Ford Nugget Forum

Lässt sich ein Motorsteuergerät (1740035) auf einen anderen Motor umprogrammieren?

Mehr
30 Jul 2022 16:46 - 30 Jul 2022 18:04 #11 von Dolomiti
Also, ich hätte da noch so eine Idee.
Ich würde die Sicherung für die Motorelektronik heraus nehmen.
Dann schauen mit wieviel Ampere ich rechnen muss.
Dann würde ich bei Obi oder Bauhaus für 20€ eine Mopped-Batterie kaufen.
Ein Adapterkabelsatz herstellen.
Von dem Sicherungssteckplatz auf eine Diode (die muss halt die Ampere abkönnen, ca. 30 Ampere?)
Dann auf die Sicherung und auf die Mopped-Batterie.
Von der Sicherung wieder zurück auf den Sicherungssteckplatz.
Mopped-Batterie auf Minus.

Warum?

Für den Startvorgang hast du dann am Steuergerät immer 12 Volt.
Die Diode verhindert das Rückfliesen vom Strom.
Läuft der Motor wird die Mopped-Batterie wieder geladen.
Aber mit ca. 0,6-0,7 Volt weniger was dem Bleiakku zu gute kommt.

So kannst du aber für 20-30€ prüfen ob es tatsächlich nur am SG liegt.

Ich hoffe du kannst dem Gedankengang folgen.

LG, Maddin

PS: du kannst es dann auch eingebaut lassen wenn es funktioniert.



PSS: alternativ könntest du auch einen Superkondensator verwenden.
Ca. 2 Farad.


Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 30 Jul 2022 18:04 von Dolomiti.
Folgende Benutzer bedankten sich: nugget_dir_ein, norge, Mk3Di

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jul 2022 18:36 #12 von TheLeprechauns
Mit der Diode wird die Moppedbatterie den Dauereinbau nicht lange überleben da sie nie voll geladen wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jul 2022 18:54 #13 von Dolomiti
Das sehe ich nicht unbedingt so.
Die Ladespannung beim Nugget mit den AGMs ist zu hoch für eine normale Bleibatterie.
Deswegen habe ich das extra erwähnt.
Außerdem geht es darum zu schauen, ob es daran liegt.
Eventuell sind die internen Kapazitäten defekt.
Ist alles gut so wie ich es beschrieben habe.

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nugget_dir_ein
  • nugget_dir_eins Avatar Autor
  • Offline
  • Platin Nugget
Mehr
30 Jul 2022 22:25 #14 von nugget_dir_ein
Moin Maddin,

coole Idee. Ich mußte erstmal mein eingerostetes Elektronikerhirm entstauben, um die Lösung nachvollziehen zu können.

Diese Lösung werde ich Montag umsetzen. Damit sollte sich klären lassen, ob die mangelnde Spannung die Ursache für die schlechte Injektorspannung ist.

Jetzt muss ich nur noch einen Elektronikladen in Hamburg finden. Vielleicht hat ja auch Conrad eine 20 A Diode im losen Sortiment.

Das PCM ist mit 15 A abgesichert.

Für den Dauereinsatz müsste dann noch ein Relais mit rein, da das PCM geschaltetes Plus(15) benötigt. Aber zum Test reicht erst einmal die "QuickandDirty"-Lösung. Danke dir.

LG Uwe

Erst: 2009er HD, 140 PS, tangorot metallic, dann: 2013er HD, 125 PS, avalon grau metallic,
Jetzt: 2009er "real" Big Nugget XL, Winterpaket, Anhängerkupplung, große Dachluken, Rückfahrkamera, Ladebooster, 310 AH LiFePo4 ...
Folgende Benutzer bedankten sich: Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jul 2022 21:49 - 31 Jul 2022 22:04 #15 von RudiRadlos
Hallo,

ergänzend könnte man mit einer Induktionsmesszange mal schauen, wieviel A der Anlasser kalt und ggf. warm aufnimmt. Ist aber vermutlich eher ein 'Nebenkriegsschauplatz'.

P.S. und für den nächsten 'Warmstart' die Sicherung für die Vorglühanlage herausnehmen. Als Direkteinspritzer sollte er die in warmem Zustand ohnehin nicht brauchen.

