Ford Nugget Forum

Empfehlung für Winterreifen

Mehr
10 Jan 2022 16:17 #11 von Dolomiti
Dolomiti antwortete auf Empfehlung für Winterreifen
Das sind die FEDIMA EXTREME 4X4 215/65Q16C mit 3PMSF Symbol als Winterreifen deklariert.
Das war ziemlich überzeugend vorhin.
Einfach durchgefahren, als wäre nichts da.
Und ich hatte schon etwas Bammel davor.

Das Q geht in Ordnung, unser Nugget ist mit 157 km/h eingetragen.
Trotzdem habe ich den 160 km/h Aufkleber am Armaturenbrett.
Mein Freund von der DEKRA meinte, müsste nicht sein.
Schadet aber auch nicht.

Kostenpunkt 107€ plus 13,25€ Versand.

Es ist beruhigend zu wissen, damit bleibst du nicht hängen.
Das war mir das Geld jetzt wert.
Vor allem mit dem Hintergedanken, dass wir im Juni nach Schottland fahren.
Inselhopping.
Die Fähre wartet nicht auf dich weil du gemeint hast, hier fahre ich mich dann mal fest ;)

Und ja, die sind lauter, aber nicht so laut wie die von Gummi Meyer die ich mal drauf hatte.
Die hatten so ein Tetris-Profil.
Aber die waren auch unschlagbar im Schnee.

Noch was zu den Reifen, es gibt etwas günstigere von Malatesta, aber die haben das Winterreifensymbol nicht.

www.rennsportshop.com/de-4x4-offroad-ext...-4x4-MS-Offroad.html

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)
Folgende Benutzer bedankten sich: madmax, BH_Baracus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2022 16:38 #12 von BH_Baracus
BH_Baracus antwortete auf Empfehlung für Winterreifen
….dann sollten die ja sogar eigentlich auf meine Serien 16Zoll Alu passen,
oder?

22.07.2021 Vertrag unterschrieben // Fahrzeug aus dem Vorlauf // Nugget Plus HD
2,0 l EcoBlue 96 kW (130 PS), Automatikgetriebe, Frontantrieb
Frost-Weiß // LTK laut Vertrag ca. Q3/2022 // Basisfahrzeug gebaut am 19.08.2021 // Fertigstellung Westfalia anvisiert KW46/47 2021 verschoben KW 50
Folgende Benutzer bedankten sich: Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2022 16:52 #13 von Dolomiti
Dolomiti antwortete auf Empfehlung für Winterreifen
Jep, habe ich auch auf den Serien-Alus.
Du bekommst durch die Reifen etwa 1,5 bis 2 Zentimeter mehr Bodenfreiheit.
Die sind im Durchmesser größer.
Aber noch in der Toleranz.
Die Profiltiefe ist bei 16 mm.
Deswegen ist er auch etwas schwammiger.
Noch etwas, der Load Index ist mit 110 auf der absolut sicheren Seite.

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)
Folgende Benutzer bedankten sich: MacNugget, BH_Baracus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2022 17:37 - 10 Jan 2022 17:58 #14 von Keinhorst
Keinhorst antwortete auf Empfehlung für Winterreifen
Hallo Irina, hallo Maddin, der Goodyear Ultragrip 8 ist sicher der weit bessere Winterreifen für den Nugget, als der Extrem! Das Profil des Extrems ist das eines MT-Reifens(Mudd Terrain), den 4X4 Fahrer vorwiegend für schlammige, steinige Pisten verwenden. Der Geräuschpegel u. der Spritverbrauch ist wesentlich höher, die Eigenschaften bei Nässe u. Eis sind mit Sicherheit schlechter u. bei Trockenheit auf Asphalt wesentlich schlechter!
Das sind vor allem Schlechtwege Reifen, eigentlich nur für 4X4 Fahrzeuge gedacht!

Wie viele Tage im Winter liegt viel Schnee oder Schlamm auf der Straße? Weit über 90% der Tage ist es trocken, leicht feucht, morgens gelegentlich vereist. Da sind die Goodyear Ultragrip 8 dem Extrem weit überlegen! Für die wenigen wirklich extremen Tage muss man halt Schneeketten aufziehen!

Der Goodyear Ultragrip ist schon seit vielen Jahren der beste Reifen was Schnee angeht im Winter, solange er genug Profil hat!

