Ford Nugget Forum

Diverse Maße und Änderungen BJ ab 2014 gegenüber BJ 2000 - 2013

Mehr
15 Mär 2019 00:39 #31 von David-Kiel
Danke für die bemaßen Fotos!

Komisch finde ich nur, dass Ford die Breite der Sitzbank schriftlich mit 130 cm angibt und das Nachmessen nun 124,5 cm ergeben hat.

Ich meine: Das Auto ist ja hoffentlich auch nicht 2,90 m hoch statt 2,80 m... 🧐

VG
David

Nach 13 Monaten geliefert am 15.04.20: Ford Nugget Plus in Schwarz mit Automatikgetriebe (185 PS) und nahezu Vollausstattung. Wir reisen stets zu fünft. Heimathafen: Kiel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mär 2019 00:57 #32 von champawe
Der Vollständigkeit geschuldet, ist der „neue aus 2014“ heute in 2019, schon der „Alte“, in Bezug der Kopffreiheit / Sitzhöhe zum 2018 Modell.
Beim 2014 Modell ist hier viel mehr Platz. Die geänderten Sitze im 2018 und die neue Drehkonsole haben zu Einschränkungen für größere Menschen auch in Bezug der Beinfreiheit geführt.



Mein 1,98cm langer Partner hat im 2014 Custom Modell noch ausreichend Platz überm Kopf.
Im 2018 reicht es weder oben, noch an den Beinen, denn das Lenkrad lässt sich nicht mehr kurbeln. :-(


HD14, mitternachtsgrau, 155PS, mit Start/Stopp,FTräger Paulchen beleuchtet. Navi, 3m lange Markise, Luftfederung, HD-Träger mit Höherlegung , gr. HEKI, HD Heckfenster, Boiler,uvm.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: berni69, Tom Shanks, Sirius999

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mär 2019 11:50 - 15 Mär 2019 13:18 #33 von Tom Shanks
Ui. Ich bin 1,87, denkst du das könnte auch zu Problemen führen? Habe leider keinen in der Nähe zum Test..

🤙🏄‍♂🧘‍♂ - Nugget HD 2019, Chroma Blau, 130 PS, feste AHK mit abklappbarem Thule 929 Träger, Sicht 3, Audio 24, Hochdachträger, Zölzer Kanu/Surfträger
Letzte Änderung: 15 Mär 2019 13:18 von sumanino. Grund: Überflüssiges Zitat gelöscht, da der Bezug zum vorherigen Beitrag gegeben ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kk56k
  • kk56ks Avatar
  • Besucher
15 Mär 2019 12:53 #34 von kk56k
Ich bin 1,89 und hab mal in einem 2018er hinter'm Lenkrad gesessen. Das gab keine offensichtlichen Probleme. Probefahren konnte ich aber leider nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • norge
  • norges Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • ... hilsen fra norge ... ;-)
Mehr
18 Mär 2019 22:09 - 18 Mär 2019 22:13 #35 von norge
Hej Helmut,

ich habe mir deine Bilder aus #4 und #6 mal geborgt und zum Vergleich zu deinen Angaben in GELB mal die Abmessungen unseres "Alten" (... 2012ers ;) ) in ROT ergänzt.











Grüsse norge

Anfangs Radl & Zelt ◊ 2x R4 34PS ◊ 13 Jahre Renault Trafic I HD 75PS Eigenausbau ◊ 6 Jahre Trafic II FD 100PS Minimalausbau ◊ seit 03-2012 HD 140PS 2,2L marsrot Ø 9,4 L/100km 130W Solar 2+2+2 Hundemädel norges Umbauten ST-Info in Karte

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 18 Mär 2019 22:13 von norge. Grund: Link ergänzt
Folgende Benutzer bedankten sich: madmax, nuggar, galli, RudiRadlos, Nick, werner_krauss, Hausmeister09, GB, champawe, Tom Shanks, Sirius999, thilo69, bmwrt7, PlusBus, brooke schielt, HaegarLG, Jürgen2111

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mär 2019 22:48 #36 von champawe
@ Norge,
Danke Thomas für deinen Vergleich.
Bist du dir sicher, dass im 2012 zwischen Heckklappe und Küche nur 66 cm sind?Das hieße doch, die Küche wäre im neuen 10cm nach vorne gerutscht und deshalb wären der Fußraum vor der Rückbank dann im 2014 auch 10cm kleiner.
Das würde ja Sinn ergeben.
Dadurch ergibt sich dann auch eine 10 cm
längere Arbeitsplatte in der Küche des 2014.

