Ford Nugget Forum

Umrüsten auf Lithium-Ionen-Batterie

Mehr
04 Jan 2023 14:05 #161 von Stefan.AC
Stefan.AC antwortete auf Umrüsten auf Lithium-Ionen-Batterie

bei unserem älteren Modell muss die Batterie in den Küchenblock und da fehlen mir scheinbar 2-3 cm in der Höhe.
Ich weiß nicht, wie genau bei dir die Einbausituation ist,
aber das Fußkissen bei meinem 2019 war unnötig dick, insbesondere wenn man eh einen Topper auflegt.
Ich habe bei mir daher die Deckel um Kissendicke höhergelegt.

Nugget-HD - 177 Nächte - Bj 04/2019 - 170 PS - 150 Wp Solar - BB D2 - forscan + OBDLink-EX - police dark mode - 100% SOC - oberes Bett ausgebaut - Sitzbank durch Längsbank ersetzt
VW T3-HD - Bj 1988 - 70 PS - weiß - wir leben jetzt nach 25 Jahren getrennt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Jan 2023 14:32 #162 von mogwog
mogwog antwortete auf Umrüsten auf Lithium-Ionen-Batterie
Ich habe nachgemessen, der Bereich für die Versorgerbatterie ist 51x24x25 (L/B/H cm) groß. Umbauen wollen wir nichts, das untere Bett soll immer für den Notfall uneingeschränkt nutzbar bleiben.

Also kommt jetzt Plan B zu Zug, der sich aber im Nachhinein und im Gespräch mit BullTron als Plan A++ erweist (von den Mehrkosten je AH mal abgesehen).

Es werden jetzt 3x 80Ah LifePO4's, die passen perfekt ohne weitere Aufwände da hinein. Sie werden mit einer Kreuzschaltung verbunden, dadurch ergibt sich insgesamt ein normaler möglicher Entladestrom von ca. 300A (in Spitzen sind unglaubliche 720A möglich) was sogar einen 3.600w Wechselrichter im Dauerbetrieb möglich machen würde. Die Lima könnte theoretisch ohne Probleme für die Batterien 120A (in Spitzen 240A) anliefern, tut sie aber bei Euro4 Motoren nicht, daher ist ein Booster definitiv nicht erforderlich. Die App zeigt mir das Ganze dann je nach Wunsch als eine große Batterie oder eben die 3 einzelnen Batterien an.

Ich verliere zwar 60AH, wobei nutzbare 240AH Kapazität immer noch mehr als das 3-fache der Gel Batterie sind, dafür habe ich aber eine 2-fache Ausfallsicherheit und einen deutlich höheren Dauerentladestrom als bei der 300AH Version.

Die Lieferzeit beträgt 2 - 3 Wochen weil die 80AH Version erst nach Bestelleingang frisch in Deutschland produziert wird. Der Einbau erfolgt dann somit Anfang Februar.

Jetzt bin ich gespannt wie das Ganze dann in der Praxis aussieht.

Viele Grüße
Christian

2009er Nugget HD, mit Solar, AHK und Hochdachträger
Folgende Benutzer bedankten sich: norge, Bodo Busfahrer, König30

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Jan 2023 20:49 - 05 Jan 2023 20:52 #163 von geta
Hallo Christian,

bitte frage bei BullTron doch noch einmal nach, ob du einen 3.600-Watt-Wechselrichter anschließen könntest oder 3 Stück 1.200-Watt-Wechselrichter.

Meine Nachfrage bei BullTron, ob ich,

1. wenn ich vorne eine BullTron-300Ah-Batterie habe (die habe ich inzwischen) und

2. in das Wassertankfach (des neuen Nugget) 3 x 80Ah-BullTron-Batterien packen würde (also insgesamt 540Ah Batteriekapazität hätte),

dann einen entsprechend großen Wechselrichter mit 4.000 Watt o.ä. anschließen könne, wurde nämlich von BullTron verneint.

