Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

file Frage Ausbau Sitzbank

Mehr
06 Mai 2014 12:52 - 05 Okt 2016 15:24 #1 von galli
Ausbau Sitzbank wurde erstellt von galli
Nachdem in letzter Zeit in diversen Hilferufen oder angehängt an vorhandene Threads Probleme mit der Verschiebefunktion der Sitzbank aufgetaucht sind, setz ich noch einen drauf und eröffne dazu einen neuen THREAD


Nachdem ichs schonmal im alten Nugget getan hatte hab ichs für euch wiederholt und hab die Sitzbank aus der Schiene gehebelt, und für euch fotografiert, danach mach ich drunter mal sauber :whistle:



Vorweg, die Bank hat keine Rollen sondern gleitet, auf jeder Seite auf 2 KunstoffTeflongleitern, hier im Foto von vorne fotografiert.


von unten schaut die rechte Seite so aus:

1. sind die beiden Gleitschlitten für die rechte Schiene
2. der Verriegelungsstift (beidseitig vorne) . Betätigt man den Verschiebehebel zieht man beide Stifte nach oben, aus der Schienenbohrung heraus.
3. ist eine Kippsicherung die nur auf der rechten Seite existiert. Sie verhindert ein versehentliches aushängen der Bank, macht den Ausbau aber gleichzeitig etwas "fummelig"

Wie kriegt man nun die Schlitten aus der Schiene?
Am besten dreht man zuerst die vorderen Sitze und setzt sich auf den Fahrer/Beifahrersitz
Zuerst zieht man dort sitzend die Bank ganz nach vorne wie zum Bettbau


Dann stellt man sich vordie Bank, öffnet die Sitzflächenklappe und drückt unten am Boden auf diesen Hebel links im Großen Bankfach und schiebt die Bank gleichzeitig so lange zurück, bis sich der Hebel nach unten durchdrücken lässt. Danach schiebt man weiter. bis die 4 Schiebeschlitten in den 4 ovalen Öffnungen der Schiene stehen. Den Hebel kann man jetzt loslassen, er bleibt unten!
nun kann man die Bank mit 2 Pers herausheben, oder wie hier zum saubermachen aufbocken indem man mittig ein Holz unterschiebt. Wäre die Kippsicherun nicht gedrückt, befände sich der Sicherungshaken in der Schiene und würde ein herausheben der Bank blockieren!

Gleitfunktion:
Kunstoff Teflon rutscht auf Aluminium! Deswegen nicht ölen!

Nach meiner Erfahrung ganz sparsam mit Silikongleitmittel (edit: oder Teflonspray) , längerfristig hat im alten Nugget Parafin geholfen. (Kerzenstummel aber keine Bienenwachskerze, sondern die ganz billigen, so wie man Schlittenkufen frisiert.....)
Wenns dann immer noch schwer gehen sollte kann man an der Mechanik auch was einstellen.......



Die Gleitschlitten sind zwar aus Kunstoff Teflon, haben aber in der Schiene je 2 Aluplättchen. Diese sind der "Schraubenkopf" mit dem der Kunstoffgleiter an der Bankunterseite gehalten wird und gleichzeitig geben sie dem ganzen die Führung gegen verkannten. Die dazugehörige Mutter sitzt jeweils in den schmalen Bankfächern und ist von oben zugängig. Sind einzelne dieser Muttern (8 Stück insgesammt) lose können die Gleiter verkanten, oder durch zu tiefen Sitz unten am Schienenboden oder dem Schmutz dort hängenbleiben. Gleichzeitig bilden sie den tiefsten Punkt des Gleiters. also müssen sie fest angezogen sein!
Aber Zuuu..... fest angezogen klemmen sie den Gleiter an die Schiene und die Bank wird höllisch schwer gehen!
Also: Wenn saubermachen nix gebracht hat: durch gezieltes (vorsichtiges) lösen oder festziehen der Gleitermuttern (je nach dem wo es klemmt) lässt sich eine schwergängige Bank wieder gängig machen.

