Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

file Frage Gebrauchtkauf: Jahrgänge 2003, 2007/8, 2011 und das Budget

Mehr
21 Feb 2019 10:33 #41 von Freddy84
Moin,

frei nach dem Motto "Was interessiert mich mein Geschwätz von Gestern" stellen wir die Nuggetsuche nun erst einmal ein. Das bedeutet aber nicht, dass wir keinen Nugget mehr wollen. Wir sind nach wie vor sehr begeistern und wollen einen kaufen. Wir müssen uns jetzt aber überlegen, wie wir weiter dabei vorgehen. Wir haben nämlich doch, ganz wie es der ein oder andere bereits angemerkt hat, ganz schön Bauchschmerzen bei dem Gedanken bekommen, so viel Geld für einen so alten gebrauchten Wagen zu bezahlen. Wir wären ja bereit, 25.000€ zu bezahlen, müssten aber für einen Nugget, der uns wirklich gefällt und in einem für uns akzeptablen Zustand ist, anscheinend nochmal 2.000 - 5.000€ draufpacken. Dann bewegen wir uns in Preisregionen, die für das Alter wirklich sehr nah am Neupreis sind.

Dementsprechend überlegen wir jetzt gerade, ob wir nicht noch ein Jahr intensiv sparen und uns dann einen neuen Nugget kaufen. Dieser hat dann die neueste Dieselnorm (in HH vielleicht nicht die schlechteste Idee) und wir müssen uns über Verschleiß und Defekte erst mal keine Gedanken mehr machen. Mal sehen, wie lange dieser Plan jetzt hält und was passiert, wenn das Wetter richtig gut wird. Ich hoffe ja, das wir die Disziplin haben, ein Jahr mit Ferienwohnungen, Leihnuggets und dem Womo meiner Eltern zu überbrücken ... :blush:
Vielen Dank für die vielen Ratschläge und die Unterstützung. Wenn es konkreter wird, melde ich mich bestimmt nochmal mit weiteren Fragen

Auf der Suche: HD ab 2008 bis max. 25.000€
Folgende Benutzer bedankten sich: Butzkopf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Feb 2019 10:39 #42 von mammut

Freddy84 schrieb: Ich hoffe ja, das wir die Disziplin haben, ein Jahr mit... dem Womo meiner Eltern zu überbrücken ... :blush:


… mit dem Kiwa als Eltern werdet Ihr sicherlich dieses Jahr ein besonders schönes Jahr haben. Wir wünschen Euch alles Gute.
Bis irgendwann mal wieder. Hoffentlich mal wieder auf einen Kaffee, damit wir dann einen Blick in Euren "Kleinwagen" werfen können. ;)

LG von den Mammuts
bis 2011 Igluzelt, 2012 T4 AD Bj. 1990 und nach Diebstahl Fiat Ducato Heku 460 Bj. 1992, seit 02/2013 HD Bj. 2004 diamantweiß, 100 PS, ab 02/2016 HD Bj. 2012 silbergrau, 140 PS, ++++ST-Info 19 und 23 über PN - siehe Karte ++++

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Feb 2019 10:56 #43 von airlinetycoon

Freddy84 schrieb:
Dementsprechend überlegen wir jetzt gerade, ob wir nicht noch ein Jahr intensiv sparen und uns dann einen neuen Nugget kaufen.


Absolut nachvollziehbar, der Erwerb eines Nuggets ist im Grunde kein Kauf sondern nahezu eine Investition mit sehr überschaubarem Wertverlust. Erkundige Dich aber ruhig mal beim Händler nach den aktuellen Lieferzeiten. Was man so hört kannst Du fast heute bestellen und hast immer noch genug Zeit zum Sparen und bist dennoch erst im Sommer 2020 unterwegs.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • qwei
  • qweis Avatar
  • Offline
  • Gold Nugget
  • Habe noch einen Fiat 500 Bj 1961
Mehr
21 Feb 2019 11:22 #44 von qwei
War bei mir genau so, habe auch einen großen Bazen zusammen gepart so das der Kauf nicht so weh tut.
Man will ja auch noch Geld für Urlaub haben.
Ich denke das in naher Zukunft die Gebraucht Preise fallen da der Markt gesättigt wird, außer unsere Politik kurbelt die Konjunktur an in dem Euro 5 und Euro 6 ausgesperrt werden mit erscheinen der Euro 7 Fahrzeuge.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


EZ: 4/2018 AD 170PS
Renogy 160W 12V Solarmodul
Victron SmartSolar MPPT Laderegler 75/15

