Frage Hilfe bei Fehlersuche - Elektrik - Lichtmaschine, Batterielampe, Aufbaubatterien und co.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • ...mit Nugget fahr fort, erholt komm heim...
Mehr
07 Mai 2021 23:31 #21 von madmax
Hallo beinand,

jetzt hab ich den alten Fred von Nadine im letzten Sommer gefunden. Die Lima ist quasi vom vorigen Jahr und war von kfzteile24 scheint 100A und einen 14V Regler zu haben, das ist ja schon neuzeitlich. Aber die LIMA hat ja von neu an schon nicht wirklich gefunzt!?
Bastelst du jetzt seit letztem Juli an der Elektrik Nadine? :laugh: Was ist aus dem Ruckeln geworden?

vg
Max

HD 06/2008 - 10/2009 140PS salsa met. HD 4/2013 140PS mngrey met. werktags Opel Adam "Friseuse" 10.04.21 Der Dicke hat uns verlassen :-( ...und nu!? ...ein Plus HD wird's in 202X??? :-)
ST-Info 734 / 745 12km v. A7 Ellwanger Berge via PN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Mai 2021 09:54 #22 von bloeci
Moinsen...

also dieser lachende smiley.... tzzzz - gar nicht nett :P

Ja, also irgendwie, leider schon. Das hat verschiedene, leider auch private Gründe. Irgendwie ist bei dem blauen Monster aber auch der Wurm drin. Und wenn man dann noch ein zweites ähnliches altes Auto hat und die beiden sich mit ihren Problemchen scheinbar untereinander abstimmen... naja, lassen wir das. Aufgrund des Zeitablaufs und dem ganzen HickHack fehlt mir auch langsam der Überblick, noch dazu hatte ich die Woche keinen Zugriff auf meine Dokumente, so dass ich leider nicht nachgucken konnte, was genau (und wo) ich für eine Lima geholt hatte. Und das ich es hier gepostet hatte, hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm :-)

Also ja, irgendwie bestehen die Probleme schon seit Austausch. Allerdings hatte er ja da gar nicht mehr geladen, also war es schon ein Erfolg. Ich bin recht sicher, aber eben nicht 100%, dass vor Austausch der LiMa damals über 14V angezeigt wurde, da achtet man aber so wenig drauf, wenn man keine Probleme hat. Und warum sich seit dem nicht viel an dem Problem getan hat? Für mich hängt der ganze Kram am Riemen logisch irgendwie zusammen. Auch wenns thematisch nicht ganz hier passt, ein kurzer Abriss der Problemchen, vielleicht erkennt ja jemand einen roten Faden:

Neben dem Ruckeln hatte ich das Problem, dass das ca. 1/2 Jahr alte Lenkgetriebe nach ca. 1500km undicht war - das Servoöl hat sich in die Manschetten gedrückt und schwappte dort freudig vor sich her. Da dadurch die Pumpe leer gelaufen war hieß es: 1) Neues Getriebe, 2) neue Servopumpe und irgendwie Ersatz für die Rücklaufleitung, da auch nicht mehr ganz frisch... Außerdem: beim Austausch der LiMa hatten wir schon das Problem, dass das Gewinde des Spannarms durch war und hier kommt das größte Problem: Einen neuen Spannarm - quasi nicht zu bekommen, die Suche danach hat sich recht lange hingezogen. Ich wollte aber wenn alles zusammen tauschen.

Tja, und irgendwie hatte ich die leise, den ganz kleinen Funken Hoffnung, dass wenn der ganze Kram ausgetauscht ist, das ganze wieder sauber läuft. Jetzt ist es ausgetauscht, aber das Elektroproblem eben immer noch da.

Zum Thema Ruckeln - geholfen haben auf jeden Fall die ("falschen") Zündkerzen zu Motocraft Zündkerzen zu wechseln. Gefühlt ist es viel besser geworden. Allerdings bin ich seither auch wirklich fast gar nicht gefahren. Die letzten paar Tage, nachdem er jetzt wieder auf der Straße ist, läuft er zumindest viel besser als früher. Subjektiv aber immer noch nicht ganz rund. Es fühlt sich zwischendurch im Gas ein bisschen so an, als würde jemand ein gespanntes Gummi zurückziehen, also kein direktes Ruckeln aber so eine Spannung. Ich hab keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll. Ich werds aber erst mal so hinnehmen :dry:

Heute werd ich aber erst mal die "Spannende, massige Sache" austesten. Also mal try and error und gucken, ob es ein Masseproblem ist. Außerdem leider noch mal nach der Servo gucken, trotz endlüften musste ich schon zwei mal Öl nachfüllen, weils wieder unter Min gefallen ist. Irgendwie kann ich mir kaum vorstellen, dass noch so viel Luft im System gewesen sein soll... Hoffen wir das beste und drückt mir die Daumen. So langsam stoße ich mit dem Monster nämlich etwas an meine nervlichen Grenzen -.-

Ich danke euch! Ich werde berichten. Und falls jemand noch eine Idee hat - her damit :-)

Nugget BJ `95, AD, Benziner 2.0l, 114 PS
Folgende Benutzer bedankten sich: Mk3Di, Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2021 17:48 #23 von bloeci
So, ein Masseproblem scheint es nicht zu sein. Trotz Überbrückungskabel selbe Werte. Auch direkt an der Lima gemessen, sind es "nur" 13,8/13,9V.... Tja ...dann soll es wohl so sein....

Nugget BJ `95, AD, Benziner 2.0l, 114 PS
Folgende Benutzer bedankten sich: Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • ...mit Nugget fahr fort, erholt komm heim...
Mehr
09 Mai 2021 23:23 #24 von madmax
Hallo Nadine,

13,8/9V hört sich doch prima an. Wenn ihr damit mal hundert Kilometer gefahren seid und das Ding zuckt mal Richtung 14,0 ist alles o.k. ,mehr muß vermeintlich nicht bei dem Baujahr. Wenn die Batterien richtig leergezogen sind bei den neueren Nuggets und grade im Sommergewitter Licht, Gebläse und Scheibenwischer auch noch laufen müssen hing bei mir die Anzeige auch mal bei 13,6 anstatt bei 14,4V. Die Ladekontrolle nervt aber solange sie nervt funktioniert sie.

Falsche Zündkerzen sind richtig schei...! So etwas fasse ich nicht, das klingt richtig nach Wimpel Verkaufsplatz und Doppelcontainer als Werkstatt in den Hecken dahinter. Egal...
Ruckeln, falsche Zündkerzen... und eigentlich immer noch nicht richtig laufen drängen mir die Frage auf ob das Auto in deiner Gegenwart mal eine ernsthafte AU bestanden hat? Wenn die Kerzen nun wirklich die richtigen sind und das geht so weiter würde ich Einstellungen/Abgaswerte überprüfen lassen, wie auch Funktion Lambdasonde, Kat... Es sei denn die Kiste hat 250.000km drauf, dann ist er für einen Benziner sowieso schon drüber.

Die Servopumpen arbeiten im Regelfall, solange sie Öl haben, unauffällig und langlebig. Wenn da laufend das Lenkgetriebe sifft ist entweder der Rücklauf dicht!? Zuviel Druck von der Pumpe da. Kann sein falsche Pumpe? Bypass öffnet nicht? Ansteuerung der Lenkunterstützung? Dreck drin! Vorderräder dauerhaft unwuchtig. Auch das reicht manchmal, 3000km Autobahn mit gar nicht so arg unwuchten Rädern und die Servounterstützte Zahnstange pumpt das Öl ab. Ich kenne den Ford Krempel nicht, aber Servolenkungen wie auch Automatikgetriebe und alle Hydrauliken kriegt man sehr schnell hinüber wenn man nicht peinlichst auf Sauberkeit achtet beim Arbeiten daran. Bei manchen Hydrauliken reichen Fusseln von einem Lappen damit die Freude dahin ist.

vg
Max

HD 06/2008 - 10/2009 140PS salsa met. HD 4/2013 140PS mngrey met. werktags Opel Adam "Friseuse" 10.04.21 Der Dicke hat uns verlassen :-( ...und nu!? ...ein Plus HD wird's in 202X??? :-)
ST-Info 734 / 745 12km v. A7 Ellwanger Berge via PN
Folgende Benutzer bedankten sich: bloeci

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • ...mit Nugget fahr fort, erholt komm heim...
Mehr
10 Mai 2021 10:02 #25 von madmax
...wenn der Expander am Gaspedal hängt, Spritfilter mal wechseln, Pumpenvorfilter wenn es sowas gibt mal anschauen...

