Ford Nugget Forum

Drehzahl zu hoch, Motorkontrollleuchte blinkt, Notlauf

  • mtbbine
  • mtbbines Avatar Autor
  • Offline
  • Eisen Nugget
  • Bj. 2005, 125 PS, HD, blau
Mehr
14 Mär 2023 21:26 - 14 Mär 2023 21:34 #1 von mtbbine
Hallo, seit Monaten durchforsten ich immer wieder das Internet, nach einer Lösung für unser Problem. Unser Goldstück verändert von Zeit zu Zeit die Drehzahl auf meistens genau 1500 Umdrehungen. Am auffälligsten ist das natürlich an der Ampel. Wenn man das Auto dann ausmacht und die Zündung betätigt ist alles wieder normal. Manchmal klappt es auch, durch abbremsen bis auf 1000 Umdrehungen den Motor wieder in den normalen Drehzahlbereich zu drücken.

Auch beim Fahren merkt man manchmal, dass unser Nuggi es eiliger hat als der Fahrer, bis 1500 Umdrehungen gibt er dann selbstständig Gas. Dazu kommt, dass er im niedrigen Drehzahlbereich, vorzugsweise, wenn man um die 80-100 km/Std. fährt, man im 5. Gang plötzlich das Gefühl hat, als wenn der Nuggi nicht genug Luft oder Treibstoff hat. Die Leistung geht runter und die Motorkontrollleuchte blinkt. Dann geht der Motor in den Notlauf. Zündung aus/ein und der Wagen läuft wieder normal.
Viele Wochen ist das vereinzelt vorgekommen, aber jetzt passiert das regelmäßig. Das nervt nicht nur, sondern ich mache mir auch Sorgen, dass das zu Folgeproblemen führen könnte.

Der Felerspeicher sagt

1. Gaspodi oder Drosselklappenpodi
2. Einspritzventil/ Kraftstoffdruck/ Einspritzzeit
3. Kraftstoff Dosiersteuerung A Einspritzpumpe.

Unsere Haus- und Hofwerkstatt ist damit überfordert. Der Fehler lässt sich löschen, damit war für unseren Schrauber alles gut.

Zu Ford fahre ich lieber gar nicht erst, da bin ich dann wahrscheinlich 1000,- Euronen los ohne dass sie den Fehler finden.

Im Internet habe ich gelesen, dass die Kurbelgehäuseentlüftung die erhöhte Drehzahl verursachen könnte, Auf der KGE ist ein kleines Ölpützchen, so als wenn da Öl aus einem der Schläuche kommen würde. Ein Loch konnte ich dort aber nicht finden. Wenn die KGE defekt ist, soll aber angeblich Unterdruck am Öleinfüllstutzen entstehen. Dort kommt aber eher Luft raus als dass dort Unterdruck entsteht. Zudem habe ich im Internet keine passende KGE gefunden. Haben wir jetzt schon Probleme Ersatzteile zu bekommen?

Vor ein paar Jahren haben wir das AGR tauschen lassen. Da hatten wir ähnliche Probleme, aber damals hat er sich auch regelmäßig verschluckt und gequalmt, dass macht er jetzt nicht.

Ich frage mich, ob es die Injektoren sind. Oder vielleicht sind es auch 2 Defekte auf einmal. Ich habe gelesen, dass man die Injektoren leicht überprüfen kann. Kann dass jede Werkstatt überprüfen? Was wird das ca. kosten?

Hatte schon jemand ein ähnlich gelagerte Problem oder hat eine Idee woran es liegen könnte? Ich habe in diesem Forum schon so oft eine Lösung meiner Probleme gefunden, bin gespannt, ob ihr hier auch helfen könnt.

Herzliche Grüße Bettina

PS: Ich habe nicht viel Ahnung von Motoren. Wenn ich hier das ein oder andere falsch ausgedrückt oder verstanden habe, bitte ich um Nachsicht. Und wenn ihr euch wundert, warum ich mich mit solchen Problemen herumschlagen obwohl ich eigentlich keine Ahnung habe: unser Nuggi ist mittlerweile 17 Jahre alt und in den letzten Jahren mussten wir ganz schön viel Geld investieren um ihn fahrbereit zu halten. Gerade löst sich der Klarlack auf dem Dach, unser Unterboden rostet in Zeitraffer, ganz abgesehen von vielen kleinen Dingen, die mal repariert werden müssten. Ich komme da weder zeitlich noch finanziell hinterher. Abgeben können wir unseren geliebten Goldschatz nicht. Wir hätten sowieso kein Geld uns einen neueren zu kaufen. Also muss ich schauen, dass ich ihn möglichst kostengünstig reparieren kann ohne dabei weiteres Geld aus dem Fenster zu werfen.
Letzte Änderung: 14 Mär 2023 21:34 von mtbbine.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Ungeduld hat oft Schuld!
Mehr
14 Mär 2023 22:00 - 14 Mär 2023 22:20 #2 von madmax
Hallo Bettina,

