Frage Hilfe bei Fehlersuche - Elektrik - Lichtmaschine, Batterielampe, Aufbaubatterien und co.

Mehr
02 Mai 2021 10:02 #1 von bloeci
Hallo zusammen,

ja, mal wieder ein Elektrikthread, ich weiß. Ich habe viele davon hier durchgelesen, komme aber nicht so richtig auf einen grünen Zweig. Ich bin Elektrik-Laie und hoffe auf ein bisschen Unterstützung bei der Fehlersuche.

Folgendes liegt vor:
Starterbatterie + 2 Aufbaubatterien (beim BJ 1995 noch hinten unterm Kleiderschrank). Ladegerät im Kleiderschrank ist nicht mehr das original Westfalia sondern ein Fraron. Die drei Batterien sind durch das Trennrelais miteinander verbunden. Vom Vorbesitzer sind billige Volt-Anzeigen verbaut. Die LIMA ist noch recht neu, ca. 1 1/2 Jahre, wenn überhaupt. So viel zu dem was vorliegt.

Nun zu meinem Problem:
Auto gestartet - Voltanzeige zeit ca. 13,5-13,8 V, gemessen an der Batterie zeigt das Multimeter ca. 13,8-13,9 V. Mit angeschlossenem Trennrelais (also beide Aufbaubatterien mit dran) glimmt die Batterieanzeige im Display leicht. Außerdem braucht es einen Augenblick (oft auch ein bisschen Drehzahl) bis die Anzeige nicht mehr voll leuchtet. Außerdem habe ich beobachten können, dass, wenn ich einen Verbraucher anmache, bspw. Licht, die Voltanzeige runter geht. Heißt mit Licht im fahrenden Zustand hab ich dann nur noch 13,3 V oder so - dauerhaft, bis ich das Licht wieder aus mache. Das Problem besteht auch, wenn das Relais nicht angeschlossen ist, also keine Verbindung zu den Aufbaubatterien besteht.

Könnt Ihr einem Laien mit einfachen Worten erklären, was schief laufen könnte? Und wie ich auf Fehlersuche gehen kann?
Lieben Dank im Voraus.

Viele Grüße
Nadine alias bloeci

Nugget BJ `95, AD, Benziner 2.0l, 114 PS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Drei_im_Weggla
  • Drei_im_Wegglas Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
Mehr
02 Mai 2021 10:51 - 02 Mai 2021 11:08 #2 von Drei_im_Weggla
Hallo Nadine,
ich kenne die älteren Transit nicht so gut, aber versuche mal einen Rat.

Die von der Lichtmaschine (Lima) erzeugte Spannung sollte bis auf 14,4 V ansteigen (bin aber bei dem älteren Fahrzeug nicht sicher). Wenn die Ladekontrolle leuchtet, dann ist die Spannung zu niedrig, was meine Vermutung zu den 14,4 V unterstützt.

Welche Ursachen gibt es.
1. Lima oder Limaregler defekt - aber deine Lima wurde erst erneuert, deshalb nicht sehr wahrscheinlich
2. Keilriemen des Limaantriebs rutscht - dann sollte aber ein Quietschen zu hören sein
3. Kabelverbindungen schlecht.
Das würde ich prüfen / lassen. Ganz wichtig ist, dass das Massekabel* nicht defekt oder locker ist. Auch den Zustand der anderen Kabel prüfen. Schraubverbinder und Steckverbinder auf Festigkeit und Korrosion prüfen.
*Das Massekabel geht direkt von der Lima zur Karrosserie.
4. Die Batterie ist defekt. Eine Werkstatt kann den Zustand der Batterie prüfen

Das wären mal meine Ideen zu deinem Problem.

Viele Grüße Klaus

Viele Grüße Klaus
- aus dem fränkischen* Seenland Nord - Besatzung: B) + :kiss:
Nugget AD | 2,2 L | 155 PS | EZ 10/2016 | ohne StartStop | OBD2-Adapter | Solar 100W
* (dou wou die Hasen Hosn und die Hosen Husn hasn)
Letzte Änderung: 02 Mai 2021 11:08 von Drei_im_Weggla.
Folgende Benutzer bedankten sich: bloeci

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2021 10:54 - 02 Mai 2021 10:55 #3 von Dolomiti
Hi, hört sich für mich nach einem Masseproblem an.
Klemme dazu eine Messleitung richtig gut fest am Generator an und die Zweite irgendwo an der Karosserie, eine gute Stelle suchen die nichts mit Generator oder Batterie zu tun hat.
Wenn alle Strippen gut verlegt sind, so dass nichts passiert, den Motor starten und ablesen was du am Display im Voltbereich ablesen kannst. Ich denke etwas um die 0,7 Volt oder mehr.

