Frage Neue Gelbatterie Bordbatterie, wo frisch und günstig kaufen ?

Mehr
31 Jul 2016 15:55 #71 von arno
Hallo zusammen,
Mich würde mal interessieren wie lange bei euch die Zusatzbatterie hält ohne das ein Verbraucher an ist.
Meine Anzeige zeigt nach einer Woche stehen etwas unter 11Volt an.
Danke und LG der arno

2012er Ad mit 125 Ps

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jul 2016 16:41 #72 von galli
Wie alt?

Meine ist aus 2013 und wenn ich im Carport stehe (Solar inaktiv) zeigt sie im Ruhezustand eine Woche nach vollgeladen durch Landstrom und ohne Verbraucher 12,8-12,7V an.
Bei 12,6 angekommen hält das einige Wochen an (6-10) .....dann fällt die Spannung langsam. Bei 12,3V zu lade ich nach, das ist so alle 6-max.10 Wochen der Fall gewesen(vor der Solarinstallation). Jetzt nach der Solarinstallation lädt sie im Alltag natürlich auch häufiger nach wenn das Auto im Licht t steht.....da kam ich seit April 2016 nie mehr unter 12,6V Ruhespannung.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Folgende Benutzer bedankten sich: puchberg66

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jul 2016 17:00 #73 von arno
Puh...Da bin ich ziemlich weit weg von. Meiner ist von 2012. Hab ihn jetzt über Nacht auf Landstrom vollgeladen und um 12 bei 13,2 v abgeklemmt. Jetzt steht er bei 12,8v

2012er Ad mit 125 Ps

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jul 2016 17:20 #74 von tourneo
Hallo Arno,

Willkommen im Forum,

wenn du deine Signatur ausfüllst, brauchst du dein Bj nicht immer extra angeben:

- geht über 'Profil' => 'bearbeiten' => 'Profilinfos' => das unterste Feld 'Signatur' ausfüllen & 'speichern

gruss michi

1996 er Tourneo Eigenausbau 68 Pferde, 2006er HD, Postkastengelb , 125 Pferde, 2013er HD Atlantikblau, 140 Pferde, Besatzung 2+2 ,
Hohlraum- Unterbodenversiegelung, Sitzheizung, Front- und Heckkamera, Solarflexmodul, Votronic Booster VCC 1212-30

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jul 2016 17:22 - 31 Jul 2016 17:24 #75 von galli
Auf 12,8 geht sie bei mir auch sehr schnell runter. Am selben Tag nach 2 Tagen Netz, aber dann bleibt er da eine weile

Häng sie mal wenn möglich sehr lange bei Erhaltungsladung ans Netz.
Ich hab das mal fast 2 Wochen durchgezogen wo ich nicht oft fahren musste. Das hat die Standfestigkeit der schwächelnden Batt. m.E. etwas verbessert.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 31 Jul 2016 17:24 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: arno

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Aug 2016 20:16 - 17 Aug 2016 20:18 #76 von puchberg66
Hallo an alle Mitleidenden, @stempe, @arno, @kk56k, @zwerg, u.s.w.

Ich hätte auf meinen Fachmann hören sollen - der versichert hat, dass eine Gel-Batterie nach Tiefentladung auf 4V über´n ganzen Winter die Gel-Batterie tot ist!.. Ich war klüger und habe sie mit meinen neuen 200W-Pheasun-Solar am Dach gerettet geglaubt!?
Alles hat so schön ausgesehen - jeden Tag volle Ladung und brummende Kühlkiste bei 5-8°C...!!!
Jetzt ist es passiert - hab die Kiste ausgeschaltet und den Nugget für einen Tag in den Schatten gestellt.. am nächsten Tag war die Ladung trotzdem bei 12,6V!.. In Vertrauen auf meine "gerettete" Batterie hab ich dann die warme Kühlbox über die kühle Nacht auf 8°C heruntergekühlt... - die Ladung stand nächsten Morgen auf 7V!!!!... :( :woohoo:

Was sagt Ihr dazu?.. jetzt ist sie aber wirklich hinüber!? - lädt zwar - in der Sonne - wieder brav, ist aber in kritischen Situationen nicht belastungsfähig. Dabei konnte ist auch im Schatten immer ein wenig Ladung feststellen - offensichtlich nicht genug! :pinch:
Ich bin ich aber fertig mit diesem Spiel - wir können nur mit einer zuverlässigen Batterie auf die lange Reise gehen!!.. Es muss eine neue her.

