Ford Nugget Forum

Demontage Außenverkleidung der A-Säule

Mehr
05 Okt 2011 08:38 #11 von galli
Hallo Rüdiger
Danke für die Anleitung.
Eine Frage noch, wie sehen die Klipse denn aus?
Ich frage mich ob sie nicht doch als Dichtung für die Langlöcher funktionieren können? am unteren Langloch sieht man sowas wie einen Rechteckigen Abduck (=Dichtung?)

Ein Weiteres fällt mir auf:
Die Regenrinne (und auch der Windabweiser) entwässert vorne geradezu hinter die Verkleidung!:woohoo:

Til

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

aktuell VW T6.1 Kombi in Selbstausbau, davor 2 AD-Nuggets, BJ13 125PS Ø7,2L/100km und BJ10 140PS Ø7,6L/100km

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Okt 2011 13:17 #12 von RudiRadlos
galli schrieb:

wie sehen die Klipse denn aus?
Ich frage mich ob sie nicht doch als Dichtung für die Langlöcher funktionieren können? .... Die Regenrinne (und auch der Windabweiser) entwässert vorne geradezu hinter die Verkleidung!

Hallo Til,
in der Tat haben die Clipse eine längliche Form und decken mit der mitgelieferten Schaumgummidichtung (ca. 12 x 24 mm) das Langloch ab. Daß das nicht immer so funktioniert habe ich bereits beobachtet, denn nach starken Regenfällen tropfte es gewöhnlich aus den von mir fotografierten Löchern am unteren Holm. Wie auch immer, die Langlöcher habe ich mit der gleichen dauerelastischen Dichtungsmasse abgedichtet, wie ich sie am oberen Ende der Verkleidung verwendet habe. Was es (außer den Kosten für die Clipse) bringt, weiß ich nicht, aber schaden wird's auch nicht.
Viele Grüße, Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Okt 2011 08:11 #13 von Waldschrat
RudiRadlos schrieb:

...mit der gleichen dauerelastischen Dichtungsmasse abgedichtet, wie ich sie am oberen Ende der Verkleidung verwendet habe.


Moin Rüdiger,

ich parke zu Hause unter massig Grünzeug, entsprechend schnell lagert sich \"Natur\" ab. Vor gut einem Jahr habe ich oben die A-Säulen Verkleidung und die Löcher des schwarzen Tabletts hinter der Motorhaube unterhalb der Windschutzscheibe abgedichtet.

Die handvoll Kompost die ich früher nach öffnen der Tür im Spalt hinter dem Scharnier sah, gibt es nicht mehr. Das Wasser spült den Dreck jetzt weg und nicht mehr in Hohlräume ;-)

Hab allerdings keine Dichtmasse genommen, sondern Armaflex Streifen (oben dünner zugeschnitten + eingeklemmt)und nicht komplett dicht gemacht. Wasser kann sich noch leicht durchschmuggeln, aber der Dreck bleibt größtenteils weg.

Servus
Waldschrat

Euroline, EZ 04/2009, 140 PS ~ 220.000 km

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Okt 2011 08:23 #14 von galli
Danke Rüdiger, deine Fotos werd ich mir mal auf die Seite legen,
Solange im Wagen nichts feuchtes ankommt lass ich das aber wohl in Ruhe.
Mein Hintergedanke zum Thema war ursprünglich weniger vom Wasser inspiriert...
....Hinter der Verkleidung könnte man doch wunderbar ein Antennenkabel verschwinden lassen, das Empfangende dann horizontal hinterm AD Windabweiser verlegen...ich habe mal dein Foto modifiziert.


til

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

aktuell VW T6.1 Kombi in Selbstausbau, davor 2 AD-Nuggets, BJ13 125PS Ø7,2L/100km und BJ10 140PS Ø7,6L/100km

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Teli
  • Telis Avatar
  • Besucher
07 Okt 2011 13:09 #15 von Teli
Danke für die Bilder. interessant zu sehen, wie es dahinter aussieht. Ichhatte schon einmal mit dem Gedanken gespielt die Stromleitung für die Markisenbeleuchtung dort durch zu führen.

und zur Erinnerung (die Scheefallgrenze kommt gerade von oben auf uns zu):
wenn's nicht abläuft, sondern anfriert, kann's saublöd laufen:
hier .

teli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Jul 2016 23:25 #16 von rodnoc
Hallo,

jetzt hole ich mal einen alten Beitrag aus der Versenkung :-)
Welche der Clips benötige ich für die Außenverkleidung der A-Säule?




