Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

file Frage Geringe Kopffreiheit im Cockpit ab BJ 2018

Mehr
03 Feb 2019 18:29 - 03 Feb 2019 18:56 #21 von champawe
Im 2014 Modell beträgt der Abstand noch ausreichende 97,5 cm!



Und wem fiel es ein, die praktische Kopfstütze an der man mal was festbinden konnte abzuändern? :(
So n Sh....t

Lg Andrea(Text+Bild etc) & Dieter
HD14, mitternachtsgrau, 155PS, mit Start/Stopp,FTräger Paulchen beleuchtet. Navi, 3m lange Markise, Luftfederung, HD-Träger mit Höherlegung , gr. HEKI, HD Heckfenster, Boiler,uvm.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 03 Feb 2019 18:56 von champawe.
Folgende Benutzer bedankten sich: norge, theo.lustig, Sirius999, David-Kiel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Feb 2019 21:34 #22 von David-Kiel
David-Kiel antwortete auf Geringe Kopffreiheit im Cockpit ab BJ 2018
Aber was mich echt interessieren würde:

a) Ist die Sitzkonsole höher geworden?

b) Ist die Drehkonsole eine andere und jetzt höher?

c) Ist der Sitz nicht mehr so flach?

d) Ist der Himmel im Cockpit jetzt niedriger?

Zur Lösung meines Problems mit der Kopffreiheit plane ich den Einbau einer recht flachen Drehkonsole von Reimo (mit TÜV) in Verbindung mit nem Sitz von RECARO aus der Orthopädie-Serie, der auch super flach und trotzdem bequem ist.

Was man nicht alles für den Nugget in Kauf nimmt 😂

Bestellt am 04.03.19: Ford Nugget Plus in Iridium-Schwarz mit Automatikgetriebe (185 PS) und Sicht-Paket 3 inkl. Audiosystem 24, Geschwindigkeitsregelanlage, Pre-Collission-Assist, Verkehrszeichenerkennung, Licht-Paket, Fenster-Paket, Anhängevorrichtung, Außenspiegel mit Toter-Winkel-Assistent

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • margol
  • margols Avatar
  • Online
  • Silber Nugget
  • Et hätt noch immer jood jejange
Mehr
04 Feb 2019 03:16 - 04 Feb 2019 03:17 #23 von margol
Hallo Mellow,

danke!

ich habe nun auch "an mir" gemessen und es ist schon knapp, also ich bin höher.
Aber, ich sitze ja nicht senkrecht im Nugget und der Sitz gibt ja auch noch 2 cm nach...

Das ich mit den Haaren an die Decke komme, kenne ich bereits vom Peugeot 406 Coupe, den ich vor vielen Jahren einmal ein paar Jahre hatte. Als "Langer" lebt man damit, dass das Einsteigen schon Sport ist.

...und wenn dann die Lehne schräg steht und das Polster etwas nachgibt, da ich ja kein Hungerleider bin, wie man in der Eifel sagte, klappt das wohl.
Und, wenn nicht, muss man neu denken.

Auf jeden Fall...
...danke und Gruß

Markus

2019er Facelift Nugget Plus, 6dtemp, 170 PS Automatik, Hohlraum-ge-sandert und semikomplett.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 04 Feb 2019 03:17 von margol.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Feb 2019 05:47 #24 von Kleinfeld
Moin, dein Beitrag verunsichert mich jetzt etwas, denn ich habe darauf garnicht so sehr geachtet als ich nur einmal kurz vorn im Plus saß. Hoffe das haut mit meinen 1,82cm hin.
Ich hab meinen Anfang Dez. 18 Bestellt und mitte Dez.18 eine Bestätigung erhalten. Das Basisfahrzeug ist jetzt wohl schon fertig gebaut. Wie und wann es dann bei Westfalia weitergeht kann der Händler im System aber wohl nicht sehen.
Ein Freund hat von einem anderen Händler die Info bekommen, dass alles was bis Ende Januar bestellt wird/wurde wohl noch bis Sommer (September!?) fertig werden soll. Ich würde demnach von ca. 9 Monaten ausgehen? Aber vielleicht lesen hier ja noch Insider mit;)

Nugget Plus 06/19 - 170 PS Pyrit-Silber

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Feb 2019 09:12 - 04 Feb 2019 22:10 #25 von Mellow
Hallo Kleinfeld

keine Panik, wie bereits geschrieben bin ich 1.84cm und habe keine Probleme.
Ich sitze ziemlich aufrecht und es passt alles. Nur Menschen mit 1.90+cm sollten definitiv mal probe sitzen, denn bei mir passt nur noch eine flache Hand zwischen Kopf und Himmel, daher war mir bewusst das es eng werden kann.

@champawe: Ja, der neue Sitz hat seine Nachteile wenn man "Zubehör" an die Kopfstütze hängen will. Ist bei mir zum Glück nicht der Fall.
Aber ich muss sagen, dass ich im Allgemeine den neuen Sitz etwas bequemer fand, als den beim Probefahren (das war der Alte). Er hatte deutlich mehr Seitenhalt. Der größte Vorteil sind allerdings die gepolsterten Armlehnen. Das fand ich bei dem Alten schrecklich, da klebte man mit dem Armen immer so drauf.

Für das Zubehör gibt es aber auch Alternativen die kompatibel sind. Zum Beispiel hier im Bild zu sehen ist ein Organizer, der anscheinend auch für die neuen Sitze gehen sollte.

