Frage Differentialsperre verbaut - hat jemand Erfahrung ?

Mehr
06 Dez 2020 16:54 - 06 Dez 2020 16:55 #21 von Sutti
Ein paar Informationen habe ich noch rausfinden können, der Hersteller der Sperre ist Quaife, diese werden auch in Ford ST und RS Modellen eingesetzt: www.quaife.co.uk/quaife-products/atb-limited-slip-differential/

Hier noch ein Auszug einer Pressemitteilung:

Für die Trail-Versionen mit Vorderradantrieb: Quaife-Sperrdifferenzial

Um auch abseits befestigter Straßen sicher vorwärts zu kommen, besitzen die Trail-Varianten mit Vorderradantrieb - also Transit Custom Trail und Transit Trail mit Vorderradantrieb - serienmäßig ein wartungsarmes, mechanisches Sperrdifferenzial mLSD (mechanical Limited-Slip Differential). Ford hat dieses Differenzial gemeinsam mit den Antriebs-Spezialisten von Quaife entwickelt. In diesem Zusammenhang wurde auch das ESP entsprechend angepasst. In den Pkw-Performance-Modelle Ford Fiesta ST, Ford Puma ST sowie Ford Focus ST und RS kommt ein mechanisches Quaife-Sperrdifferenzial bereits ebenfalls erfolgreich zum Einsatz. Es wirkt sich nicht nachteilig auf den Kraftstoffverbrauch oder die CO2-Emissionen aus.

Das mechanische Sperrdifferenzial mLSD schaltet sich automatisch und geräuschlos zu und verteilt die Antriebskraft auf Untergründen mit wenig Grip automatisch auf jenes Vorderrad, das situativ über die bessere Traktion verfügt. Auf diese Weise beugt es dem Durchdrehen eines einzelnen Rads vor und unterstützt im harmonischen Zusammenspiel mit dem entsprechend angepassten Sicherheits- und Stabilitätsprogramm ESP die Manövrierfähigkeit in schwierigem Geläuf, ohne die CO2-Bilanz des Fahrzeugs negativ zu beeinflussen. Die kompakte und besonders leichte Komponente wirkt sich positiv auf die zulässige Zuladung und das Stauvolumen des Frachtabteils aus. Ihre einfache, aber effektive Konstruktion benötigt keinen zusätzlichen Wartungsaufwand und hält damit die Betriebskosten niedrig.

Grüße Hans

Nugget AD 185PS Schalter in Hokkaido, Boiler, Tisch an Heckklappe, Sitzheizung, Markise, Toter Winkel und RF Kamera, Audio 21,Sichtp.3 mit Adaptiven Tempomat und Parkassistent. Bestellt 27.7.2019,Basisfahrzeug gebaut 21.11.2019, Ausgeliefert 29.4.20, hurra das Warten hat ein Ende 🚌 :-)

Letzte Änderung: 06 Dez 2020 16:55 von Sutti.
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, RudiRadlos, norge, Sirius999, rollschmidts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Dez 2020 19:44 - 06 Dez 2020 19:50 #22 von Mk3Di
Servus Leute,
es gibt auch ein Anti Slipp Öl für das Serien Diff. Es soll bis zu 35% den Slipp verhindern.
Gabs auch von Ford mit der Nummer 9055464 oder 1781300. Andere Hersteller gibts auch noch zum Beispiel RAVENÖL LS 90....
Nur mal so als Denk Anstoß ....
Gruß Heiko
PS: Es gibt auch so manchen Trick ....wenn man die Luft in den Reifen aufs minimum reduziert dann kommt man in Sand ganz schön weit. ;)

2,5Di, 68Ps, umbau auf 5 Gang MT75, Standheizung, Servolenkung ,Markise,Ahk ,ZV,Tempomat,Luftfederung HA,RS Spoiler,Eibach Tieferlegung, 8x14 mit 235er Reifen,Nugget Bj. 1987 zweiter Hand ....Einmal Nugget immer Nugget aber ohne Sensoren....und seit 2017 mit H-Kennzeichen
Letzte Änderung: 06 Dez 2020 19:50 von Mk3Di. Begründung: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Dez 2020 20:12 #23 von Sutti
Hallo Heiko

Ich kenne diese Anti Slip Öle auch noch vom RS Turbo Escort und für Sperrdifferenzial Umrüstungen aus dem RS Programm von Ford.
Diese Öle setzen aber voraus das ein Lamellenscheiben Sperrdifferenzial verbaut ist,alleine bringen die Öle keine Sperrwirkung.

