Frage Fragen zur Anhängelast bei Automatik

  • Beiträge: 89
  • Dank erhalten: 40
08 Sep 2019 18:11 #21 von Dero
Ich find es zum kotzen das es da scheinbar keine klare Linie gibt und man scheinbar Glück haben muss die höhere Last eingetragen zu bekommen.

Ford Nugget Plus 130PS Automatik 5 Mann Besatzung
Loder mit M&S, Goldschmitt Zusatzluftfederung, Fiedler Heckträger, Solar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 88
08 Sep 2019 19:04 - 08 Sep 2019 19:05 #22 von Kürbis
Kürbis antwortete auf Fragen zur Anhängelast bei Automatik
Find ich auch nicht wirklich professionell.
Allerdings muss man aufpassen, ob AD, HD, PS, Jahrgang.
Das kommt hier öfter durcheinander.

am 7.9.2019 bestellt: kürbisfarbener Ford Nugget Plus 185PS Schaltgetriebe, Vollausstattung 🎃
Letzte Änderung: 08 Sep 2019 19:05 von Kürbis.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 25
  • Dank erhalten: 15
10 Sep 2019 13:59 - 10 Sep 2019 14:00 #23 von wobsi62
wobsi62 antwortete auf Fragen zur Anhängelast bei Automatik
Kommando zurück: Heute zugelassen, jetzt sind es bei O.1 im Kfz-Schein doch nur 1100 kg gebremst und 750 kg ungebremst Anhängelast.

170 PS blaumet. AD, Xenon, Automatik, AHK, Alufelgen, EZ 9/2019 und ab 14.09.19 on the road (( :))) Heimathafen: Wolfsburg
Letzte Änderung: 10 Sep 2019 14:00 von wobsi62.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 3
10 Sep 2019 14:46 #24 von frucht_gummi
frucht_gummi antwortete auf Fragen zur Anhängelast bei Automatik
Hab gerade festgestellt, dass ich noch einmal andere Werte anbieten kann. :blink:
Bei mir ist O.1 2400kg und O.2 750kg
Ist ein Transit Custom Nugget HD Facelift 130PS Schaltgetriebe. Erstzulassung 19.8.2019

Gruß frucht_gummi

Nugget Custom Facelift HD 130PS lazerblau Handschaltung AHK fest EZ 08/2019

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 25
  • Dank erhalten: 13
10 Sep 2019 16:18 #25 von neo120
Ich hab jetzt keinen Nugget, aber einen Ford Transit Custom mit Automatikgebtriebe BJ. 2017. Im Schein steht bei O1, 2000 und bei O2. 750.
Folgende Benutzer bedankten sich: champawe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 16
11 Sep 2019 10:26 #26 von nomsy2
Hi Kürbis,

Bei mir sind folgende Werte eingetragen:
O.1: 1350
O.2: 750

Transit Custom Nugget Plus Facelift, 130PS, Automatikgetriebe, Erstzulassung 5.2019, originale feste AHK

Viele Grüße Seb

2019'er Nugget Plus, 130PS, Automatik, etc.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 88
11 Sep 2019 10:38 #27 von Kürbis
Kürbis antwortete auf Fragen zur Anhängelast bei Automatik
Lieben Dank Euch!
Das ist echt beknackt. Meine oben aufgeführten Werte kommen von der Ford Zentrale und sollen verbindlich gelten. Darum haben wir ja das Schaltgetriebe genommen.
Wir hätten natürlich pokern können, was letztendlich eingetragen wird - aber das war uns zu heikel...

am 7.9.2019 bestellt: kürbisfarbener Ford Nugget Plus 185PS Schaltgetriebe, Vollausstattung 🎃

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 203
  • Dank erhalten: 119
11 Sep 2019 10:51 #28 von Camping-Flitzer
Camping-Flitzer antwortete auf Fragen zur Anhängelast bei Automatik
Hallo,

kann es nicht sein, dass die unterschiedlichen Anhängelast abhäñgig von eurer gewählten Motorisierung und Sonderausstattungen ist. Denn dadurch verändert sich das Leergewicht und die freie Anhängelast wird angrpasst, dann für den Automatik halbiert.

