Frage Kaufberatung: Motorisierung, Audiosystem, Moskitos

Mehr
27 Okt 2020 09:01 #11 von Dolomiti
Hi Pommes,
Zum Moskitonetz, ich habe unseres nachträglich eingebaut da es nicht vorhanden war als wir Bubble gebraucht gekauft haben.
Es war um die drei Stunden Arbeit und wir haben es gegenüber Westfalia wesentlich sorgfältiger eingebaut. Gerade neulich gab es hier eine Diskussion deswegen.
Unseres funktioniert einwandfrei und es ist sein Geld wert.
Es kommt von Remis und ist eine Falttür.

Im Beitrag 5 ist unseres zu sehen und im Beitrag 9 ist der Hersteller-Link.
Diskussion

Der Einbau ist hier dokumentiert und für den etwas geübten Handwerker in 3-4 Stunden machbar.
Ab Beitrag 128

Zur Klimaautomatik, die fiel dem Euro 6 zum Opfer.
Unserer hat die Klimaautomatik, ist aber nur Euro 5.
Würde aber auch ohne gehen ;)
War eben schon drinnen.

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)
Folgende Benutzer bedankten sich: pommes, ibgmg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Okt 2020 17:57 #12 von Naggert
Hallo Pommes,

verlass dich auf dein Gefühl. Jeder rät was anderes. Ich denke, eine wirklich schlechte Lösung wird es nicht geben. Der Nugget ist meiner Meinung nach ausgereift. Zu deinen Fragen.

Ich habe die 185 PS im Nugget Plus und bin damit zufrieden. Wahrscheinlich wäre ich es mit 130 PS auch. Verbrauch auf den ersten 4500 km beträgt 8,9L.
Ich habe Sichtpaket 3 mit Geschweindigkeitsregelanlage (das ist für mich im Nachhinein die beste Entscheidung gewesen) in Verbindung mit Audio 21 vermisse ich nichts. Android-Handy lässt sich prima verbinden. Bei Audio 24 würde ich vermutlich auch nichts vermissen.
Ich habe die Moskito-Schiebetür und sie ist perfekt eingebaut (ohne Spalt). Bei meinen Bastelkünsten wäre der Eigenbau sicher schlechter.

Es ist natürlich alles auch eine Geldfrage.

Viel Spaß und Vorfreude vom

naggert

Nugget Plus, EZ 05/20, 185 PS, Automatik, AHK, 3m Markise, Schlechtwegepaket, Audio 21, Sichtpaket 3, Lichtpaket...
Folgende Benutzer bedankten sich: nuggetmichel63, pommes, Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Okt 2020 13:13 - 28 Okt 2020 13:18 #13 von pommes

Naggert schrieb: ...verlass dich auf dein Gefühl.


Ja, darauf wird es natürlich hinauslaufen. Bis jetzt sind wir uns noch über sehr vieles im Unklaren, einzig, dass es ein Aufstelldach werden soll ist gesetzt - das Ding muss in eine Garage passen. Aber ob kurzer oder langer Radstand, mehr oder weniger PS und den ganzen anderen Kram, das ist alles noch offen. Aber es eilt auch nicht, noch läuft der alte T4 einigermaßen und den Sommerurlaub verbringen wir eh lieber im Mobile Home...

Mal sehen...

Vielen Dank jedenfalls für die Meinungen!
Letzte Änderung: 28 Okt 2020 13:18 von pommes.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Okt 2020 14:39 #14 von Kürbis
Kleiner Tipp für Entscheidungshilfe, was Motorisierung und Radstand betrifft:
Vielleicht mal Probefahrt mit Transit Custom machen? Am besten auch mit langem Radstand.
Nugget für Probefahrt ausleihen, ist oftmals schwierig, aber Transits stehen bei vielen Fordhändlern rum.
Wir haben das damals gemacht. Das fand ich sehr hilfreich.

seit 29.5.2020: kürbisfarbener Ford Nugget Plus 185PS Schaltgetriebe, Vollausstattung 🎃
Folgende Benutzer bedankten sich: Fawkes, Gnadenhammer, Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Okt 2020 17:19 #15 von pommes
Hab ich auch schon darüber nachgedacht, aber ist es vom Fahrverhalten wirklich so ein Unterschied zwischen kurz und lang? Ansonsten denke, dass der Custom schon einigermaßen gescheit fahren wird. Zumindest im Vergleich zum T4 und vorher T3 kann es ja eigentlich nur besser werden - alles andere wäre eine echte Überraschung!