Hallo Maddin, selbst für meinen Defender hab ich mir bewusst AT-Reifen(ALL Terrain) für meine Reisen gekauft: 4 Wo Island(8tkm) mit zahlreichen Flussdurchquerungen u. überwiegend Sand- u. Schotterpisten, 2x südliches Afrika (ca.66tkm ) mit Sand-, Schotter- u. Felspisten. Nirgendwo habe ich wirklich MT-Reifen gebraucht. Das ist nur was für Leute die abseits von Wegen, praktisch oft querfeldein fahren wollen, was fast überall verboten ist!

Maddin, nichts für Ungut, ich schätze ja deinen Erfindergeist, aber da hast du mit dem Extrem nicht nur mit einer Kanone sondern mit der Dicken Berta auf den Nugget geschossen!

Irina mit dem Goodyear UG 8 macht du wahrscheinlich die beste Verbesserung der Winterfahreigenschaften deines Nuggets! Man muss aber immer daran denken, dass der Nugget nicht gut im Schnee ist im Vergleich zu anderen Fahrzeugen! Die Vorderachse ist nicht hoch genug belastet, da ist mein alter Nugget noch schlechter, da die Bordbatterie hinten ist! Trotzdem fahre ich immer wieder in den Schnee, da ich Skifahrer(Langlauf) u. Trailrunner( im Winter im Schnee) bin u 3x/Wo trainiere. Bisher bin ich noch nie stecken geblieben, musste aber oft mein ganzes Können einsetzen um wieder raus zu kommen! Diesbezüglich ist der Nugget mein schlechtestes Fahrzeug im Schnee von bisher insgesamt 25 eigenen Fahrzeugen!

Herzlichen Gruß Hans!

zuvor T3 TD Westf. Multivan m.AD, seit 4/2013 Nugget HD neu,140 PS,7,5-8,5l, Midnight Sky Grau Met., 100W Solar, Goldschmitt 2 Kreis Zusatzluftfed., Lokari Innenkotfl.,
Letzte Änderung: 10 Jan 2022 17:58 von Keinhorst. Grund: Nachtrag
Folgende Benutzer bedankten sich: Gertsch, Tmax, Drei_im_Weggla, Träumerin?, Voyageur, Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2022 19:00 - 10 Jan 2022 19:02 #15 von Dolomiti
Dolomiti antwortete auf Empfehlung für Winterreifen
Hallo Hans, alles gut.
Ich weiß, dass die Reifen die ich jetzt drauf habe nicht zwingend für den Alltagsgebrauch sind.
Und deswegen habe ich Irina die Goodyear Ultragrip 8 empfohlen.
War beeindruckend was der Reifen leistet.

Jedoch habe ich mich mal so eingegraben mit den Winterreifen, dass ich mir gesagt habe, Shycegefühl, will ich nicht mehr erleben.
Stehst mitten im Weinberg, wie soll ich das dem Abschleppdienst erklären was ich hier gemacht habe.
Wollte ja nur wenden weil die Straße, der Weg zu Ende war :laugh: :laugh: :laugh:
Der Winterreifen mit seinen Lamellen ist mit kleinen Abständen der Profilklötze gebaut.
Er soll leise sein und einen kleinen Abrollwiderstand haben.
Das ist kontraproduktiv zum Selbstreinigungseffekt beim Profil.
Das setzt sich viel zu schnell zu und dann geht nichts mehr.

Normalerweise fahre ich mit den Sommerreifen.
Auch im November noch.
Im März rum kommen die wieder drauf, spätestens April.

Sind nur maximal 4 Monate mit Winterreifen.
Für die Fahrt nach Schottland kommen die aber definitiv drauf.
Ich hatte noch nie das sichere Gefühl beim Nugget wie jetzt mit diesen Reifen.
Gerade auch deswegen, weil ich gerne mal einen Weg nehme, der nicht unbedingt auf der Karte eingezeichnet ist.
Und da es schon Kolleg*inen gab die sich im Sommer auf einer Streuobstwiese festgefahren haben, nö, jetzt nicht mehr.
Der Reifen ist definitiv nichts um sich schnell irgendwie fort zu bewegen.
Aber für in den matschigen Teilen, in die es mich manchmal zieht, dafür ist er gut.

Den Rest muss er noch beweisen, Wie er im Regen ist, Aquaplaning dürfte nicht vorkommen.
Mal schauen wie er sich im Trocknen macht, beim Bremsen.

Ist keine eierlegende Wollmilchsau, aber er gefällt mir bis jetzt ganz gut.

LG, Maddin

PS: Festgefahren, hier!