Danke

VG, Thomas

BIS 03/2016 NUGGET AD 09/13
Bis 12/2018 NUGGET HD 05/13 /
Seit 12/2018 Knaus Boxstar Solution 600 06/2018

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Jul 2016 11:22 - 26 Jul 2016 13:25 #17 von RudiRadlos
RudiRadlos antwortete auf Demontage Außenverkleidung der A-Säule
Hallo,
ist zwar nicht 100 %ig zu erkennen, aber aus meiner Erinnerung würde ich auf den Linken tippen.
Eben noch mal nachgeschaut:


Es gibt wohl zwei verschiedene .... nach meiner Erinnerung sahen die aber ziemlich gleich aus :dry:

Gruß,
Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 26 Jul 2016 13:25 von RudiRadlos.
Folgende Benutzer bedankten sich: rodnoc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jul 2016 23:15 #18 von rodnoc
Hallo,

heute habe ich die Blenden(A-Säule) und die Abdeckung zwischen Frontscheibe und Motorraum abmontiert und entsprechend mit Hohlraumversiegelung etc. behandelt.

Die schwarzen Clips werden im oberen und unteren Bereich angebracht. Die weißen Clips sind für die Mitte gedacht.



Bei der Kante mit dem Dichtungsgummi (Abdeckung zwischen Frontscheibe und Motorraum), bilden sich auch schon "kleine" Roststellen die entsprechend behandelt wurden.










VG, Thomas

BIS 03/2016 NUGGET AD 09/13
Bis 12/2018 NUGGET HD 05/13 /
Seit 12/2018 Knaus Boxstar Solution 600 06/2018

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos, norge, uzil, Matthias850

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2018 12:59 #19 von bonsei
Hallo,

Ich hatte vor knapp 1 Jahr das Problem, daß die rechte Abdeckung auf der Autobahn durch den Fahrtwind ab ging. Die Zapfen waren danach alle angeknackst.
Habe mir auf ebay Ersatz besorgt. Findet man unter dem Suchbegriff:
Ford Transit Windschutzscheibe Clips
diverse Angebote für c.a. 4,50€ für 4 Stück, oder als 10er Pack für 9€

Jetzt nach knapp 1 Jahr, selbes Problem. Auf der Autobahn - knack - und die Abdeckung flatterte. Zum Glück ist sie am unteren Ende gut an die Karosserie gesteckt, so daß sie daran hängen blieb.

Ist das schonmal jemanden passiert? Aus irgend einem Grund scheint die Abdeckung bei mir rechts zu viel Wind abzufangen, so daß irgend wann die Zapfen ausreissen. links hälts problemlos.
Ist die Abdeckung im Original irgend wo verklebt? Bei mir hängen noch 5 kleine Pads am Gummi, wie auch am Bild von rodnoc (oben) zu sehen. Schützen die nur die Auflage auf die Scheibe, oder hatten die evtl. mal Klebefunktion?

Gruß
Thomas

HD 02/2012 140 PS Diesel Euro 5 silber

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mai 2018 22:25 #20 von RudiRadlos
RudiRadlos antwortete auf Demontage Außenverkleidung der A-Säule
Hallo,
soweit ich weiß, ist nichts verklebt.

Gruß,
Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'
Folgende Benutzer bedankten sich: To

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ford Nugget DER Camper Van!

Allgemeine Infos zum Ford Nugget

Der Ford Transit Custom Kombi mit Westfalia „Nugget“-Umbau ist ein Camper Van in den Außenmaßen vergleichbar dem VW California aber mit einem einzigartigen Grundriss und günstigeren Preis. Der mit einem 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue Diesel Motor (nicht als Benziner erhältlich) ausgestattete Van verfügt über ein fantastisches 2-Raum-Konzept mit zwei separaten großen Betten, großer Sitzgruppe und praktischer L-Küche. Der Ford Nugget wird in zwei unterschiedlichen Längen gebaut. Der normale Ford Nugget mit einer Länge von unter 5 Metern (4.973m) ist extrem alltagstauglich und die Variante des Ford Camping Autos mit einem sensationellen Wendekreis von 11.6m. Der Ford Nugget Plus mit einer Länge von 5.34m besticht durch größeren Wohnkomfort und einer festen Toilette. Beide Varianten sind als Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe erhältlich.