Gruß,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'
Letzte Änderung: 31 Jul 2022 22:04 von RudiRadlos. Grund: Ergänzung
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, nugget_dir_ein, Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nugget_dir_ein
  • nugget_dir_eins Avatar Autor
  • Offline
  • Platin Nugget
Mehr
01 Aug 2022 09:34 #16 von nugget_dir_ein
Moin Rudi,

ich werde heute als erstes mal Maddins Vorschlag einsetzen und über einen Adapter das Steuergerät mit "eigenem Strom" zu versorgen, um zu Überprüfen, ob die mangelnde Versorgungsspannung zum Ausfall der Injektorenspannung führt und als zweites die Schaltsicherung für das Vorglührelais ziehen.

Ich werde berichten, wie sich die Zicke verhält.

Auf jede Fall ist es super hier im Forum zu brainstormen. Danke.

LG Uwe

Erst: 2009er HD, 140 PS, tangorot metallic, dann: 2013er HD, 125 PS, avalon grau metallic,
Jetzt: 2009er "real" Big Nugget XL, Winterpaket, Anhängerkupplung, große Dachluken, Rückfahrkamera, Ladebooster, 310 AH LiFePo4 ...
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos, Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nugget_dir_ein
  • nugget_dir_eins Avatar Autor
  • Offline
  • Platin Nugget
Mehr
01 Aug 2022 21:54 - 01 Aug 2022 21:58 #17 von nugget_dir_ein
Moin,

Ich habe heute Maddins Idee mit diesem Stromdieb realisiert. Wenn auch in abgewandelter Form. Dieser Stromdieb ist eigentlich dazu da, über einen Sicherungsanschluss einen zweiten Verbraucher mit eigener Sicherung anzuschließen. der untere Anschluss ist für die ursprüngliche Sicherung, der obere für den zusätzlichen Verbraucher.



Meine ursprüngliche Idee war: Über den Kabelanschluss kann man nicht nur Strom abgreifen, sondern auch Strom injizieren wenn der Adapter um 180° in der Sicherungsfassung gedreht wird. Dabei habe ich die untere Sicherung weggelassen und nur die obere Sicherung verwendet. Über das Kabel habe ich 12 Volt aus einer seperaten Batterie eingespeist. Die Massen von Fahrzeug und Batterie verbunden. Jetzt wird das Steuergerät mit 12 Volt aus der Zeitbatterie versorgt, egal wie die eigentliche Bordspannung ist.

Ging aber in die Hose...

Das Steuergerät erhält offensichtlich über die Originalsicherung nicht nur die Versorgungsspannung. Es wird darüber auch die Anwesenheit des Steuergerät abgefragt. Erst nach Einsetzen der unteren Sicherung war ein Startenvorgang überhaupt möglich.

Ich habe die zweite Batterie beim Testversuch angeschlossen gelassen. Hat zwar die Spannung auf 12 Volt gehalten, nur das Starten(warm) hat nicht besser funktioniert.

OK, Testaufbau zurückgebaut. Hauptrelais R2 für die Vorglühanlage gezogen.

Neuer Startversuch kalt: Transe startet ohne Problem auch ohne Vorglühen. Warmlaufen lassen.
Startversuch warm: Transe sprint nicht an. Orgelt bei 10,5 Volt.

Damit ist die These, die zu geringe Eingangsspannung ist für die nicht ausreichende Injektorenspannung verantwortlich, widerlegt!

Sch...e, die Injektorspannung war bis heute der einzige Fehler den wir verfolgen konnten. Aber offensichtlich ist es das Steuergerät selbst, was die Injektoren blockiert. Irgendein Sensor meldet dem Steuergerät: Fahrzeug nicht bereit. Sobald der Wagen warm wird.

Boschtechniker will Kurbelwellensensor tauschen. Wurde vor 2 Jahren bereits einmal getauscht. Mit defekten Sensor fuhr die Transe wie ein Sack Schrauben. Tut sie z.Zt. aber nicht - wenn sie dann läuft. Kann die Bosch Agumentenketten nicht wirklich widerlegen. Werde es wohl tun, da der Preis nicht wirklich hoch ist.

Wegfahrsperre wäre noch eine Überlegung wert. Da weiß ich aber nicht wie diese genau funktioniert bzw. reagiert...