Aber um die Motorleistung besser einzuschätzen, wäre das schon hilfreich. Ich denke aber 130PS müssten reichen. Ich fahre eigentlich immer relaxt und es stört mich auch nicht im Geringesten, wenn ich bergauf einen kleinen Autokorso erzeuge...:P

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Okt 2020 18:01 #16 von kikakeule
Wir haben vor 2 Wochen den normalen HD getestet und sind heute einen langen Transit Custom gefahren. Ich habe die paar Zentimeter mehr nicht gemerkt - es lagen aber natürlich auch ein paar Tage dazwischen...

Ich war vom 185PS eher unterwältigt, hätte mir mehr erwartet. Damit war aber klar, dass uns 130PS zuwenig wäre. Wir sind einen Automatik gefahren, mit Handschaltung mag das natürlich auch wieder ganz anders aussehen.

Von daher würde ich auch eine Probefahrt vorschlagen ;-)

Für uns ist übrigens das Werksnavi unentbehrlich. Ich nutze es auf unbekannten Strecken um die Straße vor mir besser einzuschätzen: Wo sind lange Geraden zum überholen, wo geht eine Querstraße für einen kurzen Stop rein etc. Das Handy habe ich nicht immer im Navi-Modus...
Da es ja eine Ford Sonderausstattung ist und da ja noch ordentliche Prozente abgehen habe ich es gerne mitkonfiguriert!

Die Tür haben wir auch genommen. Hochachtung vor allen, die es sich trauen die nachträglich einzubauen aber ich gehöre nicht dazu.

Gruß
Sven
Folgende Benutzer bedankten sich: pommes, Fawkes, ThomBa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Okt 2020 19:14 #17 von Flyerbo
Hallo,

Bzgl. der Motorthematik, schau Dir mal diesen tread an (da gab´s zwar den 185PS noch nicht, aber der grundtenor passt weiterhin)

www.nuggetforum.de/forum/technik-ab-2014...-bei-neukauf?start=0

Hier gibt´s Drehmomentkurven:

www.nuggetforum.de/forum/technik-ab-2014...ro-5?start=40#150566

Wirklich nutzen kann man die Mehrleistung der größeren Motoren eigentlich nur wenn man mit hohen drehzahlen fährt, im unteren drehzahlbereich fühlen sie sich alle relativ ähnlich an....

Bzgl. Länge, Ich fahre aktuell 3 Transit customs einigermaßen regelmäßig, meinen kurzen Nugget, einen Tourneo mit 155PS von meinem Bruder und einen langen Transit Custom mit der 131PS Maschine - für mein empfinden sind die kurzen schon deutlich handlicher und der Längenunterschied deutlich spürbar.

Gruß,
Flyerbo

Transit Custom Nugget Bj. 2014, 125PS, silber grau, Sichtpacket premium, Navi,
abnehmbare AHK von Thule & Thule Easyfold931 Fahrradständer
Folgende Benutzer bedankten sich: pommes, champawe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2020 09:10 #18 von Kürbis
Also, der lange Radstand macht sich beim Fahren selbst kaum bemerkbar, wohl aber beim Wenden und Einparken. Da muss man eben sich für das kleinere Übel entscheiden: Mehr Campingkomfort (und teurer) oder mehr Wendigkeit. Ich würde es neben der Kohle davon abhängig machen, ob das Auto vorrangig für Camping eingesetzt wird oder eher auch Alltagsauto sein soll.
Wir hatten uns für mehr Campingkomfort entschieden - obwohl ich unseren Nugget fast täglich für Normalfahrten einsetze - und genießen wirklich den großen Platz in der Küche und die Toilette - einfach nur schön im Urlaub. Pieper und Rückfahrkamera helfen gut beim Rangieren - ich komme darum auch gut klar damit im Alltag.
Aber der kürzere Radstand hat durchaus auch seine Vorteile. Ich fahre eher selten in die Innenstadt und muss mich fast nie auf enge und kurze Parkplätze quetschen. Vielleicht wäre dann die Entscheidung anders gefallen...

