Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

Frage ROST, Eine Dokumentation über den Ausbau der Kotflügel, Spiegel, hintere Stosstange, Scheinwerfer

  • Dr.Tsantsa
  • Dr.Tsantsas Avatar Autor
  • Offline
  • Silber Nugget
Mehr
02 Nov 2017 20:37 - 02 Nov 2017 21:01 #1 von Dr.Tsantsa
Dr.Tsantsa erstellte das Thema ROST, Eine Dokumentation über den Ausbau der Kotflügel, Spiegel, hintere Stosstange, Scheinwerfer
Guten Abend in die Runde,

ich habe hier aus dem Forum schon viel mitnehmen dürfen - also wird es Zeit auch etwas zurück zu geben.
Wie wohl jeden anderen Fahrer eines Ford Transit, beschäftigt auch mich zeitweilig das Thema Rost am Nugget!
Wie das dann immer so ist wenn man(n) anfängt um den Wagen drumherum zu schleichen ... hier ein bisschen was und da ein bisschen was. Das Ende vom Lied ist nun eine „Rundum-Kur“ die in Bildern festgehalten werden soll für evtl. Nachahmer, die auf kurz oder lang wohl ähnliche Probleme bekommen, oder bereits haben.

Angefangen hat eigentlich alles mit einer klitzekleinen Blase am Radlauf. Dies hatte zur Folge, dass ich hier im Forum viel nachgeschlagen habe zum Thema Rost, Hohlraumversiegelung, „winterfest machen“ etc.!

Das vielbesagte Aquarium im vorderen Radlauf und die ewig nachtröpfelnden Entwässerunglöcher vorne an den Radkästen sind bisher (glücklicherweise) kein Thema bei meinem Nugget.
Ich habe mich heute trotzdem mal mit einer sehr langen Radspeiche dran gemacht und nachgeschaut ob sich ein Deckel oder „schwammähnliches“ Gebilde innerhalb des Radlaufes erfühlen lässt. Fehlanzeige - dafür kam mit der herausgezogenen Radspeiche „gelbes“ Wachs in Form kleiner Bröckchen mit heraus ... ein für mich erstmal positives Zeichen. Scheinbar ist hier prophylaktisch bereits etwas in Sachen Hohlraumversiegelung gemacht worden.

Eine „richtige“ Hohlraumversiegelung habe ich bisher noch nicht in Erwägung gezogen, das Auto hat scheinbar eine vom Vorbesitzer / bzw. eine ab Werk spendiert bekommen. Wenn man sich den Wagen von unten anschaut wenn er auf der Bühne steht, dann sieht man in den Schwellern und Trägern überall eine dicke Schicht von einer gelben Masse / Wachs / Fett. Trotzdem soll hier und da an den „Problemzonen“ in den nächsten Stunden / Tagen noch einmal Hand angelegt werden.

Da ich unter anderem hier im Forum auf das Thema Lokari Innenkotflügel aufmerksam geworden bin - und auch welche bestellt habe um sie einzubauen - habe ich mir gedacht ich dokumentiere einfach mal meine derzeitig anstehenden Arbeiten und halte alles „so gut wie möglich“ auf Bildern fest.

Als „erklärtes Ziel“ habe ich mir die Beseitigung diverser kleiner und „kleinster“ Roststellen auf die Fahne geschrieben - ebenso den Einbau von Lokari-Innenkotflügeln um den Wagen für die Zukunft mehr oder weniger „trocken“ zu halten. Rostprävention und Behandlung einiger bereits mit Rost belegten Stellen ist natürlich das Thema, dass gleich mit abgearbeitet werden soll - eine Hohlraumversiegelung mittels Fluid Film AS-R ebenso!