HD 06/2008 - 10/2009 140PS salsa met. HD 4/2013 140PS mngrey met. werktags Opel Adam "Friseuse" 10.04.21 Der Dicke hat uns verlassen :-( ...und nu!? ...ein Plus HD wird's in 202X??? :-)
ST-Info 734 / 745 12km v. A7 Ellwanger Berge via PN
Folgende Benutzer bedankten sich: bloeci

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2021 11:53 - 10 Mai 2021 11:54 #26 von bloeci
Hallo Max,

mich stört halt im Wesentlichen, dass ich zum einen ziemlich sicher bin, dass es mal anders war (also die Voltanzeige von Westfalia 14,x angezeigt hat)...
und zum anderen, dass bei Einschalten eines Verbrauchers nicht irgendwie "geregelt" wird...

Tatsächlich blicke ich durch dieses Kabelwirrwarr auch noch nicht ganz durch. Bspw. gibt es ein Kabel - geht in den Innenraum und ist verbunden mit der Lichtmaschine. Gelabelt von Ford direkt. Lasse ich dieses komplett weg, spinnt die Westfaliaanzeige komplett, was es allerdings konkret damit auf sich hat, weiß wohl nur eine höhere Macht...ich werd es jetzt auch erst mal so hinnehmen und die anderen Baustellen angehen.

Falsche Zündkerzen waren nicht direkt falsch, es waren einfach nur keine Motocraft, sondern NGK, findet der DOHC irgendwie nicht toll. Tatsächlich auch selbst verbaut, keine Werkstatt. Lambdas sind beide neu, Spritfilter auch, das waren die ersten Dinge die wir probiert hatten. Tja KAT - kene Ahnung - hat jetzt 214.000km.

TÜV und AU sind leider seit April fällig. Nachdem jetzt die Lenkung wieder in Ordnung ist, wird das auch das nächste sein, was ich ansteuere. Ich bin zwar sicher, dass ich diese nicht bestehe, aber dann hab ich erst mal eine To-Do mit den wichtigsten Sachen. Und bevor ich jetzt lange auf Fehlersuche nach technischem Mist gehe und der Tüv was ganz anderes zuerst bemängelt....

Nebenbei: was meinst du mit Bypass? und was mit "...und die Servounterstütze Zahnstange pumpt das Öl ab"? Und was mit Expander? (freue mich auch über eine kleine Nachhilfe per PN :D). Ich hoffe, dass mit dem Tausch der Teile die Servo nun erstmal wieder weiter läuft...

Danke und VG Nadine

Nugget BJ `95, AD, Benziner 2.0l, 114 PS
Letzte Änderung: 10 Mai 2021 11:54 von bloeci. Begründung: Kleine Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • ...mit Nugget fahr fort, erholt komm heim...
Mehr
10 Mai 2021 13:49 #27 von madmax
Hallo Nadine,

der "Expander" beim Gasgeben, meine Worte = "...fühlt sich...Gas ein bisschen so an, als würde jemand ein gespanntes Gummi zurückziehen" deine Worte :) ...deswegen ggf. nach div. Spritfiltern schaun, beim Beschleunigen steigt kurzzeitig die benötigte Kraftstoffmenge immens verglichen mit dem Dahinrollen. Wenn nix kommt oder zu wenig kommt wird's ggf. zäh. als wenn einer heimlich die Handbremse zieht. Bei den Euro 4 und 5 Nuggetdieseln scheint tatsächlich das Auto ungeachtet des Gaspedals Gas weg zu nehmen oder zu beschleunigen und zwar wenn das AGR Ventil am Aufgeben ist. Das wäre noch ein Ansatz! Du hast sicher eine Abgasrückführung, ggf. sogar eine "aktive" mit irgendwelcher Steuerelektronik und Schieberchen?

Bypass = Vorbeiströmen = Überdruckventil oder Überströmventil der Servopumpe.
Die "konventionellen" Servopumpen sollen bei niederen Drehzahlen und nahezu im Stand das Lenken erleichtern. Was soll das Ding bei Vollgas auf der kerzengeraden Autobahn mit seiner Öl Förderleistung und Öldruck machen? Die Pumpe dreht sich einfach im Kreis indem ab einem bestimmten Druck ein Bypass Ventil öffnet (und heizt etwas das Öl und die Umgebung auf :S ) Bei den mir bekannten Lenkungen sind da -+ 70bar Öldruck unterwegs.