HD14, mitternachtsgrau, 155PS, mit Start/Stopp,FTräger Paulchen beleuchtet. Navi, 3m lange Markise, Luftfederung, HD-Träger mit Höherlegung , gr. HEKI, HD Heckfenster, Boiler,uvm.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Mär 2019 00:59 - 19 Mär 2019 01:01 #37 von GB
Wenn das so ist, dann ist das Schwachsinn, den Zwischenraum bei den Sitzreihen incl, Tischbreite verkürzen, verbunden mit den Einschränkungen beim Bettenbau und Verlagerung der Aufbaubatterie und und und ... - gut, dass ich einen der jüngsten von den Alten habe.
VG GB

Nugget AD 11/2013 - 140 PS
Letzte Änderung: 19 Mär 2019 01:01 von GB. Grund: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Mär 2019 07:05 #38 von Tom Shanks

norge schrieb:
ich habe mir deine Bilder mal geborgt und zum Vergleich zu deinen Angaben in GELB mal die Abmessungen unseres "Alten" (... 2012ers ;) ) in ROT ergänzt.


Hat sich denn auch etwas vergrößert/-bessert bei den Massen/Schnitten?

🤙🏄‍♂🧘‍♂ - Nugget HD 2019, Chroma Blau, 130 PS, feste AHK mit abklappbarem Thule 929 Träger, Sicht 3, Audio 24, Hochdachträger, Zölzer Kanu/Surfträger
Folgende Benutzer bedankten sich: GB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Mär 2019 14:19 - 19 Mär 2019 14:20 #39 von champawe
Das 10 cm „Vorziehen “ des Küchenblocks, ist meiner Meinung nach, dem dicken Holm an der Heckseite der Küche, in Schulterhöhe geschuldet.

Durch diese Verstärkung im Karosseriebereich, wäre es sonst für die Bewegungs-Fläche in der Küche zu eng geworden.

@ Tom Shanks
Ja, und länger ist auch was gewordenen nämlich- das Bett, jetzt 2,20m Liegefläche. :lol:
Über die Breite des Fahrzeugs bekomme ich hier im Fußraum, den Inhalt einer Reisetasche unter. Das war im alten nicht möglich!

HD14, mitternachtsgrau, 155PS, mit Start/Stopp,FTräger Paulchen beleuchtet. Navi, 3m lange Markise, Luftfederung, HD-Träger mit Höherlegung , gr. HEKI, HD Heckfenster, Boiler,uvm.
Letzte Änderung: 19 Mär 2019 14:20 von champawe.
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, Tom Shanks

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Mär 2019 08:06 - 20 Mär 2019 12:52 #40 von galli
So ist es!
Der Holm ist über der Heckklappe. Gemessen ist am Fußboden, das ist unter der Klappe.

Der alte geht mit der Klappe flach zur Seite und exakt senkrecht nach oben. Die Heckklappe des custom ist dagegen deutlich gerundet und verliert nach oben sowie vor allem Richtung Fahrzeugecken (wo die Möbel stehen) einige Zentimeter. Würde man in Höhe der Arbeitsplatte waagerecht messen wäre der Unterschied kleiner, und dort oben ist das Stichmaß zw linker und rechter Ecke zur Klappenmitte hin ist im alten nahezu null, im custom geschatzt ca 8 bis 12 cm...
Soweit die Unterschiede

Meine Kritik am Möbelbau im Modell ab 2014 ist, das sich Westfalia nur um eine optische Modernisierung der Oberflächen gekümmert hat, die strukturellen Veränderungen aber nicht von der Benutzung her neu durchdacht (so wie das Dach, da haben sie ja gezeigt dass sie das durchaus können). Für den alten Kasten wurde der Ausbau entwickelt, in den neuen nur adaptiert. Das merkt man.