beim Nachfolger hätte ich bei dem "eiligen" Nugget auch auf das AGR Ventil getippt. Das selbständige Gas geben und die wechselnde Standgasdrehzahl hatten wir bei unserem frühen 2008er praktisch ab Werk.
Die Kurbelgehäuse Entlüftung ist nichts anderes als ein Sieb oder ein Labyrint im Ventildeckel durch welches der Kurbelgehäuse Überdruck in einem Schlauch zum Ansaugtrakt entweicht bzw. bei laufendem Motor abgesaugt und in die Brennräume geleitet wird. Das Labyrint oder Sieb soll den Ölnebel aus der Abluft abscheiden. Die Kurbelgehäuse Entlüftung kann verschlammt und verstopft oder Undicht sein. Ein Unterdruck wird sich aber sicher nicht am Öleinfüllstutzen bilden, so oder so, es sei denn dein Luftfilter ist derart verdreckt daß der Motor versucht Luft anzusaugen woher er sie halt kriegen kann.

Dein Fehlerspeicher sagt mir etwas zuviel. Ich würde erstmal nicht vom teuersten, den Injektoren/Einspritzventilen ausgehen sondern beim Einfachen starten.
Das Einfachste wäre den Luftfilter anzuschauen und ggf. wechseln, den Dieselfilter wechseln und dabei auf Späne und Schlamm achten, den Ansaugtrakt auf Undichtigkeiten absuchen und ggf. die Kurbelgehäuseentlüftung und die Saugrohre zu reinigen, das ist in einer Stunde passiert. Ggf. nochmal eine Stunde oder zwei dranhängen und den Ansaugkrümmer reinigen. Dann versuchen das AGR Ventil zu prüfen und ggf. auch zu reinigen.

Dann mal Fahren und Fehler auslesen. Sollte immer noch was mit Einspritzdüsen/Injektoren kommen ggf. ein Rücklaufmengen Messung an den Injektoren durchführen. Da braucht es nicht viel dazu außer ggf. auch eine Stunde. Sind die Rücklaufmengen o.k. wäre m.E. der heißeste Tipp bei den alten Commonrails das Druckregelventil an der Hochdruckpumpe, das kostet kaum 100.- . Nach dem Ausbau des Ventils sollte in der Pumpe ein Sieb sichtbar sein, auf Späne achten! Neues Druckregelventil einbauen, fahren, wenn immer noch ein Fehler kommt, Pause machen und hier den genauen Fehlercode posten.

Sind die Rücklaufmengen nicht o.k. Injektoren überholen lassen wenn im Dieselfilter und in der HD Pumpe keine Späne zu finden waren, wenn Späne zu finden sind, Pause machen und hier melden.

Darf man fragen wo du in etwa wohnst?


PS: ...uund der schlaueste zum Schluß: "Bei Arbeiten am Kraftstoffsystem auf peinlichste Sauberkeit achten!"
Den lernt man übrigens bei echten Fahrzeugherstellern wie beispielsweise Mercedes-Benz, bei F... weiß ich jetzt nicht :whistle:

Viele Grüße Max
11/2022 Plus HD 130PS magnetic
6/2008 HD salsa, 03/2013 HD midnight, 03/2010 HD royal "Interim"
Letzte Änderung: 14 Mär 2023 22:20 von madmax.
Folgende Benutzer bedankten sich: RaD, RudiRadlos, mtbbine, jettrail, champawe, AvH, Dolomiti, MartyMcFly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mär 2023 22:20 #3 von Dolomiti
Sehr gut beschrieben Max 👍
Den Ölstand vielleicht mal noch im Auge behalten.
Es gab schon Fälle, bei denen der Turbo Öl gezogen hat und ab in den Brennraum damit.
Der Motor ist meistens hoch gegangen.
Deswegen, nur mal auf das Öl schauen.
Mein Verdächtiger wäre auch der Drucksensor.