Ich hoffe hiermit dem ein oder anderen geholfen zu haben.
Übrigens: wer sich den Gleiter genau anschauen will muß nicht die Bank ausbauen, derselbe sitzt unten am Fuß der Tischverlängerung..... B)

So, und jetzt mach ich unter der Sitzbank sauber und entferne allen Schmutz von den Kunstoffgleitern

Gruß Til

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 05 Okt 2016 15:24 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tiemo, Klaus, Fränki, xxl_tom, JoergD, norge, wassermax, nuzy, Busteam, Knutmut, elgos, delphin, sumanino, Nugginoob, FreizeitFanatiker, rodnoc, musikus, fralang und 3 andere Leute haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2014 13:00 #2 von Hausmeister09
Hausmeister09 antwortete auf Ausbau Sitzbank
Super Galli

Jetzt muss es doch jeder wissen wies geht!!

Gruss Rudi

Aus Gesundheitlichen Gründen jetzt Suzuki Vitara Automatik und Weinsberg Cara Two 390 QD
Wir werden aber den Forum trotzdem treu bleiben!
Und wenn wir dürfen und können sind wir auch Mal auf einen Nugget Treffen dabei!
ST-Info 93 über PN
Folgende Benutzer bedankten sich: galli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2014 13:47 #3 von SpeedDevil
SpeedDevil antwortete auf Ausbau Sitzbank
Das hätte ich euch auch sagen können. Habe die Bank regelmäßig draußen, da ich öfter mal etwas auf einer Europalette holen gehe B)

Die vermeidlichen "Kunststoff Gleiter" sind im wahren leben auch TEFLON Gleiter ;)

Ex Besitzer eines 98er HD, 86 PS, Weiß, mit AHK und Markise.
Jetzt Eura Mobil PA 580 LS.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2014 14:48 - 21 Jul 2015 20:23 #4 von Knutmut
Knutmut antwortete auf Ausbau Sitzbank

galli schrieb:
Dann drückt man auf diesen Hebel links im Großen Fach und schiebt die Bank so lange zurück bis sich der Hebel nach unten durchdrücken lässt. Gleichzeitig schiebt man weiter. bis die Schiebeschlitten in den ovalen Öffnungen der Schiene stehen. Den Hebel kann man jetzt loslassen, er bleibt unten!

Gruß Til


Mmmh, hab mich noch nie damit beschäftigt wie man die Bank ausbaut - allerdings habe ich sie des öfteren beim normalen verschieben einfach mal eben aus den Schienen gehoben, genauso gut geht sie auch wieder rein komischerweise. Der Punkt wo ich sie einfach rausheben kann bzw. versehentlich raushebe ist kurz vor dem einrasten in der Bettposition.
Muß ich wohl mal schauen ob da was faul ist und dieser Hebel bei mir immer unten ist was?

Gruß, Jürgen

HD, EZ 03/13, Frostweiss, 140PS, 16" Alus, orig. RFK, PP mit Trittstufe, Navi FX, 100W Flexisolar, Goldschmitt Luftfederung, F45s Fiamma "Deep Black", STOP&GO 7 , DANHAG SH-Fernsteuerung
Letzte Änderung: 21 Jul 2015 20:23 von norge. Begründung: Zitat Ende - Grüsse norge ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: fralang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2014 15:26 - 06 Mai 2014 15:33 #5 von galli
galli antwortete auf Ausbau Sitzbank
@speeddevil
Danke dir, man lernt nie aus! TEFLON-das Zeug aus der Pfanne...... :laugh: :laugh: :laugh: :laugh:
Tatsächlich, ich hab mal gegooglet und wikipediert.....diese ganzen weissen Möbelgleiter...alles Teflon,

Zu meiner Ehrenretttung: s ist trotzdem auch ein Polymer also Kunstoff!

Und woher kommts?
".... 1938 von dem Chemiker Roy Plunkett entdeckt. Als Plunkett auf der Suche nach Kältemitteln für Kühlschränke mit Tetrafluorethylen (TFE) experimentierte, entdeckte er in seinem Reaktionsgefäß „farblose Krümel“ [6]. Tetrafluorethylen wurde zu PTFE polymerisiert. .......Zunächst war eine technische Nutzung von PTFE nicht gegeben, da die Herstellungskosten zu hoch waren .........Später beschichtete der französische Chemiker Marc Grégoire seine Angelschnur mit PTFE, um sie leichter entwirren zu können. Seine Ehefrau Colette kam auf die Idee, Töpfe und Pfannen damit zu beschichten, wofür sie 1954 zusammen mit Georgette Wamant ein Patent erhielt......"
aus: wikipedia
Kühlschränke und Angelschnur.....Im Freizeitbereich also, da sind wir ja mit dem Nugget guter Gesellschaft!

