Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

file Frage Hilfe: Bremse läuft heiß nach Werkstattreparatur

  • Flocke-XL
  • Flocke-XLs Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Nugget
  • Mit Bine unterwegs als "ButterFlocken-blume2X54L"!
Mehr
24 Apr 2019 09:55 - 24 Apr 2019 10:21 #21 von Flocke-XL

multigerd schrieb: Mein erster Gedanke wäre auch zuviel Bremsflüssigkeit im Behälter. [...] Zum Test mal ne Runde drehen mit losem Behälterdeckel.

DAS sollte man AUF GAR KEINEN FALL tun!
Wenn zuviel Bremsflüssigkeit aufgefüllt wurde kann diese mit einer kleinen Spritze (Apotheke) wieder abgesaugt werden. Der Behälter für die Bremsflüssigkeit und auch Nachfülldosen sollten ansonsten immer verschlossen aufbewahrt werden.

Warum? Bremsflüssigkeit ist stark hygroskopisch, d.h. sie nimmt die Feuchtigkeit aus der Luft auf. Deshalb sitzt oben auf dem Ausdehnungsgefäß ein kleiner Gummibalg (Hermetikbalg), der das Gefäß luftdicht verschließt. Zieht die Bremsflüssigkeit zuviel Wasser kann dieses Wasser bei Bremsvorgängen mit starker Erhitzung verdampfen (ab 100 Grad, und Bremsen können wesentlich heißer werden...) und würde zum Ausfall der Bremse führen, denn Luft/ Wasserdampf kann man komprimieren, Flüssigkeiten nicht. Mit dem Wasserdampf in den Bremsleitungen hätte man also keine Möglichkeit mehr, über das Bremspedal Druck auf die Bremsbeläge aufzubauen, weil der Wasserdampf als Puffer wirkt und das durch seine Komprimierbarkeit verhindert.
Wegen der Hygroskopie der Bremsflüssigkeit muss diese auch alle 2 Jahre erneuert werden.

Außerdem hat Bremsflüssigkeit die Eigenschaft, alles mögliche aufzulösen. Kommt sie mit dem Lack in Berührung löst sie diesen ab! Hat man eine festgerostete Schraubenverbindung kann man diese mit Bremsflüssigkeit einpinseln und der Rost wird aufgelöst. So eine Flüssigkeit möchtest man nicht offen im Motorraum rumschwappen haben.

Big Nugget XL "Flocke", Bj 08/2009, EZ 03/2010, 140 PS, 140 tkm, 250 Nächte, frostweiß, 5-Stufen-Wasserfilter, gesandert, Motorradtransportrampe, Luftfederung *jepp* B)
Besatzung: :) + :) = :lol:
PS: Ich liebe lesbare Texte! Gebt Großbuchstaben und Satzzeichen eine Chance! :) Danke
Letzte Änderung: 24 Apr 2019 10:21 von Flocke-XL. Begründung: Zitat gekürzt
Folgende Benutzer bedankten sich: Greenhorn, werner_krauss, norge, GB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Flocke-XL
  • Flocke-XLs Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Nugget
  • Mit Bine unterwegs als "ButterFlocken-blume2X54L"!
Mehr
24 Apr 2019 10:12 #22 von Flocke-XL
Moin Katrin,

> ich schildere nochmal genauer:
> Bremssattel+schlauch hinten links erneuert

Das ist schon mal Mist, denn Bremsen werden IMMER achsenweise gewechselt. So hat man immer links und rechts Material gleichen Alters und somit auch eine gleiche Bremswirkung - und die ist wichtig, damit das Fahrzeug beim Bremsen stabil geradeaus fährt und nicht plötzlich bei einer Gefahrenbremsung unkontrolliert abbiegt.

> Grund: Bremskontrolllampe hat vorne rot geleuchtet/ Werkstatt: liegt am Bremssattel???

