Ford Nugget Forum

Forscan - Was ist machbar, Tipps

  • qwei
  • qweis Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Habe noch einen Fiat 500 Bj 1961
Mehr
04 Feb 2020 09:00 #41 von qwei
qwei antwortete auf Forscan - Was ist machbar, Tipps
Habe heute morgen mal nachgeschaut die Umstellung scheint zu funktionieren wenn das stimmt was Forscan ausgelesen hat vorher waren es immer 80%.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


EZ: 4/2018 AD 170PS
Renogy 160W 12V Solarmodul
Victron SmartSolar MPPT Laderegler 75/15

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Sirius999, mhutterer, Ide, SwissBüssli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Feb 2020 10:08 #42 von SwissBüssli
SwissBüssli antwortete auf Forscan - Was ist machbar, Tipps
Gelten diese 95% nur für die Fahrzeugbatterie oder auch für die Bordbatterie?
Gemäss anderern Threads "leert" die Fahrzeugbatterie ja immer zuerst die Bordbatterie auf 80%.

🇨🇭 | Nugget+ 2019FL, Chroma Blau, 170PS, Automat, Solar 80Wp, Wechselrichter 600W mit Netzumschalter für 230V Steckdosen, Maxxfan, CamperNet, Danhag FS, ETON LS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Drei_im_Weggla
  • Drei_im_Wegglas Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • wall Camping ned worschd is
Mehr
04 Feb 2020 10:59 - 04 Feb 2020 11:39 #43 von Drei_im_Weggla
Drei_im_Weggla antwortete auf Forscan - Was ist machbar, Tipps
Das „intelligente“ Lademanagement ist für die Fahrzeugbatterie zuständig. Die Fzg-Batterie soll zum Kraftstoff sparen nur zu 80% geladen werden.

In einem Womo wird die Bord/Wohnraumbatterie über ein Relais mit der Fzg-Batterie fest verbunden.

Die beiden Batterien bilden beim Motorlauf eine feste Einheit.

Die Bordbatterie wird über Landstrom/Solar zu 100% geladen. Die Fahrzeugbatterie wird über die Lichtmaschine aber nur zu 80% geladen. Dadurch ergibt sich ein Spannungsunterschied zwischen den Batterien.

Nach dem Motorstart gleicht sich die Spannung der zwei Batterien wieder an. Das bedeutet, dass die Bordbatterie über das Relais entladen wird. Ein Ladeboster verhindert diesen Rückstrom.

Wenn es möglich ist, die Fahrzeugbatterie über die Lima zu 100% zu laden, dann wird die Bordbatterie eigentlich nicht mehr entladen. So war es vor der „intelligenten“ Batterieladung.

Ein Ladebooster wäre dann nicht mehr nötig.

PS: Ob das alles so klappt, bzw. wie stark sich Fzg und Bordbatterie gegenseitig beeinflussen, kann man nicht zu 100% sagen. Ein Ladebooster hebt diese starre Verbindung zwischen den beiden Batterien auf. Ob das letztendlich so viel besser ist, kann ich aber nicht sagen.

Wenn die Einstellung im Bordcomputer die Batterieladung wieder auf 100% setzt, dann wäre das aber auf jeden Fall eine Verbesserung ohne großen finanziellen Aufwand.

Viele Grüße Klaus
- aus dem fränkischen* Seenland Nord - Besatzung: B) + :kiss:
Nugget AD | 2,2 L | 155 PS | EZ 10/2016 | ohne StartStop | OBD2-Adapter | Solar 100W
* (dou wou die Hasen Hosn und die Hosen Husn hasn)
Letzte Änderung: 04 Feb 2020 11:39 von Drei_im_Weggla.
Folgende Benutzer bedankten sich: qwei, andreas.kuepper, mhutterer, Ide, SwissBüssli, geta, Law

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Feb 2020 12:11 - 04 Feb 2020 12:13 #44 von Sirius999
Sirius999 antwortete auf Forscan - Was ist machbar, Tipps
@qwei
Genial. :-) Danke. Werde mir mich wohl doch mal mit Forscan beschäftigen.


