Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

question-circle Frage Warum kein 5,40 Meter Kastenwagen bzw. warum Nugget ?

Mehr
01 Aug 2019 22:27 #21 von Juppzupp911
Mit der Frage Kasten oder Nugget Plus habe ich mich auch beschäftigt.
Preislich liegt für mich der Nugget vorne, spez. wenn es um Fahrbarkeit und Motorleistung geht.
Ich habe mich für die 170 PS Maschine entschieden, so etwas gibt es bei den Ducatos / Citroen i n der Preisklasse nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • qwei
  • qweis Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Habe noch einen Fiat 500 Bj 1961
Mehr
02 Aug 2019 06:41 #22 von qwei
Ich hatte 10 Jahre einen 2 Win 2.8 JTD mit dem war ich nicht langsamer als mit dem Ford, brauchte aber ca 1 Liter mehr, das war aber nicht der entscheidende Grund.
Ich wollte mich verkleinern und suchte eigentlich einen VW Multivan in der Preisklasse um 40 Tausend Euro bei der suche viel mir dann der Nugget auf für knapp 43000 Euro Neu,da konnte ich nicht wiederstehen und so wurde es meiner.
Der Ford hat das selbe LKW Fahrverhalten wie der Pössel nur das er bedingt durch seinen kurzen Radstand wendiger ist, und zu dem hat er fast Vollausstattung für den Preis war er unschlagbar.
Jetzt durch das Fahren und haben, habe ich soweit die richtige Entscheidung getroffen zu 100% werde ich das aber erst richtig in Ferner Zukunft beurteilen können.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


EZ: 4/2018 AD 170PS
Renogy 160W 12V Solarmodul
Victron SmartSolar MPPT Laderegler 75/15

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Aug 2019 09:34 #23 von liquida
Moin Alexander,

Nugget, Kastenwagen oder Wohnmobil – das ist für mich keine praktische Frage. Die Entscheidung für das eine und gegen das andere ist eher bestimmt von Vorlieben, Einstellungen, einem Lebensgefühl. Es gab eine Zeit, da war „Camping“ ein Zelt, eine Luftmatratze, ein Schlafsack und ein Sternenhimmel. Das habe ich mein Leben lang geliebt und irgendwie bin ich dabei geblieben. Das Schlafen im Aufstelldach eines Nuggets hat verdammt viel davon! Für andere hat sich aber „Camping“ (weiter-) entwickelt, wird zunehmend zu einer Urlaubsform mit Komfort und Prestige. „Clamping“ ist das Schlagwort. Da kommst Du vermutlich mit sachlichen Argumenten für oder gegen den Nugget nicht weiter.

Ich genieße es, in meiner freien Zeit einfach zu leben. Je älter ich werde, desto weniger nehme ich auf die Reise mit. Was in unserem Nugget verstaut ist, das brauche ich auch. Wer natürlich auf seiner Tour durch Fjordnorwegen einen Fernsehbildschirm, die Hochlehner und den Motorroller mitnehmen möchte, bekommt ein Platzproblem. Und dann ist die Entscheidung für ein größeres Fahrzeug eine gute.

Sorry, falls wir uns mal treffen, dann bitte nicht wundern: Auch ich habe mein Seekajak auf dem Dach und das Mounties auf der Anhängerkupplung – ein bisschen Luxus darf schon sein, oder!?

Herzliche Grüße

von liquida

Nugget AD, EZ 04/2019, 130PS, Race-Rot
Folgende Benutzer bedankten sich: Greenhorn, galli, Drei_im_Weggla, Voyageur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Sep 2019 19:39 #24 von Alexwu
Die Entscheidung ist für den Nugget Plus gefallen.

Da wir auch nach dem Motto weniger ist mehr (aber schon mit ein wenig Komfort) leben und wir uns im Nugget auf unserer Probetour und auch beim Rundgang auf der Messe im Nugget immer sehr wohl gefühlt haben.
Jetzt heißt es warten.
Danke noch mal für eure informativen Hinweise.

Viele Grüße
Alexander
bestellt Nugget Plus 185 PS mit Automatik, Chromablau,+++

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tiemo
  • Tiemos Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Freiherr vom Nuggettreffen
Mehr
03 Sep 2019 20:05 #25 von Tiemo
Hi Alexwu,

sehr gute Wahl! :)

LG,
Tiemo

NUGGET PLUS 05/2019 170 PS, Chroma-Blau, Fiamma 3m Markise, Brinks AHK + Atera 4rer-Träger, Besatzung 2+2+Locke :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Sep 2019 16:53 #26 von nordland

Alexwu schrieb: Die Entscheidung ist für den Nugget Plus gefallen.

