Fehlercode P00BD; Luftmassenmesser (Luftmengenmesser) Durchflussmenge zu groß => Ansauglufttemperaturfuehler

Mehr
20 Okt 2021 18:11 - 20 Okt 2021 18:17 #51 von RudiRadlos
Hallo,

Fehler löschen kann man mit den unterschiedlichsten Diagnosetools, ich habe schon das 5-Euro TorquePro auf dem Handy dazu benutzt.

P.S. der Sensor von Hitachi sollte passen, - das Gehäuse, was manchmal mitverkauft wird , braucht man normalerweise nicht.

Gruß & viel Glück für den weiteren Reparaturverlauf,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'
Letzte Änderung: 20 Okt 2021 18:17 von RudiRadlos. Grund: Ergänzung
Folgende Benutzer bedankten sich: Wichtel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Okt 2021 20:39 #52 von Wichtel
Hallo Rüdiger,jetzt habe ich ein vernünftiges odb-tool (eobd-facile) mit usb-stecken am macbook und habe gleich eine Fahrt über die Insel gemacht. Da es hier sehr steile Auf- und Abfahrten gibt, brauchte ich nicht lange auf die erste Fehlermeldung "Motor System Fehler" zu warten. Nach ein paar mal Neustarten und weiterfahren, wobei der Fehler nach Neustart jedesmal weg war, leuchtete dann auch die gelbe Motorwarnleuchte wieder auf und blieb. Da ich das Diagnosegerät während der Fahrt angeschlossen ließ, habe ich jetzt auch ein Protokoll mit etwas mehr Aussage. Ich hänge das mal an, wenn ich das hinkriege. Auffallend war, daß mit Auftreten des Fehlers die angezeigte Aktivität des AGR-Ventils auf Null ging und auch blieb, solange der Wagen nicht neu gestartet wurde. Die Fehlermeldung, die Aktivität des AGRs und der bereits ausgetauschte Temperatursensor scheinen die Vermutung zu bestätigen, dass es der LMM ist, oder liege ich da falsch?

GrußAlfred


Seit Nov.2013, HD, 140 PS, BJ 2013, blau, AHK, Markise, Solar, davor VW T4 2,5 l TDI, 75 KW, Carthago Malibu, langer Radstand, Hubdach, BJ 2003, Normalbesetzung 2 Personen und Emil

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2021 14:32 - 29 Okt 2021 14:34 #53 von RudiRadlos
Hallo,

ich hänge Dein Protokoll jetzt mal als Screenshot hier an



Alles sieht m.E. "normal" aus, als der Fehler auftrat: relativ hohe Last, Drehzahl über 2.000, da geht das AGR-Ventil sowieso zu. Die Kühlmitteltemperatur erscheint mir mit 90 Grad etwas hoch, - ich habe selten über 85 Grad gemessen. Da wäre es möglich, dass das AGR-Ventil schon längere Zeit "zu" ist (gut für die Verbrennung, aber schlecht für die Umwelt). Wenn das so ist, - kannst Du die Beweglichkeit des AGR-Ventils anschließend noch bestätigen? Wenn es zu bliebe (parallel zur Fehlermeldung), wäre das ein Hinweis auf einen Defekt der Ventilsteuerung. Beim Motorabstellen sollten 3-4 Hin-und Herbewegungen (zur Selbstreinigung) erkennbar sein.

Gruß,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 29 Okt 2021 14:34 von RudiRadlos.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2021 18:45 #54 von Wichtel
Hallo Rüdiger,

das AGR-Ventil hat keine Reaktion mehr, wenn der Motor auf Notlauf geht. Nach dem Neustart arbeitet auch das AGR-Ventil wieder normal. Nach dem Motor ausstellen führt das Ventil ganz normal seine Reinigungszyklen durch.
Die relativ hohe Drehzahl und die die Kühlflüssigkeitstemperatur ist darauf zurückzuführen, dass ich, als der Fehler auftrat, gerade einen steilen Berg rauf gefahren bin. Die Kühlflüssigkeit ist eigentlich immer zwischen 85 und 90 Grad und das Ventil ist auch nicht fest, sondern arbeitet, solange keine Fehlermeldung auftritt, ganz normal.
Der LMM ist mittlerweile in Griechenland angekommen und ich hoffe, dass ich Anfang der kommenden Woche das Teil hier habe und austauschen kann. Drück mir die Daumen, dass ich dann einen Erfolg melden kann.

