Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

file Frage Starkes Vibrieren beim Bremsen

Mehr
30 Mär 2016 15:25 #1 von krennman
Starkes Vibrieren beim Bremsen wurde erstellt von krennman
Hallo zusammen,

nach dem Osterurlaub in Südtirol hätte mich beim ersten Bremsen auf der Autobahn fast der Schlag getroffen. Ab Tempo 80 quittierte der Nugget das Bremsen mit unglaublich starken Vibrationen im ganzen Cockpit verteilt inklusive Lenkrad. Da unser gutes Stück jetzt 60000 (BJ. 2012) auf der Uhr hat und vorne immer noch die Original Bremsen, liegt mein Vermutung hier. Beim langsameren Fahren und bremsen ist auch am Bremspedal eine leichte Unwucht zu spüren, was meine Vermutung stützt.

Hat jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Was war bei euch die Lösung?

Ich war dann heute beim Freundlichen und habe mich mal erkundigt. Die wollen glatt 770 € für die Erneuerung der Bremsen vorne (Klötze und Scheiben). Das ist mehr als Doppelt so teuer, was ich beim Audihändler letztens für die gleiche Leistung eines Oberklassewagens (Audi A6) bezahlt habe! Auch wurde mir beim Freundlichen mitgeteilt, dass ich ubedingt die Original Ford Teile nehmen soll, da Sie wohl öfter Probleme mit den Motorcraft Bremsen hätten.

was habt Ihr dafür bezahlt? Habt Ihr gute Erfahrungen mit den Motorcraft gemacht?

Viele Grüße

Markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mär 2016 15:28 #2 von krennman
krennman antwortete auf Starkes Vibrieren beim Bremsen
Kurzer Nachtrag: Beim Freundlichen des Vertrauens meines Vaters (5. Ford in Serie) werden folgende Kosten für die identische Dienstleistung veranschlagt:

Schreiben 2 X 31,53
Klötze (Motorcraft): 27,37
Einbau ca. 150 €

Alles zuzüglich Steuer, allerdings liege ich da bei ca. 300€ im Vergleich zu meinem Freundlichen bei weniger als der Hälfte, übrigens beides Ford Vertragswerkstätten. Ich versteh die Welt nicht mehr?

:silly:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Butzkopf
  • Butzkopfs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Freigeist
Mehr
30 Mär 2016 16:05 #3 von Butzkopf
Butzkopf antwortete auf Starkes Vibrieren beim Bremsen
Vibrieren deutet auf Bremsbeläge hin. Wenn Du noch nicht lange so gefahren bist kannst die relativ einfach selber wechseln. Keine Ausrede von Sicherheitsrelevant und so... Geht wirklich selber, Beläge gibt es die 100 % guten bei Ford, sonst um ein Bruchteil in ebay. Scheiben würde ich nach Ablauf der Garantie in einer freien Werkstatt wechseln lassen. Nicht Hinterhof aber z.b. ATU.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mär 2016 16:08 #4 von kruti
kruti antwortete auf Starkes Vibrieren beim Bremsen
hmmm. die Frage schon mal dem 770 Euro Händler gestellt bzw das Vergleichsangebot vorgelegt? Was sagt der dazu?

LG, Jens
Transit CustomNugget HD, 2.0 170 PS nun leider mit Start Stopp, Lichtpaket, BJ Ende 2017 , EZ 2018

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mär 2016 16:09 #5 von krennman
krennman antwortete auf Starkes Vibrieren beim Bremsen
Danke Butzkopf,

das mit dem noch nicht lange ist relativ. B) Meine Frau fährt den Boliden normalerweise und auch nur Kurzstrecken zu Mama und in die Krippe. Sie kann sich also an nichts erinnern, es leuchtete ja kein Lichtlein rot, worauf meine Frau schon getrimmt wurde, von daher ist das vermutlich schon länger, also irgendwann zwischen Oktober und heute.