@Drei_im_Weggla
Beim Lesen deines Textes habe ich irgendwie zwischen der Bord-, Wohnraum- und Fahrzeugbatterie den Faden verloren.
Wenn, wie du schreibst, die Fahrzeug- (=Motorbatterie) und Wohnraumbatterien beim Motorlauf eine "festen Einheit" bilden, dann ist das sogenannte "intelligente Lademanagement" beim Motorlauf auch für beide zuständig bzw. wirksam (also Ladung beider bis max. 80 % oder wie hier max. 95 %).
Wer das nicht will muss die "feste Einheit" auftrennen und einen sogenannten Ladebooster dazwischen setzen, damit die Wohnraumbatterien beim Motorlauf von diesem immer auf 100 % geladen werden, egal was das intelligente Lademanagement mit der Fahrzeugbatterie macht.
Und beim Laden über Landstrom wird doch auch die Fahrzeugbatterie parallel zur Wohnraumbatterie auf 100 % mitgeladen (so hatte ich es jedenfalls bisher verstanden). Nur vom Laden per Solar bekommt die Fahrzeugbatterie nichts ab, es sei denn, man verdrahtet das separat so.
Habe ich dich korrekt verstanden?

LG Sirius

PS: Hast du deinen Text zwischenzeitlich überarbeitet? ;-)

BigNugget, 185 PS, Automatik :-)
Ich glaube jedem, der die Wahrheit sucht. Ich glaube keinem, der sie gefunden hat (Kurt Tucholsky)
Letzte Änderung: 04 Feb 2020 12:13 von Sirius999. Grund: PS ergänzt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • qwei
  • qweis Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Habe noch einen Fiat 500 Bj 1961
Mehr
04 Feb 2020 12:30 #45 von qwei
qwei antwortete auf Forscan - Was ist machbar, Tipps
Wäre schön wenn man die Wohnraum Batterien genauso komfortabel auslesen könnte, alles andere ergibt nur wieder unnötige discussion.
Wäre besser gewesen Ford hätte eine 95 Ah Batterie eingebaut dann wären zumindest 3 gleiche drin, aber egal funktioniert ja.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


EZ: 4/2018 AD 170PS
Renogy 160W 12V Solarmodul
Victron SmartSolar MPPT Laderegler 75/15

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Drei_im_Weggla
  • Drei_im_Wegglas Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • wall Camping ned worschd is
Mehr
04 Feb 2020 13:01 - 04 Feb 2020 13:19 #46 von Drei_im_Weggla
Drei_im_Weggla antwortete auf Forscan - Was ist machbar, Tipps
Hallo Sirius,

- Trennrelais

Ladung über Lima >>> Die Batterien sind miteinander verbunden
Motor ist aus. >>> Die Batterien sind getrennt

- Ladebooster

Ladung über Lima >>> der Booster schickt Ladestrom von der Lima an die Wohnraumbatterie
Ein Rückstrom kann hier nicht fließen! Das ist der Vorteil

- Ladung über Landstrom

Wohnraumbatterie wird bis 100% geladen
Fzg-Batterie bekommt eine Erhaltungsladung

- Solarstrom

>>> alles ist möglich

Wenn über den Motor nur zu 80% geladen wird ergeben sich folgende Probleme:

1. Lichtmaschinenladung macht die Batterien nicht ganz voll
2. Eine zu 100% geladene Wohnraumbatterie (z.B. Landstrom) wird beim Fahrbetrieb wieder entladen.

Wenn das Lademanagement wieder auf 100% gestellt werden kann, dann wären diese beiden Probleme beseitigt.

