Ford Nugget Forum

Sammelthema Rost

Mehr
12 Apr 2021 09:58 - 12 Apr 2021 10:19 #71 von galli
galli antwortete auf Sammelthema Rost
Da passt meine Rostbehandlung 2020 auch ganz gut.... Da ich den Nugget verkauft habe und mit den Käufer offen über diese Sanierung komuniziert veröffentliche ich das jetzt einmal.

FORD übernahm die vorderen Radläufe beide im TAUSCH auf Durchrostungsgarantie.

2 Jahre zuvor hatte ich ebenfalls bei FORD diesen (damals noch viel kleineren) Schaden an der Wassertankbefüllung als Garantiefall eingereicht (durch die Fordwekstatt einreicen lassen). Die Werkstatt war sich sicher dass das genehmigt würde......
Die Geschichte der Ablehnung aus der Garantie ist lang und unschön und ausschließlich Westfalia zuzuschreiben......und gab den Anstoß nicht nochmal ein Westfaliaprodukt kaufen zu wollen .... aber das ist eine andere Sache....




Grund für den Schaden (und die Ablehnung durch FORD) waren 2 verrostete Schrauben, und eine Übertragung des Rostnestes auf die Karosserie an dieser Stelle .....



Der Lacck war unter dem Sichtbaren Schaden großflächig "unterwandert" ich hab solange immer größer geschliffen, bis keine Sichtbaren Rostverfärbungen mehr auftauchten und dann noch gut einen cm weiter, das Foto oben zeigt nur einen "Zwischenstand" ......




NAch dieser Überraschung (Unterwanderung) demontierte ich auch die E-Dose obwohl dort kein sichtbarer Schaden war, und siehe da.....



Anfänge gabs auch dort....



am Radlauf hinten gab es dann auch noch Nacharbeitungsbedarf, verursacht durch Steinschlagschäden im Lack...... auch hier hatten wenige kleine sichtbare Löcher im Lack (noch kein Bumenkohl) großflächig im Untergrund ein Netz an Rostansatz angelegt welches entfernt wurde....


zuletzt noch mit phosphatfreiem Rostumwandler letzte und kleinste Spuren der "Pest" vertilgt.........

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

aktuell VW T6.1 Kombi in Selbstausbau, 2013-21 BJ13 125PS-AD, Ø7,6L/10km, 2010-13, BJ10 140PS-AD, Ø7,6L/100km

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 12 Apr 2021 10:19 von galli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 02bb33a8dce125aad08835309acadde0
  • 02bb33a8dce125aad08835309acadde0s Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • AD 2019, 2l Automat, 170PS, AH-Kupplung
Mehr
12 Apr 2021 10:18 #72 von 02bb33a8dce125aad08835309acadde0
02bb33a8dce125aad08835309acadde0 antwortete auf Sammelthema Rost
@galli
Nach dem Kauf meines AD habe ich bei einer spezialisierten Firma (nicht Ford, nicht Westfalie) den Unterboden und die ganze Karosserie nochmals behandeln lassen. Bei der nächsten Jahres-Nachkontrolle (bekomme von dieser Firma ein Aufgebot!!), lasse ich dann diese beiden Deckel öffnen und kontrolliere, ob die auch diese Stellen bearbeitet haben.
Man ist immer wieder dankbar, wenn jemand derartige Schäden entdeckt und der Gemeinde publik macht!

2019 AD, 2l Automat, AH, Webasto, kein Selbstausbau

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dymo
  • Dymos Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Ohne Gaffee gansde ni gämpfn!
Mehr
12 Apr 2021 10:31 #73 von Dymo
Dymo antwortete auf Sammelthema Rost

galli schrieb: Die Geschichte der Ablehnung aus der Garantie ist lang und unschön und ausschließlich Westfalia zuzuschreiben......und gab den Anstoß nicht nochmal ein Westfaliaprodukt kaufen zu wollen .... aber das ist eine andere Sache....


@galli: Diese "andere Sache" würde mich doch sehr interessieren!