Unsinn. Die rote Kontrolleuchte meldet nur, dass die Bremsbeläge abgenutzt sind. Bei den Bemsbelägen hat immer einer ein kleines Kabel dran. Das hängt an Kontakten im Belag, die nach dem Abnutzen der verfügbaren Belagsträke freigelegt werden und dann eine Anzeige im Armaturenbrett schalten. Mit dem Bremssattel hat das nichts zu tun.

> Neue Bremse hinten links läuft heiß/ ADAC/ Werkstatt testet Bremsflüssigkeit! Ergebnis: alles i.O.!!!!

Das kann an einem Montagefehler liegen. Ob nicht richtig zurückgestellt wurde oder wie Rüdiger schrieb vielleicht das Handbremsseil Schuld ist kann man so nicht sagen. Auf jeden Fall muss hier die Werkstatt nachbessern. Innung ist schon mal ein guter Ansatzpunkt.

> neue Reparatur von gleicher Werkstatt/ Bremsschlauch vorne links/ von mir beauftragt wegen Zweifel
erneutes Heißlaufen/ hinten links: anfassen geht nicht mehr. vorne links: heiß
rechts: "bremstypisch" heiß.

Also das klingt für mich nach Extrempfusch, hier mal was wechseln und da mal was drehen, und dann immer nur einseitig. Entweder läßt Du die Werkstatt nachbessern, oder Du gehst zu Leuten, die wirklich Ahnung von den haben, was sie da treiben. Bremsen sind ein sensibles Thema...

Gruß Klaus :)

PS: Flocke heißt mein Nugget... ;)

Big Nugget XL "Flocke", Bj 08/2009, EZ 03/2010, 140 PS, 140 tkm, 250 Nächte, frostweiß, 5-Stufen-Wasserfilter, gesandert, Motorradtransportrampe, Luftfederung *jepp* B)
Besatzung: :) + :) = :lol:
PS: Ich liebe lesbare Texte! Gebt Großbuchstaben und Satzzeichen eine Chance! :) Danke
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, GB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Flocke-XL
  • Flocke-XLs Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Nugget
  • Mit Bine unterwegs als "ButterFlocken-blume2X54L"!
Mehr
24 Apr 2019 10:18 #23 von Flocke-XL

Sirius999 schrieb: Mag ja sein, dass Bremsenteile nur bzw. vorwiegend beim ersten Durchgeglühtwerden (muss nicht unbedingt Rotglut sein) heftig riechen [...], aber leisten müssen sie ob alt oder neu in gleichen Bremssituationen stets das Gleiche und setzen dann auch die gleiche Wärmemenge frei.

Das ist völlig korrekt. Deshalb sollte man eine neue Bremsanlage ja behutsam einbremsen, um bei noch nicht voll tragenden Belägen eine punktuelle Überlastung von Scheiben und Belägen zu verhindern.

Gruß Klaus :)

Big Nugget XL "Flocke", Bj 08/2009, EZ 03/2010, 140 PS, 140 tkm, 250 Nächte, frostweiß, 5-Stufen-Wasserfilter, gesandert, Motorradtransportrampe, Luftfederung *jepp* B)
Besatzung: :) + :) = :lol:
PS: Ich liebe lesbare Texte! Gebt Großbuchstaben und Satzzeichen eine Chance! :) Danke
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, GB, Sirius999

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • norge
  • norges Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • ... hilsen fra norge ... ;-)
Mehr
24 Apr 2019 11:24 #24 von norge
Hej Klaus,

danke für die ausführlichen Erklärungen - und noch eine kleine Ergänzung - die rote Bremskontrollleuchte geht auch an, wenn der Handbremshebel nicht ganz gelöst wurde.

Der Kontaktschalter sitzt im Gehäuse der Handbremsmechanik und ist (zumindest bei uns) ein kleines Sensibelchen ...

