Frage Vorzelte - Erfahrungen & Empfehlungen

  • Waldcamper
  • Waldcampers Avatar
  • Besucher
19 Jun 2016 14:15 #61 von Waldcamper
Waldcamper antwortete auf Vorzelte - Erfahrungen & Empfehlungen
Hallo an alle,
ich muss noch mal dieses Thema aufgreifen und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Zuerst gedenke ich mir ein Busvorzelt für meinen Nugget zuzulegen.
Ich habe mich eigentlich auch schon entschieden. Es soll das Kampa Travel Pod MIdi Air werden.

Und jetzt meine Fragen:
Hat jemand dieses Zelt und welche Erfahrungen wurden gesammelt?
Das Zelt gibt es in zwei Höhen (190 bis 230) und in der Variante XL die Höhe 230 bis 290.
Reicht beim Nugget HD das niedrigere Zelt (Höhe 190 bis 230)? Eine Befestigung mit Spannleinen über dem Bus, sowie
eine dauerhafte Anbringung einer Kederleiste durch Verschrauben in der Karosserie kommt für mich nämlich nicht in Frage.
Eine Markise mit Kederleiste ist ebenfalls nicht vorhanden.
Als Alternative stehen somit nur noch Klappsauger für Schleusenstab, Befestigungssaugnapf (Einhängen von Oesenhalterungen am Saugnapf und evtl. ein Magnetadapter mit Kederleiste zur Verfügung.
Wer hat hierzu Erfahrungen gemacht? Für mich kommt es darauf an, schnell los- bzw. wegfahren zu können.
Damit ich das richtige Zelt bestellen kann, ist es sehr wichtig zu wissen, in welcher Höhe diese Befestigungen der Schleuse an dem Nugget vorzunehmen sind.
Wie gut dichten weiterhin diese Befestigungsmöglichkeiten bei Regen ab?
Viele Grüße aus Niederbayern B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jun 2016 17:03 #62 von 3radmike
3radmike antwortete auf Vorzelte - Erfahrungen & Empfehlungen
Ebenfalls Grüße aus Niederbayern!
Wir haben uns für's Outwell Daytona entschieden.Die kleine Größe für unser AD.2 Tage Dauerregen im Chiemgau haben gezeigt was alles nicht passt.Dürfte bei anderen Zelten ähnlich sein.Die Schleusenverbindung ist einfach nicht dicht zu bekommen.Es regnet einfach links und rechts zur Schiebetür hin .Am Schluss haben wir noch zusätzlich einige Schnüre ums Auto gewickelt. Du brauchst wahrscheinlich auch nen Kederadapter( mit Klett oder Reißverschluss)Wir hätten nach vorne fahren müssen um den Keder aus der Schiene zu bekommen. Da war aber eine Mauer!! :blink: War echt lustig.Also unbedingt vor dem großen Urlaub mal testen . So Saugknöpfe mit Hacken sind auch ne tolle Sache.Noch ein Tip! Beim Daytona sind alle Seiten schräg.Auch bei den Türen.Also Tür auf Wasser rein! Pluspunkt für ein Tunnelzelt. Sind aber nicht so stabil.Auf alle Fälle gescheite Heringe dazukaufen.Die 2 Tage waren aber auch durch den Dauerregen ein wirklicher Härtetest für Mannschaft und Zubehör.
Viel Erfolg ,Michl

Nugget AD 155 PS Ez.4. 2016. AHK. Alu.
Folgende Benutzer bedankten sich: Waldcamper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jun 2016 17:47 #63 von Jürgen61
Jürgen61 antwortete auf Vorzelte - Erfahrungen & Empfehlungen
Hallo Michl,
ich interessiere mich auch für das Outwell Daytona. Würde das Zelt aber gern an der Heckklappe nutzen.
Habt ihr das mal probiert bzw. was meinst Du?
Gruß Jürgen

2016; AD; 155PS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jun 2016 21:07 #64 von 3radmike
3radmike antwortete auf Vorzelte - Erfahrungen & Empfehlungen
Servus Jürgen,
Die Idee hatten wir noch nicht.Ist halt dann sehr lang . Die Frage ist ob die Schleuse über die offene Heckklappe geht . Höhe und Länge? Eventuelle das Daytona mit höheren Anschluß wählen.Sonst sind wir nach einer Woche erstmal zufrieden mit dem Zelt.Obelink hat nen super Preis?
Michl

Nugget AD 155 PS Ez.4. 2016. AHK. Alu.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jun 2016 15:38 #65 von uzil
Moin.
Wir haben am Nugget 2013 das Liberta 2 von Berger. Sind zufrieden. Wie wollten eines mit festen Boden zum moderaten Preis.
Das Zelt hat eine Stange die man anstatt einer Kederschiene einstecken. Das Ding Legende ich dann in die leicht geöffnete Markise. Hat bisher gut gehalten.
Letztes Jahr im heißen Kroatien stand es aber nicht am Nugget sondern nur frei daneben.

