Ford Nugget Forum

Cabriofeeling im HD Nugget => Einbau HEKI 3

Mehr
22 Okt 2011 15:04 #11 von Califuli
Ich vermute, die Versenkung beim XL reicht. Im Gegensatz zu allen Fiat-Citroen-Peugeot-Kastenwagen, die egal wer das Ding ausgebaut hat, alle über infernalischen Krach von den Dachluken berichten, habe ich bei meinem XL da auch bei 140km/h weitestgehend Ruhe. Die haben eine Dachluke schon bei der Konstruktion vorgesehen und das Dach so ausgeformt, dass der Fahrtwind über die Dachluken geleitet wird. Für mich ist das einer der kleinen Unterschiede zwischen Westfalia und den meisten seiner Mitbewerber.

Gruß

Uli

ehemals Big Nugget XL Bj.2010 leider mit Injektorschaden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Okt 2011 20:34 #12 von xxl_tom
Heiko schrieb:

Jupp,

mache ich um ca. 14 Uhr


Hallo Heiko,

jetzt ist 14:00 aber schon 3mal vorbei :P

Ich täts auch gerne von innen ansehen.
Ist ein zusätzlicher Rahmen eingebaut worden oder reicht die serienmäßige Verstärkung, die über die komplette Breite geht, für den Einbau aus?

Danke im voraus für Bild und Antwort

Tom

Gruß, Tom
seit Januar 2017 - 2011er - Laika X610R auf Ducato - 130 Pferde
davor - 2008er - HD - 130 Pferde

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2011 09:03 - 02 Apr 2018 21:45 #13 von ralf

Ist ein zusätzlicher Rahmen eingebaut worden oder reicht die serienmäßige Verstärkung, die über die komplette Breite geht, für den Einbau aus?


hi tom.
meines wissens nach gibt es doch nur den holzrahmen in der fenstergrösse? hab meins ja auch schon gewechselt und wüsste nicht wo da eine verstärkung ausser dem holz seinen sollte?
gruss ralf

Bj. 05 silber HD 125 Ps. Solar-Warmwasser-H&U-schutz-Rückf.kamera-Fiamma turbovent-Scheibenfolie und aus München.
Seit Mitte Mai OHNE NUGGET :-(
Letzte Änderung: 02 Apr 2018 21:45 von norge. Grund: Zitat als solches gekennzeichnet - Grüsse norge ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2011 11:11 #14 von xxl_tom
Sers Ralf,

da ging ich davon aus, als ich zum ersten Mal im Hochdach lag (is noch nicht so lange her B) ) und die Decke um die Aufstellluke abgetastet habe.
Es fühlt sich an, als ob eine Verstärkungsplatte über die gesamte Himmelbreite und etwa 10 -15 cm vor und hinter der Luke verdickt (verstärkt) eingebaut ist.

Gruß,
Tom

Gruß, Tom
seit Januar 2017 - 2011er - Laika X610R auf Ducato - 130 Pferde
davor - 2008er - HD - 130 Pferde

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Heiko
  • Heikos Avatar Autor
  • Besucher
19 Mär 2012 11:35 - 02 Apr 2018 21:46 #15 von Heiko
2. Versuch

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 02 Apr 2018 21:46 von norge. Grund: Bild erneut eingefügt ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Heiko
  • Heikos Avatar Autor
  • Besucher
19 Mär 2012 11:38 - 02 Apr 2018 21:47 #16 von Heiko
ein zweites Bild von aussen

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 02 Apr 2018 21:47 von norge. Grund: Bild erneut eingefügt ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mär 2015 21:25 #17 von Toedi
Hallo Heiko

Mittlerweile solltest Du ja dank grossem Dachfenster schon gut 3 Jahre das Nuggetcabriofeeling geniessen. Wie sind nach dieser Zeit Deine Erfahrungen mit den Nachrüstfenster? Und wer hat Dir das eigentlich eingebaut?

Viele Grüsse
Frank

2013 HD, 140 PS, Ukatexsitzbezüge Kunstleder Blau/Beige, "klassische" Schrankbretter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Heiko
  • Heikos Avatar Autor
  • Besucher
12 Mär 2015 18:26 #18 von Heiko
Hallo Timo,

geht nicht, gibts nicht, man muß nur wissen wie.
Das Hecki3 ist drin und ich bin nach wie vor absolut begeistert. Das ist so groß, dass du mit 2 Personen gleichzeitig rausschauen kannst, bzw. aufrecht sitzen kannst. Der Sternenhimmel beim einschlafen macht mich immer wieder ganz wach, ist besser als Fernsehen.

