Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

file Frage Brauch ich eigentlich nicht : Kaffeemaschine im Nugget

Mehr
08 Aug 2013 15:43 #1 von Teli
Liebe Nuggetgemeinde,

der Aufbau meiner Solaranlage ist noch nicht im \"Umbauten\"-Forum dokumentiert.
Damit fehlt auch noch die Doku zum eingebauten Wechselrichter.

Aber was macht man dann mit dem guten Strom im Auto? Nur fönen? - Das funktioniert mit unserem Reisefön (1200 W). Zumindest, so lange die Batterie mitmacht.

Was das eingesetzte Geld nicht wert ist aber aus meiner Sicht praktisch sein könnte, ist eine Kaffeemaschine.
Es ging mir gar nicht so sehr um den Geschmack. Ich bin kulinarisch relativ anspruchslos und mit dem Filterkaffee aus dem manuellen Bodum-Kaffebereiter (gemahlener Kaffe in die Kanne - heißes Wasser d'rauf - ziehen lassen - Karaffesieb herunterdrücken - fertig) zufrieden.:)

Ich finde nur das Wasserkochen am Gasherd etwas lästig. Liegt der Partner noch oben im Bett, möchte man ihn noch nicht mit dem Gasherd brutzeln, Das Wasser auf dem Gasherd zum Kochen bringen dauert doch einige Minuten, die man super zum ersten Toilettengang nutzen könnte. - Aber da sitzt man nicht entspannt mit der Zeitung, wenn man weiß im Auto brennt unbeobachtet das Gas. :ohmy:
Zusätzlich kaufen wir immer wieder ein Pfund oder 250 gr. Kaffee, die wir doch nicht aufbrauchen und dann im Auto vergammeln. Und die Kanne reinigen bedeutet auch noch einen kleinen Aufwand.

Gepaart mit folgenden Voraussetzungen für eine zu findende Lösung:
- Es muss platzsparend sein
- Es muss fest installiert sein. Also möglichst kurze Rüstzeiten zur Kaffeebereitung und auch um Fahrbereit zu sein
- geringer Pflegeaufwand: zumindest weniger als mit der Bodum-Kanne
- Es muss mindestend so gut schmecken, wie aus der Boddum
- Ich möchte keine sichtbaren, dauerhaften Beschädigungen/Spuren in der originalen Einrichtung hinterlassen
- Muss auch optisch in den Nuggy passen

... kam ich zu meiner Entscheidung:
Es wurde ein DeLonghi Pixie Nespresso-Kapselmaschine mit einem Milchschaumgerät (Aeroccino) als Milchschaumhäubchen;) .
Gut 150 EUR für beides mit einem kleinen Testsortiment an Kapseln beim Bücherversand.

Und was soll ich sagen? - Es funktioniert! Aber seht selbst unter diesem Link mein erstes Produktvideo. :)

Ich versichere Euch, dass ich kein Mitarbeiter der genannten Firmen bin und auch keine Provisionen oder sonstige Vergünstigungen bekomme. - Auch, wenn das im Video nicht so aussieht.

Jedenfalls sieht das nach dem ersten Testbetrieb gut aus. Ich bin schon mal in der Früh runter auf die Straße und habe meiner Frau und mir einen \"Latte\" in die Wohnung getragen. Mit runtertragen, zubereiten (Kaffee und Milchschäumen), alles säubern und den Weg zurück habe ich maximal 10 Min. gebraucht.
Und die Batterie hat es auch mitgemacht. Immerhin hat die Maschine alleine knapp 1300 W Nennleistung, die aber in der Spitze weit darüber hinausgehen dürfte, da der ursprüngliche Spannungsregler (reiner Sinus, 1500/3000W Regel-/Max.-Leistung) nicht ausgereicht hat (jetzt 2000/4000W).
So 4-6 Tassen kann ich anscheinend der Batterie (ohne Landstrom) zumuten. Natürlich kann man allein an der Bordspannungsanzeige beobachten, dass da ordentlich Leistung in den Kaffee fließt. - Aber wofür scheint z.Zt. die Sonne? :laugh:

Bewähren muss sich der ganze Aufbau noch. Über die Befestigung und Einpassung werde ich hier noch Bilder oder ein PDF einbinden. - Kommt noch! Bin eigentlich überzeugt, dass es passt.

Ich hoffe, ich langweile keinen mit dem länglichen Text und dem zudem dem langen Video (erstes mal bei Youtube angemeldet und natürlich erstmals ein Video hochgeladen).

