Frage Neue Gelbatterie Bordbatterie, wo frisch und günstig kaufen ?

  • nugget_dir_ein
  • nugget_dir_eins Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
Mehr
08 Jan 2018 15:45 #131 von nugget_dir_ein
@ BE_CH: Danke! Wenn im Hirn sich die falsche Aussprache erst mal festgefressen hat...
Wollte es gerade ändern und meinen Fauxpas verschleiern, aber: Ändernknopf tuts mal wieder nicht. :evil:

Dann muss ich halt den Pranger aushalten.. :blink: :blush: :pinch:

Gruß Uwe

Erst: 2009er HD, 140 PS, tangorot metallic, dann: 2013er HD, 125 PS, avalon grau metallic,
Jetzt: 2009er Big Nugget XL, Winterpaket, Anhängerkupplung, große Dachluken, Rückfahrkamera, Ladebooster...
Folgende Benutzer bedankten sich: BE_CH

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • ...mit Ford fahr fort, mit Zug komm...
Mehr
08 Jan 2018 15:53 #132 von madmax
...Eigentlich ist's mit den Batterien wie beim Saufen, bei 34° am Strand langen vielleicht schon eine handvoll Pils mit 4,2 Volt bis die Birne voll ist, beim Skifahren am Absturzzelt und -12° sind's dann eine handvoll Glühwein mit Schuss und 16,5 Volt bis Schluß ist.

vg
Max

HD 06/2008 - 10/2009 140PS salsa met. HD 4/2013 140PS mngrey met.
ST-Info 734 / 745 12km v. A7 Ellwanger Berge via PN
Folgende Benutzer bedankten sich: Kickerlady-Jen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Drei_im_Weggla
  • Drei_im_Wegglas Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
Mehr
08 Jan 2018 15:54 - 08 Jan 2018 16:06 #133 von Drei_im_Weggla
Hallo Jennifer,

deine Wohnraumbatterie wird ja durch deine Solarzellen aufgeladen.
Der Solarregler müsste deine Blei-Gel-Akkus voll laden. Wenigstens machmal, wenn die Sonne ausreichend scheint.

Beobachte die Spannungsanzeige an deinem Bordcomputer.
Laden bis 14,4 Volt mit Solar wäre gut. Der Solarregler sollte auch einen Temperatursensor haben, dann steigt die Ladeschlussspannung bei niedrigeren Temperaturen an.

Spannung wenn möglich nicht unter 12 Volt fallen lassen.
Wenn möglich schon vorher wieder laden. Notfalls mal irgendwo an Landstrom gehen.
(siehe auch die Erkärung von Madmax)

Wenn du das beachtest, dann sollten die Akkus länger durchhalten.

Viele Grüße Klaus
- aus dem fränkischen* Seenland Nord - Besatzung: B) + :kiss:
Nugget AD | 2,2 L | 155 PS | EZ 10/2016 | ohne StartStop | OBD2-Adapter | Solar 100W
* (dou wou die Hasen Hosn und die Hosen Husn hasn)
Letzte Änderung: 08 Jan 2018 16:06 von Drei_im_Weggla.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kickerlady-Jen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jan 2018 00:11 #134 von _Kai_
Hallo,

Ich lese erst gerade das ganze hin und her hier... was für ein Chaos - da muss einem ja schwindelig werden.

Es ist eigentlich ganz einfach: Westfalia hat es auch nicht besser hin bekommen, als den Ford vorne Ford sein zu lassen und hinten auf Gel zu gehen. So würde ich das auch belassen - wer es ändern will muss genau wissen was er da macht und ggf einiges umbauen, Punkt.

Zum Thema Starterbatterie: die sind dafür gebaut die hohen Anlasserströme auch bei Kälte noch aufzubringen (sogenannte CCA Wert, Cold Cranking Ampere). Die angegebenen Ah sind in dieser Betriebsart fast egal, denn der Startvorgang verbraucht nur ganz wenige Ah! Dazu werden die innenliegenden Bleiplatten wie ein Fächer dünn gefaltet, um möglichst viel Oberfläche (= höhere Strombelastbarkeit) zu bekommen. Als Wohnraumbatterie ist diese Art vollkommen ungeeignet, da sie bereits bei 10% Entladung stark verschleisst.