Fangen wir einfach mal an:

Um an die evtl. gammeligen Stellen zu gelangen muss ich zuerst die Kotflügel lösen und abnehmen. Hierbei möchte ich die von Ford ab Werk verbauten „Schaumgummis“ aus dem Kotflügel entfernen - diese Schaumgummis sind mit Folie ummantelt. Die Folie zersetzt sich mit der Zeit oder bekommt Risse und entwickelt sich somit langsam aber sicher „unfreiwillig“ zu einem Wasserspeicher. Die ewig feuchten Stellen (verursacht durch wasserdurchtränkte Schaumgummis) lassen die Karosserie dann an den schwer- und unzugänglichen Stellen gammeln.
Um den Kotflügel abzunehmen baut man am besten zuerst die Scheinwerfer aus - hierfür einfach die zwei Schrauben lösen und den Scheinwerfer vorsichtig herausziehen. Danach muss man am Spiegelgehäuse zuerst die drei Abdeckkappen entfernen und kann dann mit einem Schraubdreher und einer Nuss die drei Schrauben entfernen. Es ist übrigens eine irrsinnige Erleichterung wenn man etwas Knetmasse in die Nuss einbringt - somit bleiben die Schrauben in der Nuss stecken und fallen nicht ins Spiegelgehäuse - beim späteren Rückbau erleichtert es auch die Arbeit und schont die Nerven B)

Scheinwerfer ausgebaut und Abdeckkappen an den Spiegeln entfernt - bereit für den Ausbau


Hier einmal das Spiegelgehäuse im abmontierten Zustand - man sieht sehr schön das der Vorbesitzer wohl öfter unter Bäumen gestanden haben muss - hätten sich hier Pflanzensamen hineinverirrt wären wohl bald Bäume herausgewachsen :S


Nach ein paar weiteren entfernten Schrauben sieht das ganze dann so aus...



Auf diesem Bild hier kommt die von mir bereits beschriebene Meisterleistung aus dem Hause Ford zum Vorschein - der Wasserspeicher - oder in meinem Falle „das Blumenbeet“ :laugh: :laugh:


und hier nochmal in der Gesamtansicht...


Ich speichere jetzt erst einmal ab ... und schreibe dann weiter! :)


Liebe Grüße an alle Mitlesenden,

Marco

Ford Nugget Euroline 300FT / HD von Westfalia / EZ März 2007 / 125.000KM / 96KW-131PS / Diesel / Solaranlage von Motorfit / Luftfahrwerk HA von Motorfit / Schalter / RC25 T Brock und 215/65/R16 BFGoodrich AT KO2

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 02 Nov 2017 21:01 von Dr.Tsantsa.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tom`64, RaD, galli, werner_krauss, norge, Keinhorst, sumanino, FuBK, Sirius999, BarneyG, Trailer, Flocke-XL, NuggetFFM, Devin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • norge
  • norges Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • ... hilsen fra norge ... ;-)
Mehr
02 Nov 2017 21:13 - 02 Nov 2017 21:46 #2 von norge
norge antwortete auf das Thema: ROST, Eine Dokumentation über den Ausbau der Kotflügel, Spiegel, hintere Stosstange, Scheinwerfer
Hej Marco,

danke für deine Bilder - ich glaube ich weiss was ich nächstes WE mal tun werde ... ;)

... die 'paar weiteren Schrauben' finde ich am Kotflügel eher oben / unten / innen / aussen / ... ?

Weiter viel Erfolg und gerne noch mehr Bilder :)

Grüsse Thomas

P.S. ... leider ebensfalls sehr lesenswert und jetzt auch mit diesem Beitrag verlinkt : Sammelthema ROST ...