Wenn Euch etwas auffällt, warum das mit dem Video keine gute Idee war: Heraus mit der Sprache. Ich nehme es auch wieder raus, wenn es bedenken gibt. - Ich möchte nur die Nuggetgemeinde an meinem kleinem Bastelerfolg teilhaben lassen.

Viele Grüße,

Teli.

Seit 06/2016 WW-Fahrer,
05/2010bis06/2015 Nugget HD, 140 PS, chill-metallic
dran: HR-UB-Schutz, Prostor-Markise, Markisen-LED-Bel., GSM-Steuerg Hzg, Rückfahrcam, Solar 100W, 2000W Wechselrichter, Nespresso, Schrankbel., Korb in Motorraum,
vorher Carthago Malibu lang HD,
Folgende Benutzer bedankten sich: TheSchmidts, Dero

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bestmann
  • Bestmanns Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • festina lente
Mehr
08 Aug 2013 16:00 #2 von Bestmann
... nur schade, dass du die Kaffeeaufbereitung mit der
*Bodum* auf niedrigstes Niveau runtermachst :)

Die Aufgußtechnik mit einer Bodum gehört zum Feinsten
was man aus Kaffeemehl machen kann.

Voraussetzung ist das Mahlen der Bohnen auf gröbster Stufe.

Anm.:
*Bodum* (Sieb um das Kaffepulver nach dem Ziehen auf den Boden zu drücken) oder *Oskar* (ein Komplettsieb in einer Kaffekanne die das Kaffeemehl beim Ausgießen zurückhält) werden von Kaffeetestern als Refenrenzzubereitung gewählt.

....

Für den Frühstückskaffee drückt man Wasser nicht durch eine Kapsel - das Kochen des morgentlichen Kaffees wird zelebriert! ;) Dazu gehört auch das Aufheizen des Kaffeewassers in einem schönen Kessel (z.B. Alesi) bis der Zweitonklang den Startschuss gibt. Dann das grobe Kaffeemehl in die Bodum, Wasser aufgießen und sich schon mal 5 Minuten am aufsteigenden Kaffeeduft erfreuen.

Schöner kann ein Tag im Nugget nicht beginnen :evil:

FFB-Tabbert 570 classic - 2.5 Turbodiesel - Bj. 93

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Aug 2013 16:07 #3 von Teli
Hi Bestmann,

neinnein, ich wollte die Bodum (den Schreibfehler muss ich noch korrigieren) nicht schlecht machen. Ich verstehe Deinen Hinweis. Es geht nicht um den Gewinn an Qualität! Dafür lohnen die Ausgaben und der Arbeitsaufwand nicht.
Wir sind auch der Meinung, dass der Kaffee besser ist, als aus unserer Filtermaschine zu Hause. Vermutlich werden wir sie auch weiterhin dabei haben.
Meine Frau hatte mir eigentlich sogar Experiment dieser Art untersagt, da sie mit dem Bodumkaffee zufrieden sei und z.B. wesentlich besser findet als den Kaffee aus der Senseo, die inzwischen ausgemustert wurde.
Meine Frau hat nun aber die Einfachheit der Handhabung und Reinigung und auch das Milchschaumdings überzeugt.

Und mit mir ging der Basteltrieb durch. Ich brauchte ja die Rechtfertigung für den Wechselrichter... :laugh:

teli.

Seit 06/2016 WW-Fahrer,
05/2010bis06/2015 Nugget HD, 140 PS, chill-metallic
dran: HR-UB-Schutz, Prostor-Markise, Markisen-LED-Bel., GSM-Steuerg Hzg, Rückfahrcam, Solar 100W, 2000W Wechselrichter, Nespresso, Schrankbel., Korb in Motorraum,
vorher Carthago Malibu lang HD,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Aug 2013 16:27 #4 von weisserbulli
Ich hab auch ein Bodum Teil und bin sehr zufrieden. Wenn ich aber nur mal schnell eine Tasse Kaffee trinken will, nervt mich schon die Putzerei danach.
Ich hab mir deswegen noch ne kleine italienische Espressokanne gekauft, die muss auch auf den Gas aber ist viiiiiieeeeel schneller geputzt.

