Ford Nugget Forum

Sammelthema Rost

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Ungeduld hat oft Schuld!
Mehr
07 Feb 2022 09:24 - 07 Feb 2022 09:26 #121 von madmax
madmax antwortete auf Sammelthema Rost
Hallo Felix,
da hast du einen der "Besseren" besichtigt. Der Rostbefall ist also milde für das Alter. Reparieren kann man alles. Wenn der 5-6k Euro kostet und nicht grade 300k km drauf hat lohnt sich es ggf. auch. Was soll das mit der Hohlraumversiegelung vor 3 Jahren an einem über 20 Jahre altem Auto!?

PS: Der steht aber nicht in der Nähe von Nürnberg?

Viele Grüße Max
HD 2008 140PS salsarot HD 2013 140PS mngrey HD 2010 140PS royalgrey ...ein 385Nm Plus HD dunkelkarminrot jetzt magnetic wird's in ...Q2/22!? Q3/22!?? ST-Info 734 / 745 via PN
Letzte Änderung: 07 Feb 2022 09:26 von madmax.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Feb 2022 12:39 - 07 Feb 2022 12:40 #122 von Lixl
Lixl antwortete auf Sammelthema Rost
Hallo Max,

danke für deine Einschätzung. Leider ist er nicht ganz so günstig.

Die Hohlraumversiegelung wurde wohl zu einem Zeitpunkt gemacht, als der Nugget noch ein Garagenfahrzeug war und noch gut dastand. Aber was warum genau gemacht wurde ist nicht so gut dokumentiert leider.

Ne der Nugget steht nicht in Nürnberg.

Grüße
Felix

2006er HD, 131 PS
2011er VW T5.1 California (Beach) Custom
Letzte Änderung: 07 Feb 2022 12:40 von Lixl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Ungeduld hat oft Schuld!
Mehr
07 Feb 2022 13:16 - 07 Feb 2022 15:52 #123 von madmax
madmax antwortete auf Sammelthema Rost
Hallo Felix,

die Durchrostungen der Radläufe/Schwellerenden sind sicher nicht in den letzten 3 Jahren entstanden wie auch die teilweise "blühenden" aufgedoppelten Rahmenteile. Lass dich nicht über den Tisch ziehen mit "gut dagestanden" und "Garagenfahrzeug". Der Nugget ist sicher einer der besseren aus dem Baujahr, wenn der Innen komplett ist und gut ausschaut lohnt es sich sicher den nochmal frisch zu machen aber "gut dagestanden" ist der auch 2016 schon nicht mehr.
Schau dir die Rahmenenden im Motorraum und auch hinten zum Heck hin genau an. Auch überall den Rahmen in der Nähe der Achsen und seine Verzweigungen, Achskörper/Querlenker vorne, Radhaus Innenschalen am Übergang zum Boden, Einstiege und Radhäuser vorne die sind auch unbemerkt nach 7,8 Jahren schon durch. Karosserienähte bis zum Dach, Dachverklebung rundum. Kurbelwellendichtringe sind auch damals schon gerne genommen worden, Ölverlust zwischen Getriebe und Motor oder auf der Lichtmaschinenseite? Klima läuft und kühlt noch, Servoleitungen, Servopumpe? Feuchtigkeit im Auto, hinter und in Schränken? Anzahl Vorbesitzer?... Da kannst du voll reintappen.

Die letzten Monate konnte ich hier als auch in meinem privaten Umfeld ein gutes halbes Dutzend "Neunuggetfahrer" mit Anfang 2000er Baujahre bestaunen welche teilweise in weniger als 10 Monaten für die Ahnungslosigkeit beim Kauf nochmals 5-stellige Summen zum Kaufpreis dazu bezahlt haben oder das Auto veramschen mußten. Ein HD aus 2003 mit 100PS und knapp 200k km wahr die vergangenen Monate für 13k Euro ausgeschrieben, auf den zahlreichen Bildern sah der Innen wie Außen erträglich aus, das ist m.E. mehr als genug für so ein Auto.

Viele Grüße Max
HD 2008 140PS salsarot HD 2013 140PS mngrey HD 2010 140PS royalgrey ...ein 385Nm Plus HD dunkelkarminrot jetzt magnetic wird's in ...Q2/22!? Q3/22!?? ST-Info 734 / 745 via PN
Letzte Änderung: 07 Feb 2022 15:52 von madmax.
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jun 2022 22:33 #124 von Helmut
Helmut antwortete auf Sammelthema Rost
Guten Abend in die Runde 🙂

wir sind seit Anfang des Jahres Besitzer eines Nuggets HD aus dem Jahre 2010 mit dem "schönen" 140 PS Motor und Rost...

wir sind absolut angetan und begeistert von dem Raumkonzept des Nuggets, insbesondere mit kleinem Kind ist es einfach mega. Ein Klasse Raumgefühl auf nicht Mal 5 Metern. Deswegen, weil der Wagen auch als 2. Wagen genutzt wird, sind wir letztendlich bei dem gelandet und wollten Anfang des Jahres unbedingt einen haben.

