Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

question-circle Frage Ganzjahresreifen drauf lassen oder auf Winterreifen wechseln?

  • Ide
  • Ides Avatar
  • Offline
  • Silber Nugget
  • Loslassen→ Freiheit geniessen up up & away... ;-)
Mehr
11 Nov 2019 13:11 #11 von Ide
Moin Mellow,
Jep sowas schwebt mir auch vor....
Derzeit hat mein Reifenonkel allerdings den Kopf voll mit der Wechselei, ...
ich werde ihn zeitnah nochmal kontaktieren, meine Originalen auf Stahlfelge haben ja jetzt auch erst 3300km runter...
Dann bist du ja mit 550,-€ davongekommen?
LG

1996 - 2004: Bj '86er-benziner-AD-Nugget mit 4 "Leuten" & 2 Hunden ♥
2004 - 2019 diverse Normalo-Kombies ---- und nu'
→Nugget-Facelift-AD, EZ 9/2019, 170 PS manuell, AHK, bläser-blau, Opensky etc...
- Solo, bzw. → 2 Leute & 1 Hund... - Ide in Kiel B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2019 14:52 #12 von Mellow
Ja in etwa. Ich glaub es waren 450€ für Felgen + Reifen und 30€ für die Zierblenden.
Allerdings waren die Reifen quasi neu. Ich habe die Reifen direkt nach dem Abholen wechseln lassen.

Ich habe den Nugget im Oktober bekommen, haben die Reifen aber erst im Frühjahr darauf verkauft. Da war die Nachfrage nach Sommerreifen natürlich größer ;)

Ford Nugget AD von 9/2018 mit 130PS Automatik (Sicht 3 / Audio 9)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2019 08:08 #13 von Dr.Hasenbein
Was für die Nutzung der eh vorhandenen Winterreifen spricht ist, dass du deine Ganzjahres/Sommerfelgen im Winter nicht versaust. Und man kann bei jedem Wechsel, also zweimal im Jahr mal nach den Bremsen und der Radaufhängung gucken, sofern man den Wechsel selbst durchführt.
Das andere habe ich auch erlebt. Ich musste Profilmäßig gute Winterreifen nach ca 6 Jharen entsorgen weil die total porös wurden.

2014 Bis Juni 2019 Nugget AD 2,0 TDCI 125 PS ,EZ 2004,
Jetzt wartend auf Clever vario kids

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Butzkopf
  • Butzkopfs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Freigeist
Mehr
12 Nov 2019 09:51 #14 von Butzkopf
Jährlich grüßt das Murmeltier. :)
Mir sind diese ewigen Diskussionen über "geht, kann man machen und wir wollen aber".... einfach leid. Da kaufen erwachsene Menschen ein Auto das über 40 000 Euro kostet, investieren in zusätzlichen Rostschutz und fangen dann solche Sparmaßnahmen an. Es geht irgendwie immer alles! Bestimmt findet man in einem Forum Menschen die mit Sommerreifen durch den Winter fahren und sich dafür problemlos rechtfertigen. Ja und Ganzjahresreifen mit M & S Symbol die neu sind übertreffen abgefahrene Winterreifen deutlich. Hört bitte auf Euch irgend etwas in die Tasche zu lügen. Grad so als seinen die Ganzjahresreifen keinem Verschleiss unterworfen und müssten sich im Umkehrschluss nicht neuwertigen Winterreifen stellen!:whistle:
Ganzjahresreifen sind immer ein gravierender Kompromiss. Belegt durch viele Tests der letzten Jahre. Dabei dreht es sich nicht nur um den Vergleich zu den echten Winterrädern, sondern auch zu den Sicherheitsnachteilen beim Bremsverhalten, Spurtreue und Verschleiß gegenüber Sommerrädern bei 40 ° C Asphalttemperatur im Juli.

Es darf ein jeder machen was er möchte, das betrifft auch die Reifenwahl. Aber wer mehr als sagen wir mal 8000 Km ganzjährig fährt und das auch im Winter und Hochsommer soll bitte die Vernunft walten lassen und sich zwei vernünftige Sätze Räder gönnen. Speziell wenn der Nugget mit Partner / Familie als PKW Ersatz genutzt wird. Und Winterräder sollten meiner Meinung nach (auch in Deutschland) mindestens 3 mm Profil aufweisen. In Österreich noch strengere 4 mm!
Sorry wenn ich nicht wieder jedem nach dem Mund rede.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tom Shanks, Träumerin?, Voyageur, Black Forest CAD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2019 11:02 - 12 Nov 2019 11:05 #15 von galli
1.Nicht jeder wohnt am Albtrauf (mit entprechenden Winteranforderungen)
2. Jedes Jahr aufs neue, aber jedesmal mit neuen Schreibern.... na und!!
(feierst du Weihnachten oder ist dir das leid, weil jedes Jahr...?? :P :whistle:.... ;)