seit 29.5.2020: kürbisfarbener Ford Nugget Plus 185PS Schaltgetriebe, Vollausstattung 🎃

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2020 09:16 - 29 Okt 2020 09:26 #19 von pommes
@Kikakeule
D.h. die Prozente, die im Raum stehen (von wie vielen derselben sprechen wir denn so...?), werden "nur" auf den Ford-Part gegeben und Westfalia ist da draußen?

@Flyerbo
Danke für die Kurven. Habe sie gerade einmal mit denen meines alten T4 (2,5l 102PS) verglichen, den ich auch nicht als untermotorisiert bezeichnen würde. Da kommt der Custom, egal ob 130 oder 185PS, deutlich besser weg.

Die Frage ob kurz oder lang, die hier ja im Threadtitel gar nicht auftaucht, ist aber schon auch so ne Sache. Vom Bedarf her würde der Kurze eigentlich reichen. Wir sind jetzt auch nicht so die Wildcamper und mehr als eine Nottoilette haben wir ja momentan auch nicht - diese ist aber, gerade mit Mädels an Bord, unentbehrlich. Ich frage mich nun allerdings: Wäre bei uns das Portapotti im kurzen Nugget überhaupt zugänglich auf Reisen? Irgendwo muss das Gepäck ja hin und da bleibt wohl nur die Küche. Von daher wäre der Lange schon eine gute Sache (ich habe mich inzwischen auch an den, zu Beginn etwas irritierenden, Anblick des offenen Klos gewöhnt. Es würde auch sicherlich mit einem angepassten Sitzpolster abgedeckt werden).

Bleibt die Frage nach dem Stellplatz, die hier natürlich keiner beantworten kann. Wir kommen aus der Großstadt und parken in der Tiefgarage. Von der Höhe her passt das alles, von der Länge her mit dem Plus nicht - der Parkplatz ist exakt 5,00m. Unser alter Bus hat allerdings auch bereits Überstand (T4 + Radträger + Dachbox hinten an der Garagenwand) und es hat sich noch niemand beschwert. Ich habe die letzten Wochen damit begonnen, das Auto noch etwas weiter vorne als notwendig zu parken, um zu sehen, ob sich jemand daran stört. Denke aber nicht, die Tiefgarage ist recht geräumig und bietet viel Platz zum Rangieren für alle.

Für den Stadtverkehr besitzen wir noch einen Fiat 500, von daher ist Wendigkeit jetzt nicht oberste Priorität. Ich habe die Befürchtung, dass ich mich üben den kurzen Nugget ärgern könnte, der Stauraum ist speziell beim AD ja schon übersichtlich...
Der Preis ist natürlich auch eine Frage, aber über die Jahre relativieren sich diese Mehrkosten dann ja aber auch wieder.

Vielen Dank für den Input von euch, wirklich ganz toll!:cheer:
Letzte Änderung: 29 Okt 2020 09:26 von pommes.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2020 10:03 #20 von kikakeule

pommes schrieb: @Kikakeule
D.h. die Prozente, die im Raum stehen (von wie vielen derselben sprechen wir denn so...?), werden "nur" auf den Ford-Part gegeben und Westfalia ist da draußen?


Exakt so ist es. Aktuell kann man wohl mit ca. 35% rechnen wobei es auf den fFH ankommt, manche haben zuletzt auch nur noch 30-32% bekommen...

Wir fanden im kurzen Nugget die Schulterfreiheit im hinteren Bereich ungenügend. Damit war bei uns der Plus gesetzt... Aber auch hier hilft nur ausprobieren...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.