Alle, die in einer ähnlichen Situation wie wir sind, sollten ihre Schlüsse aus dieser Erfahrung ziehen...

Liebe Grüße
Günter

2003 Nugget HD, 125PS, 130tkm, Luftfederung, AHK etc.. 100% autark unterwegs mit Pheasun-Solar 200W!;-))
Letzte Änderung: 17 Aug 2016 20:18 von puchberg66.
Folgende Benutzer bedankten sich: norge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Aug 2016 14:12 #77 von felixide
Ich habe meinem 2005er grade die hier spendiert:

www.versorgungsbatterie.de/Solar-Batteri...h-Batterie::105.html

Ist eine komplett geschlossene, wartungsfreie Ca/Ca-Batterie. Trotz 220Ah ! passt sie in das Batteriefach :-)
Die Zyklenfestigkeit ist zwar nicht ganz so hoch wie bei Gel-Batterien, ich habe aber für mich beschlossen dass das reicht. Für 194 € kann ich in 5 Jahren auch ne neue holen ;)

Vor 3 Monaten habe ich allerdings das Ladegerät getauscht (CTEK MX 25), damit reicht 1x laden über Nacht für eine absolut volle Batterie.

Letzte Woche getestet: 5 Tage Kühlschrank bei 5 Grad mit häufigen Entnahmen und nachfüllen von warmem Bier :silly: ohne Aussenstrom - immer noch 12,4 V :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Aug 2016 15:28 #78 von puchberg66
Hallo @felixide,

Klingt sehr interessant!.. wie tief kann denn die Batterie entladen werden?

Wie auch immer - ich bin interessiert was unsere Experten hier dazu sagen werden!?.. Ich habe selbst einmal mit dem Gedanken gespielt die tote Gelbatterie durch eine billige Bleisäure-Batterie zu ersetzen.. davon wurde mir jedoch abgeraten, da dafür angeblich ein spez. Batteriekasten mit Bodenentlüftung notwendig ist... :(

Trotzdem 220Ah ist beachtlich!

LG

2003 Nugget HD, 125PS, 130tkm, Luftfederung, AHK etc.. 100% autark unterwegs mit Pheasun-Solar 200W!;-))

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Aug 2016 15:36 #79 von felixide
Hallo @puchberg66,

wie tief sie entladen werden weiß ich nicht, ich denke mal dass sich das sehr ähnlich zu Batterien mit gleicher Technologie verhält.
Das Besondere an der ausgewählten Batterie ist ja, dass sie auch hermetisch verschlossen und wartungsfrei ist, d.h. es finden keine Ausgasungen in den Innenraum statt. Das war für mich dann das Argument die mal zu testen :-)

Ich hab sie in Mannheim direkt abgeholt, ein Mitarbeiter hat mir noch beim Wechseln geholfen.

VG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Aug 2016 16:10 - 18 Aug 2016 16:11 #80 von puchberg66
Wie gesagt, es klingt ja sehr interessant! :)

Trotzdem frage ich mich warum Alle die teure Gel-(oder AGM-)Batterie im Campingbus einsetzen, wenn die Bleisäure-Batterie stärker und billiger ist!.. nur Vorteile - und auch speziell für Wechselrichter konzipiert!... da ist sicher irgend ein Haken dabei, den nur Batterieexperten aufklären können!? :unsure:

Jedenfall bin nicht nur ich sehr an deiner Langzeit-Erfahrung interessiert - wir starten unsere Tour sowieso erst im November!

LG
Günter

2003 Nugget HD, 125PS, 130tkm, Luftfederung, AHK etc.. 100% autark unterwegs mit Pheasun-Solar 200W!;-))
Letzte Änderung: 18 Aug 2016 16:11 von puchberg66.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.