ps. danke für den Tipp mit dem grobgemahlenen Kaffee

Euroline EZ 05/2011 AD, Wilk Safari 1979

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Aug 2013 18:16 #5 von wildervogel
hallo bestman

vielen dank für deinen gelungenen gastro-beitrag.
auch die alessi erwähnung gefiel mir.
dazu gehört natürlich auch eine vernünftige porzelantasse, kapselkaffe kommt auch m,it plaste gefäß oder dem pappbecher aus,hat aber mit kaffe als genußmittel überhaupt gar nichts zu tun!!
volker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Aug 2013 18:23 #6 von wildervogel
hallo bulli
wenn du es ganz richtig machen willst kaufe dir für den nugget noch eine zassenhausen handmühle.klein,handlich, verschiedene mahlgrade einstellbar.brauchst kein abgestandenes pulver mitzunehmen, immer frisches kaffemehl zubereitet,gibt den zusätzlichen geschmackshit!!
immer guten drunk,

volker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Aug 2013 18:47 #7 von MR=FT50
Hallo Teli,

herrrrlich, Dein Filmchen auf Youtube. Man merkt Dir die Begeisterung in jedem Satz an.
Aabeeer! Eigentlich wolltest Du Deine Frau vor den wabernden Küchendünsten bewahren. Wenn ich mir allerdings die Geräuschkulisse Deiner Teufelsmaschine anhöre, glaube ich nicht, dass Deine Frau DABEI weiterschlafen kann. Aber vielleicht geht sie ja in der Zeit aufs Klo.......:woohoo:
Kann ja nix passieren in der Küche, Du passt ja auf:whistle: .

Noch viel Spaß mit Deinem neuen Spielzeug.
Ach ja:und was iss mit Teeee?(fragt meine Frau)

Viele Grüße aus dem Lahntal,
der Heinz.

bis 7/2013: AD, Bj.2010, 140PS, Trittstufe mit Parkpiepser, abnehmbare AHK.....Unterwegs: 2x2+1x4 Beine.
ab 10/2013 bis 7/2017: AD, Bj.2013, 140PS; z.Z.: Clever Celebration, Bj.2018, 163PS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Aug 2013 20:23 #8 von Toadwart
Hallo Gemeinde,

wir machen Kaffee ebenfalls im Espressokocher!

ABER ich hätte noch ein überaus praktisches Gerät im Petto:
einen Reiskocher. Und ja wir essen gern und viel Reis... ;)

Gerade beim Campen hat man dann Gemüse, etc. fertig und schaufelt sich den dampfenden Reis dazu auf den Teller, es gibt nichts praktischeres. Reiskocher gibt es zudem in allen erdenklichen Größen, also auch klein und nuggettauglich.

Grüße von der Loire...
>Marcus<

2012er HD in silber; Besatzung: Marcus, Steffi und Emil; Standort: Bärlin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Aug 2013 21:12 #9 von Teli
Ihr habt schon alle Recht mit Euren Anmerkungen. Das Ding muss sich ja auch erst noch bewähren. Gerade auch mit der Batterie.
Und ihr habt schon richtig erkannt, dass ein wenig der Spieltrieb mit mir durchgegangen ist. Bis zum kleinen Wackelvideo.

Also, wenn ich das alles abbaue, weil mir die Wasserkocherromantik abgeht, mach ich natürlich wieder ein Video und werde Euch wieder damit behelligen! Auch die kleine Bialetti-Espressomaschine wird dann nicht fehlen.

Und als Pointe macht Ihr mir dann klar, dass es doch eine bequemere Alternative geben könnte... :pinch:

Aber bis dahin wird noch einiger Kaffee oder Cafe die Kehlen hinunterfließen... warten wir's ab.

Teli.

Seit 06/2016 WW-Fahrer,
05/2010bis06/2015 Nugget HD, 140 PS, chill-metallic
dran: HR-UB-Schutz, Prostor-Markise, Markisen-LED-Bel., GSM-Steuerg Hzg, Rückfahrcam, Solar 100W, 2000W Wechselrichter, Nespresso, Schrankbel., Korb in Motorraum,
vorher Carthago Malibu lang HD,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Aug 2013 21:58 #10 von Lacky
Servus
Ich hab schon ein Weilchen den gleichen Gedanken. Mich nervt auch immer die Putzerei mit
dem Kaffeesatz, inzwischen brühen wir auf wie die Oma früher, so haben wir wenigstens den
Satz in der Filtertüte. Oder holen irgendwo \"Kaffee to go\"
2000W WR und Solar habe ich auch im Nugget, (ist klasse).

Jedoch habe ich noch nicht die passende Kaffeemaschine gefunden:
-So klein wie möglich damit sie fest installiert werden kann
-Max 1200Watt
-Padmaschine (die Kapseln schmecken mir zu intensiv)
-Normaler Kaffee reicht (Late usw. brauch ich alles nicht)

Kennt jemand so eine Kaffemaschine?

@Teli tolles Video und prima gelöst!

Ah Griasle vom Schwoabaland! (Zwischen GD-AA) Erst Alkoven, dann Nugget HD / jetzt Globecar Routscout R, und das ist gut so!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.416 Sekunden