Der einzigartige Camping Grundriss

Die große L-Küche im Heck, 5 Sitzplätze, 4 Schlafplätze, die breite Rücksitzbank mit vollwertigen drei Sitzplätzen inkl. drei 3-Punkt-Gurten und zwei Isofix, der ausklappbare und verschiebbare Esstisch, die großzügigen Betten mit Maßen von 210cmx140cm oben im Hochdach und 190cmx130cm mit der umgeklappten Rücksitzbank, die optionale oder feste Toilette, der elegante und langlebige Umbau von Westfalia - all das und noch mehr macht den Ford Nugget zum einzigartigen und beliebten Camper. Marketingexperten würden hier vom "Best-In-Class" sprechen. ;)

Der Ford Nugget mit Aufstelldach

Im zusammengeklappten Zustand gerade mal 2.08m hoch wird das Aufstelldach auf imposante 3.1m aufgeklappt. Damit schafft es der Nugget leider nicht unter 2 Meter Höhe für Tiefgaragen. Das Bett, auf dem die Bettwäsche auch liegen bleiben darf, verfügt dafür aber über ein Ausmaß von 200cm Länge und 138cm in der Breite. Das Froli Tellersystem bietet zudem erholsamen Schlafkomfort. Der Faltenbalg ist aus langlebigem Stoff und in 4 Farben erhältlich.

Der Ford Nugget mit Hochdach

Mit seiner Höhe von 2.80m ist der Nugget mit festem GFK Hochdach gegen schlechteres Wetter gerüstet und bietet eine enorme Stehhöhe über den gesamten Wohnraum. Für einen Campingbus mit den kompakten Maßen ein sensationeller Wohnkomfort mit tollem Raumgefühl. Und sogar eine optionale Camping Chemie Toilette (Porta Potti 335 oder Dometic 976) lässt sich im Schrank verstauen und mitführen. Es gibt sogar die BioToi Trocken-Trenn-Toilette, welche extra für den Nugget konzipiert wurde und unserer Meinung nach bei Weitem die beste TTT auf dem Markt ist.

Der Ford Nugget Plus mit Aufstelldach oder Hochdach

Wenn es noch ein bischen mehr Wohnraum sein darf, bietet der Ford Nugget Plus mit seiner um 37cm größeren Länge im Vergleich zum normalen Nugget nochmal das extra Plus mit einer fest eingebauten Chemie Toilette mit elektrischer Spülung, ein zusätzliches Handwaschbecken und viel Stauraum. Dazu lässt sich am Ford Nugget Plus eine lange Markise von bis zu 3m Länge anbringen.

Varianten Trend, Limited, Active und Trail

Neu neben dem Nugget Wohnmobil Basismodell in der Trend Ausstattung gibt es den Ford Nugget Limited mit höherwertigem Innenraum und einem Boden im edlen Yacht-Stil und schicken 17" Leichtmetallrädern. Dazu noch den Ford Nugget Active mit einzigartigem Metall Dekor und 17" Leichtmetallfelgen im Active-Design. Und zu guter Letzt noch den Ford Nugget Trail mit mechanischem Sperrdifferential, zweiter Schiebetür, Kühlergrill im Trail Design und edlen Ledersitzen.

Ford Nugget bestellen

Ihr könnt eine Kaufanfrage für einen Nugget im Forum stellen. Dadurch unterstützt Ihr den Betrieb des Ford Nugget Forums. Ihr bestellt beim größten Ford Nugget Händler MGS Motor Gruppe Sticht mit insgesamt 7 Standorten, guten Lieferzeiten und sehr hoher Kundenzufriedenheit, welcher spezialisiert ist auf den FORD Nugget. MGS hat für alle Wünsche und Fragen ein offenes Ohr und durch seine langjährige Erfahrung im Nuggetverkauf kann MGS viele Extras anbieten. Die Lieferung erfolgt natürlich auf Wunsch problemlos Deutschlandweit! -> zur Kaufanfrage