Ok, der Umbau ist kein Umbau von der Stange, sondern es muß ein bisschen gehandwerkelt werden, aber das ist kein Hexenwerk.

Wie du schon richtig erkannt hast, muß ein Holzrahmen gebaut werden, damit der Ramen vom Fenster überhaupt rein passt. Das liegt an der Dicke des Daches, dies ist nämlich wesentlich dünner als bei normalen Reisemobilen. Das ist aber auch schon alles. Der Rahmen gibt dem Dach dann auch die nötige Stabilität.

Wir haben sogar noch Strom hochgelegt, so funktioniert sogar die Beleuchtung. Was sehr angenehm ist.

Das einzige was ich beim nächsten mal anders machen würde, ich würde das elektrische Fenster nehmen. Ich hatte mir das mit dem Kurbeln einfacher vorgestellt. Zum einen ist es blöde, wenn das Bett aufgebaut ist, da noch zu kurbeln und der absolute Wahnsinn ist die Anzahl der Drehungen bis das Fenster ganz auf ist (gefühlte hundert mal!!!)

Vergess nicht einen Spoiler da vor zu setzen, das Fenster ist sonst nur bis 130 km/h zugelassen.

Wenn du das Fenster richtig setzt, passt genau ein Solarmodul dahinter und da kommst du immer super dran.

Eingebaut hat es der Martin Waas vom Caravanservice Team Vellmar.

Gruß
Heiko Wimmel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • derroeser
  • derroesers Avatar
  • Besucher
06 Jul 2015 18:33 #19 von derroeser
Hallo zusammen,

letzte Woche war ich aktiv und habe in unseren Nugget ein HEKI 3 (960 x 650) eingebaut.
Und es ist der absolute Hammer!!!!! Es ist so hell im Nugget absolut genial!!!!!
Un der Sternenhimmel von dem will ich gar nicht erzählen ;-)

Wie Heiko geschrieben hat ist das ganze kein Hexenwerk.
Mit etwas Ruhe und 10 mal Nachmessen ist es halb so wild.
Von innen habe ich einen Holzrahmen verbaut und außen natürlich noch einen Spoiler davor gesetzt.
Kabel für die Beleuchtung habe ich auch verlegt aber noch nicht angeschlossen.
Windgeräusche konnte ich gestern auch bei 145kmh nicht feststellen.
Hagel, Gewitter und viel Regen konnten dem Fenster nichts anhaben.

:woohoo: :woohoo: :woohoo: :woohoo: :woohoo:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jul 2015 19:29 #20 von diemo
Hast du Bilder vom Einbau?

Gruß
diemo

2012 - 2020 Nugget HD 2007
Nugget Plus in Chromablau 130PS, Goldschmitt ZLF

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

⚠️ Letzte Chance! ⚠️

Nur noch wenige Auslaufmodell-Nuggets verfügbar.

Zum Glück hat die MGS Motor Gruppe Sticht noch eine einge Nuggets der letzten Serie auf dem Hof. Oft sofort verfügbar! Aber hier gilt leider: Nur solange das Angebot reicht. Das ist definitiv die letzte Serie vom bewährten größeren Nuggetmodell.

Ford Nugget Aufstelldach ab 57.750 €
Ford Nugget Active Aufstelldach ab 62.390 €
Ford Nugget Trail Aufstelldach ab 59.490 €
Ford Nugget Limited Hochdach ab 60.990 €
Ford Nugget Plus Limited Aufstelldach ab 65.990 €
Mai Deal: 5x Ford Nugget Plus Limited Hochdach ab 66.790 € für 65.990 € (Nur gültig bis 31.5.2024)

Den neuen Nugget günstig kaufen!

Ford Nugget DER Camper Van!

Allgemeine Infos zum Ford Nugget

Der Ford Transit Custom Kombi mit Westfalia „Nugget“-Umbau ist ein Camper Van in den Außenmaßen vergleichbar dem VW California aber mit einem einzigartigen Grundriss und günstigeren Preis. Der mit einem 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue Diesel Motor (nicht als Benziner erhältlich) ausgestattete Van verfügt über ein fantastisches 2-Raum-Konzept mit zwei separaten großen Betten, großer Sitzgruppe und praktischer L-Küche. Der Ford Nugget wird in zwei unterschiedlichen Längen gebaut. Der normale Ford Nugget mit einer Länge von unter 5 Metern (4.973m) ist extrem alltagstauglich und die Variante des Ford Camping Autos mit einem sensationellen Wendekreis von 11.6m. Der Ford Nugget Plus mit einer Länge von 5.34m besticht durch größeren Wohnkomfort und einer festen Toilette. Beide Varianten sind als Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe erhältlich.