Cheers, Dymo

HD 2017 | 125 kW - 405 Nm | Gearshift

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Apr 2021 10:35 - 12 Apr 2021 10:59 #74 von galli
galli antwortete auf Sammelthema Rost
Mein Nugget war auch komplett gesandert. Überall kommst du halt nicht hin..... Ich war NACH derm Radlauftausch nochmal dort und hab für sehr kleines Geld diesen NEu gemachten Bereiche einfetten lassen. Meine Käufer sollten ein ROSTFREIES Fahrzeug erhalten. Das war ich dem derzeitigen Preisniveau schuldig.




Dann kam der Neuaufbau....


Mit trockenem Wetter, und trocken stehendem Auto hab ich mir eine Woche Zeit gelassen 4 oder 5 Lackaufträge mit einer Zinkhaltigen Rostschutzgrundierung aus der Sprühdose.....



....das ist keine große Sache jeden Tag ne viertel Std maximal, danach sah er so aus ....


dann noch die Kunstoffleiste abgezogen.....nach Foto war das vor dem abschleifen......

den Rest hat ein Lackierbetrieb erledigt..... da enden meine doityourself Fähigkeiten.....





die nach 7 Jahren nicht mehr rissfreie Karrosseriefuge hatte ich vor der Lackierarbeit herausgeholt....(geht schnell) Schwieerig gestaltete sich bei der Dichtmasse, den passenden Farbton zu finden. Ich traf ihn zu hell und hab auch die Fuge mit LAckstifft am ende Nachbehandelt. Zum Glück hatte ich überlackierbare Fugenmasse (SIKA) gekauft.



Was für mich übrig blieb war der Wiedereinbau der Anschlüsse mit neuen (rostfreien) Schrauben....

Die E- Dose lässt sich problemlos mit M3 Gewindeschrauben anstelle der Blechtreiber befestigen, an die Muttern im innern kommt man sehr gut durch den unteren Schrank heran, wenn man die Lüftungsgitter abzieht ist die Dose gleich dahinter.

Die Löcher der WasserDose hatte ich vor dem Lackieren etwas aufgebohrt und vor Montage einen Kunstoffdübel eingesetzt. das verhindert ein Beschädigen des Lackes durch die neue Schraube .....
ein Einnietgewinde zu setzen wäre die andere (sicher bessere) Alternative gewesen.... ich hatte vor, auch hier eine M3 Schraube mit dahinter sitzender selbsichernder Mutter zu verwenden, aber ohne Ausbau des Küchenblocks kommt man von innen nicht an die Öffnung heran mit der bloßen Hand..... So wurde es die Kunstoffbuchse, anstatt das frisch lackierte Stück für die passende Einnietmutter nachträglich noch weiter aufzubohren.....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

aktuell VW T6.1 Kombi in Selbstausbau, 2013-21 BJ13 125PS-AD, Ø7,6L/10km, 2010-13, BJ10 140PS-AD, Ø7,6L/100km

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 12 Apr 2021 10:59 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: reisenest, nuggar, Eurotester, Dr.Hasenbein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Apr 2021 14:37 #75 von Dr.Hasenbein
Dr.Hasenbein antwortete auf Sammelthema Rost
Sieht super aus! Alternativ kann man die Blechschrauben auch mit Fett einsetzten wenn man weniger Aufwand betreiben will.

2014 Bis Juni 2019 Nugget AD 2,0 TDCI 125 PS ,EZ 2004,
Jetzt Clever Vario Kids 2020 auf Citroen Jumper
Folgende Benutzer bedankten sich: galli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Apr 2021 17:12 #76 von reisenest
reisenest antwortete auf Sammelthema Rost
Moin liebe Rostgeplagte,bisher lebten wir ja noch in der Hoffnung von solchen Rostausmaßen verschont zu bleiben, weil unser erster Nugget nach zehn Jahren noch keine direkt erkennbaren Schäden hatte. Aber jetzt werden wir doch unruhig in Anbetracht der Bilder. Es scheint ja nicht besser, sondern schlechter nach 2012 geworden zu sein. Mal sehen bei der nächsten Rostkontrolle. 🤔🤒☹