3. Die gute alte Schwabentugend in Ehren, aber nicht alles hier dreht sich ums Sparen, es darf umfassender disskutiert werden ohne vom "Sparknüppel" (Auto hat 40teur gekostet) eins übergebraten zu bekommen.....
Es geht hier auch um Wegfall von Reifenwechsel z. B. was ich durchaus der Bequemlichkeit zuzuordne, oder (was ich eben hier schreiben wollte) z. B. um Sicherheit vor unangenehmen Überraschungen wie z. B.üuberfrierende Nässe in Norwegen im Juli (mit SR 2016 erlebt)...... damals hätte ich gern GJR gehabt.... und seitdem denk ich immer wieder drüber nach obs die nächsten werden....

Mit humorigen Grüssen ins Schabenland....

galli (exschwabe mit Hang zum sparen)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 12 Nov 2019 11:05 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: nuggar, Butzkopf, werner_krauss, qwei, fent

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Butzkopf
  • Butzkopfs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Freigeist
Mehr
12 Nov 2019 12:14 - 12 Nov 2019 12:15 #16 von Butzkopf

galli schrieb: 3. Die gute alte Schwabentugend in Ehren, aber nicht alles hier dreht sich ums Sparen, es darf umfassender disskutiert werden ohne vom "Sparknüppel" (Auto hat 40teur gekostet) eins übergebraten zu bekommen.....
Es geht hier auch um

...

es geht um Sicherheit und Verhältnismäsigkeit mit der Gewissheit in 12 Monaten die identische Diskussion erneut zu führen. :P :P :P in Verbindung mit Begründung und Belegen plus der Aussage soll jeder machen was er wolle.
Letzte Änderung: 12 Nov 2019 12:15 von Butzkopf.
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, werner_krauss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2019 13:01 #17 von Mellow

Da kaufen erwachsene Menschen ein Auto das über 40 000 Euro kostet, investieren in zusätzlichen Rostschutz und fangen dann solche Sparmaßnahmen an

Ich glaube keiner hat gesagt, dass es hier um den Preis geht. 2x Ganzjahresreifen sind teurer als 1x Sommer und 1x Winter und halten dabei auch noch weniger lang als die spezialisierte Reifen.

Mit dem Alter der Reifen meinte ich eher, das typischerweise die Winterräder älter sind als Ganzjahresreifen. Da sie eben wegen dem Verschleiß häufiger gewechselt werden müssen, als die Winterreifen die kaum Kilometer über viele Jahre hinweg sehen. Wie ja auch einige Nutzer schon geschrieben haben.

... wer mehr als sagen wir mal 8000 Km ganzjährig fährt und das auch im Winter und Hochsommer soll bitte die Vernunft walten lassen ...

Ganzjahresreifen als "unvernünftig" zu betitel ist wohl etwas übertrieben.

Wenn es nach deiner Logik geht, dass Sicherheit über jeder Bequemlichkeit steht, dürfte wir alle keinen Nugget fahren, da dieser aufgrund seiner Bauweise und Gewicht ein schlechteren Bremsweg hat als ein echter PKW, egal welcher Reifen drauf ist.

Auch dürfte keiner mit einem 10 Jahren alten Nugget rumfahren, da der verkehrstechnisch unsicherer ist als ein Neuer. Man sieht, es ist alles ein Kompromiss zwischen Bequemlichkeit, den Finanzen und höchstmöglicher Sicherheit.

Aber ich kann deine Denkweise nachvollziehen, an Sicherheit sollte man nicht sparen, weder Finanziell noch aufgrund von Bequemlichkeit.

Aber wenn man sich hier mal die ADAC Testergebnisse der Sommer- Winter- und Ganzjahresreifen ansieht, ist die Wahl der Reifen entscheidender als der Reifentyp!

Vergleichen wir meinen Ganzjahresreifen den Goodyear Cargo Vector 2.
Die Werte für Verschleiß, Spritverbrauch, Preis und Geräuschentwicklung sind mal Nebensache.
Schauen wir uns nur die sicherheitsrelevanten Kategorien an Trocken 3,3 / Nass 1,8 / Schnee 3,1 / Eis 2,4

Natürlich gibt es hier laut Test einen besseren Sommerreifen, z.B der Testsieger von Bridgestone, (Trocken 1,8 / Nass 1,9) ist auf trockener Fahrbahn besser als mein Reifen, aber bereits auf nasser Fahrbahn gleichwertig.
Aber hätte man sich nicht ausführlich mit Testberichten beschäftigt und z.B den Pirelli Cinturato P1 Verde 2 (Trocken 3,4 / Nass 2,3) genommen, wäre er schlechter was die Sicherheit betrifft als mein Ganzjahresreifen!

