Nugget Plus Hochdach oder Nugget Plus mit Aufstelldach

Mehr
12 Nov 2020 15:08 - 12 Nov 2020 15:29 #21 von Drei_im_Weggla
Einerseits möchte ich die Alltagstauglichkeit und weniger auffallen, da denke ich mir, kann man auch unbemerkt bei geschlossenem Dach unten sein Ding machen - hat da einer Erfahrungswerte? Also unten schlafen, und auch mal bei geschlossenem Dach einen Kaffee kochen etc.

Meine Erfahrung mit AD ist - Weniger auffallen geht manchmal mit AD z.B. beim parken und Auto stehen lassen.

Wenn man im Auto ist, dann kann das HD manchmal unauffĂ€lliger sein, aber auch mit dem AD stelle ich mich tagsĂŒber oft hin und klappe das Dach aus um mal einen Kaffee zu kochen, oder auch oben im Dach ein SchlĂ€fchen zu machen. Das stört eigentlich niemanden.

Freistehen und ĂŒbernachten ist da immer ein andere Baustelle, das kann mit AD oder auch HD besser sein. Wir haben auch schon mitten in der Stadt/Ort uns hinter das Rathaus gestellt und da das Dach aufgemacht und ĂŒbernachtet. Kommt halt auf den Ort an.

Viele GrĂŒĂŸe Klaus
- aus dem frÀnkischen* Seenland Nord - Besatzung: B) + :kiss:
Nugget AD | 2,2 L | 155 PS | EZ 10/2016 | ohne StartStop | OBD2-Adapter | Solar 100W
* (dou wou die Hasen Hosn und die Hosen Husn hasn)
Letzte Änderung: 12 Nov 2020 15:29 von Drei_im_Weggla.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2020 20:43 #22 von fxschx
Hallo Pete,

wir fahren seit Juni 2019 einen 2019er Nugget AD.
Vorher hatten wir immer Wohnmobile geliehen, vom Kastenwagen bis zum Alkoven.
Den Nugget hatten wir ziemlich spontan gekauft, das Fahrzeug war beim HĂ€ndler auf Lager.
Der HD war damals nicht vorrÀtig und deshalb konnten wir auch nicht vergleichen. Die Höhe des HD hatte uns damals aber auch abgeschreckt.

Einige Punkte haben uns am AD von relativ schnell gestört:

- der Stoff ist zwar wasserabweisend, aber wenn das Dach in nassem Zustand einklappt wird, muss es wieder irgendwann zum Trocknen wieder aufgestellt werden. Bei einer lÀngeren Regenphase wird das problematisch.
- der Stoff isoliert nicht, nachts kann es im Fahrzeug sehr kalt werden.
- sehr hellhörig (auch Unterhaltungen im Auto werden draußen mitgehört)
- immer gebĂŒckte Haltung beim Beladen
- unterwegs Kaffee kochen geht nur mit aufgestelltem Dach
- auf der unteren Bank kann man schlafen, das Polster ist aber sehr fest. Mir ist es zu hart. Außerdem muss der Stauraum unter der KĂŒche ausgerĂ€umt werden.

Nach langer Überlegung haben wir uns dazu entschlossen einen Nugget HD Plus zu bestellen (Lieferung wahrscheinlich im Februar).

Im Alltag kann ich auch mit dem HD Plus fahren. Die meisten ParkhĂ€user sind fĂŒr den Nugget AD ungeeignet (zu geringe Einfahrtshöhe, schmale ParklĂŒcken, Gewichtsbegrenzung). Bisher war ich mit dem Nugget AD in keinem Parkhaus.

Der AD ist zwar optisch unauffĂ€lliger, aber fĂŒr uns zĂ€hlt der Nutzen als Wohnmobil.

Das ist unsere persönliche Meinung. Über das Thema kann man natĂŒrlich endlos diskutieren.