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Feb 2019 11:44 - 21 Feb 2019 11:47 #45 von frucht_gummi
Hallo zusammen,
ich wollte noch kurz meine Überlegungen zum Thema was ist ein realistischer Gebrauchtpreis mitteilen. Ich bin die letzten 4 Monate vor der gleichen Frage gestanden und habe versucht einen Gebrauchtpreis mathematisch herzuleiten. Dazu habe ich folgende Annahmen gemacht:
  1. Ein Neufahrzeug mit der von mir gewünschten Aussattung (nur wenig Extras) würde 42.500€ kosten
  2. Nach 20 Jahren durchschnittlicher Nutzung ist das Auto abgeschrieben/schrottreif
  3. Reparaturkosten habe ich am Anfang keine. Je älter das Fahrzeug desto größer. Auch wegen Verschleiß
  4. [Die Summe aus Anschaffungskosten+Reparaturkosten sind meine Gesamtkosten
  5. Aus den Gesamtkosten ziehe ich jedes Jahr einen Nutzen (als Nutzwert). Summe des Nutzwerts über die Laufzeit=Gesamtkosten
  6. Am Anfang ist der Nutzwert größer als am Ende. Es macht mehr Spaß mit einem neuen Fahrzeug rumzufahren. Das Risiko stehenzubleiben ist geringer

Genug der Theorie. Hier die Zahlen:
AlterNutzwertReparaturkostenWertverlustRestwert
02.700,00 €42.500,00 €
12.685,20 €0,00 €2.685,20 €39.814,80 €
22.670,40 €0,00 €2.670,40 €37.144,40 €
32.655,60 €0,00 €2.655,60 €34.488,80 €
42.640,80 €240,00 €2.400,80 €32.088,00 €
52.626,00 €240,00 €2.386,00 €29.702,00 €
62.611,20 €360,00 €2.251,20 €27.450,80 €
72.596,40 €360,00 €2.236,40 €25.214,40 €
82.581,60 €360,00 €2.221,60 €22.992,80 €
92.566,80 €360,00 €2.206,80 €20.786,00 €
102.552,00 €480,00 €2.072,00 €18.714,00 €
112.537,20 €480,00 €2.057,20 €16.656,80 €
122.522,40 €480,00 €2.042,40 €14.614,40 €
132.507,60 €480,00 €2.027,60 €12.586,80 €
142.492,80 €600,00 €1.892,80 €10.694,00 €
152.478,00 €600,00 €1.878,00 €8.816,00 €
162.463,20 €600,00 €1.863,20 €6.952,80 €
172.448,40 €600,00 €1.848,40 €5.104,40 €
182.433,60 €720,00 €1.713,60 €3.390,80 €
192.418,80 €720,00 €1.698,80 €1.692,00 €
202.404,00 €720,00 €1.684,00 €0,00 €

Für ein 10 Jahre altes Fahrzeug macht das einen Richtpreis von 18.714€. Zu dem Preis habe ich aber nirgends einen Nugget gefunden.

Warum kauft dann nicht jeder nur noch ein Neufahrzeug? Ich habe dann für mich noch unterschieden was es heißt das Geld bar zu haben oder finanzieren zu müssen. Auf 20 Jahre heißt das bei 3% Kredit (hab ich gegoogelt) bei 42.500€ zusätzlich 16,999€ Kreditkosten. Auf 10 Jahre 18.714€ nur 3.525€. Und auf 5 Jahre 8.816€ nur 810€.

Als Fazit für mich war die Erkenntnis: Hast Du das Geld ist es günstiger neu zu kaufen. Hast Du das Geld nicht musst Du rechnen was günstiger ist. Deshalb haben wir dann schließlich neu gekauft. Ich habe das Gefühl damit spare ich Geld.

Gruß frucht_gummi

P.S.: Für die welche eigene Zahlen berechnen wollen habe ich mal mein Excel Sheet angehängt

Nugget Custom Facelift HD 130PS lazerblau Handschaltung AHK fest EZ 08/2019

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 21 Feb 2019 11:47 von frucht_gummi.
Folgende Benutzer bedankten sich: champawe, qwei

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Feb 2019 12:06 #46 von nick
Interessant, aber ich denke nicht das ein einigermaßen gepflegter Nugget nach 20 Jahren 0,- € Wert ist.
Allein der Innenausbau/Küche ist noch einiges Wert.

Grüße nick

Since 2007 Nuggetdriver
2011 HD 115 PS Euro 4 - Mike Sanders + Fluid Film - Fiedler Heckträger - Gebo Luke - 100 W Solar - Luftfederung - 6 Sitzer - 67.000 km - 8,2 L/100km

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Feb 2019 13:03 #47 von mammut
Hallo Nick,

der Innenausbau einzeln verliert seinen Wert dadurch, dass er ohne das Auto drumherum eine andere Nutzung bekommen würde.
Beispielsweise durch Ausbau aus einer "Rostlaube" und Verkauf an einen Selbstausbauer eines leeren Kastenwagens bzw. Vans. Der Selbstausbauer tut dies allerdings nicht nur aus Spaß (eigene Grundriss-Ideen oder Freizeitspaß) sondern auch, weil er ein billigeres Fahrzeug haben möchte, welches eine ähnliche Nutzung (reisen, Transport von Hobby-Utensilien usw.) ermöglicht. Darum stellt sich die Frage, wie viel man für einzelne Ausstattungsgegenstände noch bekommen würde.