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 10 Jan 2022 19:02 von Dolomiti.
Folgende Benutzer bedankten sich: Keinhorst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2022 19:11 #16 von Nachtdigital
Nachtdigital antwortete auf Empfehlung für Winterreifen
Moin, ich war ja jetzt 14 Tage in Schweden( bis Lappland) und habe die Conti Van Contact Winter und bin gut damit gefahren. Auf vereisten Straßen zw 80 und 90 (die Schweden mit Spikereifen sind immer schneller unterwegs) geht das gut und im Schnee komm man gut durch. Man kann keine Wunder erwarten aber die sind schon ok.
Nur einmal habe ich Ketten gebraucht ( Rud Centrax V) da war am Platz aber ca 30° Steigung. Der Platzwart hat gleich nach Ketten gefragt.
Da hatte ich früher auf dem PKW schon schlechtere bei 1cm Schnee.

Nugget Plus Chroma Blau, 130PS 6 Gang Schalter, Fensterpaket, BJ 2021, Fiamma F45s 3m, 150W Solar
Folgende Benutzer bedankten sich: Tmax, Träumerin?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2022 19:17 - 10 Jan 2022 19:46 #17 von RudiRadlos
RudiRadlos antwortete auf Empfehlung für Winterreifen
Hallo,

daß dieser (portugiesische) Fedima Reifen guten Vortrieb bei Matsch und auf weichem Grund bietet, bezweifle ich nicht. Und eine Profiltiefe von 16 mm (neu) ist schon beachtlich. Aber dermaßen grobe Stollen sind bei Glätte bzw. auf festgefahrener Schneedecke nicht besonders erfolgreich, da ihnen die "Feinverzahnung" fehlt.

Außerdem sollte man beachten, dass es sich dabei um 'runderneuerte' Reifen handelt (Herstellerhinweis Fedima: Alter der Karkasse: maximal 7 Jahre). Das muss nicht schlecht sein, aber man sollte es wissen und wollen.

P.S. Angaben zu "Verbrauch" und "Abrollgeräusch" sind nicht möglich, da Karkassen der unterschiedlichsten Hersteller Verwendung finden.

Gruß,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'
Letzte Änderung: 10 Jan 2022 19:46 von RudiRadlos. Grund: Rechtschreibung
Folgende Benutzer bedankten sich: Tmax, Dolomiti, kastala

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2022 19:36 #18 von Dolomiti
Dolomiti antwortete auf Empfehlung für Winterreifen
Da fällt mir gerade wieder ein, wie ich auf meiner DR800 BIG den Michelin T63 drauf gezogen habe.
Mit dem Motorrad bin ich drei Jahre im Sommer wie im Winter 75 km einfach zur Arbeit gefahren, abends wieder heim.
Da war der Reifen auch ganz in Ordnung.
Sommers war es eher der Avon Enduroreifen.
Auch grob aber doch eher Straßenorientiert.
Der T63 war auch im Winter sehr gut.
Und ich hatte schon mal des Öfteren Schnee auf dem Nachhauseweg.

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2022 19:44 #19 von RudiRadlos
RudiRadlos antwortete auf Empfehlung für Winterreifen

Nur einmal habe ich Ketten gebraucht ( Rud Centrax V) da war am Platz aber ca 30° Steigung.

Hallo,

30° Steigung, - das sind ja über 66% :woohoo: . Vermutlich wolltest Du aber % schreiben ... :) ,

Gruß,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'
Folgende Benutzer bedankten sich: madmax

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2022 21:02 #20 von Nachtdigital
Nachtdigital antwortete auf Empfehlung für Winterreifen
Ja,
das war zu Fuß bergab schon steil und nicht sehr lang. Ich musste 2 mal versuchen hoch zu kommen. Beim 2. mal mit Vollgas.

Nugget Plus Chroma Blau, 130PS 6 Gang Schalter, Fensterpaket, BJ 2021, Fiamma F45s 3m, 150W Solar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ford Nugget DER Camper Van!