Was du noch versuchen kannst, ob es besser wird wenn du das Trennrelais deaktivierst.
Denke ich nicht, wenn es so ist hätte ich noch dem Messshunt under Investigation.

Dann wenn die erste Vermutung passt, dann solltest du alles was Masse bringt kontrollieren.
Masse Motor zur Karosserie und Masse zur Batterie.

Viel Erfolg bei der Suche.

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)
Letzte Änderung: 02 Mai 2021 10:55 von Dolomiti.
Folgende Benutzer bedankten sich: norge, bloeci

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2021 10:58 #4 von Michael123
Die Batterien sind wie alt?

N+ 2018, 170 PS Automatik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2021 08:13 #5 von bloeci
Guten Morgen und vielen Dank für die Antworten.

Ja, die Sache mit der Spannung irritiert mich auch - habe allerdings auch schon öfter gelesen, dass knapp unter 14 V vollkommen normal sind... Keilriemen haben wir (weil Spannrolle und Servopumpe getauscht) grad neu gemacht. Tatsächlich hatte ich gehofft, dass die Probleme dadurch verschwinden.

Nach Euren Rückmeldungen werde ich mich dann wohl noch mal auf die Massekabel - Problemsuche begeben. Aber rein logisch - wie passt das mit dem Problem zusammen, dass die Spannung abfällt, wenn ich einen Verbraucher einschalte? (Ich stelle damit nicht eure Antworten in Frage, sondern Versuche das Mysterium "Strom" zu verstehen - irgendwie entbehrt sich das Verhalten von Elektrik bei mir jeglicher Logik :-D)

@Dolomiti: Hab ich dich richtig verstanden, dass ich zum testen alles angeschlossen lasse, wie es ist - nur das Multimeter an den die Lima und die Karosserie anschließe - und dann ca. 0,7V angezeigt bekommen sollte?
Das Trennrelais hatte ich tatsächlich schon abgeklemmt - auch dann gibt die Lima nicht mehr raus bzw. die Spannung fällt mit zusätzlichem Verbraucher.

Messshunt? Ist das die Masse"brücke" von Karosserie zu allem anderen?

@Michael123: Die Aufbaubatterien sind älter, zeigen aber lt. Voltmeter gute 12,7/12,6 V an. Die Starterbatterie ist noch kein Jahr alt...

Nugget BJ `95, AD, Benziner 2.0l, 114 PS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Drei_im_Weggla
  • Drei_im_Wegglas Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
Mehr
03 Mai 2021 08:33 - 03 Mai 2021 08:35 #6 von Drei_im_Weggla

bloeci schrieb: Nach Euren Rückmeldungen werde ich mich dann wohl noch mal auf die Massekabel - Problemsuche begeben. Aber rein logisch - wie passt das mit dem Problem zusammen, dass die Spannung abfällt, wenn ich einen Verbraucher einschalte?


Der Strom fließt im Kreis und der ganze Strom geht am Ende über das Massekabel wieder zurück zur Batterie (-).
Ist die Masseverbindung schlecht, aber es fließt nur ein kleiner Strom z.B. zum Meßgerät, dann bleibt die Spannung trotzdem hoch.
Schaltet sich ein starker Verbraucher ein, dann wirkt sich der Widerstand im Massekabel „bremsend“ aus und die Spannung bricht ein.

Stell dir einen Feuerwehrschlauch vor und es fährt hinten ein Auto auf den Schlauch, dann kommt vorn am Rohr plötzlich ganz wenig Druck an.

Viele Grüße Klaus
- aus dem fränkischen* Seenland Nord - Besatzung: B) + :kiss:
Nugget AD | 2,2 L | 155 PS | EZ 10/2016 | ohne StartStop | OBD2-Adapter | Solar 100W
* (dou wou die Hasen Hosn und die Hosen Husn hasn)
Letzte Änderung: 03 Mai 2021 08:35 von Drei_im_Weggla.
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2021 09:28 #7 von Dolomiti
Hallo Nadine,
ein Stromfluss durch einen Leiter produziert einen Spannungsabfall.
Bedingt durch den Widerstand.
Pumpt dein Generator Strom Richtung Batterie dann benötigt er einen Druck.
Der Strom ist mit der Wassermenge vergleichbar.
Die Spannung mit dem Druck.
Wie der Kollege schon erwähnt hat beziehe ich mich jetzt mal auf Wasser.
Es funktioniert genauso gut mit Luft zum Erklären.