Beispiele dafür.....

Küchenblock
Diese fehlenden 10 cm am Tisch wären verfügbar, indem man die Gurte zeitgemäß in die Sitzlehne integriert hätte. Der aktuelle Gurtblock verbraucht jetzt 12 bis 14 cm zwischen Sitzbanklehne und Küchenblock. Entfallen würde dann diese Rinne hinter Herd und Spüle. Eine leichtgängigere neue Sitzbankkonstruktion mit integrierten Kofstützen (die jetzige an die Lehne koppeln reicht ja) dann hätte man endlich die Möglichkeit die Fahrposition der Bank frei zu wählen. Die 10 cm fehlende Bettlänge hat man jetzt ja auch schon...... da würde sich nix dran ändern, solange die Vordersitze nicht einbezogen werden......

Kühlbox
Eine anderer Kompressor hinter der Kühlbox, statt darunter (gibt es so) hätte die rundere Karrosserieform und den leerraum zw. BOX und Blech aussen besser ausnutzen können.

Wäre das so, dann ergäbe sich unter der KB die erf. Höhe, um dort das Pottifach aus dem Schrank dort hinunter zu verlegen. Die Schranktiefe ist ausreichend, ohne die Notwendigkeit einer Schräge!
Ein so entrümpelter Kleiderschrank müsste dann nicht mehr gar so spitz in die Küche hineinragen.... zumal diese extreme Schräge ja nur wegen der Pottiunterbringung in der gerundeten Fahrzeugecke notwendig ist. Der Küchenraum könnte also wieder (wie im alten Modell) breiter werden.

Das sind jetzt nur einige Bsp, wie man als Ausbauer auf eine veränderte Farzeuggeometrie hätte reagieren können. Nämlich indem man seine Benutzbarkeit neu interpretiert!
Hätte man sich dabei die ungeschmälerte Benutzbarkeit zum Maßtab gemacht, wären Lösungsansatze entstanden, welche die Geometrie des neuen Modells sich zur Stärke gemacht hätten. Der Raum als solcher ist vorhanden, man muss ihn nur intelligent nutzen! Diese Chance hat Westfalia 2014 bis heute nicht genutzt. So verwässert ein im Grundsatz gutes Konzept.

Gruß galli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

aktuell VW T6.1 Kombi in Selbstausbau, 2013-21 BJ13 125PS-AD, Ø7,6L/10km, 2010-13, BJ10 140PS-AD, Ø7,6L/100km
Letzte Änderung: 20 Mär 2019 12:52 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: Scribble, Greenhorn, nuggar, werner_krauss, norge, GB, champawe, Sirius999, Batti, Träumerin?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ford Nugget DER Camper Van!

Allgemeine Infos zum Ford Nugget

Der Ford Transit Custom Kombi mit Westfalia „Nugget“-Umbau ist ein Camper Van in den Außenmaßen vergleichbar dem VW California aber mit einem einzigartigen Grundriss und günstigeren Preis. Der mit einem 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue Diesel Motor (nicht als Benziner erhältlich) ausgestattete Van verfügt über ein fantastisches 2-Raum-Konzept mit zwei separaten großen Betten, großer Sitzgruppe und praktischer L-Küche. Der Ford Nugget wird in zwei unterschiedlichen Längen gebaut. Der normale Ford Nugget mit einer Länge von unter 5 Metern (4.973m) ist extrem alltagstauglich und die Variante des Ford Camping Autos mit einem sensationellen Wendekreis von 11.6m. Der Ford Nugget Plus mit einer Länge von 5.34m besticht durch größeren Wohnkomfort und einer festen Toilette. Beide Varianten sind als Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe erhältlich.