Vor einem Jahr (als ich nachfragte) sagte mir der sehr kompetente Experte von BullTron, dass das Batterie-Management-System (BMS) entscheidend wäre ... und das größte BMS (dasjenige der 300Ah-Batterie) erlaubt "nur" 2.500 Watt Dauerstrom (was ich aktuell auch habe).

Mir wurde deshalb seitens BullTron davon abgeraten.
Begründung: ich hätte dann zwar länger Strom zur Verfügung, aber über 2.500 Watt käme ich dennoch nicht hinaus.

Hat sich bei den BMS vielleicht etwas geändert?

Kann man diese jetzt zusammenschalten und sie haben dann gemeinsam eine höhere Leistung?

Danke

Gerhard

Nugget Plus AD, 185 PS, Automatik, "Komplettausstattung", Strom-autark: FORScan 95%, Ladebooster 70 A , 320 Wp Solar. 2.500 Watt Solartronic Wechselrichter an 300 Ah BullTron LiFePO4 plus StandByCharger (lädt auch Ford Batterien). Induktions-Kochplatte Miji Premium 2.300 Watt. Gas nie benutzt.
Letzte Änderung: 05 Jan 2023 20:52 von geta.
Folgende Benutzer bedankten sich: cama

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2023 12:47 #164 von geta
Hallo Christian (mogwog),

hattest du bei BullTron einmal nachgefragt, ob man die von dir geplanten 3 x 80Ah-Lithium-Batterien (Dauerentladestrom je Batterie 100Ah, also je 1.200 Watt) so zusammenschalten könnte, dass man damit einen großen Wechselrichter (deine Idee: 3.600 Watt Dauerstrom, da 3 x 1.200 Watt bei 3 Batterien) anschließen könnte?

Danke

Gerhard

Nugget Plus AD, 185 PS, Automatik, "Komplettausstattung", Strom-autark: FORScan 95%, Ladebooster 70 A , 320 Wp Solar. 2.500 Watt Solartronic Wechselrichter an 300 Ah BullTron LiFePO4 plus StandByCharger (lädt auch Ford Batterien). Induktions-Kochplatte Miji Premium 2.300 Watt. Gas nie benutzt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jan 2023 15:33 - 17 Jan 2023 15:39 #165 von grünling
grünling antwortete auf Umrüsten auf Lithium-Ionen-Batterie
Hallo liebe Nuggetgemeinde.
Folgendes ist bei mir passiert:
Ich wollte den Nugget nach ca. 1Monat Standzeit mit dem Schlüssel öffnen- keine Reaktion.
Dann musste ich das Auto übers Schloss öffnen. Zuerst dachte ich der Funkschlüssel ist leer- war er aber nicht.
Da ich ein 100 ah Liontron Akku drin habe hatte ich geprüft ob der noch genug Kapazität hat.
Schreck.... der war komplett leer !!
Ich hatte ihn noch vor 2 Wochen geprüft , da hatte er noch 98%
Den Motor konnte ich noch starten. Dann zog sich die Liontron im Anfang 90A rein sackte nach 30 Sekunden auf 80A.
Ich machte den Motor aus und lud den Akku über das Bord Netzteil.
Jetzt ist er wieder Voll und bleibt so. Komisch.....
Jetzt frag ich mich ,hab ich ein Stromdieb in der Verkabelung oder hat der Akku ne`Macke.
Bislang hatte ich keinerlei Probleme mit dem Teil.
Durch den hohen Anfangsladestrom bin ich beunruhigt und grübele über ein Ladebooster nach damit Kabel und Lichtmaschine nicht pulverisiert werden.
Aber wie ganz einfach anschließen ?
Die Wohnraumbatterie unterstützt doch den Startvorgang. Da fließt doch ein hoher Strom durch das dicke rote Kabel an der Wohnraumbatterie. Die anderen Kabel die mit angeschlossen sind, schätze mal , sind für z.B. das Radio Zentralverriegelung u.s.w.
Was sagen die Experten? Liege ich da falsch?
Und wenn es anders angeschlossen ist könnte es denn auch klappen ?
Ich habe mir was überlegt und frage die, die sich mit der Verkabelung auskennen.
Meine Überlegung:

Ich weiß nicht ob der Ladebooster den Rückweg sperrt. Wenn ja kann D1 entfallen.
D2 + D1 = > 100A
Nun die Experten unter Euch: funktioniert so was ??
Danke
Gruß, Reiner

Nugget HD, 140 Ps, EZ 9/2013, Atlantikblau-metallic, alle Ausbaupakete,Solar,

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 17 Jan 2023 15:39 von grünling. Grund: was vergessen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jan 2023 17:30 #166 von nogger
nogger antwortete auf Umrüsten auf Lithium-Ionen-Batterie
Hallo Reiner

mir ist letzten Winter etwas Ähnliches passiert. Habe das Fahrzeug in der Scheune eingemottet und nach einigen Wochen die Spannungen kontrolliert.
Die LIFEPO hat drastisch verloren während der Bleiakku stabil geblieben ist. In den letzten Jahren hatte ich immer von beiden Akkus die Polklemmen entfernt, diesmal nicht. Da ich einen Ladebooster verbaut habe, dachte ich auch, dass kein Strom vom LIFEPO in Richtung Bleiakku fließen kann.
Vermutlich gibt es über das Votronic-Solar-Ladegerät und die Ladefunktion der Bleibatterie jedoch eine Verbindung. Damit hat die Bleibatterie die LIFEPO langsam leergesaugt. Alle modernen Fahrzeuge haben bei angeklemmter Batterie einige Verbraucher, die über Monate eben auch große Batterien schwächen.
Dass eine 100 Ah-Li-Batterie jedoch in 4 Wochen leergesaugt wird, halte ich für nicht möglich. Da gibt es entweder tatsächlich einen unbekannten Verbraucher oder eine der beiden Batterien ist nicht mehr so gut - sehr wahrscheinlich die Bleibatterie. Wenn die nicht mehr ganz neu ist, dann verbrennt sie bei hoher Ladespannung (LIPO bringt über 13 V im Leerlauf) ständig Energie.
Fazit: Alles abklemmen und gut ist - oder noch besser: Trennschalter einbauen.

Gruß Nogger

2014 Woelcke Autark-Runner Allrad + Geländeuntersetzung + 2-Kreis-Luftfederung
165 PS 42 cm Bodenfreiheit 75 cm Wattiefe 150 Liter-Tank
6950mm x 2780mm x 2000mm - 3250 kg LG - Verbrauch 8,7 l/100km
375 Watt Solar - Ladebooster - LIFEPO 100 Ah Goodrich AT - Geländebereifung 245-75-16
Folgende Benutzer bedankten sich: madmax, grünling, champawe, andreas.kuepper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Ungeduld hat oft Schuld!
Mehr
17 Jan 2023 17:37 - 17 Jan 2023 17:39 #167 von madmax
madmax antwortete auf Umrüsten auf Lithium-Ionen-Batterie
Hallo Reiner,
D1 kannst du tatsächlich weglassen.
D2 wird dich dich wegen den größer/gleich 100A die das Ding aushalten sollte nicht glücklich machen. Der Spannungsabfall wird sehr hoch sein und neben der Startunterstützung läuft auch die Versorgung des Transit Anteiles über das dicke Pluskabel.

Im Thread “Wie funktioniert des Trennrelais....“ (klingt schwäbisch gell), siehst du im ersten Beitrag, im ersten Bild von Uwe innerhalb der blauen Umrandung was alles bei Zündung aus von der Batterie hinten versorgt wird. In der Folge werden auch Schaltungen für Booster erörtert. Der Thread ist lesenswert.