LG von den Mammuts
bis 2011 Igluzelt, 2012 T4 AD Bj. 1990 und nach Diebstahl Fiat Ducato Heku 460 Bj. 1992, seit 02/2013 HD Bj. 2004 diamantweiß, 100 PS, ab 02/2016 HD Bj. 2012 silbergrau, 140 PS, ++++ST-Info 19 und 23 über PN - siehe Karte ++++

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • qwei
  • qweis Avatar
  • Offline
  • Gold Nugget
  • Habe noch einen Fiat 500 Bj 1961
Mehr
21 Feb 2019 13:10 #48 von qwei
Die Tabelle stimmt schon, nur das die Realität im Moment noch anders aussieht, deswegen ist auch ein Neukauf besser als die alte Schxxxxx für jemanden zu vergolden.
Das ist auch für mich ausschlaggebend gewesen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


EZ: 4/2018 AD 170PS
Renogy 160W 12V Solarmodul
Victron SmartSolar MPPT Laderegler 75/15

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Feb 2019 13:39 #49 von airlinetycoon

qwei schrieb: Die Tabelle stimmt schon, nur das die Realität im Moment noch anders aussieht, deswegen ist auch ein Neukauf besser als die alte Schxxxxx für jemanden zu vergolden.


Naja, kann man so sehen. Es gibt sicher immer Menschen, die so ticken.
Pragmatisch betrachtet haben wir aber eher die klassische Angebot/Nachfragesituation bei der die Nachfrage das Angebot augenscheinlich übersteigt. Trotz gegenläufiger Effekte (wie bspw. Abgasdiskussionen), hält der Boom der Reisemobile an und ist m.E. noch nicht mal auf dem Höhepunkt angekommen. Die nächsten Jahre wird sich da auch nicht viel ändern.
Wertstabilität ist grundsätzlich nichts Falsches, wobei das Beispiel Nugget eher noch harmlos ist (siehe VW T4/5/6, was kategorisch vergleichbar ist). Deine Tabelle mag ja mathematisch richtig sein und auch Deinen Anforderungen entsprechen, ist aber sicher nicht universell anwendbar. In der momentanen Situation kann man meiner Meinung nach den Restwert nach 10 Jahren wesentlich höher ansetzen, so wie der Markt spiegelt, bei ca. 30.000 Euro. Das Entspricht im Umkehrschluss ca. 12-13.000 Euro Wertverlust (oder 1200-1300 pro Jahr linear). Ich denke, das sind Werte die in anderen Fahrzeugsegmenten so gut wie nicht anzutreffen sind. Wenn also 40K Euro und etwas mehr verfügbar/finanzierbar sind, macht es durchaus Sinn neu zu kaufen, da man sein Geld abzüglich einer "Nutzungspauschale" fast wieder rausbekommt. Hat man den Batzen nicht, bleibt einen nur der Kauf des verhältnismäßig teuren Gebraucht-Goldstücks in der Hoffnung KEINE vergoldete Schei$$e zu erwischen. My 2 Cents.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Butzkopf
  • Butzkopfs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Freigeist
Mehr
21 Feb 2019 15:27 #50 von Butzkopf
Den goldenen Weg zum Nugget gibt es nicht. Dazu sind unsere individuellen Möglichkeiten, Wünsche und Lebensformen zu unterschiedlich. Letztlich kommen die moralischen Aspekt erschwerend hinzu.
Meinen ersten Nugget erwarb ich bewusst als Gebrauchtwagen, relativ günstig. Ich konnte während der Jahre der Nutzung erfahren, dass er unbeschreiblich wertstabil blieb und unsere Wünsche an einen Kastenwagen voll erfüllt. Da wir vom richtigen Wohnmobil mit zwei Kindern her kamen und der engere Wohnraum inklusive Verzicht auf einen Sanitärraum eine anfängliche Hürde darstellten wollten wir das Konzept an einem gebrauchten Nugget testen.
Nach ca, vier Jahren konnte ich den Wagen kurz vor der magischen 100 000 km Marke fast um den Einkaufspreis veräußern. Der Ersatz dagegen war damals wegen dem anstehenden Modellwechsel 2013 extrem günstig und trotz Tageszulassung schlicht neu. Für diesen Deal benötigte ich eine kleine Zusatzsumme die ich nicht auf der hohen Kante hatte. So um die 7000 Euro waren der Differenzbetrag wenn ich mich recht erinnere. Aber es war ein Vorgehen das ich eigentlich bisher kategorisch ablehnte. Durch die erlebte Wertstabilität des Autos, den günstigen Zinssatz und der Möglichkeit den Nugget umfänglich im Alltagsgebrauch nutzen zu können wurde ich leichtsinnig.
Beide Anschaffungen, ob gebraucht mit Barzahlung oder neu mit 1/3 der Kaufsumme zu finanzieren haben und hatten ihre Daseinsberechtigung. Inzwischen hat sich sowohl die Einkommensseite, das Lebensalter als auch meine Belastungen so verändert, dass ich kein Nugget mehr älter als maximal 2 Jahre erwerben würde. Mir wäre es aber fremd wenn jemand für sich zu einer anderen Vorgehensweise kommt dies schlecht zu reden.
Folgende Benutzer bedankten sich: qwei, BMWRT7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.511 Sekunden