Frage Diebstahlschutz (fahrzeugunabhängig)

Mehr
16 Jan 2020 10:50 #101 von kruti

Tom Shanks schrieb: Bei der Pedalsperre kannst du das Schloss nur von der Seite angehen, da der Schliesszylinder auf den Boden gedrückt wird und im Idealfall nicht von vorne erreichbar ist.

.


wie sperrt man sie dann auf, wenn der Zylinder auf den Boden gedrückt wird ?:unsure:

LG, Jens
Transit CustomNugget HD, 2.0 170 PS nun leider mit Start Stopp, Lichtpaket, BJ Ende 2017 , EZ 2018

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jan 2020 12:00 - 16 Jan 2020 12:00 #102 von Tom Shanks
Tom Shanks antwortete auf Diebstahlschutz (fahrzeugunabhängig)
Sorry, Hirn war vernebelt. Hatte das austauschbare Element zur Grössenverstellung im Kopf :lol: Passe oben an.

🤙🏄‍♂🧘‍♂ - Nugget HD 2019, Chroma Blau, 130 PS, feste AHK mit abklappbarem Thule 929 Träger, Sicht 3, Audio 24, Hochdachträger, Zölzer Kanu/Surfträger
Letzte Änderung: 16 Jan 2020 12:00 von Tom Shanks.
Folgende Benutzer bedankten sich: kruti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jan 2020 20:58 - 19 Jan 2020 21:01 #103 von JoergD
erstmal vielen Dank für Eure Antworten ..... ich habe jetzt am Wochenende ein bisschen gespielt und überlegt und frag mal was ihr davon haltet oder vielleicht dazu eine bessere Idee bekommt.

Dieselpumpe mit einem versteckten Schalter im Fahrerhaus stillegen - kommt, damit werde ich mich mal näher beschäftigen.

Sperre oder Kralle ist anscheinend auch nicht so wirklich dolle....

Aber ich hätte gerne noch eine einfache, aber sichtbare Sperre zur Abschreckung und kam dabei auf unseren Drehsitz. Das einfachste wäre Sitz ganz nach vorne und Rückenlehne aufs Lenkrad .... und dann irgendwie verriegeln ... dazu habe ich leider noch keine Idee bekommen. Vielleicht ein nicht direkt sichtbares Loch durch die Schiene und einen Metallstift durch, bliebe aber immernoch die Lehne...

Oder .... man dreht den Sitz nach hinten und verriegelt ihn, dann wäre es zumindest nicht so ganz trivial weg zufahren. Am Drehteller befindet sich ein Loch im unteren Teil durch den man einen Stift von unten in den Sitz stecken kann, absolut nicht sichtbar und funktioniert bei passender Länge und Härte, der Sitz läßt sich nur ein paar Grad in beide Richtungen drehen. Ich habe mal zur Funktionsprüfung einen Hebel gebaut ..... der natürlich noch optimiert werden muß - und trotz größerem Kraftaufwand ließ sich der Sitz nicht zurückdrehen. Ich weiß nicht, wie der Sitz von innen aussieht, aber mit ein bisschen probieren findet sich eine Position, die genügend Kraft aufnehmen kann, evt eine Versteifung im Gestell oder so etwas. Befestigt man den Stift mit Magneten und einem flachen Hebel, ist er absolut nicht sichtbar.
Schwachpunkt ist die Lage des Loches, es müßte ein paar Millimeter weiter außen liegen damit man einen exakt passenden (und damit stabileren) Stift durchstecken kann.

Das wären so meine beiden Ansätze, die ich weiter verfolgen werde. Ich würde gerne eure Meinungen dazu hören, vielleicht habe ich Schwachpunkte übersehen oder es gibt noch bessere/einfachere Lösungen - speziell was die Sperre der Rückenlehne angeht.

Grüße
Jörg

10 Jahre T2 Selbstausbau, dann...
15 Jahre T4 Profiausbau, dann...
tango-rote 140PS unter einem HD versteckt und 05.2009 zusammengesteckt, dann...
racing-rote 140PS wieder unter einem HD versteckt & 032013 zusammengesteckt.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 19 Jan 2020 21:01 von JoergD. Begründung: Bilder aus dem Text genommen
Folgende Benutzer bedankten sich: Ide

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jan 2020 21:52 #104 von toms
Hallo,
die Fahrzeuge werden auch mit Anhängern abgeholt. Was macht man da?
Gruß Toms

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jan 2020 22:07 #105 von JoergD
...... nix ......

10 Jahre T2 Selbstausbau, dann...
15 Jahre T4 Profiausbau, dann...
tango-rote 140PS unter einem HD versteckt und 05.2009 zusammengesteckt, dann...
racing-rote 140PS wieder unter einem HD versteckt & 032013 zusammengesteckt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jan 2020 22:54 #106 von rodnoc

kruti schrieb: Lenkradkralle kann man vergessen. Lenkrad ist in kürzester Zeit durchgesägt und die Kralle abgezogen.
Meiner Meinung nach ist die Lenkradkralle keine wirkliche Abschreckung.