Morgen geht der Big erst einmal über den TÜV. War durch den Aufenthalt bei Bosch jetzt zwei Monate über die max. Karenz.

Donnerstag gehts auf eine Woche Familienurlaub mit den Enkeln, das muss klappen, sonst macht die Oma Achterbahn...
Danach kann ich weiter suchen. Für Infos über die Wegfahrsperre wäre ich euch dankbar.

LG Uwe

Erst: 2009er HD, 140 PS, tangorot metallic, dann: 2013er HD, 125 PS, avalon grau metallic,
Jetzt: 2009er "real" Big Nugget XL, Winterpaket, Anhängerkupplung, große Dachluken, Rückfahrkamera, Ladebooster, 310 AH LiFePo4 ...

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 01 Aug 2022 21:58 von nugget_dir_ein.
Folgende Benutzer bedankten sich: RudiRadlos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Aug 2022 00:08 #18 von Dolomiti
Hallo Uwe, hattest du die Diode drinnen?
Ohne die wird das vermutlich nichts.
Du solltest schon dafür sorgen, dass da wirklich nichts runtergezogen wird.
Ich muss morgen mal in meinem Sortiment schauen, kann sein, dass ich noch eine habe.
Die schicke ich dir.

LG, Maddin

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)
Folgende Benutzer bedankten sich: nugget_dir_ein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nugget_dir_ein
  • nugget_dir_eins Avatar Autor
  • Offline
  • Platin Nugget
Mehr
02 Aug 2022 01:40 - 02 Aug 2022 01:50 #19 von nugget_dir_ein
Moin Maddin,

die Funktion der Diode ist mir durchaus bewußt. Aber deine Idee hat auch so funktioniert. Ich hatte ja die Spannung auf 12 Volt. Das muss ausreichen, wenn der Fehler auf zu geringe Spannung zurückzuführen wäre. Aber diese These ist heute widerlegt worden. Irgendein Sensor oder ein Wert von wo auch immer bestimmen die Reaktion des Steuergerät. Das Problem ist, dass das Steuergerät ohne detailierte Information sich wie eine Blackbox verhält. Die Software darin wertet eben irgendeine ihm zugeführte Information aus, um den Startvorgang zu unterbinden. Aber eben nur wenn das System eine gewisse Wärme erreicht hat.

Ich werde wieder einen neuen Lösungsansatz suchen müssen. Danke für deine Hilfe.

LG Uwe

Erst: 2009er HD, 140 PS, tangorot metallic, dann: 2013er HD, 125 PS, avalon grau metallic,
Jetzt: 2009er "real" Big Nugget XL, Winterpaket, Anhängerkupplung, große Dachluken, Rückfahrkamera, Ladebooster, 310 AH LiFePo4 ...
Letzte Änderung: 02 Aug 2022 01:50 von nugget_dir_ein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Aug 2022 14:18 #20 von RudiRadlos
Hallo,

Temperaturinfos kommen aus dem Zylinderkopf (Wassertemperatur, trocken), und dem Ansaugtrakt (Lufttemperatur).
Die entsprechenden Sensoren hast Du vermutlich schon geprüft / ausgewechselt?!

Gruß,

Rüdiger

erst Pfadfinder, dann Camper, seit August 2010: unterwegs im 140 PS Nugget mit AD in Colorado-Rot
Seit Dezember 2019: unterwegs mit Westfalia Columbus mit AD, genannt 'Eisbär'
Folgende Benutzer bedankten sich: nugget_dir_ein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ford Nugget DER Camper Van!

Allgemeine Infos zum Ford Nugget

Der Ford Transit Custom Kombi mit Westfalia „Nugget“-Umbau ist ein Camper Van in den Außenmaßen vergleichbar dem VW California aber mit einem einzigartigen Grundriss und günstigeren Preis. Der mit einem 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue Diesel Motor (nicht als Benziner erhältlich) ausgestattete Van verfügt über ein fantastisches 2-Raum-Konzept mit zwei separaten großen Betten, großer Sitzgruppe und praktischer L-Küche. Der Ford Nugget wird in zwei unterschiedlichen Längen gebaut. Der normale Ford Nugget mit einer Länge von unter 5 Metern (4.973m) ist extrem alltagstauglich und die Variante des Ford Camping Autos mit einem sensationellen Wendekreis von 11.6m. Der Ford Nugget Plus mit einer Länge von 5.34m besticht durch größeren Wohnkomfort und einer festen Toilette. Beide Varianten sind als Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe erhältlich.

