Frage Neue Gelbatterie Bordbatterie, wo frisch und günstig kaufen ?

Mehr
08 Jan 2018 15:01 #121 von Drei_im_Weggla
Hallo Jennifer,

es gibt

1. Blei-Säure = Anlasser / Fahrzeugbatterie
2. Blei-Gel = Wohnraumbatterie z.B. Nugget bis 2013
3. Blei / AGM = Wohnraumbatterie z.B. Nugget ab 2014
4. Lippo
5. und noch viele mehr - je nach Anwendungszweck.

Wenn du dich damit nicht auskennst, würde ich dir eher einen Fachbetrieb empfehlen.
Ist halt leider teuer, aber wenigstens hast du Garantie.

- oder du kaufst die gleiche die drin ist, dann weist du zumindestens dass die passt.
Nach meinen Infos müsste dein Fahrzeug eine Blei-Gel-Batterie haben.

Die Lebensdauer hängt sehr von der Batteriepflege* ab. Solar ist da schon gut!
Im Winter aber 1x pro Monat über Landstrom laden. Siehe Handbuch!

Dann kann die Batterie auch mal 7-10 Jahre halten.

*Fahr zu einem Treffen und lass dir das von den alten "Hasen/Häsinen" mal erklären.

Viele Grüße Klaus
- aus dem fränkischen* Seenland Nord - Besatzung: B) + :kiss:
Nugget AD | 2,2 L | 155 PS | EZ 10/2016 | ohne StartStop | OBD2-Adapter | Solar 100W
* (dou wou die Hasen Hosn und die Hosen Husn hasn)
Folgende Benutzer bedankten sich: madmax, Kickerlady-Jen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jan 2018 15:02 #122 von BE_CH
Hallo Max,
mit Pflege der Batterie kannst du kaufen was du willst, du wirst damit klarkommen.
vg
BE_CH ;-)

Ford Custom 310 L1 / 2.2 TDCI 125PS / 6-Gang Handschalter/AD / EZ 07/2016
Folgende Benutzer bedankten sich: Kickerlady-Jen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jan 2018 15:06 #123 von Drei_im_Weggla
Die Forumssoftware - läuft gerade nicht so sauber.


... Max sieht es ähnlich wie ich. Ich habe bei den verschiedensten Batterien die Erfahrung gemacht, dass man richtig damit umgehen muss, dann halten die Batterien auch lange.

Das kann dir aber hier über das Forum niemand erklären. Das wäre eine längere Abhandlung.

Viele Grüße Klaus
- aus dem fränkischen* Seenland Nord - Besatzung: B) + :kiss:
Nugget AD | 2,2 L | 155 PS | EZ 10/2016 | ohne StartStop | OBD2-Adapter | Solar 100W
* (dou wou die Hasen Hosn und die Hosen Husn hasn)
Folgende Benutzer bedankten sich: Kickerlady-Jen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jan 2018 15:10 #124 von BE_CH
ALLE Blei-Akkus sind Blei-Säure. Nur ist die Säure frei ("Nass"), in einer Glasmatte gebunden (AGM) oder in ein Gel gebunden (Gel). "Lipo" (Lithium-Polymer) wird im PKW nicht verwendet sondern LiFePO4 oder LiFeYPO4 (Lithium-Eisen-Phosphat - ohne oder mit Yttrium für Nutzung bei Minustemperaturen).
Gel und AGM haben eine leicht höhere Ladespannung gegenüber Nass. Wenn jetzt die Starterbatterie eine Nassbatterie ist, wie wird dann die Aufbaubatterie voll? Richtig: Indem Nutzer per Landstrom nachlädt. :-(

Ford Custom 310 L1 / 2.2 TDCI 125PS / 6-Gang Handschalter/AD / EZ 07/2016
Folgende Benutzer bedankten sich: Kickerlady-Jen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • ...mit Ford fahr fort, mit Zug komm...
Mehr
08 Jan 2018 15:14 - 08 Jan 2018 15:21 #125 von madmax
PS: jetzt war ich zu spät, aber Blei Säure ist nicht unsere Starterbatterie sondern eine Blei Säure Calcium Silber irgendwas... Da ist z.B. ein deutlicher Unterschied in den Ladespannungen < 13,9V vs. > 14,4 Volt u.s.w. Bei den anderen Typen ist das genauso...

