Frage Ausbau Schiebefenster / Reparatur Führungsstifte ?

Mehr
10 Apr 2021 16:31 #31 von K100pa
Hallo, danke für die vielen Tips zum Schiebefenster.Ich hatte das selbe Problem bei meinem Frosch (BJ 2009).Aufgefallen ist mir das erst, nach vergeblichem Dichbekommen der Türe.Ab einer bestimmten Geschwindigkeit hat es hinten reingezogen und ichdann auf das Seitenfenster gekommen bin.Da war auch der hintere obere Zapfen abgebrochen.Ich hab dann nach Anleitung das Fenster ausgebaut. Danke für die hilfreichen Tips mit der Abdeckung am Griff und der Wasserpumpenzange.Das Plastikteil mit dem abgebrochenen Zapfen habe ich nicht aus dem Fenster herausbekommen. Das war so fest, also habe hab ich die Reparaturen im eingebauten Zustand am Fenster vorgenommen.zuerst habe ich ein kleines 1,5mm Loch reingebohrt, damit es schön mittig ist, dann auf 2mm vergrößert.Ich hatte einen Nagel mit ca 3mm Durchmesser, den hatte ich erhitzt und in das Loch gesteckt.Abkühlen lassem danach abgeschnitten, etwas abgerundet und das wars dann.Bei der Gelegenhet habe ich dann auch die Schwalbenschwänze etwas an der Kante abgerundet, wie einige hier empfohlen hatten.Jetzt ist das Fenster dicht und das Schieben ist wesentlich unhakeliger.Jetzt kann das auch meine kleine Enkeltochter wieder zuschieben.

Wohnmobil-Anfänger

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: RaD, RudiRadlos, Roadrunner 5, norge, bmwrt7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bmwrt7
  • bmwrt7s Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Der Weg ist das Ziel
Mehr
17 Apr 2021 13:15 #32 von bmwrt7
Servus @ll,

dann häng ich mich hier mal mit drann - und vorab schon mal ein Dickes DANKESCHÖN für die Vorschreiber/Vormacher.

Meine Schiebefenster waren ziemlich twiggi ..... hab mich schon fast nicht mehr getraut sie auf zu machen - also bei allen erst mal die Schwalbenschwänze begutachtet und gerichtet . Teilweise waren sie recht easy etwas reinzudrücken - eine Seite musste ich ein wenig mit dem Dremmel bearbeiten.Aber danach frunzt alles wieder wie ich es mir wünschen.

Bei meiner Begutachtung musste ich dann aber auch feststellen, dass an dem Fenster auf der Fahrerseite der hintere obere Führungsbolzen weg war......Dank den tollen Hinweisen der Vorschreiber:

Erst mal die kleine Abdeckung mit einem Taschenmesser abgehebelt.
Dann die "Sicherungsscheibe" mit dem Schraubenzieher weggehebelt und man kann den Drehgriff abnehmen.
Wie gezeigt, mit der Wasserpumpenzange die Zapfen zusammengedrückt und die "Schiebescheibe" lässt sich entnehmen.
Es ergibt sich so natürlich eine gute Gelegenheit alles zu säubern.

Dort wo der Plastikführungsstift abgebrochen war - erst mal mit einem 1 mm. Bohrer ein Führungsloch gebohrt, dann mit einem 2 mm Bohrer erweitert und final mit einem 3 mm Bohrer angepasst.Mit einem passenden Gewindebohrer ein Gewinde reingeschnitten und anschließend ein Stück Gewindestab passend zugeschnitten mit Klebemasse einschraubt.Das sollte halten - nach Einbau liegt das Schiebeteil wieder sauber an.




Gruß Hans-Dieter
Der Weg ist das Ziel - Ford Nugget, Erstzulassung 08/2010 140 PS, AHK, A-Sure Entertainment mit Navi IGO, BT Freisprecheinrichtung, Reifendruckkontrolle sowie Rückfahrkamera integriert.
Basisstation für Wanderungen und Relaxen. ST PLZ 55596

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, RudiRadlos, Breseke, norge, matzepopatze

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Sep 2021 09:11 #33 von matzepopatze
Hallo Hans-Dieter,

die Lösung mit dem Gewindestab scheint mir noch etwas solider als der Nagel!

Welchen Durchmesser hatte dein Gewindestab? Vermutlich 4mm? Ich vermute der Zapfen hatte 3,5mm kann es aber nicht genau sagen...