Der Generator pumpt jetzt also Strom in die Batterie.
Irgendwo muss er den Strom aber herbekommen.
Er muss also irgendwo ansaugen.

Der Vergleich zum Wasser wäre dann aber korrekt dargestellt:
Die Pumpe (Generator) pumpt Wasser (Strom) in ein Planschbecken (Batterie) (und jetzt müssen wir uns das Planschbecken mit zwei Kammern vorstellen und die eine Kammer sitzt höher)
Die Größe des Planschbeckens (Batterie) ist vergleichbar mit der Kapazität der Batterie.
Also wir Pumpen nun das Wasser in das höher liegende Becken.
Dieser Höhenunterschied ist mit der Spannung vergleichbar.
Laut Definition heißt Spannung, Druckunterschied im Elektronengas.
Das obere Becken wird geladen, gefüllt.
Das funktioniert solange gut wie der Schlauch auf der Saugseite sich nicht zusammen zieht.
Ist der zu schwach faltet er sich zusammen und es kann nur noch wenig angesaugt werden.

Und das ist bei deinem Nugget möglicherweise das Problem.
Es liegt nicht auf der Druckseite wie angesprochen sondern auf der Saugseite.
Masse eben.

Wenn du nun über eine Wasserrad z.B. nun Wasser zurück in das untere Becken laufen lässt, dann wird eine Arbeit verrichtet, die Mühle angetrieben z.B.
Analogie, deine Lampe brennt oder der Kühlschrank läuft.

Ich hoffe ich habe dich nicht damit gelangweilt mit der Erklärung.
Aber ich finde die Analogie zum Wasser passt hervorragend.
Selbstverständlich darfst du gerne nachhaken wenn du noch fragen hast.
Ich werde versuchen dir das bestmöglich rüberzubringen.

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)
Folgende Benutzer bedankten sich: reisenest, galli, RudiRadlos, norge, andreas.kuepper, bloeci

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2021 10:39 - 03 Mai 2021 10:47 #8 von reisenest
Moin Maddin,
das ist wirklich sehr gut erklärt.
LG Jürgen

ein herzliches Moin vom reisenest.
Fahren ein Goldstück für jeden Tag seit 2004,
derzeit Nugget HD MK7, 125 PS, Euro V, BJ 9/2013.
10/2020 > 100.000 Kilometer und läuft und läuft, keine besonderen Vorkommnisse
Letzte Änderung: 03 Mai 2021 10:47 von norge. Begründung: Vollzitat gelöscht - Grüsse norge ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • norge
  • norges Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • ... hilsen fra norge ... ;-)
Mehr
03 Mai 2021 10:45 #9 von norge
Hej Jürgen,
ich habe dein Vollzitat gelöscht -
der entsprechende Beitrag steht ja direkt drüber ...
Grüsse norge

Anfangs Radl & Zelt ◊ 2x R4 34PS ◊ 13 Jahre Renault Trafic I HD 75PS Eigenausbau ◊ 6 Jahre Trafic II FD 100PS Minimalausbau ◊ seit 03-2012 HD 140PS marsrot Ø 9,4 L/100km 130W Solar 2+2+2 Hundemädel Rettungskarte ST-Info in Karte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2021 16:32 #10 von Mk3Di
Einfach mal mit einem Überbrückungskabel von Minus (Startbatterie) Brücke auf den Motorblock machen und Schauen was sich verändert.
Somit hast du auf alle fälle eine gute Masse zur Lima.
Gruß Heiko

2,5Di, 68Ps, umbau auf 5 Gang MT75, Standheizung, Servolenkung ,Markise,Ahk ,ZV,Tempomat,Luftfederung HA,RS Spoiler,Eibach Tieferlegung, 8x14 mit 235er Reifen,Nugget Bj. 1987 zweiter Hand ....Einmal Nugget immer Nugget aber ohne Sensoren....und seit 2017 mit H-Kennzeichen
Folgende Benutzer bedankten sich: madmax, Drei_im_Weggla, Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.