"Servounterstütze Zahnstange" = "Dein Lenkgetriebe". Ohne es zu wissen ist dein Lenkgetriebe vermutlich länglich und hat auf beiden Seiten Gummifaltenbalge (worin auch vermutlich dein Servoöl schwappt) in deren Verlängerungen die Spurstangen zu den Räder hin laufen. An diesem Lenkgetriebe landet deine Lenksäule mit einem im Inneren irgendwie gearteten Zahnrad welches in eine Zahnstange in dem langen Teil des Lenkgetriebes greift. Jetzt kannst du schon mal mechanisch Lenken. Aber an dem Lenkgetriebe landen auch deine Servopumpenleitungen mit Druck und dem vermeintlich drucklosen Rücklauf vermute ich mal. Wie soll der Druck sich nun entscheiden? Das sind Ventilchen drin welche auf Bewegungen der Lenksäule ansprechen. Mit jeder Zuckung am Lenkrad muß das Ding dem Öldruck sagen ob es nach links oder rechts geht, deine Zahnstange ist zeitgleich auch ein Hydraulikzylinder. Geht der Druck nach links muß rechts geöffnet sein. Wohin geht rechts das Öl wenn der Rücklauf gequetscht ist oder der Rücklaufschlauch zugequollen ist? :whistle:

Ich hab so eine Lenkung tatsächlich mal aus Faulheit an einem neuen Auto auf einer Italientour im Herbst ruiniert. Da flatterten die Winterreifen etwas und man wollte halt trotzdem ausgiebig urlauben. Wieder zuhause waren die besagten Manschetten voller Öl samt der Unterboden.

...die LIMA würde ich echt mal prüfen was auf der Rechnung stand, was im Auto drin ist tatsächlich und ob ggf. noch Gewährleistung drauf ist und ggf. umtauschen. Hast du kein "Jetz helf ich mir selbst" Buch oder sowas für die Kiste? Da sind regelmäßig eigentlich Schaltpläne, Bordspannungen, Soll- Messwerte drin. Man muß sich da nicht blöd vorkommen so ein Ding zu kaufen wenn es sonst keine Literatur zu einem bestimmten Auto gibt :unsure:

Bei Weltbild z.B: Transit Tourneo 95 - 99 Benziner und Diesel


vg
Max

HD 06/2008 - 10/2009 140PS salsa met. HD 4/2013 140PS mngrey met. werktags Opel Adam "Friseuse" 10.04.21 Der Dicke hat uns verlassen :-( ...und nu!? ...ein Plus HD wird's in 202X??? :-)
ST-Info 734 / 745 12km v. A7 Ellwanger Berge via PN
Folgende Benutzer bedankten sich: bloeci

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • ...mit Nugget fahr fort, erholt komm heim...
Mehr
10 Mai 2021 14:04 - 10 Mai 2021 14:06 #28 von madmax
... bei der weiteren Literatursuche fiel mir grade auf, das Ding hat einen Krafstoffdruckfühler, dann mit hoher Wahrscheinlichkeit auch einen Druckspeicher...
Da kannst du m.E. mit Ferndiagnosen und ohne konkreten Daten nur absaufen.


Werkstatthandbuch DOHC 8V 94-2000

HD 06/2008 - 10/2009 140PS salsa met. HD 4/2013 140PS mngrey met. werktags Opel Adam "Friseuse" 10.04.21 Der Dicke hat uns verlassen :-( ...und nu!? ...ein Plus HD wird's in 202X??? :-)
ST-Info 734 / 745 12km v. A7 Ellwanger Berge via PN
Letzte Änderung: 10 Mai 2021 14:06 von madmax.
Folgende Benutzer bedankten sich: bloeci

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2021 15:38 #29 von RudiRadlos
Hallo,

@madmax: ich gehe davon aus, dass es sich um einen 'Benziner' handelt :whistle: , - da erübrigt sich die eine- oder andere Überlegung (AGR-Ventil).

Gruß

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'
Folgende Benutzer bedankten sich: bloeci

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • ...mit Nugget fahr fort, erholt komm heim...
Mehr
10 Mai 2021 16:27 #30 von madmax
Hallo Rudi,

ich bin schon beim Benziner, aber halt auch bei einem Ford :laugh: Ich hab da in meinem jungen Leben nur einen preiswerten Sierra Kombi Modell "Bauhure" mit so einem frühen G-kat 2l Motor besessen und war gottfroh die Mühle irgendwann kurz vor TÜV Ende dem Alteisenhändler verkaufen zu können. Gesteuerte Abgasrückführungen beim Benziner gibt's aber auch bei älteren Mercedes.

vg
Max

HD 06/2008 - 10/2009 140PS salsa met. HD 4/2013 140PS mngrey met. werktags Opel Adam "Friseuse" 10.04.21 Der Dicke hat uns verlassen :-( ...und nu!? ...ein Plus HD wird's in 202X??? :-)
ST-Info 734 / 745 12km v. A7 Ellwanger Berge via PN
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos, bloeci

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.