Der einzigartige Camping Grundriss

Die große L-Küche im Heck, 5 Sitzplätze, 4 Schlafplätze, die breite Rücksitzbank mit vollwertigen drei Sitzplätzen inkl. drei 3-Punkt-Gurten und zwei Isofix, der ausklappbare und verschiebbare Esstisch, die großzügigen Betten mit Maßen von 210cmx140cm oben im Hochdach und 190cmx130cm mit der umgeklappten Rücksitzbank, die optionale oder feste Toilette, der elegante und langlebige Umbau von Westfalia - all das und noch mehr macht den Ford Nugget zum einzigartigen und beliebten Camper. Marketingexperten würden hier vom "Best-In-Class" sprechen. ;)

Der Ford Nugget mit Aufstelldach

Im zusammengeklappten Zustand gerade mal 2.08m hoch wird das Aufstelldach auf imposante 3.1m aufgeklappt. Damit schafft es der Nugget leider nicht unter 2 Meter Höhe für Tiefgaragen. Das Bett, auf dem die Bettwäsche auch liegen bleiben darf, verfügt dafür aber über ein Ausmaß von 200cm Länge und 138cm in der Breite. Das Froli Tellersystem bietet zudem erholsamen Schlafkomfort. Der Faltenbalg ist aus langlebigem Stoff und in 4 Farben erhältlich.

Der Ford Nugget mit Hochdach

Mit seiner Höhe von 2.80m ist der Nugget mit festem GFK Hochdach gegen schlechteres Wetter gerüstet und bietet eine enorme Stehhöhe über den gesamten Wohnraum. Für einen Campingbus mit den kompakten Maßen ein sensationeller Wohnkomfort mit tollem Raumgefühl. Und sogar eine optionale Camping Chemie Toilette (Porta Potti 335 oder Dometic 976) lässt sich im Schrank verstauen und mitführen. Es gibt sogar die BioToi Trocken-Trenn-Toilette, welche extra für den Nugget konzipiert wurde und unserer Meinung nach bei Weitem die beste TTT auf dem Markt ist.

Der Ford Nugget Plus mit Aufstelldach oder Hochdach

Wenn es noch ein bischen mehr Wohnraum sein darf, bietet der Ford Nugget Plus mit seiner um 37cm größeren Länge im Vergleich zum normalen Nugget nochmal das extra Plus mit einer fest eingebauten Chemie Toilette mit elektrischer Spülung, ein zusätzliches Handwaschbecken und viel Stauraum. Dazu lässt sich am Ford Nugget Plus eine lange Markise von bis zu 3m Länge anbringen.

Varianten Trend, Limited, Active und Trail

Neu neben dem Nugget Wohnmobil Basismodell in der Trend Ausstattung gibt es den Ford Nugget Limited mit höherwertigem Innenraum und einem Boden im edlen Yacht-Stil und schicken 17" Leichtmetallrädern. Dazu noch den Ford Nugget Active mit einzigartigem Metall Dekor und 17" Leichtmetallfelgen im Active-Design. Und zu guter Letzt noch den Ford Nugget Trail mit mechanischem Sperrdifferential, zweiter Schiebetür, Kühlergrill im Trail Design und edlen Ledersitzen.

Ford Nugget bestellen

Ihr könnt eine Kaufanfrage für einen Nugget im Forum stellen. Dadurch unterstützt Ihr den Betrieb des Ford Nugget Forums. Ihr bestellt beim größten Ford Nugget Händler MGS Motor Gruppe Sticht mit insgesamt 7 Standorten, guten Lieferzeiten und sehr hoher Kundenzufriedenheit, welcher spezialisiert ist auf den FORD Nugget. MGS hat für alle Wünsche und Fragen ein offenes Ohr und durch seine langjährige Erfahrung im Nuggetverkauf kann MGS viele Extras anbieten. Die Lieferung erfolgt natürlich auf Wunsch problemlos Deutschlandweit! -> zur Kaufanfrage