Viele GrĂŒĂŸe Frank

Nugget AD, EZ April 2019, 170 PS Schaltung, Polar-Silber
Nugget HD Plus, EZ MĂ€rz 2021, 185 PS Automatik, Chroma-Blau
Folgende Benutzer bedankten sich: Fawkes, ryben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2020 20:53 - 12 Nov 2020 21:00 #23 von galli
Wir kommen zu Fuß immer mal wieder an einem Faceliftnugget vorbei, der lĂ€ngs direkt vor zweigeschossigen WohnhĂ€usern parkt, und kommen beide immer wieder zum selben Fazit. Diese hohe Fahrzeugsilouette wollen wir einfach nicht haben!
Der Nugget ist bei uns viel öfter Alltagspkw als Reisemobil.
Aber wenn er dann mal Reisemobil ist, kann das auch ein AD Nugget sehr gut! Ohne immer seinen vollen Schatten zu werfen.
Ich mochte nicht sagen das sei unhandlicher oder schlechter im Alltag, Wir mögen es einfach nicht grösser!

Anders als viele anderen hier gehen wir da nicht nur von innen (Stauraum etc...) sondern auch von aussen ran...

Dieses Bild ist fĂŒr GĂ€ste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

aktuell VW T6.1 Kombi in Selbstausbau, 2013-21 BJ13 125PS-AD, Ø7,6L/10km, 2010-13, BJ10 140PS-AD, Ø7,6L/100km
Letzte Änderung: 12 Nov 2020 21:00 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2020 21:20 #24 von Dolomiti
Wir haben auch den AD.
FĂŒr nichts in der Welt wĂŒrde ich ihn gegen den HD tauschen.
Er hat definitiv Nachteile.
Aber auch Vorteile.

Nachteile:
Stoff nass, einklappen blöd.
Beladen etwas schwieriger wegen der fehlenden Stehhöhe, wobei bei gutem Wetter das Dach schnell oben ist.
Thermische und akustische Isolierung. DafĂŒr haben wir einen Thermoschal.
AD offen, klar, hier campt wer.
Weniger Licht im OberstĂŒbchen.

Vorteile:
Blitzschutz!!! Durch die eingelassenen C-Schienen und die Erdung ĂŒber die Aufstellscheren!
Kann das HD definitiv nicht bieten. Es gibt eine Warnung bei Gewitter die FĂŒhrerkabine aufzusuchen.
Höhere Stehhöhe wenn das Dach offen ist.
Dadurch kommt es bei mir zu weniger Beklemmungen wenn ich oben liege.
Ich konnte ein 165Wp Solarmodul ohne nennenswerten Aufwand auf dem Dach montieren.
Selbst die Leitungsverlegung ging ohne bohren!
Wenn im AD oben, die Seitenfenster und das Heckfenster auf sind, geht anstÀndig Luft durch, gut im Sommer.
Ich habe weniger Probleme wegen der Höhe, gerade im Urlaub haben wir das wieder gemerkt.

Das Aussehen ist auch moderater, mehr wie ein PKW.
Kaffee kochen geht ĂŒbrigens auch bei geschlossenem AD, Heckklappe auf und gut ist.

Aber, das ist meine persönliche Erfahrung und die muss nicht zu jedem passen.
Jeder hat andere Anforderungen und ein eigenes Eindrucksempfinden.
DafĂŒr gibt es keine Schablone.

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)
Folgende Benutzer bedankten sich: Tiemo, Tmax, lizard, Pete_aus_RLP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Nov 2020 08:24 #25 von Pete_aus_RLP
Ja nach langem hin und her, denke ich, dass die HD Variante fĂŒr mich doch in Frage kommt.
Wieso?