Grüße Hans

Nugget AD 185PS Schalter in Hokkaido, Boiler, Tisch an Heckklappe, Sitzheizung, Markise, Toter Winkel und RF Kamera, Audio 21,Sichtp.3 mit Adaptiven Tempomat und Parkassistent. Bestellt 27.7.2019,Basisfahrzeug gebaut 21.11.2019, Ausgeliefert 29.4.20, hurra das Warten hat ein Ende 🚌 :-)

Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos, Sirius999

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Perth Mint
  • Perth Mints Avatar
  • Offline
  • Blech Nugget
  • Noch ohne Nugget, aber das wird sich demnäc!
Mehr
06 Dez 2020 20:18 - 06 Dez 2020 20:21 #24 von Perth Mint

Mk3Di schrieb: Servus Leute,
es gibt auch ein Anti Slipp Öl für das Serien Diff. Es soll bis zu 35% den Slipp verhindern.

Das würde bedeuten, das Öl macht aus einem normalen Differential mit 100% Slip ein Differential mit 35% Sperrwirkung, was ich für technisch ausgeschlossen halte :)

Edit: Hans war schneller.

Schönen Nikolaus-Abend noch!

Bestellt: AD 185PS Aut. Polarsilber Liefertermin 01/2021
Letzte Änderung: 06 Dez 2020 20:21 von Perth Mint.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Dez 2020 23:13 - 07 Dez 2020 13:21 #25 von RudiRadlos

Sutti schrieb: ... der Hersteller der Sperre ist Quaife,


Hallo,

ich habe, Deinem Link folgend, die Homepage der Fa. Quaife aufgesucht und probehalber die Kosten für ein mLS-Differential ermittelt. Da der Ford Transit (noch) nicht gelistet war, habe ich einfach 'Ford Scorpio' eingegeben.



Die Kosten belaufen sich vor Steuern auf 855,00 GPB (Pfund), was ca. 950,- Euro entspricht. Dazu käme noch der nachträgliche Einbau, sodass man im besten Fall um, oder wahrscheinlich über 2.000,- Euro rechnen muss (das Teil muss ja noch in das ESP-Programm integriert werden) ...

Nachtrag:

Nach meiner Kenntnis bestellt FORD für Westfalia Fahrzeugkontingente (Ford Transit Custom) in der Türkei. Dabei gibt es zwei Fahrzeuglängen zur Auswahl (L1 und L2, alle in H1). Diese Fahrzeuge beinhalten eine spezifizierte Grundausstattung. Alles Weitere wird bei Westfalia montiert (Standheizung, Inneneinrichtung, Dachbauart etc.). Nur wenn Ford Fahrzeug"rohlinge" mit Differentialsperre bestellt, könnte diese Option vom Kunden gewählt werden. Vielleicht sollte dieser Gedanke einmal mit Westfalia besprochen werden.

Nach meiner Einschätzung gibt es - bei einem Aufpreis von 754,- Euro* - durchaus Nachfrage zu dieser Option.
* lt. Zubehörkatalog Ford Transit Custom

Viele Grüße,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 07 Dez 2020 13:21 von RudiRadlos.
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, norge, andreas.kuepper, Sutti, rollschmidts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ibgmg
  • ibgmgs Avatar
  • Offline
  • Gold Nugget
  • Vom California Ocean zum Nugget Plus HD
Mehr
11 Dez 2020 11:25 - 12 Dez 2020 07:27 #26 von ibgmg
In der neuen Schweizer Nugget Preisliste MJ 2021 ist die Bestelloption für die Differentialsperre bereits enthalten.

Allerdings geht die Sperre nur beim Schaltgetriebe, nicht bei der Automatik.