Grüße
Mellow


Ford Nugget AD von 9/2018 mit 130PS Automatik (Sicht 3 / Audio 9)

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 04 Feb 2019 22:10 von norge. Begründung: klick auf 'Anhang' und 'Einfügen' - Grüsse norge ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Feb 2019 21:34 #26 von Tosel
Hi, vergiss den Nugget für deine Körpergröße. Ich habe einen guten Freund mit ähnlichen Proportionen, der quetschte sich einmal versuchsweise ein paar Tage durch den Wagen und war es ziemlich schnell leid, wie Quasimodo gebückt durch den Wagen zu kriechen,oder wie ein Krebs ständig seitlich zu krauchen. Auch mit drei "Anhängseln" , die bald größer werden, macht das wenig Spaß. Hol dir ein schnittiges Alkovenfahrzeug, bei dem du vernünftig stehen kannst, und jeder auch ein Rückzugsgebiet hat.
Zumal die Wendigkeit im Straßenverkehr eh aufgrund der längeren Konstruktin, der eines konventionellen Womos ähnelt...

LG, Torsten

Bj.2016, Dez / EZ 03/17/ Euro6 / HD, 2,0L 170PS, Warmwasserboiler, Heckträger, Ganzjahresreifen, Audio 9 mit Rückfahrkamera. Zitat meiner Frau: "Ich liebe die Technik, doch die Technik liebt mich nicht..."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Feb 2019 21:34 - 04 Feb 2019 21:37 #27 von galli
Hallo
Der Vollständigkeit halber..
..... das Motto scheint zu lauten :
"back to the roots"

Im alten Modell habe ich gerade 93cm gemessen und auch hier sind die Armlehnen etwas gepolstert......

Dennoch sollte man im Zweifel vermutlich probesitzen...... Wer weiter vorne hat man ca 5cm mehr, der Dachhimmel beult dort nach oben weg..... Eng ist es nur auf der Achse
zwischen den B-Säulen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 04 Feb 2019 21:37 von galli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • norge
  • norges Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • ... hilsen fra norge ... ;-)
Mehr
04 Feb 2019 22:08 #28 von norge

Tosel schrieb: ... war es ziemlich schnell leid, wie Quasimodo gebückt durch den Wagen zu kriechen,oder wie ein Krebs ständig seitlich zu krauchen ...

... gerade beim HD hilft es ungemein, das obere Bett abzubauen (... geht bei regelmässiger Anwendung ziemlich fix ...) - und erweitert die 'Stehhöhe' von über 2,30m beinahe über den gesamten Wohnraum ... ;)

Grüsse norge

P.S. ... ausgenommen natürlich das Fahrerhaus ... :P

Anfangs Radl & Zelt; später 2x R4 34PS; 13 Jahre Renault Trafic I HD 75PS Eigenausbau; 6 Jahre Trafic II FD 100PS Minimalausbau; seit 03-2012 HD 140PS marsrot Ø 9,4 L/100km 2+2+2 Hundemädel Rettungskarte ST-Info in Karte
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, BMWRT7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Feb 2019 05:54 #29 von David-Kiel
David-Kiel antwortete auf Geringe Kopffreiheit im Cockpit ab BJ 2018
@tosel Danke, für deine ehrliche Einschätzung. Wobei ein klassisches WoMo mit Alkoven für mich nicht in Frage käme: Optisch ne glatte 6, überhaupt nichts mehr für „Daily-Drive“ und freistehen geht so lala.

Ich bin Dank des Tipps von @Krümel zum Fordhändler nach Flensburg rübergefahren und habe mir den dort angebotenen Plus angesehen. Klar, die Sitzproblematik ist vorhanden. Aber im übrigen Fahrzeug bin ich rumgeturnt wie ein junger Hund. Ich hatte überhaupt nicht das Gefühl, mich in Qausimodo oder einen Krebs verwandeln zu müssen 😜 Richtig ist, dass 5 Personen, von denen mind. 3 noch wachsen, bestimmt weniger Platz haben, aber: Wir beabsichtigen z.B. nicht 3 Wochen auf nem Campingplatz zu stehen und uns bei ner Partie Mau-Mau die Köpfe abzubeißen, da alle von der Enge und geringen Privatsphäre auf 180 sind. Geplant ist halt die Anschaffung eines soliden Reisemobils, in dem grundsätzlich alle Sitzen & Schlafen können und was auch im Alltag unserer Kleinstadt funktioniert. Insbesondere das Thema Kurztrips steht für uns im Vordergrund.

Und: Ich finde der Plus fährt sich echt wie ein Pkw. Jedenfalls wenn ich ihn mit nem Sprinter oder WoMo vergleiche. Das Teil ist doch gerade mal rd. 40 cm länger als mein T6 Multivan...

Bestellt am 04.03.19: Ford Nugget Plus in Iridium-Schwarz mit Automatikgetriebe (185 PS) und Sicht-Paket 3 inkl. Audiosystem 24, Geschwindigkeitsregelanlage, Pre-Collission-Assist, Verkehrszeichenerkennung, Licht-Paket, Fenster-Paket, Anhängevorrichtung, Außenspiegel mit Toter-Winkel-Assistent

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Homo Transitus
  • Homo Transituss Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Nugget
  • Ei guude
Mehr
05 Feb 2019 07:13 #30 von Homo Transitus
Homo Transitus antwortete auf Geringe Kopffreiheit im Cockpit ab BJ 2018
So pauschal würde ich es nicht sehen. Ich (1,95) bin seit 5 Jahren mit dem Nugget unterwegs und würde auch heute kein anderes Fahrzeug wählen. Mit einem langen Oberkörper (Sitzriese) gibt es ziemlich sicher Probleme, aber lange Beine bekommst du als Fahrer schon unter. Eine Probefahrt ist es immer Wert.

Grüße vom Homo Transitus

Nugget 2013, Race-Rot, 125PS, AD
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, Sirius999

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.641 Sekunden