Frage Kosten Bremsen und Reifen

  • Flocke-XL
  • Flocke-XLs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Mit Bine unterwegs als "ButterFlocken-blume2X54L"!
Mehr
14 Jun 2020 13:38 #11 von Flocke-XL
Flocke-XL antwortete auf Kosten Bremsen und Reifen
Wenn ich mich da richtig erinnere ist das auf beiden Achsen so, zumindest bei meinem Gemüselaster. Die Bremsscheiben halten wohl die äußeren Lagerschalen der Radlager zusammen. Nimmt man die Scheiben runter fallen die Radlager automatisch mit auseinander. Keine Frage, dass das eine unglückliche Konstruktion ist. Sie dann zu wechseln ist aber einfach logisch.

Gruß Klaus

Big Nugget XL "Flocke", Bj 08/2009, EZ 03/2010, 140 PS, 146 tkm, 279 Nächte, frostweiß, 5-Stufen-Wasserfilter, gesandert, Motorradtransportrampe, Luftfederung *jepp* B)
Besatzung: B) + :kiss: = :)
PS: Ich liebe lesbare Texte! Gebt Großbuchstaben und Satzzeichen eine Chance! Danke :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jun 2020 13:58 #12 von Tomcek
Tomcek antwortete auf Kosten Bremsen und Reifen
Ok, da werde ich wohl doch ein paar Euro mehr einrechnen müssen.

Kurze Frage noch zu den Reifen. Da wir den Nugget in den Wintermonaten nicht nutzen werden, brauchen wir nicht zwingend Ganzjahresreifen. Wenn ich hier die verschiedensten Themen aber hier durchlesen, habe ich den Eindruck, dass die meisten Ganzjahresreifen fahren. Ist das so, weil es mehr davon gibt (mehr als Sommerreifen) oder fahrt ihr den Nugget einfach das ganze Jahr?

Ich bin dadurch auch sehr unsicher was für Reifen ich nehmen sollte.
Ich finde Reifen und Bremsen sind die Basis für sicheres Fahren, daher lege ich schon Wert auf ordentliches Material und würde die Reifen nicht nach Preis sortieren. Da ist man ja auch zwangsläufig bei den Platzhirschen am Markt - Pirelli, Goodyear, Continental, Michelin etc.

Eine Empfehlung gab es ja schon von Maddin. Was fahrt ihr denn sonst so bzw. welche könnt ihr empfehlen?

Ich habe bisher folgende im Blick (in Klammern mit Krafstoffeffizienz, Nasshaftung und Rollgeräusch):

1. GOODYEAR CARGO VECTOR 2 (E/E/72) - Ganzjahresreifen
2. CONTINENTAL CONTIVANCONTACT 200 (B/A/72) - Sommerreifen
3. PIRELLI CARRIER ALL SEASON (C/A/68) - Ganzjahresreifen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kk56k
  • kk56ks Avatar
  • Besucher
14 Jun 2020 14:07 - 14 Jun 2020 14:09 #13 von kk56k
kk56k antwortete auf Kosten Bremsen und Reifen

Tomcek schrieb: Kurze Frage noch zu den Reifen. Da wir den Nugget in den Wintermonaten nicht nutzen werden, brauchen wir nicht zwingend Ganzjahresreifen. Wenn ich hier die verschiedensten Themen aber hier durchlesen, habe ich den Eindruck, dass die meisten Ganzjahresreifen fahren. Ist das so, weil es mehr davon gibt (mehr als Sommerreifen) oder fahrt ihr den Nugget einfach das ganze Jahr?


Die meisten nutzen den Nugget mehr oder weniger ganzjährig, aber nicht unbedingt bei Schnee und haben keine Lust auf Reifenwechsel zwei mal jährlich. Da haben Ganzjahresreifen natürlich einen Vorteil. Wenn du den Nugget aber im Winter überhaupt nicht nutzt, wären Sommerreifen meines Erachtens die bessere Wahl, da sie bei den entsprechenden Bedingungen die besseren Fahreigenschaften bieten. Ganzjahresreifen müssen immer ein Kompromiss zwischen Verschiedenen Bedingungen sein, was typischerweise bedeutet, dass sie in den "Randbereichen" weniger gut abschneiden.
Abgesehen davon war es zumindest bei meinem alten Nugget so, dass die Reifen sehr unterschiedlich abgefahren wurden und es daher die Lebenszeit verlängert, von Zeit zu Zeit die Position zu tauschen.
Letzte Änderung: 14 Jun 2020 14:09 von kk56k.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jun 2020 14:35 #14 von Dolomiti
Dolomiti antwortete auf Kosten Bremsen und Reifen
Noch was zu den Reifen.
Egal was für eine Marke, egal ob Sommer, Winter oder Allwetter, egal ob Front oder Heckantrieb. DIE REIFEN MIT DEM BESTEN PROFIL IMMER HINTEN AM FAHRZEUG MONTIEREN!!!
Bei mehrachsigen Fahrzeugen wird die Spur hinten gehalten. Es gibt ein Schieben über die Vorderachse was eher unproblematisch ist. Das Ausbrechen des Hecks fängt niemand so leicht ab und endet in den meisten Fällen in einem Unfall. Ich rede jetzt nicht von gewollten Driften sondern von ungewollten kritischen Fahrsituationen. Aquaplaning, zu schnell in der Kurve, Laub ...


LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)
Folgende Benutzer bedankten sich: Greenhorn, galli, norge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jun 2020 15:05 - 14 Jun 2020 15:10 #15 von galli
galli antwortete auf Kosten Bremsen und Reifen
Rundtauschen und Sicherheit muss sich nicht ausschließen

Ich tausche jedes Jahr beim Wechsel der Saisonbereifung vorne <-> hinten. Von anbeginn! Innerhalb einer 10TKM langen Nutzung entwickeln sich am neuen Reifen erstmal kaum messbare Unterschiede. Also gehe ich nicht nach dem Profil sondern tausche einfach stur durch....(incl Reserverad) Auf den ersten 3 Profilmillimetern (der ersten Hälfte der Abnutzung).
Unterhalb von 6mm Profil nehme ich die Sicherheit dann verstärkt in den Fokus, da schaue ich dann genauer hin und das bessere Profil kommt nach hinten.
So gehandhabt blieb die Profiltiefe an meinen beiden Nuggets bislang auf allen Rädern dauerhaft sehr ähnlich und der Reifenerneuerung erfolgte final im ganzen Satz, sobald der schlechteste Reifen mir kritisch erschien......(oft war das Reifenalter oder Flankenrisse hier Auschlaggebend, nicht die Profiltiefe).....

Gruß galli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 14 Jun 2020 15:10 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jun 2020 16:19 - 14 Jun 2020 16:21 #16 von hogimobil
hogimobil antwortete auf Kosten Bremsen und Reifen
Bei meinem Transit wurden im März die Bremsscheiben und Beläge in einer freien Werkstatt für 600 € gewechselt.

Ganzjahresreifen kommen im Herbst drauf, dafür habe ich 600 € eingeplant. Marke weiß ich noch nicht. Reifendrucksensoren kommen noch dazu-

Viele Grüße
hogi
Ford Transit, Bj. 2010,T2/L2, ca. 70 Tkm, Seedorf-Camper-Ausbau 2016
Letzte Änderung: 14 Jun 2020 16:21 von hogimobil. Begründung: Nachtrag

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jun 2020 16:23 - 14 Jun 2020 16:33 #17 von Devin
Devin antwortete auf Kosten Bremsen und Reifen
Wenn es dann ein Ganzjahresreifen werden soll, kann ich den Pirelli Carrier empfehlen.
Ich fahre ihn seit ca. 18 Monaten/20Tkm, bin sehr zufrieden.
Wintertauglichkeit kann ich nicht wirklich beurteilen, wohne an der Küste.
Aber die Fahr/Bremseigenschaften bei nasser Fahrbahn sind m.E. besser als bei den, von mir gefahrenen, Sommerreifen Hankook, Winterreifen Continental. Da wir im Frühjahr/Herbst gerne über die Alpen oder nach Skandinavien fahren, für mich ein guter Kompromiss. Zudem sind diese Reifen nicht nur nach Label sehr leise und Preis/Leistung sehr gut.
Den Tipp für diesen Reifen hatte ich auch aus diesem Forum, weiß nicht mehr von wem...
Auf jeden Fall bin ich diesem Tippgeber noch immer dankbar ;)

Ach übrigens, der Transit hat 'ne schlechte Traktion. Wenn ich weiß dass es in unbekanntes Gelände geht, pack ich mir 'nen Satz Schneeketten in's Auto. Hat mir schon auf matschiger Wiese den Arsch gerettet.

Nugget AD 125PS Bj.2013
Letzte Änderung: 14 Jun 2020 16:33 von tourneo. Begründung: Beiträge zusammengehängt
Folgende Benutzer bedankten sich: hogimobil

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jun 2020 16:30 #18 von tourneo
tourneo antwortete auf Kosten Bremsen und Reifen

1996 er Tourneo Eigenausbau 68 Pferde, 2006er HD, Postkastengelb , 125 Pferde, 2013er HD Atlantikblau, 140 Pferde, Besatzung 2+2 ,
Hohlraum- Unterbodenversiegelung, Sitzheizung, Front- und Heckkamera, Solarflexmodul, Votronic Booster VCC 1212-30
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jun 2020 17:47 #19 von Tomcek
Tomcek antwortete auf Kosten Bremsen und Reifen
Ok, vielen Dank für die Tipps.

Ich tendiere dann aber doch mehr zu Sommerreifen, da, wie gesagt, der Nugget in den Winterschlaf geschickt werden soll.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jun 2020 18:43 #20 von surfnugget
surfnugget antwortete auf Kosten Bremsen und Reifen
Wenn das wirklich ein Sommerfahrzeug wird, machen Ganzjahresreifen wirklich keinen Sinn.
Sommerreifen sind etwas günstiger, als Ganzjahresreifen und im Sommer etwas besser vom Grip und Bremsweg. Und sie rollen leiser ab.
Nur ist der Unterschied bei einem Lieferwagen nicht so groß, so dass es sich eben bei ganzjähriger Nutzung im norddeutschen Flachland trotzdem lohnt mit Ganzjahresreifen rumzufahren. Aber wenn ich definitiv auf den Wintereinsatz verzichte, wäre die Sache für mich klar.

Womo-Historie: T3, T4 kurz, T4 lang, Sprinter Bj. 03, T5, Nugget Bj. 11, HD, Atlantikblau-metallic, 140PS
Seit 2018 Sprinter 316 - WOMO-Ausbau mit Bad, Dieselstandheizung incl. Heißwasser, 100W Solar, 5 Betten, elektr. Hubbett, Kühlbox

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.