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L bis 01/2023 Neu Pössl RoadCamp 540R Citroën 2,2L
Folgende Benutzer bedankten sich: madmax, RudiRadlos, mtbbine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • mtbbine
  • mtbbines Avatar Autor
  • Offline
  • Eisen Nugget
  • Bj. 2005, 125 PS, HD, blau
Mehr
15 Mär 2023 06:59 #4 von mtbbine
Wow, vielen Dank!! Der Luftfilter wird 1X jährlich gereinigt, da schaue ich aber heute mal nach. Öl kontrollieren und die Schläuche reinigen kann ich vielleicht auch noch.
Wir wohnen in Bielefeld. Für Werkstattvorschläge bin ich offen. Die Fordwerkstatt schließt gerade, mein alter Schrauber ist umgezogen, nun passt unser Hochdach nicht mehr in die Halle.
Melde mich wieder, wenn die Liste abgearbeitet ist. Das kann dauern!
Grüße Bettina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Ungeduld hat oft Schuld!
Mehr
15 Mär 2023 07:43 #5 von madmax
Zu Bielefeld kann ich leider nichts beitragen.

Viele Grüße Max
11/2022 Plus HD 130PS magnetic
6/2008 HD salsa, 03/2013 HD midnight, 03/2010 HD royal "Interim"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mär 2023 08:05 #6 von Scooterist72
Wenns nicht klappt, fahr nach Versmold zu Hagemeier, sind ein paar Meter, lohnt sich aber.

Gruß auch aus Bielefeld

Nugget AD L1, Bestellt 08/21, Vorlauf 03/21, 130 Schalter, gebaut 21.11.22, Lieferung vielleicht im Mai -leider ohne Jahresangabe- ;), geliefert am 30.05.2023 Abholung 13.06.2023
Folgende Benutzer bedankten sich: mtbbine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • mtbbine
  • mtbbines Avatar Autor
  • Offline
  • Eisen Nugget
  • Bj. 2005, 125 PS, HD, blau
Mehr
15 Mär 2023 08:16 #7 von mtbbine
Versmold ist für uns erreichbar. Danke! Werde ich auf jeden Fall im Kopf behalten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Ungeduld hat oft Schuld!
Mehr
17 Mär 2023 12:35 #8 von madmax
Hallo Bettina,
ich hab grade den entdeckt:
Alter Nugget ölt

Wieiviel Kilometer hat euer Nugget denn eigentlich hinter sich? Ölt der immer noch irgendwo raus abgesehen von dem Kurbelwellendichtring am Getriebe?

Daß die Kurbelwelle soviel Spiel hat, daß es den Kurbelwellen Wedi 3x mal zerlegt halte ich jetzt auch mal für eine abenteuerliche Geschichte.

Viele Grüße Max
11/2022 Plus HD 130PS magnetic
6/2008 HD salsa, 03/2013 HD midnight, 03/2010 HD royal "Interim"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • mtbbine
  • mtbbines Avatar Autor
  • Offline
  • Eisen Nugget
  • Bj. 2005, 125 PS, HD, blau
Mehr
17 Mär 2023 12:54 #9 von mtbbine
Ja, er hat jetzt 180000 km runter und ölt immer noch, wir haben uns damit mehr oder weniger abgefunden. Es sind auch nach wie vor sehr kleine Mengen. Gestern habe ich mir die Kurbelwellenentlüftung nochmal angeschaut. Da steht das Öl in einer kleinen Vertiefung. Ich hab es jetzt weggeputzt um vielleicht mal das Leck zu finden. Es ist nicht mein Hobby an Autos zu Schrauben, aber unsere Transe fordert ein, dass Sie gepflegt wird. 😁

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Ungeduld hat oft Schuld!
Mehr
17 Mär 2023 15:33 #10 von madmax
...180k km können sehr viel sein für das Motörchen, je nachdem wer sich wie bereits damit vergnügt hat :whistle: ...oder besser daran abgearbeitet hat :S

A Bisserl Pflege muß schon sein, für die Motoren sind eigentlich erstmal nur regelmäßig Luftfilter, Dieselfilter und Öl wichtig und daß man sie kalt die ersten Kilometer nicht mit hohen Drehzahlen oder durchgetretenem Gaspedal fährt. Den Satz oben mit "Luftfilter wird jährlich sauber gemacht" meintest du nicht so, sondern der wird jährlich gewechselt nehm ich an. Papierfilter sollte man nur im ärgsten Notfall "sauber" machen, sonst bitte immer austauschen.

Wen du am "Putzen" bist kannst du ggf. auch ein paar Bilder machen wo die Lachen so stehen und wie so alles ausschaut rundum, darüber lässt sich's leichter diskutieren und auch orientieren was wo nicht sein sollte oder sein darf...

Viele Grüße Max
11/2022 Plus HD 130PS magnetic
6/2008 HD salsa, 03/2013 HD midnight, 03/2010 HD royal "Interim"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ford Nugget DER Camper Van!

