Ford Nugget Forum

Fehlercode P00BD; Luftmassenmesser (Luftmengenmesser) Durchflussmenge zu groß => Ansauglufttemperaturfuehler

Mehr
20 Jan 2021 08:38 #31 von auge
Hatte den gleichen Fehler wie im Thread-Titel.
Bei meinem 2.2,130ps gibt es anscheinend den hier beschriebenen Temperatursensor nicht.
Dafür lag es am Ladedrucksensor. Der liegt direkt bei der Ansaugbrücke und war - dank manchmal klemmendem AGR - komplett voll mit einer feuchten Asche/Öl-Pampe.
Ausgetauscht, Fehler weg.

Eigentlich müsste da mal die Ansaugbrücke gereinigt werden, fast 1cm dick ist die Pampe da drin. Aber dafür muss wohl leider der Motor raus :(

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jan 2021 23:37 - 20 Jan 2021 23:45 #32 von RudiRadlos

auge schrieb: Dafür lag es am Ladedrucksensor.


Hallo,

der von Dir gezeigte Sensor ist ein Kombi-Sensor für Temperatur und Ladedruck, erkennbar an den 4 Pins. Der wurde bis ca. 2012 verbaut. Dann, mit Einführung von Euro 5, wurden zwei Sensoren daraus gemacht. Der Temperatursensor wanderte an den Ausgang des Ladeluftkühlers, und der Ladedrucksensor blieb in etwa an der gleichen Stelle.

P.S. Ich habe diesen Sensor früher schon 2-3 Mal gereinigt. Anschließend hat er immer wieder gut für ein Jahr funktioniert.

P.P.S. Um die Ansaugbrücke zu reinigen, muss der Motor nicht ausgebaut werden.



"Nach" dem Ansaugkrümmer (aus Plastik) kommen die Einlasskanäle. Wenn die auch stark versottet sein sollten, müsste man den Zylinderkopf demontieren. Auch das geht ohne Motorausbau, ist aber schon ziemlich aufwändig. Ich würde mal mit der Drosselklappe und dem Krümmer anfangen.

Gruß,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 20 Jan 2021 23:45 von RudiRadlos.
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, RaD, bmwrt7, Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Jan 2021 13:13 #33 von auge
Der Ansaugkrümmer sieht bei mir komplett anders aus als auf dem Bild.
Meiner hat die Nummer 6C1Q9424AB und sieht so aus, wie auf dem angehängten Bild.
Der Krümmer sitzt vorne, relativ mittig am Motor (QWFA).

Ich habe zwar keine Ausbauanleitung gefunden, beim genaueren Hinschauen waren aber einige Schrauben von anderen Teilen so verdeckt, dass man zumindest einen Teil des oberen Motors und der Front demontieren müsste.
Kann auch sein, dass es einfacher geht, ich habe das jedenfalls noch nie gemacht.
Eine Drosselklappe habe ich jedenfalls nicht gefunden.

Aber gut zu wissen, dass es keinen weiteren Temperatursensor mehr gibt. Dann werde ich den einen in Zukunft jährlich reinigen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Jan 2021 16:54 #34 von RudiRadlos
Hallo 'auge',

es wäre sicher hilfreich, wenn Du für Dein Fahrzeug eine Signatur in der Fußzeile anlegen würdest. Modell und Baujahr wären interessant zu wissen, dann könnten wir ev. noch gezielter 'mitreden':),

Gruß,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, norge, sumanino

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Jan 2021 17:24 #35 von galli
...... Scheint irgendein VOR-Euro4 Motor zu sein......

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

aktuell VW T6.1 Kombi in Selbstausbau, 2013-21 BJ13 125PS-AD, Ø7,6L/10km, 2010-13, BJ10 140PS-AD, Ø7,6L/100km

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2021 14:42 #36 von wonky
Herzlichen Dank für den Beitrag!

Als bei mir (Transit T300 Bj. 2012) Motorwarmleuchte und Getriebewarnleuchten aufblinkten, habe ich nach ich diesen Eintrag gelesen hatte, den Sensor ausgebaut und getestet, durch sie in warmes und kaltes Wasser zu halten und den Widerstand zu messen. Schien normal zu sein und habe dementsprechend den Sensor erstmal nicht getauscht. Das Auto fuhr normal, aber als das Getriebelämpchen aufleuchtete, wurde die Motorleistung gedrosselt.

Nach monatenlangen Versuchen (MAF-Sensorwechsel, Luftfilterwechsel, Ölwechsel, Dichtungskontrollen), habe ich den Fehler aber nicht beheben können.