Die Gel Batterie hat die flüssige Säure in einem Gel gebunden. Dadurch ist der Verschleiss der Bleiplatten (Abbröckeln des Bleisulfates) reduziert und hier wird mit 50% Entladefähigkeit gerechnet. Nachteil: durch das Gel und die geringere Bleiplattenoberfläche sind nur moderate Ströme möglich, zum Anlassen alleine in der eingesetzten Grösse ungeeignet. Also Finger weg soetwas als Starterbatterie einbauen zu wollen.

Die AGMs sollen die Vorteile beider vorheriger Typen kostengünstig abbilden, braucht aber dafür eine leicht erhöhte und für den Fahrbetrieb angepasste Ladungssteuerung... also auch nix für den Nugget bis 2013.

Und allen diesen Typen gemeinsam ist: sie mögen es voll zu sein. Jede Entladung führt zu Verschleiss, bereits eine Tiefentladung hat eine durchschlagende Lebensdauereinbusse.

Und wie ihr euch ja fast schon denken könnt: damit eine Tiefentladung verhindert und zudem darauf geachtet werden kann, dass auch geladen (Kurzstrecke, Schattenparken, Abstellplatz) wird, ist ein Batteriecomputer eine sinnvolle Ergänzung.

Viel Sonne
Kai

2014er HD 155PS, Solar, Schrankbretter, BlueBattery
Über uns: www.blue-battery.com/ueber-uns

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Greenhorn, galli, Nick, berni69, Matty, DK5MB, hans-werner, Matze67

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jan 2018 00:20 #135 von BE_CH
KAIS BATTERIECOMPUTER SIND ALTERNATIVLOS !!!

Ford Custom 310 L1 / 2.2 TDCI 125PS / 6-Gang Handschalter/AD / EZ 07/2016
Folgende Benutzer bedankten sich: _Kai_

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jan 2018 12:51 - 09 Jan 2018 12:53 #136 von grünling
Hallo,
ich möchte nur von meinen Erfahrungen bezüglich Wohnraum-Akkus bzw. Gel / Blei-nass Akku berichten: Im Nugget habe ich jetzt bereits den 2. Gel-Akku drin. So langsam merke ich das auch dieser wieder so allmählich schlapp macht, obwohl er nur etwa 2 Jahre alt ist.
Ich habe Ihn immer gut gepflegt und niemals unter 12V entladen lassen. Ist ja Schweineteuer so ein Teil. :whistle:
Das wäre jetzt für mich der 3. Gel-Akku , wo ich die Erfahrung gemacht habe das die Lebensdauer nicht besonders groß ist.

Die Blei-Nass-Akkus kosten nur ein drittel der anderen ,sind leichter und halten mindestens genauso lange wie ein Gel-Akku.

In meinem Bötchen hatte ich auch 2 Blei-Nass-Akkus als Wohnraumbatterie drin. Die hatten über 12 Jahre gehalten, obwohl ich auch Kühlschrank, Heizung und sonstiges damit betrieben hatte.

Wenn der jetzige Gel-Akku im Nugget wieder die Grätsche machen sollte , hab ich für mich beschlossen, einen oder zwei ganz normale Blei-Nass-Akkus einzubauen!
Auch wenn jetzt der ein oder andere sagt, das geht nicht oder kann man nicht machen.
Theorie ist das eine. Die Praxis ist das andere.
Gruß, Reiner

Nugget HD, 140 Ps, EZ 9/2013, Atlantikblau-metallic, alle Ausbaupakete,Solar,
Letzte Änderung: 09 Jan 2018 12:53 von grünling.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • werner_krauss
  • werner_krausss Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Me + myself just have to be good friends together
Mehr
09 Jan 2018 13:18 #137 von werner_krauss
Hallo,
ich habe meine erste Gel immer noch (10. 2011), und sie macht nicht die geringsten Anzeichen schlapp zu machen.
Ich habe allerdings auch 100W Solar an Bord.
Eine 48 Std. Ladung mache ich ca. 3-4 Mal im Jahr.