Da wir auch nach dem Motto weniger ist mehr (aber schon mit ein wenig Komfort) leben und wir uns im Nugget auf unserer Probetour und auch beim Rundgang auf der Messe im Nugget immer sehr wohl gefühlt haben....


Hallo,
wir sind in einer ähnlichen Phase und schwanken aktuell zwischen dem Pössl Summit 600+ und dem Nugget Plus.
Wenn nicht Wintercamping in Lappland bei uns zum jährlichen Programm gehören würde, wäre die Entscheidung zum Nugget Plus ganz einfach. (Ausserdem erinnert er viel mehr als die KaWas an unsere T3 Club Joker vergangener Jahre ...)
Wir sind leider immer noch nicht sicher, ob wir mit dem Nugget Plus bei -25° C in Schweden wirklich den richtigen nehmen. Wir haben längst gemerkt, dass man es auch in einem im Innern tiefgefrorenen Fahrzeug (wir hatten nicht nur einmal -10° C am Boden und +3° C auf Betthöhe) gut aushalten kann. Aber wir wollen auch sicher sein, dass das Fahrzeug nicht zu sehr unter diesen Temperaturen leidet und viele Jahre nutzbar bleibt.

Wir mieten jetzt für eine Woche einen Nugget - Plus gab's nicht - und fahren an die Ostsee. Aber Wintertemperaturen werden wir - hoffentlich - nicht testen können.

Nordland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Sep 2019 09:01 - 05 Sep 2019 09:03 #27 von Felix79
weiterer Unterschied zum Kasten ist-

Im Kasten gibt es:
Meist warmes Wasser zum Duschen und Spülen.
Deutlich größeren Wasservorrat.
Mehr Stauraum für größere Dinge (Rad, Stühle etc.)
Größeren Kühlschrank
Eine innenliegende Notdusche
Eine Toilette die zur Not bei Regen mit 2 Personen im Fahrzeug eher nutzbar ist.
Eine deutlich bessere Isolierung bzw überhaupt eine Isolierung. Der Nugget hat unten rum gar nichts.

Was es nicht gibt im Kasten
eher weniger Raumgefühl - zumindest in den älteren. Bei den ganz neuen gibt es Hybridlösungen die mehr an einen Teilintegrierten erinnern.
Meist auch keine 180Ah Batterie in Serie
Das etwas sportlichere, jüngere, dynamischere "Gefühl"
Bin mir nicht sicher aber ich glaube etwas weniger Zuladung (vor allem bei gefülltem Wassertank)
Mehr Wertstabilität
Mehr Fenster

Wenn man "nur" mit Kleidung und normalem Campingstuff reist, sehe ich überhaupt keinen Vorteil einen Plus zu nehmen. Zwei Waschbecken die weniger als 1m voneinander entfernt sind. Eine sichtbare Toilette in der Küche...meiner Meinung nach hätte der Platz besser genutzt werden können. Durchaus eine gute Idee einen Custom in 5,40 als Womo umzubauen gegenüber einem "kurzen" 5m Custom.

Ein 5,40 Kastenwagen ist doch schon sehr beengt. Bad zu klein, Sitzgruppe zu klein und Lehne zu steil.
Meiner Meinung nach sind bei der klassischen Aufteilung min. 6m nötig. Und dann ist der Nugget 1m kürzer.

Nugget AD, 170PS, 2017
140WP Solar, Mütze, Unterfahrschutz und Unterbodenschutz
Letzte Änderung: 05 Sep 2019 09:03 von Felix79.
Folgende Benutzer bedankten sich: Butzkopf, champawe, Zipfi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Sep 2019 18:15 #28 von champawe
Ich sehe in der Toilette des N+, mittlerweile auch eine zusätzliche Sitzmöglichkeit und eine zusätzliche Ablagefläche in der Küche.
Beides ist in dem Bereich sehr willkommen. 🤗
Während die Tois in allen anderen WoMos’ diese Vielseitigkeit nicht bieten können.

Lg Andrea(Text+Bild etc) & Dieter
HD14, mitternachtsgrau, 155PS, mit Start/Stopp,FTräger Paulchen beleuchtet. Navi, 3m lange Markise, Luftfederung, HD-Träger mit Höherlegung , gr. HEKI, HD Heckfenster, Boiler,uvm.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tmax

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.329 Sekunden