Dann, auf gutem Glück, habe ich das Corpus Delicti aus diesem Beitrag erneuert und sieh her, der Bus lief wieder am Schnürrchen! Solch eine Erleichterung. Dankeschön nochmal für den Post.
Folgende Benutzer bedankten sich: norge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Aug 2021 22:14 #37 von firewix
Moin Leute, unseren blauen Blitz hat es nun auch erwischt. Er ist Baujahr 2015. Gestern gings los mit dem Wunsch nach Motor Service und Notprogramm. Mal den Motor aus gemacht und dann war er erst Mal wieder zufrieden. 100 km später war es dann wieder so weit. Haben dann den Fehler beim ATU auslesen lassen und es ist der gute P00Bd.
Dann noch die restliche Strecke gefahren und dann kahm die Meldung wieder. Jetzt aber zusätzlich die Motor Kontrollleuchte dazu.
Dann hab ich am Ziel Mal den ADAC kommen lasse. Und der hat alle Sensoren die Werte ausgelesen. Der einzige der auffällig war war der Luftmassenmesser. Hatte bei ausgeschaltenem Motor ne Frequenz von 300 Hz. Alle anderen Sensoren haben normale Werte angezeigt. Auch der Temperatur sensors.war echt nen kompetenter Typ.
Als ich heute nochmals gefahren bin ist mir ab einer gewissen Drehzahl aufgefallen das es irgendwie zischt beim beschleunigen. So als würde irgendwo Luft ausströmen oder Reinströmen. Meine Vermutung ist jetzt das der ansaugschlauch nen Loch hat.

Bin Mal gespannt worans liegt.
Werde auf jeden Fall morgen der Werkstatt alle Möglichkeiten mitteilen.

Bin immer wieder begeistert über die Infos hier im Forum

Hatte das Problem schon Mal jemand mit nem Nugget Baujahr 2015 und neuer??

Custom Nugget HD, 125 PS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Aug 2021 17:06 #38 von Chs
Hatte ich auch Ende Juni.
Leistungsabfall, Luft angesaugt.

Die Werkstatt hat den "Lufteinlassstutzen" erneuert ( Materialpreis 44,63€)

Gruß Christoph

bis 1996: 16 Jahre Wohnwagen (Knaus Schwalbennest und Karmann Postillon)
bis 2010: 14 Jahre T3 HD Club Joker
bis 2015: 5 Jahre VW-Caddy mit Hubdach-Wohnwagen (Rapido Club 32 TLJ)
ab 5/2015: endlich Ford Custom Nugget HD, 125 PS, jetzt mit Solarpaneel auf dem Dach

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Okt 2021 12:37 #39 von Wichtel
Hallo zusammen,
bin zur Zeit auf der schönen Insel Ägina in Griechenland. Auf der Herfahrt hat uns der Fehler P00BD auf der Autobahn in Süditalien erwischt. Nach Motorstop auf dem Stellplatz funktionierte der Motor wieder einwandfrei und auch bei der letzten Etappe nach Bari zum Hafen war alles ok. Am nächsten Morgen nach der Ankunft in Igoumenitsa und der langen Auffahrt Richtung Ionnina (ca. 40 km hauptsächlich steil bergauf) war er dann wieder da, unser Fehler P00BD, ausgedrückt durch die Meldung "Motorsystemfehler". Also Motor aus und neu starten. Bis zur nächsten Fehlermeldung, nun mit Unterstützung durch die gelbe Getriebe-/Motorwarnlampe, die selbst nicht mehr verschwand. So ging das dann durch Griechenland bis Piräus und weiter auf der Insel. Im Gegensatz zu den hier in anderen Beiträgen beobachteten Ursachen habe ich die Erfahrung gemacht, dass der Fehler auftritt, wenn der Motor richtig warm ist. Der Ansauglufttemperaturfühler ist getauscht, es gibt aber keine Änderung. Starten, losfahren und wenn der Motor warm ist, kommt die Meldung. Hat jemand ähnliche Erfahrung machen müssen? Normalerweise würde ich einfach in eine Fordwerkstatt gehen, aber die gibt es hier auf der Insel nicht und die hiesigen Werkstätten finden nicht den richtigen Motor in ihren Diagnosegeräten. Ich möchte aber nicht die Rückfahrt nach Italien oder Deutschland im Notbetrieb bestreiten.
Gruß Alfred

Seit Nov.2013, HD, 140 PS, BJ 2013, blau, AHK, Markise, Solar, davor VW T4 2,5 l TDI, 75 KW, Carthago Malibu, langer Radstand, Hubdach, BJ 2003, Normalbesetzung 2 Personen und Emil

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Okt 2021 13:13 #40 von M-G
Hi Alfred, ich verweise auf meinen Beitrag vom 16.1.2018, in dem ich die gleichen Erfahrungen wie FuBK teilte. Das Teil hat die Ford BestellNr. FOR02006019.
GRUß M-G (Christian) und schönen Urlaub weiter. (mir ging es übrigens damals auch auf der Insel Korsika so...!!!!)

Nugget weiss EZ 11.2012, 125 PS Motorkennung CYFB, 60 000km, Zölzer Kajakträger, Rollerträger von Fa. Dürrbaum,
Folgende Benutzer bedankten sich: Wichtel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ford Nugget DER Camper Van!