Viele Grüße Klaus
- aus dem fränkischen* Seenland Nord - Besatzung: B) + :kiss:
Nugget AD | 2,2 L | 155 PS | EZ 10/2016 | ohne StartStop | OBD2-Adapter | Solar 100W
* (dou wou die Hasen Hosn und die Hosen Husn hasn)
Letzte Änderung: 04 Feb 2020 13:19 von Drei_im_Weggla.
Folgende Benutzer bedankten sich: SwissBüssli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Feb 2020 13:48 - 04 Feb 2020 13:57 #47 von SwissBüssli
SwissBüssli antwortete auf Forscan - Was ist machbar, Tipps
@Drei_im_Weggla + @qwei: Herzlichen Dank für die Erklärungen! Wie erhofft und vermutet, macht die Forscan-Einstellung aus meiner Sicht tatsächlich einen Ladebooster überflüssig.
_Kai_ hat an anderer Stelle schon dokumentiert, dass der Ladestrom der Lichtmaschine bis zu 60A liefert - mehr bringen auch die üblichen Ladebooster nicht.
Ich werde die Einstellung jedenfalls baldmöglichst ausprobieren.

🇨🇭 | Nugget+ 2019FL, Chroma Blau, 170PS, Automat, Solar 80Wp, Wechselrichter 600W mit Netzumschalter für 230V Steckdosen, Maxxfan, CamperNet, Danhag FS, ETON LS
Letzte Änderung: 04 Feb 2020 13:57 von SwissBüssli.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dero, edelstahlspuele, RF56

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • qwei
  • qweis Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Habe noch einen Fiat 500 Bj 1961
Mehr
04 Feb 2020 16:29 #48 von qwei
qwei antwortete auf Forscan - Was ist machbar, Tipps
Ich frag mich warum stellt Ford 80% ein, um co2 zu sparen kann nicht sein, der Energie Verbrauch vom Fahrzeug bleibt gleich da ist egal ob ich auf 100% oder nur 80% Lade.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


EZ: 4/2018 AD 170PS
Renogy 160W 12V Solarmodul
Victron SmartSolar MPPT Laderegler 75/15

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Feb 2020 18:17 #49 von Jogo@S
Jogo@S antwortete auf Forscan - Was ist machbar, Tipps
Hallo qwei,

denke, es gibt 2 Gründe für die 80%
1.- NEFZ und WLTP Zyklus starten mit voller Batterie, dann läuft zunächst Generator nicht und Verbrauchswerte erscheinen auf Prüfstand günstiger
2. - Im Realbetrieb wird Bergab im Schubbetrieb Generator voll belastet und wirkt als Bremse ( Spannung steigt dann
auch immer auf 14,7V), das klappt aber nur, wenn Batterie noch nicht 100% voll ist, danach kann die Energie wieder verbraucht werden.
Es ergibt sich damit auch eine kleIne CO2 Einsparung. (die Hersteller reden von 2-4 % Einsparung mit BMS aber kommt wie auch bei Stopp-Start auf Einsatzprofil an)

Grüße

Jogo

Transit Custom Nugget HD (Bj. 11/2017 - EZ 03/2018) Euro 6 | Magnetic-Grau | 170 PS | AHK
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos, qwei

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Feb 2020 18:25 #50 von Jogo@S
Jogo@S antwortete auf Forscan - Was ist machbar, Tipps
... und noch kleine Randbemerkung:

Verbrauchs-/ Abgasrelevante Parameter permanent zu ändern ist evtl. für Betriebserlaubnis relevant.
Nur als zusätzlicher Hinweis, möchte niemanden kritisieren.

Grüße

Jogo

Transit Custom Nugget HD (Bj. 11/2017 - EZ 03/2018) Euro 6 | Magnetic-Grau | 170 PS | AHK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ford Nugget DER Camper Van!

Allgemeine Infos zum Ford Nugget

Der Ford Transit Custom Kombi mit Westfalia „Nugget“-Umbau ist ein Camper Van in den Außenmaßen vergleichbar dem VW California aber mit einem einzigartigen Grundriss und günstigeren Preis. Der mit einem 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue Diesel Motor (nicht als Benziner erhältlich) ausgestattete Van verfügt über ein fantastisches 2-Raum-Konzept mit zwei separaten großen Betten, großer Sitzgruppe und praktischer L-Küche. Der Ford Nugget wird in zwei unterschiedlichen Längen gebaut. Der normale Ford Nugget mit einer Länge von unter 5 Metern (4.973m) ist extrem alltagstauglich und die Variante des Ford Camping Autos mit einem sensationellen Wendekreis von 11.6m. Der Ford Nugget Plus mit einer Länge von 5.34m besticht durch größeren Wohnkomfort und einer festen Toilette. Beide Varianten sind als Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe erhältlich.