Da kommt dann die Frage auf was nach längerer Zeit günstiger ist.
In deinen Fall, Rainer wärst du jetzt mit Solar u. keiner neuen Batterie in etwa bei den selben Ausgaben.
Ich bin der Meinung Solar rentiert sich auf jeden Fall!

Bei mir läuft der Kühlschrank den ganzen Sommer durch.
Und du sparst evtl. nochmal den Strom wenn du auf einen CP gehst.
Und wenn nicht wird er nicht knapp. (Ich habe nie Strom auf CP - außer er ist mit inbegriffen.

Ciao Werner

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Goldstück Bj.2011 140Ps HD;chill metal;AHk;Sommer 215/65 R16 auf 6,5x16; Klima;Porta Potti; F245Ti 280;Solar SPR90 100W;Kenw. DNX9280+Cmos300 Rückfahrk.;Windabw.;Sonnensch.;UBS;MS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jan 2018 13:44 #138 von Kickerlady-Jen
Nachdem gestern die Sonne schien,
war meine heute morgen ausnahmsweise mal nicht leer und die Spannung stimmte auch, muss ich nicht verstehen. Oder der Ladestrom von vorne (14-14,2) reicht wirklich einfach nicht.
Naja, egal, die neue kommt morgen
und dann kann der Skiurlaub mit Bussi kommen, ohne das ich nachts erfriere.
Hoffe, bin gespannt ob die Probleme mit der neuen weg sind.
Wenn nicht, lags nicht an der Batterie und ich entsorge die andere noch nicht, vll ist die ja sogar noch gut. Spannend, spannend.

Lg Jenifer

LG Jenifer

BJ: 2012 mit Hochdach

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jan 2018 14:43 #139 von Hausmeister09
Servus Reiner

Wenn du eine Blei-Nass-Akkus hinten einbauen willst musst du auch ein loch in den Boden bohren!

Entlüftungsschlauch!

So wie es vorne mit der Starterbatterie ist unter den Fahrersitz!

Gruss Rudi

Aus Gesundheitlichen Gründen jetzt Suzuki Vitara Automatik und Weinsberg Cara Two 390 QD
Wir werden aber den Forum trotzdem treu bleiben!
Und wenn wir dürfen und können sind wir auch Mal auf einen Nugget Treffen dabei!
ST-Info 93 über PN
Folgende Benutzer bedankten sich: galli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jan 2018 15:33 - 09 Jan 2018 15:45 #140 von galli
Jennifer
Das war die solaranlage ( sonne voll) der Akku ist trotzdem defekt und hat dann sehr schnell volle Ruhespannung wenn nur ein bissl Spannung anliegt.... Kann ja kaum was aufnehmem weil defekt und tut dann sobals ob voll geladen. War bei mir auch so. Zum Schluss reichte Radioeinschalten um nach Trennung vom Landstrom von 12,9 auf unter 11,6 abzusinken..... So dass die Anzeige blinkte....

Und mit der neuen geht die Ladespannung auch wieder auf 14,4 hoch.

Wichtig noch.... Die neue erstmal via Landstrom randvoll laden (das dauert einige Std) und dann erst den Solarregler anschliessen. Mancher SolarRegler speichert den Erstzustand als voll ab und geht ab diesem Ladestand zukünftig von Ladespannung auf Erhaltung.
Die gelieferte Batterie hatte bei mir zwar 12,8V Ruhespannung, lies sich aber über mehrere Std nachladen bis das display dann von 14,4 auf 13,9 Erhaltungsladung umstellte.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 09 Jan 2018 15:45 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: berni69, Kickerlady-Jen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.