Schöne Grüße
Elke
Nugget AD 170 PS (EZ 06/2019/Facelift), Frost-Weiß, Audio 21, Toter-Winkel-Assistent und Cross-Traffic-Alert, Rückfahrkamera, Xenon, AHK, Markise, Atera Strada Evo 3

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 3
14 Okt 2019 21:52 #29 von Tbruegg
Tbruegg antwortete auf Fragen zur Anhängelast bei Automatik
Hallo zusammen.
Wir fahren einen Nugget plus mit 170 PS und Automatikgetriebe dieser hat auch eine gebremste Zuglast von 1350kg. Vor zwei Jahren haben wir schon einen neuen Nugget mit 170PS gefahren dieser könnte 2,2t ziehen. Bei der Neuanschaffung habe wir auf die Zuglastreduktion nicht geachtet. Das böse Erwachen kam nach der Zulassung. Problem liegt nun im Ziehen eines Pferdeanhängers mit 2 Pferden. Im Internet findet man KFZ- Ingenieure die einem für einen Betrag von ca. 500 Euro ein Gutachten zur Eintragung von 2,1 t schreiben, wohlgemerkt ohne bauliche Veränderungen.
Mit dieser Aussage habe ich mich an die technische Beratung von Ford gewandt. Die Aussage war, eine Freigabe von Ford gibt es nicht. Wenn ich diese Auflastung durchführe erlischt meine Garantie und die Garantieverlängerungen. Ich bin mir noch nicht klar über meine zu treffende Entscheidung.
Was würdet Ihr machen?
VG
Tbruegg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • theo.lustig
  • theo.lustigs Avatar
  • Offline
  • Silber Nugget
  • It's a long way to freedom
  • Beiträge: 107
  • Dank erhalten: 144
15 Okt 2019 01:15 - 15 Okt 2019 01:22 #30 von theo.lustig
theo.lustig antwortete auf Fragen zur Anhängelast bei Automatik
Moin,

Das verbaute Automatikgetriebe (AG) war nie für den Transit Custom gedacht.
Was darauf beruht, dass Ford ursprünglich keine Automatik für den Transit ab 2012 geplant hatte.
Erst durch Kundenanfragen und die Vorlage von anderen Herstellern hat man sich entschieden ein AG in das Portfolio aufzunehmen.
Daher hat man in sein Regal geschaut, ein passendes PKW AG gefunden und dieses so modifiziert, daß das Auto damit fährt.
Die Zuglast musste konstruktionsbedingt reduziert werden und hatte keine Priorität.

Jetzt frage ich Dich, was soll eine Auflastung bringen?
Du darfst dann theoretisch mehr ziehen, aber Dein AG ist nicht dafür ausgelegt. Das AG könnte also schaden nehmen.
Da ist es doch logisch, wenn Ford aus den o.g. Gründen keine Gewährleistung übernimmt.

Sicherlich kann es kurzfristig bzw. für leichte Arbeiten funktionieren.
Also den Hänger mit den Gäulen bekommt man bestimmt von Wiese A nach Weide B, vorausgesetzt man hat nicht 14% Steigung, dazwischen liegen mehrere Kilometer, der Vorgang wiederholt sich 20mal pro Tag und man nutzt dabei nur Privatwege.
Aber mal ehrlich, für Langstrecke ist das Risiko eines AG Schaden hoch.

LG
Theo

Vorher: Zelt, Knaus Südwind 540 TK + VW T4 - 2.5D 78 PS - Selbstausbau, Mc Louis Glen 432 auf Fiat Ducato - 2.8 JTD 128 PS, Ford Nugget HD 2011 - 2.2 140 PS, Jetzt: Ford Nugget HD 2015 - 2.2 155 PS
Letzte Änderung: 15 Okt 2019 01:22 von theo.lustig.
Folgende Benutzer bedankten sich: Audax21

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.