...... ein herzliches Moin vom reisenest.
Wir fuhren ein Goldstück für jeden Tag seit 2004, dann Nugget HD MK7, 125 PS, Euro V, BJ 9/2013.
Im September 2021 hat unser Nuggi neue Eigentümer gefunden.
Gute Fahrt weiterhin "Treuer Begleiter"

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Apr 2021 18:47 - 12 Apr 2021 20:33 #77 von Eurotester
Eurotester antwortete auf Sammelthema Rost
Hi galli,

mit welchem Werkzeug hast du denn die rissige Karosseriefugenmasse herausgeholt?
Ich muss das auch unbedingt über die gesamte Länge machen und möchte nicht alles in der Fuge zerkratzen ...
Die Rostgarantiearbeiten durch Ford sind bei mir so unterirdisch ausgeführt worden, dass ich lieber drauf verzichtet hätte. Da sieht deine Arbeit richtig Klasse aus!

Euroline Bj.2012 125PS, 195/65R15C, km-Stand 1.11.2021: ~195tkm, Sommer 7,8lØ / Winter 8,5lØ lt. BC
Letzte Änderung: 12 Apr 2021 20:33 von Eurotester.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Apr 2021 10:25 #78 von Nick
Nick antwortete auf Sammelthema Rost
Moin,

ich habe auch das Gefühl das die Modelle ab 2012 vom Rostbefall schlechter geworden sind.
Zwei Bekannte Nuggetfahrer von mir, einer mit 2012er und einer mit 2013er haben schon viele Einzelstellen wo die braune Pest das blühen anfängt.
Bei meinem 2011er ist noch nichts zu sehen...

Gruß nick

Since 2007 Nuggetdriver
2011 HD 116 PS Euro 4 - Mike Sanders + Fluid Film - Fiedler Heckträger - Gebo Luke - 130 W Solar - Luftfederung - 6 Sitzer - 2 Große, 4 kleine - 80.000 km - 8,3 L/100km

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dymo
  • Dymos Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Ohne Gaffee gansde ni gämpfn!
Mehr
13 Apr 2021 12:34 #79 von Dymo
Dymo antwortete auf Sammelthema Rost
@nick: Es kommt sicherlich auch auf die äußeren Umstände an - freistehend, Carport, Garage, am Meer (salzige Luft), Fahrzeugpflege ...
Im Fall von @galli war eine unsachgemäße Montage seitens Westphalia die Ursache, falls ich das richtig verstanden habe.
Ich bin mal "gespannt", wann und wo es bei meinem Nugget anfängt.
Glück auf, Dymo

HD 2017 | 125 kW - 405 Nm | Gearshift

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Apr 2021 21:13 #80 von Sticki
Sticki antwortete auf Sammelthema Rost
Hi, kurze Frage: was würdet ihr bei folgendem Rostbefall machen?
Spontan würde ich sagen: mit der Drahtbürste grobes Zeug runter, Oxyblock und dann Wachs/Seilfett drüber?
Steht denke ich für einen 2011er Nugget noch ganz gut im Futter, das würde ich auch gerne so konservieren.

Hohlraumversiegelung mit FluidFilm o.ä. steht auch noch an, glaube da hat der Vorbesitzer nichts gemacht.

Viele Grüße,
Marc

Nugget HD 2011, 140PS 2.2L

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ford Nugget DER Camper Van!

Allgemeine Infos zum Ford Nugget

Der Ford Transit Custom Kombi mit Westfalia „Nugget“-Umbau ist ein Camper Van in den Außenmaßen vergleichbar dem VW California aber mit einem einzigartigen Grundriss und günstigeren Preis. Der mit einem 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue Diesel Motor (nicht als Benziner erhältlich) ausgestattete Van verfügt über ein fantastisches 2-Raum-Konzept mit zwei separaten großen Betten, großer Sitzgruppe und praktischer L-Küche. Der Ford Nugget wird in zwei unterschiedlichen Längen gebaut. Der normale Ford Nugget mit einer Länge von unter 5 Metern (4.973m) ist extrem alltagstauglich und die Variante des Ford Camping Autos mit einem sensationellen Wendekreis von 11.6m. Der Ford Nugget Plus mit einer Länge von 5.34m besticht durch größeren Wohnkomfort und einer festen Toilette. Beide Varianten sind als Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe erhältlich.