- Ich bin Laternenparker - ParkhÀuser finde ich schon manchmal mit dem Auto recht eng.
- Ich liebe den Gedanken auch mal in eine City zu fahren und unauffÀllig oben zu pennen, wÀhrend man sich unten auch mal einen Kaffee zubereiten kann
- Ich glaube ich wĂŒrde mich sicherer fĂŒhlen mit einem festen Dach anstatt mit einer Zeltplane
- Ich kann auch nach einem Regenschauer alles so lassen wie es ist
- Alltagstauglichkeit spielt doch keine so große Rolle - zur Arbeit fahre ich mit dem Rad, einkaufen mache ich in der Stadt zu Fuß - mir geht es darum öfters mal dem Alltag zu entfliehen und spontan an den Rhein oder an die Mosel zu dĂŒsen. Holland ist ja auch nicht so weit entfernt. (Bin aus Koblenz, FlĂŒsse gibt es hier genug :-)

Jetzt mĂŒsste man mal abwarten, wie sich diese ganze Campingbranche entwickelt. Im Moment rasten ja alles komplett aus, was Camping anbelangt. Meine Kollegin sagte mir, dass wenn das so weitergeht, sie ihr Wohnmobil verkauft, da man kaum noch spontan auf irgend einen Platz kommt.
Folgende Benutzer bedankten sich: KĂŒrbis

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Nov 2020 09:08 #26 von Duke123
Servus

Haben auch AD

Wenn es nach regen ausschaut kommt die MĂŒtze drauf.
Bei kĂ€lte ebenso ist superleicht alleine ĂŒberzuziehen.
Kaffee kochen im geschlossenen zustand ebenso möglich,
was soll da passieren ?
Ansonsten unauffÀllig zum schlafen bei geschlossenen zustand.
Ich finde die Schlafsituation unten auch gut.

Ford Nugget EZ 10.15
2,2 Liter Maschine mit 155 Pferde wunderschönes grau
Folgende Benutzer bedankten sich: Tmax, Dolomiti, Pete_aus_RLP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Nov 2020 10:46 #27 von Tmax
Hallo Pete,

wenn es der Plus als HD wird unbedingt das Fensterpaket wÀhlen.
Anders als beim AD kann beim HD die Konfiguration der Fenster im Hochdach variiert werden.
Standard ist das kleine Dachfenster vorne 400 x 400 mm und die beiden Seitenfenster.

Beim Fensterpaket wird vorne ĂŒber dem Bett/Sitzbereich das große Dachfenster 700 x 500 mm verbaut und hinten in der KĂŒche das kleine 400 x 400 mm.
ZusĂ€tzlich kann ein Heckfenster an der RĂŒckwand des HD ĂŒber der Heckklappe analog zu den Seitenfenstern bestellt werden.

Wir waren ĂŒberzeuget ADler, der Plus HD mit Fensterpaket und Heckfenster transportiert noch am meisten von dem "Draußen sein" GefĂŒhl des AD.
Wer Wert auf Tageslicht, Helligkeit, ein luftiges und weites RaumgefĂŒhl und Aussicht legt sollte unbedingt den Mehrpreis fĂŒr die zusĂ€tzlichen Fenster aufwenden.
Der Unterschied zur Standard Variante nur mit dem kleinen Dachfenster ist enorm.
Unter dem großen Dachfenster im Bett liegend den Sternenhimmel, Baumwipfel oder Bergspitzen zu betrachten ist unschlagbar.
Das gibt es im AD nicht.

Viele GrĂŒĂŸe Tmax

Nugget HD Plus 12.2019, Hokkaido-orange, 170 PS, Automatik, Fensterpaket + Heckfenster, abn. AHK Brink, 3.0 m Markise, 17" Brock RC 25 T, Thule G6 929, Drive Dressy BezĂŒge, Besatzung 2+2
Folgende Benutzer bedankten sich: Tiemo, galli, kruti, Fawkes, Dolomiti, Pete_aus_RLP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Nov 2020 20:04 #28 von Naggert
Und noch eine bescheidene Meinung dazu.
Ein Wohnmobil ist immer ein Kompromiss zwischen Alltags- und Campingtauglichkeit - je nach GrĂ¶ĂŸe und Ausstattung.
Liegt der Schwerpunkt auf Alltagstauglichkeit (einkaufen, Arbeit fahren, Parkhaus ...) ist das AD im Vorteil.
Geht es um Wohnkomfort ist das HD im Vorteil.