Die ersten Touren waren auch absolut top, nun bereitet mir der Rost aber richtig arge Bauchweh 🙁 im April wurden die beiden Einstiegsbereiche im Bereich der Türdichtung schon erneuert, da absolut kein Material unter der Türdichtung mehr vorhanden war. Der Radlauf auf der Fahrerseite fängt auch an zu blühen und da meinte der Lacker schon, dass das auch irgendwann komplett getauscht werden müsste...das er nun optisch die ein oder andere kleine Stelle hat, ist halt so, ist kein Neuwagen. Einige kleinen Stellen habe ich mit Rostumwandler behandelt.

Allerdings habe ich heute im Bereich des Unterbodens Mal ein wenig intensiver geschaut und da traf mich fast der Schlag, wie es unter dem Unterbodenschutz am blühen ist 😭😭 habe zum Glück noch keinen Schraubendreher rein gesteckt bekommen. Aber in meinen Augen sieht es absolut Katastrophal aus, leider.

Werde wohl demnächst Mal in eine Werkstatt fahren, und die Experten sollen Mal eine Diagnose stellen, ob es noch Hoffnung gibt. TÜV ist zwar erst im Mai 23 fällig, aber bei dem Wert der Fahrzeuge heutzutage finde ich den Zustand Katastrophal.

Habe ich nun einfach ein mega schlechten erwischt? Habe gefühlt auch schon 26723662 Seiten bezüglich Rost hier gelesen.

Klar wenn ich meine Pro Nugget Brille aufsetze kann ich ja ev ganz viel Glück Haben, das nur einige Teile des Unterbodens betroffen sind. Aber die Zweifel wachsen...

Zumal die Vorbesitzer mindestens zwei Mal in einer Fachwerkstatt Unterbodenschutz und Hohlraumkonservierung haben auftragen lassen.



Oder bekommt man mit entfernen des Unterbodenschutz, schleifen, Rostumwandler und wieder Unterbodenschutz rauf noch was gerettet? Aber ja wohl nie auf Dauer oder ?

Madame wollte gerne nach Dänemark an die Nordsee, meinte dann können wir die Kiste gleich dort zusammen fegen, von dem was übrig bleibt 🤨🤦😬

Nun bin ich natürlich absolut hin und her gerissen. Hängen an dem Nugget und würden definitiv auch im Rahmen ein wenig und mehr Kohle investieren. Aber die Angst ein Fass ohne Boden zu haben wächst...zu Mal die Preise ja aktuell immens hoch sind.

Klar ist eine Ferndiagnose schwierig, aber ev. Habt ihr ja eine Einschätzung.

Besten Dank im Vorwege

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • norge
  • norges Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • ... hilsen fra norge ... ;-)
Mehr
11 Jun 2022 23:27 - 11 Jun 2022 23:29 #125 von norge
norge antwortete auf Sammelthema Rost
Hej Helmut,

deinen ersten Beitrag dazu hattest du doch schon hier im passenden Thema platziert, da bringt es nichts, das gleiche nochmal in 'Allgemeines' als neues Thema zu starten ...

... und du hast es schon selbst richtig erkannt- lass mal jemanden draufschauen, der sich mit so was auskennt - Ferndiagnosen nur anhand von drei / vier Bildern gehen vermutlich von "gar kein Problem" bis "kannst du direkt in die Tonne kloppen" ...

Deine ersten Beitrag habe ich gelöscht, da der zweite mehr Bilder enthält, Texte waren ja nahezu identisch ...

Viel Erfolg und Grüsse

norge

Anfangs Radl & Zelt ◊ 2x R4 34PS ◊ 13 Jahre Renault Trafic I HD 75PS Eigenausbau ◊ 6 Jahre Trafic II FD 100PS Minimalausbau ◊ seit 03-2012 HD 140PS 2,2L marsrot Ø 9,4 L/100km 130W Solar 2+2+2 Hundemädel norges Umbauten ST-Info in Karte
Letzte Änderung: 11 Jun 2022 23:29 von norge.
Folgende Benutzer bedankten sich: sumanino

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jun 2022 23:32 - 11 Jun 2022 23:35 #126 von galli
So vier Detailfotos vermitteln natürlich kein Gesamtbild.....

