Frage Motorkontrollampe kommt unter Last, Ausfall Turbolader und unrunder Standlauf

Mehr
09 Jun 2020 14:31 #21 von Transistor
WTF!!! Das nenne ich mal wirklich "Verschleißgrenze erreicht" :-)

Transit Euroline 125 T300, Bj. 2003, 2.0 tdci 125 PS, 172tkm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jun 2020 14:37 #22 von Dolomiti
So in etwa sah es aus :lol:
Kam dann auch was mit Kraftstoffdruck und Notlauf.

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jun 2020 18:15 #23 von Transistor
Ich konnte das Druckregelproblem bzw. Beschaffungsproblem noch immer nicht lösen. Zum verrückt werden. Habe jetzt zu ein und demselben Teil, dem Delphi Ventil mit der Teilenummer 9109903, 4 verschiedene Aussagen von KFZ Teilehändlern. 2 mal: Ja, es passt. 2 mal: Nein es passt nicht.
So etwas beklopptes habe ich noch nie erlebt.

Die Teilenummern und auch die Ford original Nummer stimmen überein, es kommt aber immer dieser Hinweis " erst ab Bj. 03/2006" zu verwenden. Wie kann das sein? Gab es Änderungen innerhalb der 2.0 tdci Baureihe zum Ende bzw. den letzten Baumonaten hin? Das kann ich mir kaum vorstellen.

Mensch, was nervt das... Der Bus könnte schon wieder laufen..

Gibt es noch eine Idee zum Abgleich bzw. um etwas sicherer zu sein das es auch passt und der Bus nicht auseinandergebaut in der Ecke stehen muss um dann doch auf ein anderes Ventil zu warten? Transitcenter hat sich noch nicht gerührt..

Transit Euroline 125 T300, Bj. 2003, 2.0 tdci 125 PS, 172tkm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jun 2020 20:00 - 09 Jun 2020 20:50 #24 von RudiRadlos
Hallo,

soweit ich weiß, lief der 2.0 Motor für den Transit aus und wurde ab 2006 durch den 'Puma' mit 2.2 ltr. ersetzt.

Achtung:

Ich habe meinen Beitrag # 13 um ein weiteres Bild ergänzt, um den Unterschied zwischen der HD-Pumpe bis und ab 2006 zu zeigen.

Nachtrag

Hallo,

ich habe mal bei ebay uk nachgeschaut. Dort scheint das (aus Deutschland kommende) Delphi Ventil zu passen. (Seite muss ev. nach Modell ausgefüllt werden.).


Gruß,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'
Letzte Änderung: 09 Jun 2020 20:50 von RudiRadlos. Begründung: Ergänzung
Folgende Benutzer bedankten sich: norge, champawe, Sirius999, Transistor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jun 2020 20:50 #25 von Transistor
Rüdiger, Du hast es einfach drauf. Vielen Dank!

Das eingefügte Bild der Kraftstoffpumpen hat die Erleuchtung gebracht. Das Delphi Ventil hat den seitlichen Steckanschluss, das für den Puma Motor den hinten angeflanschten. Und ja es ist genau wie Du sagst, der Modellwechsel 2006 bringt einen ganz anderen Motor mit sich, nämlich den 2.2 Liter tdci. So einfach kann es dann doch wieder mal sein. Aber es ist schon der reine Wahnsinn das die Teilebuden anscheinend nur halbwegs wissen was sie da haben und was wo passt.. Und die Artikellisten mit der bescheuerten (und absolut falschen) Angabe ab Bj. 03/2006 tun ihr übriges dazu..

Delphiventil ist bestellt, kommt nächsten Montag und wird dann in der nächsten Woche eingebaut.

Ich werde berichten was sich dadurch verändert hat (oder auch nicht).

Schönen Abend

Transit Euroline 125 T300, Bj. 2003, 2.0 tdci 125 PS, 172tkm
Folgende Benutzer bedankten sich: norge, jameson

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jun 2020 13:57 - 19 Jun 2020 14:37 #26 von Transistor
So, es gibt News.

Heute war es endlich soweit und das neue Druckregelventil von Delphi wurde eingebaut.

Ergebnis: Nichts passiert, leider sogar noch einen Tick schlechter als vorher im Standlauf :ohmy:

Das Diagnosegerät spuckt nun auf einmal wechselnde Fehler bzw. schwankende Werte der Einspritzdüsen an. Mal Zylinder 2 im Minus, mal der dritte. Dann der erste etc. pp. passt ja auch eigentlich zum Fehlerbild.