Wenn du nun eine AGM gekauft hast, schau mal ob dein Solarregler sich auf AGM Batterien umstellen lässt, ob an den Westfalia Ladegeräten diese Möglichkeit noch besteht, bei den älteren ging das. Weiter sollte für die AGM's keine Ladeendspannung < 14,4 Volt gelten sonst wird's müffelig auf dem Weg nach Rom...

vg
Max

HD 06/2008 - 10/2009 140PS salsa met. HD 4/2013 140PS mngrey met.
ST-Info 734 / 745 12km v. A7 Ellwanger Berge via PN
Letzte Änderung: 08 Jan 2018 15:21 von madmax.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kickerlady-Jen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nugget_dir_ein
  • nugget_dir_eins Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
Mehr
08 Jan 2018 15:22 #126 von nugget_dir_ein
Hallo Jennifer,

Zwische Pro und Kontra Gel-AGM herrscht so etwas wie ein Glaubenskrieg. Die letzten Jahre wurde immer wieder die AGM gepuscht. Inzwischen gibt es wahrscheinlich genauso viele Artikel dagegen. Und wenn ich mir die Probleme im neuen Nugget ansehe, sind dort auch sehr viele Probleme mit der AGM.

Ich würde mal folgende Überlegungen für dein Model anstellen.

1. Lifepro ist zu teuer um sich wirklich zu rentieren. Nogger hat das mal in einem Beitrag recht gut beschrieben.

2. Herkömmliche Nassbatterien als Aufbaubatterie ungeeignet, weil der Batterietyp ein Überlaufschlauch nach außenhalb der Karosserie benötigt (Batteriesäure / -Gas) Ist beim Nugget nicht vorhanden und somit nicht im Nugget einsetzbar. Die Gefahr das die auslaufende Batterie den Fahrzeug boden ausgerechnet in dem Bereich beschädigt wäre mir zu gr0ß Die Startebatterie unterm Sitz hat dieses Röhrchen und kann deshalb in der Fahrgastzelle betrieben werden.

3. AGM benötigt um wirklich voll geladen zu werden 14,8 Volt. Das Ladegerät liefert nicht genug Ladespannung und müsste ersetzt werden. Bei dem günstigeren Preis wäre ein Ladegerät fast schon wieder drin. Der zusätzliche Tausch der Starterbatterie auf AGM wäre dann sinnvoll, um gleiche Batterie Typen zu haben. Ob AGM dann wirklich die gewünschte Standfestigkeit liefert , siehe dazu die oben gemachten Einführungen.

4. GEL Batterie hat den Vorteil, dass du die Batterie leicht selbst tauschen kannst ohne einen Fachbetrieb aufzusuchen. Batteriewechsel für Halbstarke von Stifter ist ein prima Betrag, (der übrigens ins Wiki gehört sofern er da noch nicht drin ist. Ich habe ihn nicht gefunden.) Die Starterbatterie wird idealerweise mit getausch weil beide Batterein beim Starten zusammen geschlossen werden. Ich wäre wahrscheinlich zu geizig dazu.

Da deine Aufbaubatterie ziemlich daniederliegt. Wird natürlich durch das Zusammenschalten, anders rum, auch ein Schuh draus. Wenn der Anlasser mit der defekten Aufbaubatterie trotzdem noch karftvoll den Nugget startet, dann würde ich wohl die Starterbatterie nicht tauschen.

Grundsätzlich gilt meiner Meinung nach: So lange die beiden Batterien immer zusammen geschaltet werden und die Aufbaubatterie nicht sowohl regelmäßig an die heimische Steckdose kommen, als auch regelmäßig genutzt wird, ist eine deutlich länger Haltbarkeit als 5 Jahre kaum erreichbar. Zumal selbst die Hersteller eine Nutzungsdauer von 6-8 Jahren durchaus als normal ansehen.

Jeder Umbau von z.B. B2B Ladeboostern, zusätzlichen Batterien, anderen Ladegeräten liegen meistens so hoch, das dann bereits eine zweite oder sogar dritte Aufbaubatterie für diesen Preis erhältlich ist.

Fazit: ich würde eine GEL einbauen. Dann ist ersmal ca. 4 Jahre Ruhe. Wer weiß ob du dann noch Nugget fährst.