Grüße von der windigen Insel Ägina

Alfred

Seit Nov.2013, HD, 140 PS, BJ 2013, blau, AHK, Markise, Solar, davor VW T4 2,5 l TDI, 75 KW, Carthago Malibu, langer Radstand, Hubdach, BJ 2003, Normalbesetzung 2 Personen und Emil
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Nov 2021 12:50 #55 von Wichtel
Hallo Rüdiger, hallo Max,
der Luftmengenmesser war es auch nicht. Nach Tausch kam die Fehlermeldung nur etwas früher, also auch nicht das gewünschte Resultat.
Dann habe ich über Empfehlung hiesiger Freunde einen Spezialisten für Autoelektrik/-elektronik gefunden. Der hat das geschulte Ohr an den laufenden Motor gehalten und nach kurzer Zeit gesagt: Nix Elektrik, ab zu Dieselspezialist.
Der Dieselspezialist, bei dem wir mit Empfehlung ankamen hat gesagt: Hinstellen, ich schau mir das an und dann telefonieren wir. Nach eingehender Prüfung mit neuem Testgerät hatte er dann etliche für ihn merkwürdige Fehler, die eigentlich keinen Sinn machten. Er hat dann sämtliche Schläuche und Verbindungen untersucht und hat, Max du hattest Recht, kurz vor dem Turbolader einen defekten Schlauch festgestellt, den ich nicht erkannt habe :(. Den entsprechenden Schlauch drüben in Athen bestellt und dann kam der Streik der Fährleute. Danach haben sich die Hafenarbeiter eine Auszeit genommen und dann kam auch der Schlauch an. Eingebaut, Probefahrt über die halbe Insel und alles ok. Die Kiste läuft wieder wie zu besten Zeiten.
Nun kann ich der Heimreise ein wenig gelassener entgegen sehen. In ein paar Tagen soll es los gehen.
Ich bedanke mich ganz herzlich, bei allen, die an meinem Dilemma teil genommen haben und mit ihrer Erfahrung zur Lösung beigetragen haben. Ich wünsche euch, daß ihr die Freude am Nugget behaltet, gesund durch diese bescheidene Pandemie kommt und bald wieder eure kleinen und großen Auszeiten mit dem genialsten Bus aller Zeiten planen könnt.

Grüße von der immer noch angenehm warmen Insel Ägina

Alfred

Seit Nov.2013, HD, 140 PS, BJ 2013, blau, AHK, Markise, Solar, davor VW T4 2,5 l TDI, 75 KW, Carthago Malibu, langer Radstand, Hubdach, BJ 2003, Normalbesetzung 2 Personen und Emil
Folgende Benutzer bedankten sich: madmax, galli, RudiRadlos, norge, Keinhorst, jettrail, Dymo, GT-Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Ungeduld hat oft Schuld!
Mehr
23 Nov 2021 17:17 #56 von madmax
Gute Heimfahrt Alfred!
...jetzt haben wir uns aber einen tollen Reisebericht mit ein paar schönen Bildern von der Insel Ägina verdient :whistle:

Viele Grüße Max
HD 2008 140PS salsarot met. HD 2013 140PS mngrey met. bis 04.21 ...ein 385Nm Plus HD dunkelkarminrot wird's in 12/2021 :-) Q1/22? :-( Q2/22!? :evil: ST-Info 734 / 745 via PN
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos, norge, jettrail

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Nov 2021 18:00 #57 von Wichtel
Mach ich, sowie der Lieblingsbus für den Winter fertig ist und die Reiseutensilien wieder an Ort und Stelle sind. Bis dahin bitte noch etwas Geduld.
Gruß
Alfred

Seit Nov.2013, HD, 140 PS, BJ 2013, blau, AHK, Markise, Solar, davor VW T4 2,5 l TDI, 75 KW, Carthago Malibu, langer Radstand, Hubdach, BJ 2003, Normalbesetzung 2 Personen und Emil
Folgende Benutzer bedankten sich: madmax, RudiRadlos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.