Ich rate jedem, der unsicher ist, ob AD oder HD, beide mal zu testen. Das geht wunderbar auf Messen, AutohĂ€usern oder ĂŒber Forumsmitglieder. Da muss man nicht gleich drin ĂŒbernachten. Ich denke die Entscheidung fĂ€llt relativ schnell. So war es bei uns.
FĂŒr uns war der Nugget aufgrund seiner kompakten LĂ€nge und Breite gesetzt (in erster Linie aber wegen des tollen Raumkonzeptes). Dann haben wir uns ĂŒberlegt, ob wir ihn mehr als Wohnmobil oder mehr als Auto nutzen wollen. Da schlug das Pendel in Richtung Camping. Wollten wir noch mehr Camping, wĂŒrden wir auf ein 6m-Modell oder noch lĂ€nger gehen. Dann leidet aber wieder die Alltagstauglichkeit. So gesehen ist unser Plus der genau richtige Kompromiss.
Ich wĂŒnsche allen, dass sie ihren Kompromiss finden.

Viele GrĂŒĂŸe
Naggert

Nugget Plus, EZ 05/20, 185 PS, Automatik, AHK, 3m Markise, Schlechtwegepaket, Audio 21, Sichtpaket 3, Lichtpaket...
Folgende Benutzer bedankten sich: Tiemo, galli, Tmax, Voyageur, fxschx, Dolomiti, BFalk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Nov 2020 20:09 - 13 Nov 2020 20:11 #29 von galli
Naggert, das hast du sowas von treffend beschrieben. Genauso bei uns. Wir haben damals einen HD besichtigt (bei feuernugget) und waren vom Raumkonzept hin und weg. Nicht aber vom Dachbett und der Hohe des Fahrzeugs..... Aber es ist bis heute fĂŒr uns mehr PKW mit Wohnfunktion geblieben als umgekehrt. Und auch der 3.wird wieder ein AD werden.....

Dieses Bild ist fĂŒr GĂ€ste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

aktuell VW T6.1 Kombi in Selbstausbau, 2013-21 BJ13 125PS-AD, Ø7,6L/10km, 2010-13, BJ10 140PS-AD, Ø7,6L/100km
Letzte Änderung: 13 Nov 2020 20:11 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dolomiti, Naggert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Naplus
  • Napluss Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Vom California Ocean zum Nugget Plus HD
Mehr
13 Nov 2020 23:58 #30 von Naplus
Hallo,

Bei uns ist das etwas anders.

Der Nugget Plus HD liefert uns gegenĂŒber dem vorher gefahrenen California Ocean, das entscheidende Plus bei Komfort, BettengrĂ¶ĂŸe und WC, ohne die Wendigkeit, FlexibilitĂ€t und PKW-Ă€hnliche Fahreigenschaften des California auf unsern Urlaubsreisen nennenswert einbĂŒĂŸen zu mĂŒssen.

Alltagtauglich im Sinne eines PKW-Ersatzes spielt fĂŒr uns keine Rolle, es ist ein Reisemobil. Deshalb möchten wir auch kein AD mehr, sondern freuen uns auf das wunderschöne HD.

Gruß Markus > Meine Umbauten < :)
Nugget Plus HD, 185PS Aut., Euro6d (36AP), EZ 2.21, 17" Loder Bolzano, Conti VanContact 4S 235/60R17C, AD Trittstufe ESEK, 3m Thule 5200, Goldschmitt LFW, SPACCER, MaxxFan, Snipe 4, LiFePO4 210Ah, Fiedler MotorradtrÀger 200kg
Folgende Benutzer bedankten sich: Tmax, Voyageur, Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.