Anfangs Radl & Zelt; später 2x R4 34PS; 13 Jahre Renault Trafic I HD 75PS Eigenausbau; 6 Jahre Trafic II FD 100PS Minimalausbau; seit 03-2012 HD 140PS marsrot Ø 9,4 L/100km 2+2+2 Hundemädel Rettungskarte ST-Info in Karte
Letzte Änderung: 02 Nov 2017 21:46 von norge. Begründung: Link ergänzt
Folgende Benutzer bedankten sich: A.Storm, Dr.Tsantsa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr.Tsantsa
  • Dr.Tsantsas Avatar Autor
  • Offline
  • Silber Nugget
Mehr
02 Nov 2017 21:17 - 02 Nov 2017 21:21 #3 von Dr.Tsantsa
Dr.Tsantsa antwortete auf das Thema: ROST, Eine Dokumentation über den Ausbau der Kotflügel, Spiegel, hintere Stosstange, Scheinwerfer
Bei der Demontage der Kotflügel müssen auch die Abdeckungen der A-Säule mitentfernt werden. Hierbei sollte man behutsam vorgehen damit die Clipse mit denen die Abdeckungen gehalten werden nicht zerstört werden. Meine Clipse sind noch recht neu, da ich vor ein paar Wochen eine neue Frontscheibe erhalten habe, nachdem mir auf der Autobahn etwas in die Scheibe geknallt war. Die Clipse sollte man sich am besten bei einem Scheibendoktor besorgen und auf Lager liegen haben - wenn man vorhat alles wieder ordnungsgemäß zusammen zu setzen. An den Clipsen sind kleine Dichtungen dran, die das vom Dach abfließende Wasser daran hindern sollen in die A-Säule einzudringen.
Achtet am besten gleich beim Ausbau auf diverse kleine Roststellen, diese bilden sich z.B. gern an den Öffnungen in denen die Clips sitzen welche die Abdeckungen der A-Säule fixieren.
Am besten man schaut etwas gegen das Licht um die A-Säule (und auch die anderen Stellen am Nugget) auf Rost zu untersuchen. Oftmals ist bei direkter Draufsicht nicht viel, bzw. gar nichts zu erkennen. Schaut man jedoch etwas schräg auf die zu begutachtende Fläche, so erkennt man zuweilen kleine „wurmartige“ Erhebungen im Lack. Hier kann man dann guten Gewissens zur Rostbehandlung ansetzen - an diesen Stellen ist Feuchtigkeit durch eine Lackpore oder eine Microläsion im Lack eingetreten und sucht sich ihren Weg unter dem Lack in Richtung Metall/Blech!

Hier die A-Säule mit entfernter Abdeckung:


Hier eine kleine Scheuerstelle die durch die bisher montierte Abdeckung entstanden ist - deutlich zu erkennen der leichte Flugrost der sich durch die dort oft vorhandene Feuchtigkeit bereits gebildet hat.



Und hier noch eines der Löcher in denen die Clips sitzen und die Abdeckung fixieren in Nahaufnahme - deutlich sieht man hier den Feind eines jeden Transit/Nuggetfahrers ...


Es geht weiter ...

Ford Nugget Euroline 300FT / HD von Westfalia / EZ März 2007 / 125.000KM / 96KW-131PS / Diesel / Solaranlage von Motorfit / Luftfahrwerk HA von Motorfit / Schalter / RC25 T Brock und 215/65/R16 BFGoodrich AT KO2

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 02 Nov 2017 21:21 von Dr.Tsantsa.
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, RudiRadlos, norge, Flocke-XL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Nov 2017 21:23 #4 von RudiRadlos
RudiRadlos antwortete auf das Thema: ROST, Eine Dokumentation über den Ausbau der Kotflügel, Spiegel, hintere Stosstange, Scheinwerfer
Hallo,
ich finde, für einen 10 Jahre alten Transit sieht der gar nicht mal so schlecht aus :dry:. Aber es ist sicher nicht falsch, dem wachsenden Biotop das Wasser abzugraben.

Gruß,
Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS - Nugget in Colorado-Rot mit AD
Folgende Benutzer bedankten sich: Dr.Tsantsa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr.Tsantsa
  • Dr.Tsantsas Avatar Autor
  • Offline
  • Silber Nugget
Mehr
02 Nov 2017 21:32 #5 von Dr.Tsantsa
Dr.Tsantsa antwortete auf das Thema: ROST, Eine Dokumentation über den Ausbau der Kotflügel, Spiegel, hintere Stosstange, Scheinwerfer
Hey Norge ...

hier die weiteren Schrauben die entfernt werden müssen um den Kotflügel abzubauen:


und hier noch ein paar ... den ungefähren Sitz habe ich mal „dezent“ eingezeichnet ;)


Hier sitzt auch noch eine Schraube - hier bitte beim entfernen aufpassen, das sie nicht unter dem Lack sitzt und festgebacken ist. Der Kreuzer der hier verwendet werden sollte, muss gut sitzen in der Schraube, damit man sich nicht den Kopf der Schraube versaut.