Aber im Grundsatz kann hier eine sehr kriechfähige, Öl- oder fetthaltige Konservierung den Verfall erheblich verzögern.

Meine Wahl bei beiden Nuggets war Mike Sander Fett. Fluid Film oder Owatrol wären andere Produkte ...

Fett/Öl deswegen, weil diese Stoffe einen selbstschließenden Film bilden, der das befallene Eisen regelrecht "umkriecht" und so vor korrosiven Stoffen wie Luftsauerstoff, Wasser etc. dauerhaft trennt. Die vorhandene Korrosion lässt sich aber kaum noch überall wieder entfernen.....(zu viele Falze, Überlappungen etc).....

Und ja, deckender Unterbodenschutz wie er bei dir aktuell drauf ist muss zumindest von den Schadstellen und überall "umzu" runter....
Neuaufbringen solcher "SteinschlagPaste" wäre nach meiner Auffassung zukünftig nur verschleiernde Kosmetik, weil es darunter unsichtbar (aber heftig) Weiterrosten würde. (Und macht eigentlich nur ganz jungfräulich ab Werk wirklich Sinn).....

Eine Materialschonende Entfernung wäre Trockeneisstrahlen.....das greift intakte Lackflächen nicht an......und minimiert den anschließenden Sanierungsaufwand auf die befallenen Flächen.

Mit etwas "Google"Suche findest du hier im Forum auch bebilderte Themen zu Mike Sander etc, Hohlraumversiegelung, usw....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

aktuell VW T6.1 Kombi in Selbstausbau, davor 2 AD-Nuggets, BJ13 125PS Ø7,2L/100km und BJ10 140PS Ø7,6L/100km
Letzte Änderung: 11 Jun 2022 23:35 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, norge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jun 2022 11:33 #127 von Herr Achim
Herr Achim antwortete auf Rost am Unterboden > gibst noch Hoffnung?
Solange es von aussen nach innen rostet, ist es das kleinere Übel. Wenn man das früh genug erkennt ist noch genug Substanz da, um es instand zu setzen. Deine Bilder sehen so aus, als würde es von aussen nach innen rosten.

Überall wo der Unterbodenschutz lose ist, diesen entfernen, Rost abschleifen, Rostumwandler gemäß Anleitung anwenden (ich weis, hier scheiden sich die Geister), Rostschutzgrundierung auftragen und wieder neuer Unterbodenschutz drauf. Ggf. vor dem Unterbodenschutz zum TÜV, damit der sieht, dass alles darunter frisch gemacht wurde (Fotos reichen bestimmt auch). Es gibt TÜVler, die bei frischem Unterbodenschutz das Spinnen anfangen und sehen wollen, dass darunter nicht mit Bauschaum oder Glasfasermatten getrickst wurde.

Unterboden ist etwas, was Du auch selber machen kannst. Du musst nur ehrlich zu Dir sein und die Notbremse ziehen, wenn beim rostentfernen Löcher entstehen oder das Rest- Blech zu dünn geworden ist. Dann muss neues Blech angeschweißt werden um die Statik wiederherzustellen.

In Hohlräume musst Du hinein gucken, alles andere ist raten. In den Hohlräumen entscheidet sich, wie lange das Auto lebt. Da muss/ sollte ein Profi einen Blick hinein werfen. Es gibt auch günstige Endoskope aber ich kenne die Bildqualität nicht bzw. macht das beste Bild keinen Sinn, wenn man es nicht interpretieren kann.

Ich selber hab einen (BJ 2010) der am Anfang (2012) eine Hohlraumkonservierung bekommen hat und daher ziemlich gut dasteht. Dennoch haue ich an einem sonnig Tag im Spätherbst immer 4 bis 6 Dosen Fluid Film in die Hohlräume. Kostenaufwand ca. 50,-.
- Sonnig weil das Blech dann warm ist und das Zeug in alle Ecken kriecht.
- Spätherbst weil er dann optimal geschützt in den Winter geht.
- jährlich weil Fluid Film nicht sonderlich langlebig ist.
- leider nicht ganz geruchsneutral die ersten Tage aber das legt sich bzw. spätestens im Frühjahr ist er verflogen

Idealerweise erst instandsetzen und dann versiegeln. Die Hohlraumkonservierung erschwert Dir ansonsten die Rostentfernung sehr, da Grundierungen usw. auf Fett nicht halten.

Nugget 07/11 mit 140 PS und Hochdach
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, sumanino

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ford Nugget DER Camper Van!