Der einzigartige Camping Grundriss

Die große L-Küche im Heck, 5 Sitzplätze, 4 Schlafplätze, die breite Rücksitzbank mit vollwertigen drei Sitzplätzen inkl. drei 3-Punkt-Gurten und zwei Isofix, der ausklappbare und verschiebbare Esstisch, die großzügigen Betten mit Maßen von 210cmx140cm oben im Hochdach und 190cmx130cm mit der umgeklappten Rücksitzbank, die optionale oder feste Toilette, der elegante und langlebige Umbau von Westfalia - all das und noch mehr macht den Ford Nugget zum einzigartigen und beliebten Camper. Marketingexperten würden hier vom "Best-In-Class" sprechen. ;)

Der Ford Nugget mit Aufstelldach

Im zusammengeklappten Zustand gerade mal 2.08m hoch wird das Aufstelldach auf imposante 3.1m aufgeklappt. Damit schafft es der Nugget leider nicht unter 2 Meter Höhe für Tiefgaragen. Das Bett, auf dem die Bettwäsche auch liegen bleiben darf, verfügt dafür aber über ein Ausmaß von 200cm Länge und 138cm in der Breite. Das Froli Tellersystem bietet zudem erholsamen Schlafkomfort. Der Faltenbalg ist aus langlebigem Stoff und in 4 Farben erhältlich.

Der Ford Nugget mit Hochdach

Mit seiner Höhe von 2.80m ist der Nugget mit festem GFK Hochdach gegen schlechteres Wetter gerüstet und bietet eine enorme Stehhöhe über den gesamten Wohnraum. Für einen Campingbus mit den kompakten Maßen ein sensationeller Wohnkomfort mit tollem Raumgefühl. Und sogar eine optionale Camping Chemie Toilette (Porta Potti 335 oder Dometic 976) lässt sich im Schrank verstauen und mitführen. Es gibt sogar die BioToi Trocken-Trenn-Toilette, welche extra für den Nugget konzipiert wurde und unserer Meinung nach bei Weitem die beste TTT auf dem Markt ist.

Der Ford Nugget Plus mit Aufstelldach oder Hochdach

Wenn es noch ein bischen mehr Wohnraum sein darf, bietet der Ford Nugget Plus mit seiner um 37cm größeren Länge im Vergleich zum normalen Nugget nochmal das extra Plus mit einer fest eingebauten Chemie Toilette mit elektrischer Spülung, ein zusätzliches Handwaschbecken und viel Stauraum. Dazu lässt sich am Ford Nugget Plus eine lange Markise von bis zu 3m Länge anbringen.

Varianten Trend, Limited, Active und Trail

Neu neben dem Nugget Wohnmobil Basismodell in der Trend Ausstattung gibt es den Ford Nugget Limited mit höherwertigem Innenraum und einem Boden im edlen Yacht-Stil und schicken 17" Leichtmetallrädern. Dazu noch den Ford Nugget Active mit einzigartigem Metall Dekor und 17" Leichtmetallfelgen im Active-Design. Und zu guter Letzt noch den Ford Nugget Trail mit mechanischem Sperrdifferential, zweiter Schiebetür, Kühlergrill im Trail Design und edlen Ledersitzen.

Ford Nugget bestellen

Ihr könnt eine Kaufanfrage für einen Nugget im Forum stellen. Dadurch unterstützt Ihr den Betrieb des Ford Nugget Forums. Ihr bestellt beim größten Ford Nugget Händler MGS Motor Gruppe Sticht mit insgesamt 7 Standorten, guten Lieferzeiten und sehr hoher Kundenzufriedenheit, welcher spezialisiert ist auf den FORD Nugget. MGS hat für alle Wünsche und Fragen ein offenes Ohr und durch seine langjährige Erfahrung im Nuggetverkauf kann MGS viele Extras anbieten. Die Lieferung erfolgt natürlich auf Wunsch problemlos Deutschlandweit! -> zur Kaufanfrage