Allgemeine Infos zum Ford Nugget

Der Ford Transit Custom Kombi mit Westfalia „Nugget“-Umbau ist ein Camper Van in den Außenmaßen vergleichbar dem VW California aber mit einem einzigartigen Grundriss und günstigeren Preis. Der mit einem 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue Diesel Motor (nicht als Benziner erhältlich) ausgestattete Van verfügt über ein fantastisches 2-Raum-Konzept mit zwei separaten großen Betten, großer Sitzgruppe und praktischer L-Küche. Der Ford Nugget wird in zwei unterschiedlichen Längen gebaut. Der normale Ford Nugget mit einer Länge von unter 5 Metern (4.973m) ist extrem alltagstauglich und die Variante des Ford Camping Autos mit einem sensationellen Wendekreis von 11.6m. Der Ford Nugget Plus mit einer Länge von 5.34m besticht durch größeren Wohnkomfort und einer festen Toilette. Beide Varianten sind als Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe erhältlich.

Der einzigartige Camping Grundriss

Die große L-Küche im Heck, 5 Sitzplätze, 4 Schlafplätze, die breite Rücksitzbank mit vollwertigen drei Sitzplätzen inkl. drei 3-Punkt-Gurten und zwei Isofix, der ausklappbare und verschiebbare Esstisch, die großzügigen Betten mit Maßen von 210cmx140cm oben im Hochdach und 190cmx130cm mit der umgeklappten Rücksitzbank, die optionale oder feste Toilette, der elegante und langlebige Umbau von Westfalia - all das und noch mehr macht den Ford Nugget zum einzigartigen und beliebten Camper. Marketingexperten würden hier vom "Best-In-Class" sprechen. ;)

Der Ford Nugget mit Aufstelldach

Im zusammengeklappten Zustand gerade mal 2.08m hoch wird das Aufstelldach auf imposante 3.1m aufgeklappt. Damit schafft es der Nugget leider nicht unter 2 Meter Höhe für Tiefgaragen. Das Bett, auf dem die Bettwäsche auch liegen bleiben darf, verfügt dafür aber über ein Ausmaß von 200cm Länge und 138cm in der Breite. Das Froli Tellersystem bietet zudem erholsamen Schlafkomfort. Der Faltenbalg ist aus langlebigem Stoff und in 4 Farben erhältlich.

Der Ford Nugget mit Hochdach

Mit seiner Höhe von 2.80m ist der Nugget mit festem GFK Hochdach gegen schlechteres Wetter gerüstet und bietet eine enorme Stehhöhe über den gesamten Wohnraum. Für einen Campingbus mit den kompakten Maßen ein sensationeller Wohnkomfort mit tollem Raumgefühl. Und sogar eine optionale Camping Chemie Toilette (Porta Potti 335 oder Dometic 976) lässt sich im Schrank verstauen und mitführen. Es gibt sogar die BioToi Trocken-Trenn-Toilette, welche extra für den Nugget konzipiert wurde und unserer Meinung nach bei Weitem die beste TTT auf dem Markt ist.

Der Ford Nugget Plus mit Aufstelldach oder Hochdach

Wenn es noch ein bischen mehr Wohnraum sein darf, bietet der Ford Nugget Plus mit seiner um 37cm größeren Länge im Vergleich zum normalen Nugget nochmal das extra Plus mit einer fest eingebauten Chemie Toilette mit elektrischer Spülung, ein zusätzliches Handwaschbecken und viel Stauraum. Dazu lässt sich am Ford Nugget Plus eine lange Markise von bis zu 3m Länge anbringen.

Varianten Trend, Limited, Active und Trail

Neu neben dem Nugget Wohnmobil Basismodell in der Trend Ausstattung gibt es den Ford Nugget Limited mit höherwertigem Innenraum und einem Boden im edlen Yacht-Stil und schicken 17" Leichtmetallrädern. Dazu noch den Ford Nugget Active mit einzigartigem Metall Dekor und 17" Leichtmetallfelgen im Active-Design. Und zu guter Letzt noch den Ford Nugget Trail mit mechanischem Sperrdifferential, zweiter Schiebetür, Kühlergrill im Trail Design und edlen Ledersitzen.

Ford Nugget bestellen

Ihr könnt eine Kaufanfrage für einen Nugget im Forum stellen. Dadurch unterstützt Ihr den Betrieb des Ford Nugget Forums. Ihr bestellt beim größten Ford Nugget Händler MGS Motor Gruppe Sticht mit insgesamt 7 Standorten, guten Lieferzeiten und sehr hoher Kundenzufriedenheit, welcher spezialisiert ist auf den FORD Nugget. MGS hat für alle Wünsche und Fragen ein offenes Ohr und durch seine langjährige Erfahrung im Nuggetverkauf kann MGS viele Extras anbieten. Die Lieferung erfolgt natürlich auf Wunsch problemlos Deutschlandweit! -> zur Kaufanfrage