@Knut
war bei mir im ersten Nugget auch so, konnte ich ausbauen (oft versehntlich beim Bettenbau) ohne den Hebel, vielleicht schief montiert, hab diese Funktion erst heute entdeckt.

Das ideale Schmiermittel wäre dann also Teflonspray

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 06 Mai 2014 15:33 von galli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • ...mit Ford fahr fort, mit Zug komm...
Mehr
06 Mai 2014 15:40 #6 von madmax
madmax antwortete auf Ausbau Sitzbank
...und mit 20 Lenze sagte man immer: "Bin wie Teflon, nur nix anbrennen lassen..." :whistle:

HD 06/2008 - 10/2009 140PS salsa met. HD 4/2013 140PS mngrey met.
ST-Info 734 / 745 12km v. A7 Ellwanger Berge via PN
Folgende Benutzer bedankten sich: fralang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2014 15:47 - 06 Mai 2014 15:51 #7 von Lacky
Lacky antwortete auf Ausbau Sitzbank
Aaah ok, Dank Dir Galli.
Genau diese Problematik hatte ich am Samstag.... Deine Nummer 3 auf dem Bild (Kippsicherung) hat mich
leicht bis mässig stutzig gemacht und fragte mich was das für ein Ding sein soll.
Auf jeden Fall habe ich die Verschieberei mit geputzten Schienen und Silikonspray wieder gangbar gemacht, jetzt flutscht es wieder.

Ah Griasle vom Schwoabaland! (Zwischen GD-AA) Erst Alkoven, dann Nugget HD / jetzt Globecar Routscout R, und das ist gut so!
Letzte Änderung: 06 Mai 2014 15:51 von Lacky.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Mai 2014 08:31 #8 von SpeedDevil
SpeedDevil antwortete auf Ausbau Sitzbank
An unserem 98er ist das noch so geregelt das ich auch einen Hebel ziehen muss um die Bank zu verschieben. Aaaaber in den Ovalen Löchern in denen man die Bank aus der schiene Heben kann ein Alu Rechteck Profil (Flachstahl) sitzt was mit einer Schraube M6 glaube ich gesichert ist. Sprich man zieht die Bank zum Betten machen bis gegen diesen Alu „Flachstahl“. Quasi als Endanschlag. Sprich die Gleiter kommen gar nicht bis in den Bereich wo die Bank aus der Schiene geholt wird. Schaut auch Original aus. Denke also nicht das da mal was selbst gebaut wurde. Zum entfernen der Bank muss ich dann die eine Schraube lösen. Das Profil aus der Schiene nehmen. Die Bank bis in die Position der Langlöcher ganz zurück ziehen, den Hebel ziehen das der Sperrbolzen verschwindet, und kann dann die Bank mit 2 Pers. heraus nehmen.

Wäre dies mit dem Profilen eventuell eine Lösung zum Nachbauen bei euren Neueren Nuggets? Dann würde ich mal ein / zwei Fotos davon machen ;-)
Aber wie gesagtWenn die Bank in der Bett Funktion zurückgeschoben wurde. Habe ich noch diese ca. 5cm Profile in der Schiene. Sprich eure Schienen müssten dann auch noch diese paar cm „Reserve“ für die Anschläge vorweisen. Ansonsten wird das nichts.

Ex Besitzer eines 98er HD, 86 PS, Weiß, mit AHK und Markise.
Jetzt Eura Mobil PA 580 LS.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Mai 2014 15:17 - 07 Mai 2014 15:21 #9 von galli
galli antwortete auf Ausbau Sitzbank
@speeddevil,
Kanns mir nicht so ganz vorstellen (oder falsch) Das Foto wäre super!
In unserem ist die Geometrie vermtl. anders. Du ziehst über die Öffnungen hinweg und die Bettposition ist (fast) ganz vorne.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 07 Mai 2014 15:21 von galli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Mai 2014 05:59 #10 von SpeedDevil
SpeedDevil antwortete auf Ausbau Sitzbank
Das hört sich anders an. Werde aber trotzdem mal Fotos machen heute Abend ;)
Gruß Markus

Ex Besitzer eines 98er HD, 86 PS, Weiß, mit AHK und Markise.
Jetzt Eura Mobil PA 580 LS.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.433 Sekunden