Allgemeine Infos zum Ford Nugget

Der Ford Transit Custom Kombi mit Westfalia „Nugget“-Umbau ist ein Camper Van in den Außenmaßen vergleichbar dem VW California aber mit einem einzigartigen Grundriss und günstigeren Preis. Der mit einem 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue Diesel Motor (nicht als Benziner erhältlich) ausgestattete Van verfügt über ein fantastisches 2-Raum-Konzept mit zwei separaten großen Betten, großer Sitzgruppe und praktischer L-Küche. Der Ford Nugget wird in zwei unterschiedlichen Längen gebaut. Der normale Ford Nugget mit einer Länge von unter 5 Metern (4.973m) ist extrem alltagstauglich und die Variante des Ford Camping Autos mit einem sensationellen Wendekreis von 11.6m. Der Ford Nugget Plus mit einer Länge von 5.34m besticht durch größeren Wohnkomfort und einer festen Toilette. Beide Varianten sind als Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe erhältlich.

Der einzigartige Camping Grundriss

Die große L-Küche im Heck, 5 Sitzplätze, 4 Schlafplätze, die breite Rücksitzbank mit vollwertigen drei Sitzplätzen inkl. drei 3-Punkt-Gurten und zwei Isofix, der ausklappbare und verschiebbare Esstisch, die großzügigen Betten mit Maßen von 210cmx140cm oben im Hochdach und 190cmx130cm mit der umgeklappten Rücksitzbank, die optionale oder feste Toilette, der elegante und langlebige Umbau von Westfalia - all das und noch mehr macht den Ford Nugget zum einzigartigen und beliebten Camper. Marketingexperten würden hier vom "Best-In-Class" sprechen. ;)

Der Ford Nugget mit Aufstelldach

Im zusammengeklappten Zustand gerade mal 2.08m hoch wird das Aufstelldach auf imposante 3.1m aufgeklappt. Damit schafft es der Nugget leider nicht unter 2 Meter Höhe für Tiefgaragen. Das Bett, auf dem die Bettwäsche auch liegen bleiben darf, verfügt dafür aber über ein Ausmaß von 200cm Länge und 138cm in der Breite. Das Froli Tellersystem bietet zudem erholsamen Schlafkomfort. Der Faltenbalg ist aus langlebigem Stoff und in 4 Farben erhältlich.

Der Ford Nugget mit Hochdach

Mit seiner Höhe von 2.80m ist der Nugget mit festem GFK Hochdach gegen schlechteres Wetter gerüstet und bietet eine enorme Stehhöhe über den gesamten Wohnraum. Für einen Campingbus mit den kompakten Maßen ein sensationeller Wohnkomfort mit tollem Raumgefühl. Und sogar eine optionale Camping Chemie Toilette (Porta Potti 335 oder Dometic 976) lässt sich im Schrank verstauen und mitführen. Es gibt sogar die BioToi Trocken-Trenn-Toilette, welche extra für den Nugget konzipiert wurde und unserer Meinung nach bei Weitem die beste TTT auf dem Markt ist.

Der Ford Nugget Plus mit Aufstelldach oder Hochdach

Wenn es noch ein bischen mehr Wohnraum sein darf, bietet der Ford Nugget Plus mit seiner um 37cm größeren Länge im Vergleich zum normalen Nugget nochmal das extra Plus mit einer fest eingebauten Chemie Toilette mit elektrischer Spülung, ein zusätzliches Handwaschbecken und viel Stauraum. Dazu lässt sich am Ford Nugget Plus eine lange Markise von bis zu 3m Länge anbringen.

Varianten Trend, Limited, Active und Trail

Neu neben dem Nugget Wohnmobil Basismodell in der Trend Ausstattung gibt es den Ford Nugget Limited mit höherwertigem Innenraum und einem Boden im edlen Yacht-Stil und schicken 17" Leichtmetallrädern. Dazu noch den Ford Nugget Active mit einzigartigem Metall Dekor und 17" Leichtmetallfelgen im Active-Design. Und zu guter Letzt noch den Ford Nugget Trail mit mechanischem Sperrdifferential, zweiter Schiebetür, Kühlergrill im Trail Design und edlen Ledersitzen.

Ford Nugget bestellen

Ihr könnt eine Kaufanfrage für einen Nugget im Forum stellen. Dadurch unterstützt Ihr den Betrieb des Ford Nugget Forums. Ihr bestellt beim größten Ford Nugget Händler MGS Motor Gruppe Sticht mit insgesamt 7 Standorten, guten Lieferzeiten und sehr hoher Kundenzufriedenheit, welcher spezialisiert ist auf den FORD Nugget. MGS hat für alle Wünsche und Fragen ein offenes Ohr und durch seine langjährige Erfahrung im Nuggetverkauf kann MGS viele Extras anbieten. Die Lieferung erfolgt natürlich auf Wunsch problemlos Deutschlandweit! -> zur Kaufanfrage