Allgemeine Infos zum Ford Nugget

Der Ford Transit Custom Kombi mit Westfalia „Nugget“-Umbau ist ein Camper Van in den Außenmaßen vergleichbar dem VW California aber mit einem einzigartigen Grundriss und günstigeren Preis. Der mit einem 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue Diesel Motor (nicht als Benziner erhältlich) ausgestattete Van verfügt über ein fantastisches 2-Raum-Konzept mit zwei separaten großen Betten, großer Sitzgruppe und praktischer L-Küche. Der Ford Nugget wird in zwei unterschiedlichen Längen gebaut. Der normale Ford Nugget mit einer Länge von unter 5 Metern (4.973m) ist extrem alltagstauglich und die Variante des Ford Camping Autos mit einem sensationellen Wendekreis von 11.6m. Der Ford Nugget Plus mit einer Länge von 5.34m besticht durch größeren Wohnkomfort und einer festen Toilette. Beide Varianten sind als Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe erhältlich.

Der einzigartige Camping Grundriss

Die große L-Küche im Heck, 5 Sitzplätze, 4 Schlafplätze, die breite Rücksitzbank mit vollwertigen drei Sitzplätzen inkl. drei 3-Punkt-Gurten und zwei Isofix, der ausklappbare und verschiebbare Esstisch, die großzügigen Betten mit Maßen von 210cmx140cm oben im Hochdach und 190cmx130cm mit der umgeklappten Rücksitzbank, die optionale oder feste Toilette, der elegante und langlebige Umbau von Westfalia - all das und noch mehr macht den Ford Nugget zum einzigartigen und beliebten Camper. Marketingexperten würden hier vom "Best-In-Class" sprechen. ;)

Der Ford Nugget mit Aufstelldach

Im zusammengeklappten Zustand gerade mal 2.08m hoch wird das Aufstelldach auf imposante 3.1m aufgeklappt. Damit schafft es der Nugget leider nicht unter 2 Meter Höhe für Tiefgaragen. Das Bett, auf dem die Bettwäsche auch liegen bleiben darf, verfügt dafür aber über ein Ausmaß von 200cm Länge und 138cm in der Breite. Das Froli Tellersystem bietet zudem erholsamen Schlafkomfort. Der Faltenbalg ist aus langlebigem Stoff und in 4 Farben erhältlich.

Der Ford Nugget mit Hochdach

Mit seiner Höhe von 2.80m ist der Nugget mit festem GFK Hochdach gegen schlechteres Wetter gerüstet und bietet eine enorme Stehhöhe über den gesamten Wohnraum. Für einen Campingbus mit den kompakten Maßen ein sensationeller Wohnkomfort mit tollem Raumgefühl. Und sogar eine optionale Camping Chemie Toilette (Porta Potti 335 oder Dometic 976) lässt sich im Schrank verstauen und mitführen. Es gibt sogar die BioToi Trocken-Trenn-Toilette, welche extra für den Nugget konzipiert wurde und unserer Meinung nach bei Weitem die beste TTT auf dem Markt ist.

Der Ford Nugget Plus mit Aufstelldach oder Hochdach

Wenn es noch ein bischen mehr Wohnraum sein darf, bietet der Ford Nugget Plus mit seiner um 37cm größeren Länge im Vergleich zum normalen Nugget nochmal das extra Plus mit einer fest eingebauten Chemie Toilette mit elektrischer Spülung, ein zusätzliches Handwaschbecken und viel Stauraum. Dazu lässt sich am Ford Nugget Plus eine lange Markise von bis zu 3m Länge anbringen.

Varianten Trend, Limited, Active und Trail

Neu neben dem Nugget Wohnmobil Basismodell in der Trend Ausstattung gibt es den Ford Nugget Limited mit höherwertigem Innenraum und einem Boden im edlen Yacht-Stil und schicken 17" Leichtmetallrädern. Dazu noch den Ford Nugget Active mit einzigartigem Metall Dekor und 17" Leichtmetallfelgen im Active-Design. Und zu guter Letzt noch den Ford Nugget Trail mit mechanischem Sperrdifferential, zweiter Schiebetür, Kühlergrill im Trail Design und edlen Ledersitzen.

Ford Nugget bestellen

Ihr könnt eine Kaufanfrage für einen Nugget im Forum stellen. Dadurch unterstützt Ihr den Betrieb des Ford Nugget Forums. Ihr bestellt beim größten Ford Nugget Händler MGS Motor Gruppe Sticht mit insgesamt 7 Standorten, guten Lieferzeiten und sehr hoher Kundenzufriedenheit, welcher spezialisiert ist auf den FORD Nugget. MGS hat für alle Wünsche und Fragen ein offenes Ohr und durch seine langjährige Erfahrung im Nuggetverkauf kann MGS viele Extras anbieten. Die Lieferung erfolgt natürlich auf Wunsch problemlos Deutschlandweit! -> zur Kaufanfrage