Jetzt heißt es wohl die Injektoren zu tauschen. Neu kommt natürlich nicht in Frage, werde überholte verbauen und auch gleich alle 4 durch diesen wandernden Fehler.

Gibt es hierzu eine verlässliche Quelle? In ebay sind beispielsweise überholte Injektoren (im Austausch gegen das Altteil) inkl. Garantie und neuem Code für ca. 350 Euro zu kriegen. Die für den 2.2 Motor sind erheblich günstiger? Wahrscheinlich weil der 2.0 tdci nicht mehr so viel nachgefragt wird.

Über Quellen bin ich dankbar! Werde weiter berichten ob der Injektortausch dann den erhofften Durchbruch gebracht hat.

Falls jemand spontan die Teilenummer der verbauten Injektoren zu Hand hat, sage ich auch nicht nein :cheer: Ich habe die OEM Nr. 1434987 herausgefunden, eine Delphidüse (ist ja auch eine Delphipumpe).

Transit Euroline 125 T300, Bj. 2003, 2.0 tdci 125 PS, 172tkm
Letzte Änderung: 19 Jun 2020 14:37 von Transistor. Begründung: Nachtrag Teilenummer
Folgende Benutzer bedankten sich: Keinhorst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jun 2020 17:57 #27 von Transistor
Update: Injektoren sind bestellt :)

Transit Euroline 125 T300, Bj. 2003, 2.0 tdci 125 PS, 172tkm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jun 2020 08:04 - 20 Jun 2020 11:47 #28 von RudiRadlos

Transistor schrieb: Das Diagnosegerät spuckt nun auf einmal wechselnde Fehler bzw. schwankende Werte der Einspritzdüsen an. Mal Zylinder 2 im Minus, mal der dritte. Dann der erste etc. pp. passt ja auch eigentlich zum Fehlerbild


Hallo,

wurde diese Messung 'im Stand' oder 'unter Last', d.h. während der Fahrt gemacht?
Die Werte im Stand sind oft schwankend, während sie sich bei gleichmäßiger Fahrt dann angleichen (sollten).

Für mich ist es schwer nachzuvollziehen, warum man Düsen austauschen soll, die zwischendurch gute Leistung erbringen. Das scheint doch eher von der elektronischen Ansteuerung zu kommen.
Wie auch immer, wenn die neuen Düsen richtig 'angelernt' sind, ergibt sich vielleicht doch eine Verbesserung. Teuer genug wird's ja.
Hier (unter#156 und #158)wurde beschrieben, dass man den 'Selbstlerneffekt' einer Einpritzpumpe wieder auf "0" setzen kann. Ob das bei Deinem Baujahr auch geht, weiß ich nicht.

Gruß,
Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'
Letzte Änderung: 20 Jun 2020 11:47 von RudiRadlos. Begründung: Rechtschreibung
Folgende Benutzer bedankten sich: qwei, Transistor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jun 2020 17:49 #29 von Transistor
Es muss jetzt halt einfach was passieren und die Chance ist hoffentlich gar nicht so schlecht. Die Rostvorsorge sollte eigentlich schon längst durch sein, habe mir aber fest vorgenommen erst die Technik und auf jedenfall direkt Nutzen von Tag1 an. Quasi eine rolling Restauration ;-)

Transit Euroline 125 T300, Bj. 2003, 2.0 tdci 125 PS, 172tkm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jun 2020 19:26 - 21 Jun 2020 07:59 #30 von Transistor
Hier mal ein visueller Eindruck:1. Video Kaltstart, 2. Video nach 2min Standlauf, 3. Video nach 6km Fahrt in allen möglichen Gängen und Drehzahlbereichen.Hatte mich erst über den urplötzlich sanften Lauf gefreut. Nach der Probefahrt sieht man auf Video 3 aber schon wieder deutlich das der Unrundlauf und das hin und her gewackel wieder zunehmen. Geht aber auch noch deutlich schlechter im Standard.

Transit Euroline 125 T300, Bj. 2003, 2.0 tdci 125 PS, 172tkm
Letzte Änderung: 21 Jun 2020 07:59 von Transistor. Begründung: Vertipper / Versuch Video upload

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.