Jetzt sollte man den Kotflügel leicht entfernen können :) B) :silly: :woohoo:


LG Marco

Ford Nugget Euroline 300FT / HD von Westfalia / EZ März 2007 / 125.000KM / 96KW-131PS / Diesel / Solaranlage von Motorfit / Luftfahrwerk HA von Motorfit / Schalter / RC25 T Brock und 215/65/R16 BFGoodrich AT KO2

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Tom`64, nuggar, werner_krauss, norge, Dr.Hasenbein, A.Storm, Mxmartin, Cargo_65, Flocke-XL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Nov 2017 20:41 #6 von Keinhorst
Keinhorst antwortete auf das Thema: ROST, Eine Dokumentation über den Ausbau der Kotflügel, Spiegel, hintere Stosstange, Scheinwerfer
Hallo Marco, danke fuer Deinen gut bebilderten Bericht! Fuer einen 10 Jahre alten Nugget hat er an den neuralgischen Stellen wenig Rost.
Da sich unter dem Kotfluegel an diesen Stellen immer wieder Ablagerungen bilden, muss man die Kotfluegel alle 2-3 Jahre entfernen, um die Wasserablaufoeffnungen offen zu halten u. Roststellen im Ansatz zu bekaempfen, was ich im naechsten Fruehling machen werde!

Vorher sollte jeder, der das noch nicht gemacht hat, mit einem langen Draht von unten in der ersten Ablaufoeffnung im Schweller vorsichtig in Richtung Radlauf stossen, um das Schaummaterial, was sich dort befindet, mehrfach zu durchstossen, damit das oft darueber befindliche Wasserreservoir schnell abfliessen kann.Bei mir tropfte der re Schweller tagelang nach Regen, beim Durchstossen entleerten sich sofort 3-5 Liter Wasser, li war alles trocken. Jetzt tropft es nur noch ganz kurz nach Regen!

Wenn die Abdeckungen der A-Saeulen entfernt werden, gehen normalerweise alle 8 Plastikhalteklammern kaput, da der Kunststoff sehr sproede ist. Es sind 4 kleinere u. 4 groessere Klammern mit Schaumstoffdichtungen. Jede Klammer kostet beim Fordhaendler 5,50x8=44Euro. Ich habe sie mir deswegen im Internet fuer 9,8 Euro inkl. Versand bestellt.Hier die Quelle: e-bay, Ford Transit Windschutzscheibe, Scheibenklammer Befestigungsclips 7,9 Euro von myspeedyshop, Svetlana Safin. In 3 Tagen waren sie da! Keine alten ausgeleierten Clipse nehmen, sonst kann die Abdeckung davon fliegen!

Nochmals Danke fuer Deinen guten Beitrag! Gruss Hans!

zuvor T3 TD Westf. Multivan m.AD, seit 4/2013 Nugget HD neu,140 PS,9-10l, Midnight Sky Grau Met., 100W Solar, Goldschmitt 2 Kreis Zusatzluftfed., Lokari Innenkotfl.,
Folgende Benutzer bedankten sich: tourneo, Tom`64, RaD, berni69, Flocke-XL, Dr.Tsantsa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr.Tsantsa
  • Dr.Tsantsas Avatar Autor
  • Offline
  • Silber Nugget
Mehr
04 Nov 2017 14:38 #7 von Dr.Tsantsa
Dr.Tsantsa antwortete auf das Thema: ROST, Eine Dokumentation über den Ausbau der Kotflügel, Spiegel, hintere Stosstange, Scheinwerfer
Servus Hans,

der Bericht wird noch weiter gehen und ich werde mir - jetzt wo die dunklen und kalten Tage kommen - die Mühe machen und ein PDF in Bildern mit Anleitung erstellen. Ich habe das wirklich außerordentlich große Glück das einer meiner besten Freunde Lackierer und Karosseriebauer ist - ich habe die Lackiererei gerade für mich ganz allein und kann mich austoben!

Hier bin ich gerade dabei die Radläufe auszubürsten ...