Der einzigartige Camping Grundriss

Die große L-Küche im Heck, 5 Sitzplätze, 4 Schlafplätze, die breite Rücksitzbank mit vollwertigen drei Sitzplätzen inkl. drei 3-Punkt-Gurten und zwei Isofix, der ausklappbare und verschiebbare Esstisch, die großzügigen Betten mit Maßen von 210cmx140cm oben im Hochdach und 190cmx130cm mit der umgeklappten Rücksitzbank, die optionale oder feste Toilette, der elegante und langlebige Umbau von Westfalia - all das und noch mehr macht den Ford Nugget zum einzigartigen und beliebten Camper. Marketingexperten würden hier vom "Best-In-Class" sprechen. ;)

Der Ford Nugget mit Aufstelldach

Im zusammengeklappten Zustand gerade mal 2.08m hoch wird das Aufstelldach auf imposante 3.1m aufgeklappt. Damit schafft es der Nugget leider nicht unter 2 Meter Höhe für Tiefgaragen. Das Bett, auf dem die Bettwäsche auch liegen bleiben darf, verfügt dafür aber über ein Ausmaß von 200cm Länge und 138cm in der Breite. Das Froli Tellersystem bietet zudem erholsamen Schlafkomfort. Der Faltenbalg ist aus langlebigem Stoff und in 4 Farben erhältlich.

Der Ford Nugget mit Hochdach

Mit seiner Höhe von 2.80m ist der Nugget mit festem GFK Hochdach gegen schlechteres Wetter gerüstet und bietet eine enorme Stehhöhe über den gesamten Wohnraum. Für einen Campingbus mit den kompakten Maßen ein sensationeller Wohnkomfort mit tollem Raumgefühl. Und sogar eine optionale Camping Chemie Toilette (Porta Potti 335 oder Dometic 976) lässt sich im Schrank verstauen und mitführen. Es gibt sogar die BioToi Trocken-Trenn-Toilette, welche extra für den Nugget konzipiert wurde und unserer Meinung nach bei Weitem die beste TTT auf dem Markt ist.

Der Ford Nugget Plus mit Aufstelldach oder Hochdach

Wenn es noch ein bischen mehr Wohnraum sein darf, bietet der Ford Nugget Plus mit seiner um 37cm größeren Länge im Vergleich zum normalen Nugget nochmal das extra Plus mit einer fest eingebauten Chemie Toilette mit elektrischer Spülung, ein zusätzliches Handwaschbecken und viel Stauraum. Dazu lässt sich am Ford Nugget Plus eine lange Markise von bis zu 3m Länge anbringen.

Varianten Trend, Limited, Active und Trail

Neu neben dem Nugget Wohnmobil Basismodell in der Trend Ausstattung gibt es den Ford Nugget Limited mit höherwertigem Innenraum und einem Boden im edlen Yacht-Stil und schicken 17" Leichtmetallrädern. Dazu noch den Ford Nugget Active mit einzigartigem Metall Dekor und 17" Leichtmetallfelgen im Active-Design. Und zu guter Letzt noch den Ford Nugget Trail mit mechanischem Sperrdifferential, zweiter Schiebetür, Kühlergrill im Trail Design und edlen Ledersitzen.

Ford Nugget bestellen

Ihr könnt eine Kaufanfrage für einen Nugget im Forum stellen. Dadurch unterstützt Ihr den Betrieb des Ford Nugget Forums. Ihr bestellt beim größten Ford Nugget Händler MGS Motor Gruppe Sticht mit insgesamt 7 Standorten, guten Lieferzeiten und sehr hoher Kundenzufriedenheit, welcher spezialisiert ist auf den FORD Nugget. MGS hat für alle Wünsche und Fragen ein offenes Ohr und durch seine langjährige Erfahrung im Nuggetverkauf kann MGS viele Extras anbieten. Die Lieferung erfolgt natürlich auf Wunsch problemlos Deutschlandweit! -> zur Kaufanfrage