Viele Grüße Markus
Nugget Plus HD, 185PS, Automatik, 17" Loder mit Conti VanContact 4S 235/60 R17C 114/112, Magnetic-Grau, Individualumbauten a`la ibgmg
Letzte Änderung: 12 Dez 2020 07:27 von ibgmg. Begründung: Ergänzung zur Funktion.
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos, Sutti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Dez 2020 07:07 #27 von Guy Incognito
@ibgmg danke für die Info.
Hast du hierzu vielleicht noch mehr Informationen wie zum Beispiel ein Link zu den Dokumenten?
Danke dir,
Guy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Dez 2020 10:07 - 16 Dez 2020 10:08 #28 von holgimc
Ich habe mal die aktuelle Preisliste von "extrem" angehängt. Allradumbau für Transit Custom, Tourneo Custom, Nugget, Nugget plus.
Mit und ohne Sperre.......


www.extremfahrzeuge.com/fileadmin/pdfs/Custom_Juni20.pdf

Seit 1984 viele Transits MK1-MK5
Besatzung : 2+4+2 Hunde
Seit 12.2015 Tourneo Custom Titanum 155PS
Letzte Änderung: 16 Dez 2020 10:08 von holgimc. Begründung: was vergessen
Folgende Benutzer bedankten sich: clemens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Dez 2020 20:55 #29 von peterberlin
Hallo zusammen,
klasse Forum hier :)Bin am überlegen ob ich mir einen Nuggetplus mit AD und 185PS Schalter und Allrad auch als Zugfahrzeug bestelle.(Bin auch im historischen Motorsport unterwegs/ geschlossener Hänger mit schwerstem Rennwagen wiegt 2,9 T)

Ich habe eine Frage zu dem Kommentar von Rudiratlos bezüglich der Scheinsperre;
Er schrieb:,

ja, Du hast wohl recht.

Mittlerweile habe ich andere Publikationen gesehen, die eindeutig auf die Vorderachse hinweisen. In diesen Fall könnte dieses Differential vielleicht auch in andere, ansonsten baugleiche Fahrzeuge umgebaut werden. Das wäre allemal besser, als die momentan installierte "Scheinsperre", wo das durchdrehende Rad nur künstlich abgebremst wird.

Danke & Gruß,

Rüdiger

Meine Frage dazu ist: Ist es sicher dass so ein System"Scheinsperre" in den neuen Nuggets verbaut ist? Kann man das irgendwo nachlesen?
Führt im Ergebnis zu einer gesperrten Vorderachse /selbst wenn ein Rad in der Luft hängen würde bekäme das andere Vorderrad Schub...
Diese Scheinsperre wäre also sehr gut wenn man irgendwo mal nur kurzfristig Antrieb auf beiden Rädern braucht. (Langfristig natürlich nicht ideal wenn ständig ein Rad gebremst würde..)
Aber so bräuchte ich nicht das extreme Kit, wenn die Scheinsperre da wirklich drin ist...(habe so ein System in meinem Volvo, damit kann man auch im losen Sand fahren,funktioniert dort prima /wäre im Nugget sicher auch sehr gut)
Gruß Peter aus der Corona Hauptstadt...
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Dez 2020 18:07 - 17 Dez 2020 18:10 #30 von RudiRadlos

peterberlin schrieb: Ist es sicher dass so ein System"Scheinsperre" in den neuen Nuggets verbaut ist? ... selbst wenn ein Rad in der Luft hängen würde bekäme das andere Vorderrad Schub...


Hallo,

die "Scheinsperre" ist m.E. weiterhin istalliert. Gegen das Prinzip habe ich nichts, aber bei meinem Nugget (Bj. 2010) war die Software-Einbindung nicht besonders gut abgestimmt: Das Abbremsen des durchdrehenden Rads erfolgte nicht 'sacht', sondern ziemlich abruppt, - und das im Sekundentakt. Dadurch beginnt das gegenüberliegende Rad durchzudrehen ... etc .. und zurück :( . Das belastet den gesamten Antriebsstrang sehr stark, wie ich in meinem Reisebericht Georgien geschrieben habe.

Wenn der 'Abbremseingriff' besser programmiert wäre, hätte ich nichts gegen das System einzuwenden.

Gruß,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'
Letzte Änderung: 17 Dez 2020 18:10 von RudiRadlos.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.