Viele Grüße Max
HD 2008 140PS salsa / HD 2013 140PS mngrau / HD 2010 140PS royalgrey / 130PS Plus HD magnetic
ST-Info 734 / 745 via PN
Letzte Änderung: 17 Jan 2023 17:39 von madmax.
Folgende Benutzer bedankten sich: grünling, champawe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Jan 2023 16:01 #168 von Reise-Sachse
Reise-Sachse antwortete auf Umrüsten auf Lithium-Ionen-Batterie
Ich habe bei meinen Recherchen zu Lithium-Ionen Akkus (in einem anderen Zusammenhang) im vorigen Jahr das gefunden - vielleicht erklärt das dein Problem?

Die ideale Temperatur für den Gebrauch eines Lithium-Ionen-Akkus liegt bei ungefähr 20 Grad. Je kälter es wird, desto träger werden die Ionen. Irgendwann verweigert der Akku den Dienst vollkommen. Wann das passiert, ist von Akku zu Akku verschieden, weil nicht alle Hersteller die gleichen Materialien verwenden.

Viele Grüße - Tilo

Ford Transit 2.2 TDCi Tourneo, kurzer Radstand, Bj. 2012, 125 PS, Alu-Hochdach

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Jan 2023 22:30 - 28 Jan 2023 07:57 #169 von Bssssss
Bssssss antwortete auf Umrüsten auf Lithium-Ionen-Batterie
Gibt es einen Konsens bzgl des Brilon Landstrom Ladegerätes mit Lifepo4? Die AGM Ladekurve geht ja theoretisch bis 14.8V was zuviel wäre für die Zellen wäre. Wenn ich mich nicht täusche würde auch berichtet dass man es auch umprogrammieren lassen kann? Weiß aber nicht mit welchen Kosten das verbunden ist.


Theoretisch sollte man ja auch das Landstrom Ladegerät als parallelen Input an den Ladebooster verbinden können, so dass der die Ladespannung entsprechend regelt.
*Dann hängt das Ladegerät im Prinzip an der Starterbatterie parallel zum Axellon und dem Ladebooster. Vermutlich beißt sich da was.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Zeichnung nach cumulumbus.de/energiemanagement-part3/

Nugget HD, BJ 2017, 170PS, Solar, Bullauge, Panoramafenster
Letzte Änderung: 28 Jan 2023 07:57 von Bssssss.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Ungeduld hat oft Schuld!
Mehr
28 Jan 2023 09:36 - 28 Jan 2023 09:37 #170 von madmax
madmax antwortete auf Umrüsten auf Lithium-Ionen-Batterie
Hallo Bssssss,
du bist glaub ich im Baujahr verrutscht, in den vor 2014er gibt es keine AGM Batterien, kein Axxellon und kein Brilon Ladegerät.

Viele Grüße Max
HD 2008 140PS salsa / HD 2013 140PS mngrau / HD 2010 140PS royalgrey / 130PS Plus HD magnetic
ST-Info 734 / 745 via PN
Letzte Änderung: 28 Jan 2023 09:37 von madmax.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ford Nugget DER Camper Van!

Allgemeine Infos zum Ford Nugget

Der Ford Transit Custom Kombi mit Westfalia „Nugget“-Umbau ist ein Camper Van in den Außenmaßen vergleichbar dem VW California aber mit einem einzigartigen Grundriss und günstigeren Preis. Der mit einem 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue Diesel Motor (nicht als Benziner erhältlich) ausgestattete Van verfügt über ein fantastisches 2-Raum-Konzept mit zwei separaten großen Betten, großer Sitzgruppe und praktischer L-Küche. Der Ford Nugget wird in zwei unterschiedlichen Längen gebaut. Der normale Ford Nugget mit einer Länge von unter 5 Metern (4.973m) ist extrem alltagstauglich und die Variante des Ford Camping Autos mit einem sensationellen Wendekreis von 11.6m. Der Ford Nugget Plus mit einer Länge von 5.34m besticht durch größeren Wohnkomfort und einer festen Toilette. Beide Varianten sind als Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe erhältlich.

