Frage Lademanagement Ford Nugget Baujahr 2019 auf 100 % umprogrammieren ?

Mehr
30 Jun 2021 14:22 #11 von SwissBüssli
Gaaaaanz streng betrachtet Ja. Das gilt aber (in verstärktem Masse!) auch für den Einbau eines Ladeboosters.
Herauszufinden wäre dies aber höchstens, wenn der Nugget in den Auslieferungszustand versetzt- und ein vollständiger Prüfzyklus durchgeführt wird. Die Wahrscheinlichkeit für eine solche Übung liegt sehr nahe bei Null - da wird vorher ein Blitz in das GFK-Dach einschlagen...
Zudem kann die Batterieladung jederzeit in wenigen Minuten wieder auf 80% gestellt werden.

🇨🇭 | Nugget+ 2019FL, Chroma Blau, 170PS, Automat, Solar 80Wp, Wechselrichter 600W, 230V auf Steckdosen, Netzumschalter
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Naplus
  • Napluss Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Vom California Ocean zum Nugget Plus HD
Mehr
30 Jun 2021 14:51 #12 von Naplus
Hallo,

der Unterschied ist aber schon wesentlich, wenn man es ganz genau nimmt. Der Einbau eines Ladeboosters ist legal möglich und zugelassen, die Änderung des Lademanagements des Fahrzeugs dagegen nicht.

Viele Grüße Markus :)
Nugget Plus HD, 185PS Aut., EZ 02.21, Vollausstattung, 17" Loder Bolzano, Conti VanContact 4S 235/60 R17C 114/112, AD Trittstufe ESEK, 3m Thule 5200 mit Höherlegung, Goldschmitt 2K LFW, SPACCER vo., zGG 3.500kg, Westfalia AHK, MaxxFan, Snipe 4, Magnetic-Grau, Euro 6d (36AP)...
Folgende Benutzer bedankten sich: galli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • qwei
  • qweis Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Habe noch einen Fiat 500 Bj 1961
Mehr
30 Jun 2021 15:09 #13 von qwei
Was soll das mit Euro 6 zu tun haben? Ford macht das schon lange vor Euro 6 so.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


EZ: 4/2018 AD 170PS
Renogy 160W 12V Solarmodul
Victron SmartSolar MPPT Laderegler 75/15

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jun 2021 15:30 - 30 Jun 2021 15:33 #14 von Dolomiti
Contenance meine Herren ;)
Ford bietet es an, an dem Schnittstellenstecker über eine entsprechende Beschaltung die 80% dauerhaft bzw. optional auf 100% zu setzen.
Legal!
Nur zur Homologation und dem Abfahren des Prüfzyklus werden jede erdenkliche Möglichkeiten genutzt um den Flottenverbrauch zu reduzieren.
Hier geht es nicht nur um den Transit/Nugget, da spielt der Fiesta, Mondeo und so weiter auch noch eine Rolle.
Man muss das Global betrachten.

Wir können durch einfaches Betätigen des Start/Stopp-Schalters die Ladung auf 100% umschalten.

Der Ladebooster, dieses technische Wunderkisterl, das verhindert zusätzlich den Rückstrom von den Aufbaubatterien zu den Fahrzeugbatterien.
Trickst einmal das Lademanagement aus und verhindert Rückstrom.

Das ist mit unter der Grund warum wir seit Monaten ohne aktiviertem Trennrelais herumfahren.
Allen Unkenrufen zum Trotz sind unsere Aufbaubatterien immer 100% voll.

LG, Maddin

PS: Ford macht das schon lange so.
Stimmt, Ford setzt Neuerungen immer vorher in ihren Modellen ein um zu testen ob das funktioniert.
In meinem Sierra war der Mondeo-Motor, damals mit 75PS, im Mondeo dann mit 90PS.
Im Transit war der 2,2 Liter mit 140PS im "alten" Nugget, in unserem macht der gleiche Motor seine Arbeit mit 155PS.

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)
Letzte Änderung: 30 Jun 2021 15:33 von Dolomiti.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jun 2021 15:45 #15 von SwissBüssli

Naplus schrieb: Hallo,
der Unterschied ist aber schon wesentlich, wenn man es ganz genau nimmt. Der Einbau eines Ladeboosters ist legal möglich und zugelassen, die Änderung des Lademanagements des Fahrzeugs dagegen nicht.