Viele Grüße

Markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mär 2016 16:12 #6 von krennman
krennman antwortete auf Starkes Vibrieren beim Bremsen
ja, ich hab telefonisch nochmal angerufen, und gefragt, ob wir uns irgendwie falsch verstanden haben, aber er meinte alles korrekt, und zu den Preisen des anderen Autohauses meinte er, dass das nicht möglich wäre. Von einer Aktion wusste er nichts. Da das andere günstigere Ford Autohaus das Autohaus ist, wo eben meine Eltern schon seitdem ich denken kann hinfahren, glaube ich auch nicht, dass das ein Lockangebot oder die Teile vom chinesischen Schwarzmarkt sind. Trotzdem irritiert mich das Ganze. Ich bin mal gespannt, was andere so für die gleiche Leistung bezahlt habe, damit ich mal ein Gefühl dafür kriege, ob die 770€ nicht Mondpreise sind....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mär 2016 17:56 - 30 Mär 2016 18:04 #7 von RudiRadlos
RudiRadlos antwortete auf Starkes Vibrieren beim Bremsen
Hallo,
es passiert manchmal, dass beim Scheibenwechsel die Radlager Schaden nehmen. Vielleicht hat der teurere Händler diese Kosten bereits mit einkalkuliert.
Was die Qualität der Motorcraft Produkte anbelangt, so ist ein Totalverschleiss bei 60.000 km nicht gerade eine Lobeshymne. Ich würde zum 'billigeren' gehen, mich aber darauf einstellen, dass doch noch eine Nachforderung kommt. Wenn nicht, hast du Glück gehabt.
P.S. Der Arbeitsaufwand ist tatsächlich höher alsbeim A 6.

Gruß,
Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Letzte Änderung: 30 Mär 2016 18:04 von RudiRadlos. Begründung: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mär 2016 18:47 #8 von krennman
krennman antwortete auf Starkes Vibrieren beim Bremsen
Danke Rüdiger, auf die Radlager hat mich der teurere hingewiesen und in diesem Falle kämen 150€ pro Lager hinzu. Beim Vergleich des teureren zum Audi stehen Materialkosten von 550€ beim Ford den 360€ Gesamtkosten beim Audi gegenüber, da sind die Arbeitskosten noch gar nicht berücksichtigt.

Vg

MARKUS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mär 2016 19:23 - 30 Mär 2016 19:52 #9 von RudiRadlos
RudiRadlos antwortete auf Starkes Vibrieren beim Bremsen
Hallo,
hier ein Blick in die "Innereien":



Die Bremsscheibe (nicht auf dem Bild) sitzt zwischen den roten Pfeilen. Es muss also ziemlich viel geschraubt werden, um sie zu wechseln. Der grüne Pfeil zeigt auf das Radlagergehäuse (Radnabe). Das kostet mit Lager ca. 100,00 - 150,00 Euro, je nachdem wo man es kauft. Wenn man sich die Mühe macht, es herauszupressen (wobei es Schaden nehmen kann), dann kostet ein Lager noch ca. 35,00 - 50,00 Euro. Der teure Händler geht also den Weg seines geringsten Risikos, und das muss bezahlt werden.

P.S. Billiger geht immer :) :



In diesem Zusammenhang möchte ich noch auf diesen Beitrag #32 hinweisen, - vielleicht ist es doch besser, die Radlager gleich mitwechseln zu lassen.
Gruß,
Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 30 Mär 2016 19:52 von RudiRadlos. Begründung: Ergänzung
Folgende Benutzer bedankten sich: tourneo, berni69, krennman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mär 2016 21:01 #10 von surfnugget
surfnugget antwortete auf Starkes Vibrieren beim Bremsen
Vibrieren beim Bremsen deutet meiner Meinung nach eher auf ein Problem mit den Bremsscheiben hin. Entweder haben sie eine Unwucht, was bei den rel. unterdimensionierten Scheiben schnell durch heißfahren und anschließendes schlagartiges Abkühlen z.B. durch Regenwasser passieren kann. Oder die Scheiben rosten von der Stirnseite, und Metall blättert dann Richtung Scheibenfläche ab. Das passiert oft nach längeren Standphasen.

Womo-Historie: T3, T4 kurz, T4 lang, Sprinter Bj. 03, T5, Nugget Bj. 11, HD, Atlantikblau-metallic, 140PS
Seit 2018 Sprinter 316 - WOMO-Ausbau mit Bad, Dieselstandheizung incl. Heißwasser, 100W Solar, 5 Betten, elektr. Hubbett, Kühlbox

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.417 Sekunden