Ich verwend das Disklok Lenkradschloss. Da kann man das Lenkrad nicht durchsägen, bzw. ist viel zu aufwendig. Letztendlich auch eher eine Abschreckung, beruhigt aber etwas :-)
www.amazon.de/DEFA-86502-Disklok-Lenkrad...ve%2C170&sr=1-4&th=1

BIS 03/2016 NUGGET AD 09/13
Bis 12/2018 NUGGET HD 05/13 /
Seit 12/2018 Knaus Boxstar Solution 600 06/2018

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ide
  • Ides Avatar
  • Offline
  • Gold Nugget
  • Loslassen→ Freiheit geniessen up up & away... ;-)
Mehr
20 Jan 2020 21:30 #107 von Ide
Hallo Jörg,
Du hast ja fantasievolle ideen, was den Diebstahlschutz angeht.
Da werde ich hier mal weiter mitlesen..
Danke schonmal für's Erste!
VG
Ide

1996 - 2004: Bj '86er-benziner-AD-Nugget mit 4 "Leuten" & 2 Hunden ♥
→EZ 9/2019, Nugget-AD, 170 PS manuell, AHK, blazer-blau, Opensky etc...
- Solo, oder manchmal → 2 Leute & 1 Hund... - Ide in Kiel B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Feb 2020 22:04 #108 von JoergD
da das Wetter nicht ganz so toll war dieses Wochenende habe ich noch mal ein kleines bisschen nach einfachen Lösungen gesucht.
Die Lehne läßt sich blockieren in dem man ein Loch durch die Plastik Seitenverkleidung bohrt, dahinter befinden sich 2 Eisenplattensegmente, eins an der Lehne, ein zweites am Sitz. Lehne in die richtige Stellung, Loch durchbohren - ich habe eine 6er Bohrung gewählt, werde sie aber noch auf 8mm aufbohren, Schraube oder Metallstift durch und die Lehne ist fest (Im Photo die obere Schraube).
Den Sitz im gedrehten Zustand zu blockieren funktioniert wie beschrieben, war mir dann aber etwas zu aufwendig, ich bin mir nicht sicher, dass ich das regelmäßig machen würde - ich glaube da wäre ich auf Dauer zu bequem :(
Was auch funktioniert - und auch leichter - ist den Sitz nicht zu drehen, sondern bis zum Anschlag nach vorne schieben, dort verriegeln und die Sitzlehne halt in diesem Zusatnd auf das Lenkrad ablegen. Dazu den Plastikclip aus der Sitzverkleidung rausziehen - er sitzt in einem 8mm Loch - und das Loch durch die Sitzschiene darunter verlängern. Jetzt kann man wie auf dem Bild zusehen ist hier ebenfalls mit einer Schraube oder einem Bolzen den Sitz blockieren. Beide Schraubenköpfe bekommen beizeiten noch eine Plastikabdeckung, damit sie unauffälliger sind.
Wie schon gesagt, das wird nicht gegen absolute Profis helfen, die genau und speziell sich schon diesen Nugget vorher ausgesucht haben, aber es wird vielleicht ein paar Gelegenheitsdiebe abhalten und alle anderen etwas länger aufhalten.
Wir sind über Karneval ein paar Tage unterwegs, ich werde die beiden Lösungen mal ein bisschen testen und danach berichten!
Grüße
Jörg

10 Jahre T2 Selbstausbau, dann...
15 Jahre T4 Profiausbau, dann...
tango-rote 140PS unter einem HD versteckt und 05.2009 zusammengesteckt, dann...
racing-rote 140PS wieder unter einem HD versteckt & 032013 zusammengesteckt.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Feb 2020 08:49 - 17 Feb 2020 08:50 #109 von galli
Ist aber auch ruckzuck wieder rausgezogen.....

Ganz ehrlich.... solche (genial einfach umsetzbaren) individuellen Lösungen verlieren ganz erheblich an Wirksamkeit, sobald man sie im Netz bekannt macht. :woohoo: :unsure:

Jeder potentielle Fahrzeugdieb kann sich hier hier ja auch schlau machen im Vorfeld einer Entwendungstat...(rein hypothetisch).....

Gruß galli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 17 Feb 2020 08:50 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mk3Di

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Feb 2020 10:07 #110 von befa
Also ich würde einfach das Lenkrad demontieren, dann kann auch keiner damit weg fahren B)

2010 Toyota Hiace mit Matratze und Campingkocher
2014 Ford F250 mit Wohnkabine
2018 Nissan Vanette Selbstausbau
seit 07/2020 Ford Nugget HD Chroma Blau, 185PS, Automatik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.