Der DHL-Fahrer hat bestimmt heute morgen gedacht, dass der bärtige Typ der ihm Türe aufgemacht hat ihm an die Wäsche will. Ich hatte richtig „ölige“ Augen und muss den ganz verballert und verliebt angeguckt haben als der das Paket mit den Lokaris vorbeigebracht hat! :woohoo:

Ich habe die Verkleidung der Stossstange bereits vorsorglich abgenommen um dort auch sauber zu machen, die Nieten muss ich eh aufbohren um die Innenkotflügel zu verbauen. Somit kann ich dort hinten auch gleich mal „Rostkontrolle“ machen.
Ein Glück bisher nix feststellen können.



Und es geht munter und fleißig weiter ...

Der Rostumwandler macht im Einstiegsbereich gerade seinen Job und zieht ordentlich durch ...



Bisher dachte ich immer ich hätte einen „Türken“ unterm Hintern! Is aber doch ein „Landlord“ aus Southampton :laugh:



Nun ja... solange es hell ist will ich mal noch die Drecksarbeit ausserhalb der Halle verrichten - ich schreib evtl. heute Abend mit weiteren Bildern und Demontage- und Montagehinweisen.

Seid alle lieb gegrüßt ...

Marco :)


Ford Nugget Euroline 300FT / HD von Westfalia / EZ März 2007 / 125.000KM / 96KW-131PS / Diesel / Solaranlage von Motorfit / Luftfahrwerk HA von Motorfit / Schalter / RC25 T Brock und 215/65/R16 BFGoodrich AT KO2

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: tourneo, Tom`64, norge, berni69, Matty, Keinhorst, sumanino, Matze67, Cargo_65

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr.Tsantsa
  • Dr.Tsantsas Avatar Autor
  • Offline
  • Silber Nugget
Mehr
04 Nov 2017 17:33 #8 von Dr.Tsantsa
Dr.Tsantsa antwortete auf das Thema: ROST, Eine Dokumentation über den Ausbau der Kotflügel, Spiegel, hintere Stosstange, Scheinwerfer
Was man nicht alles im Auto findet bei der Durchsicht in Sachen Rost :blink:
Da hat es wohl jemanden „dahingerafft“ im Kabelschacht!



Ich werde die kleine „Trockenmumie“ heute Abend noch ordnungsgemäß bestatten - das gehört sich so! Das arme Ding war nicht weit vom Schrank mit den Leckereien entfernt - leider hat sie es nicht überlebt, ich hätte ihr den dicken Bauch und den zufriedenen Schlaf danach wirklich gegönnt.

to be continued...

Marco

Ford Nugget Euroline 300FT / HD von Westfalia / EZ März 2007 / 125.000KM / 96KW-131PS / Diesel / Solaranlage von Motorfit / Luftfahrwerk HA von Motorfit / Schalter / RC25 T Brock und 215/65/R16 BFGoodrich AT KO2

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Nov 2017 10:33 #9 von RudiRadlos
RudiRadlos antwortete auf das Thema: ROST, Eine Dokumentation über den Ausbau der Kotflügel, Spiegel, hintere Stosstange, Scheinwerfer

Dr.Tsantsa schrieb: Ich werde die kleine „Trockenmumie“ heute Abend noch ordnungsgemäß bestatten - das gehört sich so!

Hallo,
und wer könnte das besser als Du :)

Danke & Gruß,
Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS - Nugget in Colorado-Rot mit AD
Folgende Benutzer bedankten sich: Dr.Tsantsa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr.Tsantsa
  • Dr.Tsantsas Avatar Autor
  • Offline
  • Silber Nugget
Mehr
05 Nov 2017 12:21 #10 von Dr.Tsantsa
Dr.Tsantsa antwortete auf das Thema: ROST, Eine Dokumentation über den Ausbau der Kotflügel, Spiegel, hintere Stosstange, Scheinwerfer
Hey Rüdiger :laugh:

da hast du Recht :P B)

Liebe Grüße,

Marco

Ford Nugget Euroline 300FT / HD von Westfalia / EZ März 2007 / 125.000KM / 96KW-131PS / Diesel / Solaranlage von Motorfit / Luftfahrwerk HA von Motorfit / Schalter / RC25 T Brock und 215/65/R16 BFGoodrich AT KO2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.543 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Google+ ga('create', 'UA-29057191-1'); ga('require', 'linkid', 'linkid.js'); ga('send', 'pageview');