Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

file Frage Alu-Felgen für Nugget Plus in schwarz

Mehr
26 Nov 2019 16:48 - 26 Nov 2019 16:49 #11 von Tmax
Hey Dero,

überzeugende Lösung B).
Die Loder war mein erster Favorit, da 235/60 Reifen.
Für die 225/55 habe ich mich entschieden, da meine Schneeketten (auf eigene Verantwortung) noch passen mussten.
Hast Du den Radnaben-Flansch matt schwarz lackiert?
Dass der nicht ganz von der Felge abgedeckt wird, hatte mich bei Loder gestört.
Der Flansch setzt normalerweise Rost an, besonders bei Winterbetrieb.

Viele Grüße Tmax

Nugget Plus, Hokkaido-orange, 170 PS, Automatik, Besatzung 2+2,
davor Custom Nugget AD 2017 und Nugget AD 2012
Letzte Änderung: 26 Nov 2019 16:49 von Tmax.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Nov 2019 09:09 #12 von David-Kiel
David-Kiel antwortete auf Alu-Felgen für Nugget Plus in schwarz
Hallo Dero,

sind deine Felgen schon so zerkratzt oder ist das Schmutz?

Bestellt am 04.03.19: Ford Nugget Plus in Iridium-Schwarz mit Automatikgetriebe (185 PS) und Sicht-Paket 3 inkl. Audiosystem 24, Geschwindigkeitsregelanlage, Pre-Collission-Assist, Verkehrszeichenerkennung, Licht-Paket, Fenster-Paket, Anhängevorrichtung, Außenspiegel mit Toter-Winkel-Assistent

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jan 2020 18:19 - 14 Jan 2020 20:10 #13 von Tmax
Hallo zusammen,

hier meine Felgenwahl für den Plus in matt schwarz:





Brock RC 25 T in 17 Zoll mit Bereifung 225/55 R17 C, momentan als Winterreifen.
Brock liefert ein Gutachten zur Felge mit dem die "Eintragung" problemlos gelang.
Bei der Vorführung beim Dekra-Sachverständigen erstellte dieser eine zweiseitige Änderungsabnahme. Sie ist stets im Fahrzeug mitzuführen.
Eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere ist nicht vorgeschrieben aber möglich.
Die Änderungsabnahme kostete 88,- €.

Ich bin sehr zufrieden mit der Felgen/Radkombination, sie sitzen optimal im Radhaus.
Das Fahrverhalten ist im beladenen Zustand angenehm ruhig und direkt, leer muss der Reifendruck abgesenkt werden sonst ist es zu hart.
Eine Verbreiterung des Kotflügels ist laut Gutachten von Brock nicht notwendig, dafür ist der Reifen auch nur ein 225er kein 235er.
Eine Tachoanpassung ist ebenfalls nicht notwendig.

Brock liefert keine Muttern mit, laut Gutachten sind die Serienmuttern zu verwenden.
Da diese bei mir von den Stahlfelgen kommen sind es offene Muttern.
Auf hochwertigen Alufelgen sieht es unfertig aus wenn die Radbolzen aus den Muttern herausstehen und zu rosten beginnen.
Daher habe ich mir beim Ford-Händler die Serienmutter mit Hut (Blech-Abdeckung) bestellt und die Muttern getauscht, Kosten 49,- €.
Teilenummer siehe Foto.



Die Änderungsabnahme übernimmt die Angabe von Brock, dass keine Freigabe für Schneeketten auf dieser Felge vorliegt.
Ich benutze dennoch eine sehr schmal aufliegende Hybridkette von RUD für die wenigen Momente in denen Schneeketten wirklich notwendig sind.
Sie baut nur 7 mm auf der innenseitigen Radflanke auf.
Im vergangenen Winterurlaub hatte es unmittelbar vor der Ankunft 25 cm Neuschnee gegeben und ich musste die letzten Meter zur Ferienwohnung einen ungeräumten Weg mit anfänglich ordentlicher Steigung hinauf.
Das ging nur mit Ketten und Schwung. Die Hybridketten saßen gut und haben nicht gescheuert oder geschlagen, auch nicht bei vollem Einschlag.
Ein gelungener Praxistest, ich bin zufrieden.
Die Verwendung erfolgt allerdings auf eigene Verantwortung!





Viele Grüße Tmax

Nugget Plus, Hokkaido-orange, 170 PS, Automatik, Besatzung 2+2,
davor Custom Nugget AD 2017 und Nugget AD 2012

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 14 Jan 2020 20:10 von Tmax.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tiemo, xxl_tom, Matze67, Dero, Kürbis

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.413 Sekunden