Gleiches Spiel bei den Winterreifen. Der Testsieger Dunlop Winter Response 2 (Schnee 1,9 / Eis 2,5) ist auf Schnee etwas besser und auf Eis gleichwertig.
Hätte man jedoch den Goodyear UltraGrip 9 (Schnee 3,1 / Eis 2,5) gewählt, wäre er wieder gleichwertig wie mein Ganzjahresreifen…

Man sieht worauf ich hinaus will. Im Durchschnitt sind spezialisierte Reifen besser als Ganzjahresreifen. Das heißt nicht, dass es im Einzelfall auch tatsächlich so ist. Verlässt man sich auf die ADAC Tests, gibt es riesen Qualitätsunterschiede bei den Reifen, die man beachten muss, um auch tatsächlich mit den spezialisierten Reifen sicherer zu sein, als mit Ganzjahresreifen.

Das sieht man auch gut auf dieser Seite. Unter Bremsvergleich: Alleskönner vs. Sommerreifen/Winterreifen
Hier werden spezialisierte Reifen gegen die Ganzjahresreifen verglichen.
Das Fazit ist: Der Unterschied zwischen dem besten und schlechtesten Ganzjahresreifen ist enorm. Vergleicht man aber die Spitzenmodelle der Ganzjahresreifen mit den guten Winter / Sommerreifen ist der Unterschied nur noch gering.

PS: Entschuldigt den lange Text, aber ich hab mir bei dem Thema selbst recht lange Gedanken über die Vor / Nachteile gemacht.

Grüße
Mellow

Ford Nugget AD von 9/2018 mit 130PS Automatik (Sicht 3 / Audio 9)
Folgende Benutzer bedankten sich: Greenhorn, xxl_tom, galli, werner_krauss, Voyageur, manumaticx, Ide, fent

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2019 13:31 #18 von Tom Shanks

Mellow schrieb: Gleiches Spiel bei den Winterreifen. Der Testsieger Dunlop Winter Response 2 (Schnee 1,9 / Eis 2,5) ist auf Schnee etwas besser und auf Eis gleichwertig.
Hätte man jedoch den Goodyear UltraGrip 9 (Schnee 3,1 / Eis 2,5) gewählt, wäre er wieder gleichwertig wie mein Ganzjahresreifen…


Sind aber alle nicht unbedingt Nugget-geeignet als PKW Reifen oder?

🤙🏄‍♂🧘‍♂ - Nugget HD 2019, Chroma Blau, 130 PS, feste AHK mit abklappbarem Thule 929 Träger, Sicht 3, Audio 24, Hochdachträger, Zölzer Kanu/Surfträger
Folgende Benutzer bedankten sich: Butzkopf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2019 13:53 #19 von Mvb2000
Ich denke, mit Pauschalurteilen ist niemandem gedient. Wenn ich mir die Testergebnisse so mancher Sommerreifen auf Nässe ansehe gruselt es mich...

www.kfz-betrieb.vogel.de/transporterreif...-adac-test-a-801387/

Ich fahre Nokian allweather Reifen und auch damit kommt man bei 10cm Schneematsch über den Brenner.

Nicht zu vergessen auch die jährlichen Wechselkosten von 60-100€, die noch zusätzlich zum 2. Reifensatz dazukommen.

Für einen gravierenden Kompromiss halte ich Ganzjahresreifen nicht, wichtiger ist eine angepasste Fahrweise und da der Nugget eh keine Rennziege ist...

Nugget Plus, 2018, 125 kW, Automatik, magnetic grau,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • qwei
  • qweis Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Habe noch einen Fiat 500 Bj 1961
Mehr
12 Nov 2019 14:08 #20 von qwei
Ich fahre die letzten 20 Jahre nur Ganzjahresreifen,
Die Continental habe ich runter geschmissen und Pirelli Ganzjahresreifen aufgezogen, ich muss sagen das ist der Beste den ich je hatte vorallen Dingen bei Regen überzeugend.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


EZ: 4/2018 AD 170PS
Renogy 160W 12V Solarmodul
Victron SmartSolar MPPT Laderegler 75/15

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.606 Sekunden