Der einzigartige Camping Grundriss

Die große L-Küche im Heck, 5 Sitzplätze, 4 Schlafplätze, die breite Rücksitzbank mit vollwertigen drei Sitzplätzen inkl. drei 3-Punkt-Gurten und zwei Isofix, der ausklappbare und verschiebbare Esstisch, die großzügigen Betten mit Maßen von 210cmx140cm oben im Hochdach und 190cmx130cm mit der umgeklappten Rücksitzbank, die optionale oder feste Toilette, der elegante und langlebige Umbau von Westfalia - all das und noch mehr macht den Ford Nugget zum einzigartigen und beliebten Camper. Marketingexperten würden hier vom "Best-In-Class" sprechen. ;)

Der Ford Nugget mit Aufstelldach

Im zusammengeklappten Zustand gerade mal 2.08m hoch wird das Aufstelldach auf imposante 3.1m aufgeklappt. Damit schafft es der Nugget leider nicht unter 2 Meter Höhe für Tiefgaragen. Das Bett, auf dem die Bettwäsche auch liegen bleiben darf, verfügt dafür aber über ein Ausmaß von 200cm Länge und 138cm in der Breite. Das Froli Tellersystem bietet zudem erholsamen Schlafkomfort. Der Faltenbalg ist aus langlebigem Stoff und in 4 Farben erhältlich.

Der Ford Nugget mit Hochdach

Mit seiner Höhe von 2.80m ist der Nugget mit festem GFK Hochdach gegen schlechteres Wetter gerüstet und bietet eine enorme Stehhöhe über den gesamten Wohnraum. Für einen Campingbus mit den kompakten Maßen ein sensationeller Wohnkomfort mit tollem Raumgefühl. Und sogar eine optionale Camping Chemie Toilette (Porta Potti 335 oder Dometic 976) lässt sich im Schrank verstauen und mitführen. Es gibt sogar die BioToi Trocken-Trenn-Toilette, welche extra für den Nugget konzipiert wurde und unserer Meinung nach bei Weitem die beste TTT auf dem Markt ist.

Der Ford Nugget Plus mit Aufstelldach oder Hochdach

Wenn es noch ein bischen mehr Wohnraum sein darf, bietet der Ford Nugget Plus mit seiner um 37cm größeren Länge im Vergleich zum normalen Nugget nochmal das extra Plus mit einer fest eingebauten Chemie Toilette mit elektrischer Spülung, ein zusätzliches Handwaschbecken und viel Stauraum. Dazu lässt sich am Ford Nugget Plus eine lange Markise von bis zu 3m Länge anbringen.

Varianten Trend, Limited, Active und Trail

Neu neben dem Nugget Wohnmobil Basismodell in der Trend Ausstattung gibt es den Ford Nugget Limited mit höherwertigem Innenraum und einem Boden im edlen Yacht-Stil und schicken 17" Leichtmetallrädern. Dazu noch den Ford Nugget Active mit einzigartigem Metall Dekor und 17" Leichtmetallfelgen im Active-Design. Und zu guter Letzt noch den Ford Nugget Trail mit mechanischem Sperrdifferential, zweiter Schiebetür, Kühlergrill im Trail Design und edlen Ledersitzen.

Ford Nugget bestellen

Ihr könnt eine Kaufanfrage für einen Nugget im Forum stellen. Dadurch unterstützt Ihr den Betrieb des Ford Nugget Forums. Ihr bestellt beim größten Ford Nugget Händler MGS Motor Gruppe Sticht mit insgesamt 7 Standorten, guten Lieferzeiten und sehr hoher Kundenzufriedenheit, welcher spezialisiert ist auf den FORD Nugget. MGS hat für alle Wünsche und Fragen ein offenes Ohr und durch seine langjährige Erfahrung im Nuggetverkauf kann MGS viele Extras anbieten. Die Lieferung erfolgt natürlich auf Wunsch problemlos Deutschlandweit! -> zur Kaufanfrage