Der einzigartige Camping Grundriss

Die große L-Küche im Heck, 5 Sitzplätze, 4 Schlafplätze, die breite Rücksitzbank mit vollwertigen drei Sitzplätzen inkl. drei 3-Punkt-Gurten und zwei Isofix, der ausklappbare und verschiebbare Esstisch, die großzügigen Betten mit Maßen von 210cmx140cm oben im Hochdach und 190cmx130cm mit der umgeklappten Rücksitzbank, die optionale oder feste Toilette, der elegante und langlebige Umbau von Westfalia - all das und noch mehr macht den Ford Nugget zum einzigartigen und beliebten Camper. Marketingexperten würden hier vom "Best-In-Class" sprechen. ;)

Der Ford Nugget mit Aufstelldach

Im zusammengeklappten Zustand gerade mal 2.08m hoch wird das Aufstelldach auf imposante 3.1m aufgeklappt. Damit schafft es der Nugget leider nicht unter 2 Meter Höhe für Tiefgaragen. Das Bett, auf dem die Bettwäsche auch liegen bleiben darf, verfügt dafür aber über ein Ausmaß von 200cm Länge und 138cm in der Breite. Das Froli Tellersystem bietet zudem erholsamen Schlafkomfort. Der Faltenbalg ist aus langlebigem Stoff und in 4 Farben erhältlich.

Der Ford Nugget mit Hochdach

Mit seiner Höhe von 2.80m ist der Nugget mit festem GFK Hochdach gegen schlechteres Wetter gerüstet und bietet eine enorme Stehhöhe über den gesamten Wohnraum. Für einen Campingbus mit den kompakten Maßen ein sensationeller Wohnkomfort mit tollem Raumgefühl. Und sogar eine optionale Camping Chemie Toilette (Porta Potti 335 oder Dometic 976) lässt sich im Schrank verstauen und mitführen. Es gibt sogar die BioToi Trocken-Trenn-Toilette, welche extra für den Nugget konzipiert wurde und unserer Meinung nach bei Weitem die beste TTT auf dem Markt ist.

Der Ford Nugget Plus mit Aufstelldach oder Hochdach

Wenn es noch ein bischen mehr Wohnraum sein darf, bietet der Ford Nugget Plus mit seiner um 37cm größeren Länge im Vergleich zum normalen Nugget nochmal das extra Plus mit einer fest eingebauten Chemie Toilette mit elektrischer Spülung, ein zusätzliches Handwaschbecken und viel Stauraum. Dazu lässt sich am Ford Nugget Plus eine lange Markise von bis zu 3m Länge anbringen.

Varianten Trend, Limited, Active und Trail

Neu neben dem Nugget Wohnmobil Basismodell in der Trend Ausstattung gibt es den Ford Nugget Limited mit höherwertigem Innenraum und einem Boden im edlen Yacht-Stil und schicken 17" Leichtmetallrädern. Dazu noch den Ford Nugget Active mit einzigartigem Metall Dekor und 17" Leichtmetallfelgen im Active-Design. Und zu guter Letzt noch den Ford Nugget Trail mit mechanischem Sperrdifferential, zweiter Schiebetür, Kühlergrill im Trail Design und edlen Ledersitzen.

Ford Nugget bestellen

Ihr könnt eine Kaufanfrage für einen Nugget im Forum stellen. Dadurch unterstützt Ihr den Betrieb des Ford Nugget Forums. Ihr bestellt beim größten Ford Nugget Händler MGS Motor Gruppe Sticht mit insgesamt 7 Standorten, guten Lieferzeiten und sehr hoher Kundenzufriedenheit, welcher spezialisiert ist auf den FORD Nugget. MGS hat für alle Wünsche und Fragen ein offenes Ohr und durch seine langjährige Erfahrung im Nuggetverkauf kann MGS viele Extras anbieten. Die Lieferung erfolgt natürlich auf Wunsch problemlos Deutschlandweit! -> zur Kaufanfrage