Und wie weit muss der Stab etwa herausschauen?

Mir ist auch nicht ganz klar welchen Kleber ich nehmen kann um den Stab zu fixieren?

Und das wichtigste: hat es gehalten ;-)?

Danke & Grüße!

Grüße!

Transit Euroline Nugget BJ 2008, 103 KW, 2.2 TDCI

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bmwrt7
  • bmwrt7s Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Der Weg ist das Ziel
Mehr
14 Sep 2021 13:24 #34 von bmwrt7
Servus,

ja - es hat gehalten bzw. hält nach wie vor prima - selbst die ungestüme Fensteröffnungstätigkeit meiner Enkel hat bisher nicht zu einem Defekt geführt.

Mit den Abmessungen erwischt Du mich auf dem falschen Fuß - ich hatte bei der Rep. das Fenster aus der Schiebetür auch ausgebaut und hab mich bei der Gewindestablänge und Dicke an das "Muster" gehalten.
Blöderweise habe ich da nicht nachgemessen bzw. notiert.

Da der Gewindestab recht gut in dem geschnittenen Gewinde saß, habe ich einfach nur Sekundenkleber zum kleben genommen.

Gruß Hans-Dieter
Der Weg ist das Ziel - Ford Nugget, Erstzulassung 08/2010 140 PS, AHK, A-Sure Entertainment mit Navi IGO, BT Freisprecheinrichtung, Reifendruckkontrolle sowie Rückfahrkamera integriert.
Basisstation für Wanderungen und Relaxen. ST PLZ 55596
Folgende Benutzer bedankten sich: norge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • norge
  • norges Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • ... hilsen fra norge ... ;-)
Mehr
14 Sep 2021 15:54 - 15 Sep 2021 20:56 #35 von norge
Hallo Hans-Dieter,

wenn du Durchmesser Ø 3 mm gebohrt und dann Gewinde geschnitten hast, dann hatte der Stiftein Gewinde M4 (nomineller Kerndurchmesser Ø 3,14 mm) - den Gewindeüberstand schätze ich anhand deines Bildes auf 5,5 ... 6 mm.

Grüsse norge

Anfangs Radl & Zelt ◊ 2x R4 34PS ◊ 13 Jahre Renault Trafic I HD 75PS Eigenausbau ◊ 6 Jahre Trafic II FD 100PS Minimalausbau ◊ seit 03-2012 HD 140PS marsrot Ø 9,4 L/100km 130W Solar 2+2+2 Hundemädel Rettungskarte ST-Info in Karte
Letzte Änderung: 15 Sep 2021 20:56 von norge.
Folgende Benutzer bedankten sich: matzepopatze

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Sep 2021 11:38 #36 von matzepopatze
Hallo norge,

ja genau so ist es. Original sind die Stifte 4mm. Bei uns wurde das Seitenfenster aufgebrochen und die Stifte sind abgebrochen.

Ein neues Fenster kostet bei Ford 857 Euro Netto (Teilenummer 1824724 für das Fenster rechts in der Schiebetür). Mit Montage ist man laut meinem Händler mindestens bei 1200€. Ganz schön viel für ein paar Plastiknasen! Dank der Anleitung hier im Forum konnte ich es reparieren.

Ich habe das Gewinde komplett durch die Plastik Halterung gebohrt um maximalen Halt zu haben. Dafür sollte man einen 4x12mm langen Stift einschrauben. Fixiert habe ich ihn mit "Uhu Hart Kunststoff" Kleber, scheint sehr stabil!

Noch ein Hinweis: Man sollte die Stifte versuchen möglichst senkrecht und exakt an der alten Stelle zu platzieren, da sonst ggf. das Fenster sich nicht mehr abschließen lässt (die Gleitschienen musste ich am Ende leicht ausfräsen da ein Stift 1mm daneben sitzt). Das Bohren ist also eine echte Fummelei, da an dem Fenster alles schief ist (selbst das Glas ist gebogen) und man z.B. eine Bohrhilfe nicht richtig anlegen kann.

Falls es irgendwann nicht hält könnte man wahrscheinlich auch direkt einen Stift in den Rahmen einschweißen:D...

Grüße!

Transit Euroline Nugget BJ 2008, 103 KW, 2.2 TDCI

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos, norge, bmwrt7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.