Der einzigartige Camping Grundriss

Die große L-Küche im Heck, 5 Sitzplätze, 4 Schlafplätze, die breite Rücksitzbank mit vollwertigen drei Sitzplätzen inkl. drei 3-Punkt-Gurten und zwei Isofix, der ausklappbare und verschiebbare Esstisch, die großzügigen Betten mit Maßen von 210cmx140cm oben im Hochdach und 190cmx130cm mit der umgeklappten Rücksitzbank, die optionale oder feste Toilette, der elegante und langlebige Umbau von Westfalia - all das und noch mehr macht den Ford Nugget zum einzigartigen und beliebten Camper. Marketingexperten würden hier vom "Best-In-Class" sprechen. ;)

Der Ford Nugget mit Aufstelldach

Im zusammengeklappten Zustand gerade mal 2.08m hoch wird das Aufstelldach auf imposante 3.1m aufgeklappt. Damit schafft es der Nugget leider nicht unter 2 Meter Höhe für Tiefgaragen. Das Bett, auf dem die Bettwäsche auch liegen bleiben darf, verfügt dafür aber über ein Ausmaß von 200cm Länge und 138cm in der Breite. Das Froli Tellersystem bietet zudem erholsamen Schlafkomfort. Der Faltenbalg ist aus langlebigem Stoff und in 4 Farben erhältlich.

Der Ford Nugget mit Hochdach

Mit seiner Höhe von 2.80m ist der Nugget mit festem GFK Hochdach gegen schlechteres Wetter gerüstet und bietet eine enorme Stehhöhe über den gesamten Wohnraum. Für einen Campingbus mit den kompakten Maßen ein sensationeller Wohnkomfort mit tollem Raumgefühl. Und sogar eine optionale Camping Chemie Toilette (Porta Potti 335 oder Dometic 976) lässt sich im Schrank verstauen und mitführen. Es gibt sogar die BioToi Trocken-Trenn-Toilette, welche extra für den Nugget konzipiert wurde und unserer Meinung nach bei Weitem die beste TTT auf dem Markt ist.

Der Ford Nugget Plus mit Aufstelldach oder Hochdach

Wenn es noch ein bischen mehr Wohnraum sein darf, bietet der Ford Nugget Plus mit seiner um 37cm größeren Länge im Vergleich zum normalen Nugget nochmal das extra Plus mit einer fest eingebauten Chemie Toilette mit elektrischer Spülung, ein zusätzliches Handwaschbecken und viel Stauraum. Dazu lässt sich am Ford Nugget Plus eine lange Markise von bis zu 3m Länge anbringen.

Varianten Trend, Limited, Active und Trail

Neu neben dem Nugget Wohnmobil Basismodell in der Trend Ausstattung gibt es den Ford Nugget Limited mit höherwertigem Innenraum und einem Boden im edlen Yacht-Stil und schicken 17" Leichtmetallrädern. Dazu noch den Ford Nugget Active mit einzigartigem Metall Dekor und 17" Leichtmetallfelgen im Active-Design. Und zu guter Letzt noch den Ford Nugget Trail mit mechanischem Sperrdifferential, zweiter Schiebetür, Kühlergrill im Trail Design und edlen Ledersitzen.

Ford Nugget bestellen

Ihr könnt eine Kaufanfrage für einen Nugget im Forum stellen. Dadurch unterstützt Ihr den Betrieb des Ford Nugget Forums. Ihr bestellt beim größten Ford Nugget Händler MGS Motor Gruppe Sticht mit insgesamt 7 Standorten, guten Lieferzeiten und sehr hoher Kundenzufriedenheit, welcher spezialisiert ist auf den FORD Nugget. MGS hat für alle Wünsche und Fragen ein offenes Ohr und durch seine langjährige Erfahrung im Nuggetverkauf kann MGS viele Extras anbieten. Die Lieferung erfolgt natürlich auf Wunsch problemlos Deutschlandweit! -> zur Kaufanfrage