Nuggetlos :-(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jun 2016 22:09 - 23 Jun 2016 22:23 #66 von kaperfahrer
kaperfahrer antwortete auf Vorzelte - Erfahrungen & Empfehlungen
Moin.
Wir haben uns nun nach eifriger Lektüre der Beiträge für das Maxum 2 von dwt entschieden. Es lässt sich zu zweit zügig aufbauen - notfalls auch alleine. Wir sind zu viert mit Hund unterwegs und haben mit dem Maxum eine gute Raumerweiterung gefunden, für Gepäck, als Schleuse für den nassen Hund oder Alternativ-Schlafplatz für die Kinder.

Ein- und Ausparken habe ich noch nicht geübt. Das Heckfenster sowie die Dachluke lassen sich weiterhin öffnen. Mit abgespannten Schnüren soll es sturmfest sein. Anbei ein paar Eindrücke:








Grüße aus Schwaben.

--
Nugget HD 2014 // 155 PS // Besatzung: 2+2 mit Hund // Ø 10,3

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 23 Jun 2016 22:23 von norge. Begründung: Klick auf 'Einfügen' - Grüsse norge ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Jun 2016 10:23 - 24 Jun 2016 10:25 #67 von kruti
Moin miteinander,

und genau die Lösung von Kaperfahrer gefällt mit zb nicht. Zelt sieht gut aus, Schleuse geht schön hoch, ABER .....die blöden Abspannseile scheuern bei bestimmt auf dm Lack. Ich hatte das mal in England bei stürmischen Wetter. Anderes Zelt und T5. Danach habe ich immer versucht den Kontakt zwischen Schnur und Auto zu vermeiden bzw ein Mikrofasertuch dazwischen gelegt. Ende vom Lied war, dass wir das freistehendes Vorzelt überhaupt nicht mehr mittels Schleuse angeschlossen haben. Soll es an dem Spalt halt durchregnen. Wenn ich im Auto oder Zelt sitze ist mir das grad wurscht.

LG, Jens
Transit CustomNugget HD, 2.0 170 PS nun leider mit Start Stopp, Lichtpaket, BJ Ende 2017 , EZ 2018
Letzte Änderung: 24 Jun 2016 10:25 von kruti.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Jun 2016 13:23 #68 von PePaTe
Wir sind die Jahre zuvor mit einem Peugeot Partner und einem DWT Sprint Zelt in den Urlaub gefahren.

Eine so interessante Abspanntechnik haben wir nicht angewandt. Wir haben die Häringe in den Boden gekloppt. :silly:

Nugget HD, 310 L1, BJ 2015, 155 PS, Polar-Silber, Luftfederung, Audio Paket 40, Markise, LED, AHK, Stahlräder

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


www.guttempler.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Waldcamper
  • Waldcampers Avatar
  • Besucher
25 Jun 2016 21:27 #69 von Waldcamper
Waldcamper antwortete auf Vorzelte - Erfahrungen & Empfehlungen
Hallo an alle,
hab ja nun auch lange gesucht und muss feststellen, dass die Abspanntechnik für uns ein absolutes NoGo ist.
Die Entscheidung ist, was das Zelt angeht, zugunsten des Kampa Travel Pod Mini Air (Preis lt. Kampaprospekt insgesamt 507,-- €) gefallen. Inbegriffen sind Pumpe sowie Bodenplane.
Werde jetzt nur noch abwarten, bis mein Händler verkaufsoffenen Sonntag hat und mit 10 oder 15 % Rabatt auf alles anbietet, und dann zuschlagen. Der Kauf an sich ist für mich noch nicht eilig.
Für die Befestigung gibt es für mich nur die Magnetbefestigung über der Schiebetür.
Soll lt. verschiedener Aussagen optimal sein. Vor allem kann ich alles erreichen, ohne mich strecken zu müssen. Lackschäden und unnötiges Abspannen erspare ich mir ebenfalls.
Ich werde meine ersten Erfahrungen nach Kauf und Nutzung mit Bildern bekanntgeben.
Schönes Wochenende noch
:laugh:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mär 2017 14:01 #70 von Reisen
Hallo,

kannst du bitte die Fotos hochladen. Das würde uns gerade brennend interessieren, da wir gerade vor der Frage der Befestigung eines Busvorzeltes stehen. Wie sieht denn dieser selbstgenähte Reisverschluss aus? Wie macht ihr das beim Wiedereinfädeln? Vielen Dank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.