Markus, ich widerspreche Dir nur sehr ungern, da ich ein sehr interessierter Leser Deiner Beiträge bin. Aber es ist schon so, dass ein Fahrzeug mit aktiviertem Ladebooster nicht 'mal in die Euro-6-Prüfstrasse gelassen würde, weil das Fahrzeug nicht dem Original- resp. Prüfzustand entspricht. Zudem ist im erwähnten Thread, den Dolomiti initiiert hat auch nachzulesen, dass bei den Modellen ab 2019 ein korrekter Einbau gemäss Herstellervorschrift gar nicht möglich ist. Nur weil die Werkstätten einen Ladebooster einbauen (was preislich offenbar interessant ist) heisst dies noch nicht, dass diese Installation einen Euro-6-Abgastest bestehen würde.
Nun, dank den verschiedenen Ansichten kann jeder selbst entscheiden was er machen will. Mir ist die Euro-6-Argumentation sowieso "päpstlicher als der Pabst"

🇨🇭 | Nugget+ 2019FL, Chroma Blau, 170PS, Automat, Solar 80Wp, Wechselrichter 600W, 230V auf Steckdosen, Netzumschalter
Folgende Benutzer bedankten sich: Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jun 2021 16:07 #16 von NupluVan
Hallo
Vielleicht bringt das etwas Licht ins Dunkle

www.promobil.de/tipp/moderne-batterie-la...robleme-wohnmobil/#1

Grüße
NupluVan
NUGGET PLUS 07/2019,170 PS,
Hokkaido, Regendusche
Folgende Benutzer bedankten sich: nowi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nasenbär
  • Nasenbärs Avatar
  • Abwesend
  • Gold Nugget
  • Think positive - flaps negative
Mehr
30 Jun 2021 16:24 #17 von Nasenbär

Naplus schrieb: Hallo,

der Unterschied ist aber schon wesentlich, wenn man es ganz genau nimmt. Der Einbau eines Ladeboosters ist legal möglich und zugelassen, die Änderung des Lademanagements des Fahrzeugs dagegen nicht.


Wie kommst Du denn darauf.
Es ist eine Manipulierhardware, die die Abgaswerte/-verhalten des homolgierten Fahrzeuges verändert.
Und jede Änderungung am Abgasverhalten ist gleichbedeutend mit dem Erlöschen der Betriebserlaubnis.

Grüssle ausm Badischen
Rainer alias Nasenbär

Der Nasenbär ist ein Ford Nugget L1 HD; BJ 05/2019 EZ 10/2019; 2,0 TDCI - 130 PS; EURO 6d-TEMP; Schaltgetriebe; 150W/24V Solarmodul; 120W/12V Solartasche; Hokkaido Orange Metallic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jun 2021 16:25 #18 von NupluVan
Start Stop zu deaktivieren bringt auch nur einen kurzfristigen Effekt, solange das System nicht auf 100% gestellt wurde.

Warum soll ich mir einen teuren Ladebooster einbauen (lassen) wenn ich das BMS innerhalb von Minuten kostenlos auf 100% stellen kann.

Grüße
NupluVan
NUGGET PLUS 07/2019,170 PS,
Hokkaido, Regendusche
Folgende Benutzer bedankten sich: Sutti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jun 2021 17:39 #19 von Stefan.AC

Nasenbär schrieb: Und jede Änderung am Abgasverhalten ist gleichbedeutend mit dem Erlöschen der Betriebserlaubnis.

Gilt das auch für das Beladen auf das zulässige Gesamtgewicht ?? :evil:
Erhöhter Luftwiederstand durch Solarpanel, Markise? ...
Fahren bei offenem Fenster :-)

Nugget-HD - Bj 2019 - 170 PS - Absolute Black Pearl - BB D2 - forscan + OBDLink-EX - police dark mode
VW T3-HD - Bj 1988 - 70 PS - weiß - wir leben jetzt nach 25 Jahren getrennt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nasenbär
  • Nasenbärs Avatar
  • Abwesend
  • Gold Nugget
  • Think positive - flaps negative
Mehr
30 Jun 2021 18:06 - 30 Jun 2021 18:07 #20 von Nasenbär
:laugh: :laugh: :laugh:

Aber dafür kriegst Du nicht den nächsten "Orden wider des tierischen Ernstes" verliehen.

:laugh: :laugh: :laugh:

Der Nasenbär ist ein Ford Nugget L1 HD; BJ 05/2019 EZ 10/2019; 2,0 TDCI - 130 PS; EURO 6d-TEMP; Schaltgetriebe; 150W/24V Solarmodul; 120W/12V Solartasche; Hokkaido Orange Metallic
Letzte Änderung: 30 Jun 2021 18:07 von Nasenbär.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.