in der Breite. Das Froli Tellersystem bietet zudem erholsamen Schlafkomfort. Der Faltenbalg ist aus langlebigem Stoff und in 4 Farben erhältlich.

Der Ford Nugget mit Hochdach

Mit seiner Höhe von 2.80m ist der Nugget mit festem GFK Hochdach gegen schlechteres Wetter gerüstet und bietet eine enorme Stehhöhe über den gesamten Wohnraum. Für einen Campingbus mit den kompakten Maßen ein sensationeller Wohnkomfort mit tollem Raumgefühl. Und sogar eine optionale Camping Chemie Toilette (Porta Potti 335 oder Dometic 976) lässt sich im Schrank verstauen und mitführen. Es gibt sogar die BioToi Trocken-Trenn-Toilette, welche extra für den Nugget konzipiert wurde und unserer Meinung nach bei Weitem die beste TTT auf dem Markt ist.

Der Ford Nugget Plus mit Aufstelldach oder Hochdach

Wenn es noch ein bischen mehr Wohnraum sein darf, bietet der Ford Nugget Plus mit seiner um 37cm größeren Länge im Vergleich zum normalen Nugget nochmal das extra Plus mit einer fest eingebauten Chemie Toilette mit elektrischer Spülung, ein zusätzliches Handwaschbecken und viel Stauraum. Dazu lässt sich am Ford Nugget Plus eine lange Markise von bis zu 3m Länge anbringen.

Varianten Trend, Limited, Active und Trail

Neu neben dem Nugget Wohnmobil Basismodell in der Trend Ausstattung gibt es den Ford Nugget Limited mit höherwertigem Innenraum und einem Boden im edlen Yacht-Stil und schicken 17" Leichtmetallrädern. Dazu noch den Ford Nugget Active mit einzigartigem Metall Dekor und 17" Leichtmetallfelgen im Active-Design. Und zu guter Letzt noch den Ford Nugget Trail mit mechanischem Sperrdifferential, zweiter Schiebetür, Kühlergrill im Trail Design und edlen Ledersitzen.

Ford Nugget bestellen

Ihr könnt eine Kaufanfrage für einen Nugget im Forum stellen. Dadurch unterstützt Ihr den Betrieb des Ford Nugget Forums. Ihr bestellt beim größten Ford Nugget Händler MGS Motor Gruppe Sticht mit insgesamt 7 Standorten, guten Lieferzeiten und sehr hoher Kundenzufriedenheit, welcher spezialisiert ist auf den FORD Nugget. MGS hat für alle Wünsche und Fragen ein offenes Ohr und durch seine langjährige Erfahrung im Nuggetverkauf kann MGS viele Extras anbieten. Die Lieferung erfolgt natürlich auf Wunsch problemlos Deutschlandweit! -> zur Kaufanfrage