Gruß Uwe

Erst: 2009er HD, 140 PS, tangorot metallic, dann: 2013er HD, 125 PS, avalon grau metallic,
Jetzt: 2009er Big Nugget XL, Winterpaket, Anhängerkupplung, große Dachluken, Rückfahrkamera, Ladebooster...
Folgende Benutzer bedankten sich: sumanino, Kickerlady-Jen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jan 2018 15:25 - 08 Jan 2018 15:30 #127 von Kickerlady-Jen
Danke,

da sie, seit ich ihn habe (Nov. 17) immer unter 12V fällt, hatte sie wohl schon einen weg und wurde nicht richtig gepflegt.

Aber dann kaufe ich nun leider doch die teurere, die selbe, die schon drin ist, dann bin ich wohl auf der sicheren Seite.

Da ich eigentlich nie an Ladestrom komme, muss ich mal schauen, ob das tägliche fahren dann reicht. Hoffe ich, sonst ....

LG Jenifer

PS: Und ich bin jetzt aber viel schlauer durch Eure Aufklärung. DANKE, Küsschen an alle.

BJ: 2012 mit Hochdach
Letzte Änderung: 08 Jan 2018 15:30 von Kickerlady-Jen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jan 2018 15:31 #128 von BE_CH
Kickerlady-Jen:
Gel und AGM haben eine leicht höhere Ladespannung gegenüber Nass. Wenn jetzt die Starterbatterie eine Nassbatterie ist, wie wird dann die Aufbaubatterie voll? Richtig: Indem Nutzer per Landstrom nachlädt. :-(

FAHREN REICHT NICHT - das Gesamtkonzept vom Westfalia ist einfach SCH.....
Also im Winter nachladen und im Sommer Solar - Regler entsprechend eingestellt.


und:
nugget_dir_ein:

NICHT:Lifepro sondern: LiFePO4
"Po" steht für Polymer und "PO4" für Phoshat.

Danke, BE_CH

Ford Custom 310 L1 / 2.2 TDCI 125PS / 6-Gang Handschalter/AD / EZ 07/2016
Folgende Benutzer bedankten sich: nugget_dir_ein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jan 2018 15:32 - 08 Jan 2018 19:26 #129 von galli
@ nugget dir ein Der 2. im WIKI ist für halbstarke...ich hab jetzt den Text dort ergänzt und damit besser lesbar gemacht, je nach Bildschirmgröße war nur der Anfang vom link angezeigt und damit das Thema unkenntlich ....

Bleibt noch anzumerken dass hinten keine Möglichkeit besteht ein Entgasungsschläuchlein anzuschliessen. Das muss aber sein wie es vorne unterm Sitz bei der Nassbatterie auch der Fall ist.
Insofern fällt nass - nass raus, sofern man mit einer zugelassenen Kombination unterwegs sein möchte.

Es geht um die Investition im Gegenwert von 4 Tankfüllungen im Verschleisszeitraum von 5 Jahren für die verbaute Kombination, bzw eine Einsparung von knapp 200.-
Das ist mir pers nicht das Risiko einer ggf. in den Wohnraum gasenden Batterie wert.

Wer sich die Mühe macht und selbst tauscht findet unter dem Originalakku einen grossen Aufkleber, auf dem fett zu lesen ist, dass bei Ersatz NUR GEL verwendet werden darf.
Das ist strenggenommen also eine Herstellervorgabe.
Wer sich entscheidet die Elektrik umzubauen sollte exakt wissen was er/sie da tut, oder sich das von einem Fachmann absegnen lassen, nicht von einem Forum.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 08 Jan 2018 19:26 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: Greenhorn, nugget_dir_ein, sumanino, Drei_im_Weggla

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • ...mit Ford fahr fort, mit Zug komm...
Mehr
08 Jan 2018 15:39 #130 von madmax
Hallo Jenifer,

das tägliche Fahren reicht im Winter leider nicht für die GELs, weil die Exide schon bei einer Batterie Temperatur von 20° gerne 14,6Volt hätte um 100% voll zu werden, das heist sie nimmt dann irgendwann keinen Strom bzw. Ladung mehr auf.

Bei -5° hätte die gerne aber an die 15 Volt um voll zu werden. Egal bei welcher Temperatur, dein Nugget wird ihr maximal 14,4Volt liefern. Dafür klappt's bei 25° im Auto ziemlich gut und bei +30° noch besser, im September in Kroatien ist meine immer rappelvoll nach 2/300km.


vg
Max

HD 06/2008 - 10/2009 140PS salsa met. HD 4/2013 140PS mngrey met.
ST-Info 734 / 745 12km v. A7 Ellwanger Berge via PN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.