Allgemeine Infos zum Ford Nugget

Der Ford Transit Custom Kombi mit Westfalia „Nugget“-Umbau ist ein Camper Van in den Außenmaßen vergleichbar dem VW California aber mit einem einzigartigen Grundriss und günstigeren Preis. Der mit einem 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue Diesel Motor (nicht als Benziner erhältlich) ausgestattete Van verfügt über ein fantastisches 2-Raum-Konzept mit zwei separaten großen Betten, großer Sitzgruppe und praktischer L-Küche. Der Ford Nugget wird in zwei unterschiedlichen Längen gebaut. Der normale Ford Nugget mit einer Länge von unter 5 Metern (4.973m) ist extrem alltagstauglich und die Variante des Ford Camping Autos mit einem sensationellen Wendekreis von 11.6m. Der Ford Nugget Plus mit einer Länge von 5.34m besticht durch größeren Wohnkomfort und einer festen Toilette. Beide Varianten sind als Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe erhältlich.

Der einzigartige Camping Grundriss

Die große L-Küche im Heck, 5 Sitzplätze, 4 Schlafplätze, die breite Rücksitzbank mit vollwertigen drei Sitzplätzen inkl. drei 3-Punkt-Gurten und zwei Isofix, der ausklappbare und verschiebbare Esstisch, die großzügigen Betten mit Maßen von 210cmx140cm oben im Hochdach und 190cmx130cm mit der umgeklappten Rücksitzbank, die optionale oder feste Toilette, der elegante und langlebige Umbau von Westfalia - all das und noch mehr macht den Ford Nugget zum einzigartigen und beliebten Camper. Marketingexperten würden hier vom "Best-In-Class" sprechen. ;)

Der Ford Nugget mit Aufstelldach

Im zusammengeklappten Zustand gerade mal 2.08m hoch wird das Aufstelldach auf imposante 3.1m aufgeklappt. Damit schafft es der Nugget leider nicht unter 2 Meter Höhe für Tiefgaragen. Das Bett, auf dem die Bettwäsche auch liegen bleiben darf, verfügt dafür aber über ein Ausmaß von 200cm Länge und 138cm in der Breite. Das Froli Tellersystem bietet zudem erholsamen Schlafkomfort. Der Faltenbalg ist aus langlebigem Stoff und in 4 Farben erhältlich.

Der Ford Nugget mit Hochdach

Mit seiner Höhe von 2.80m ist der Nugget mit festem GFK Hochdach gegen schlechteres Wetter gerüstet und bietet eine enorme Stehhöhe über den gesamten Wohnraum. Für einen Campingbus mit den kompakten Maßen ein sensationeller Wohnkomfort mit tollem Raumgefühl. Und sogar eine optionale Camping Chemie Toilette (Porta Potti 335 oder Dometic 976) lässt sich im Schrank verstauen und mitführen. Es gibt sogar die BioToi Trocken-Trenn-Toilette, welche extra für den Nugget konzipiert wurde und unserer Meinung nach bei Weitem die beste TTT auf dem Markt ist.

Der Ford Nugget Plus mit Aufstelldach oder Hochdach

Wenn es noch ein bischen mehr Wohnraum sein darf, bietet der Ford Nugget Plus mit seiner um 37cm größeren Länge im Vergleich zum normalen Nugget nochmal das extra Plus mit einer fest eingebauten Chemie Toilette mit elektrischer Spülung, ein zusätzliches Handwaschbecken und viel Stauraum. Dazu lässt sich am Ford Nugget Plus eine lange Markise von bis zu 3m Länge anbringen.

Varianten Trend, Limited, Active und Trail

Neu neben dem Nugget Wohnmobil Basismodell in der Trend Ausstattung gibt es den Ford Nugget Limited mit höherwertigem Innenraum und einem Boden im edlen Yacht-Stil und schicken 17" Leichtmetallrädern. Dazu noch den Ford Nugget Active mit einzigartigem Metall Dekor und 17" Leichtmetallfelgen im Active-Design. Und zu guter Letzt noch den Ford Nugget Trail mit mechanischem Sperrdifferential, zweiter Schiebetür, Kühlergrill im Trail Design und edlen Ledersitzen.

Ford Nugget bestellen

Ihr könnt eine Kaufanfrage für einen Nugget im Forum stellen. Dadurch unterstützt Ihr den Betrieb des Ford Nugget Forums. Ihr bestellt beim größten Ford Nugget Händler MGS Motor Gruppe Sticht mit insgesamt 7 Standorten, guten Lieferzeiten und sehr hoher Kundenzufriedenheit, welcher spezialisiert ist auf den FORD Nugget. MGS hat für alle Wünsche und Fragen ein offenes Ohr und durch seine langjährige Erfahrung im Nuggetverkauf kann MGS viele Extras anbieten. Die Lieferung erfolgt natürlich auf Wunsch problemlos Deutschlandweit! -> zur Kaufanfrage