... das ging schon soweit, dass man den Hebel nach dem Lösen der Handbremse nochmal bewusst nach unten drücken müsste, um die Lampe zum Erlöschen zu bringen.

... der Tempomat geht übrigens auch direkt aus, wenn das Lämpchen mal kurz aufleuchtet ...

Grüsse Thomas

Anfangs Radl & Zelt; später 2x R4 34PS; 13 Jahre Renault Trafic I HD 75PS Eigenausbau; 6 Jahre Trafic II FD 100PS Minimalausbau; seit 03-2012 HD 140PS marsrot Ø 9,4 L/100km 2+2+2 Hundemädel Rettungskarte ST-Info in Karte
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, werner_krauss, GB, Sirius999

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Apr 2019 12:52 - 24 Apr 2019 13:33 #25 von Kati
Hallo zusammen,
VIELEN DANK für die VIELEN TIPPS.
Ich mach mich damit auf den Weg zu der FORD-Werkstatt, die von Axel empfohlen wurde.
Wenn ich ein feedback habe, Mitte Mai, schreib ich es ins Forum.
Allseits gute Fahrt
Katrin

Danke, Klaus, für deine wertvollen Tipps und die Systematisierung!
VG
Katrin
Letzte Änderung: 24 Apr 2019 13:33 von tourneo. Begründung: Beiträge zusammengehängt
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, norge, berni69, Sirius999

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Apr 2019 13:55 #26 von grünling
Hi Kati,
Ich hatte bei meinem vorherigen Auto den gleichen Fehler.
Bei mir war der Hauptbremszylinder defekt. Wurde das bei deinem Fahrzeug überprüft ?
Gruß Reiner

Nugget HD, 140 Ps, EZ 9/2013, Atlantikblau-metallic, alle Ausbaupakete,Solar,
Folgende Benutzer bedankten sich: Kati, GB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Apr 2019 12:10 #27 von axelqlb
Hallo Kati,

da es aktuell in der Markt Schwabener Werkstatt recht zugeht (Reifenwechsel, Feiertage, etc.) habe ich mit dem Serviceleiter Herr Tomas Renner gesprochen.
Bitte wende dich direkt an ihn und beziehe dich auf unseren Kontakt hier im Forum.


Gruß
Axel

2+2+ vier Beine :-)
EZ. 05/2019, AD, 170 PS, Automatik, AHK, magnetic grau
Folgende Benutzer bedankten sich: norge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Apr 2019 20:50 #28 von Kati
Das ist ja großartig, Axel!
Habe gestern nen Termin bekommen, aber erst am 27ten Mai...das hieße erst Mal Zwangspause...dann melde ich mich nochmal dort.
Vielen vielen Dank!
Ein Hoch hier auf euch Profis im Forum!
Katrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jul 2019 15:02 #29 von Kati
Nachtrag: Bremse läuft heiß nach Werkstattreparatur

Das Autohaus Markt Schwaben hat geholfen. Im Gegensatz zu meiner Hauswerkstatt (wir können ja nicht immer bis Starnberg und zurück fahren!) hat sich Herr Renner ins Auto gesetzt, ist über den Irschenberg gefahren und hat das Problem evoziert.

Diagnose: Der BREMSSATTELTRÄGER hat sich nicht mehr bewegt! Nach der Erneuerung fuhr der Nugget ohne Probleme über die Alpen und zurück.
Der auch hier im Forum erteilte Hinweis, dass man im Bremssystem nie nur einseitig erneuert (Bremssattel) habe ich auch von der Werkstatt zu hören bekommen.
Vielen Dank an die vielen Tipps hier im Forum/ va. an Axel, der den entscheidenden Werkstatttipp gegeben hat und da sogar wegen eines Termins nachfragte.
VG und nen schönen Sommer
Katrin
Folgende Benutzer bedankten sich: norge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jul 2019 21:48 #30 von axelqlb
Hallo Katrin, das freut mich sehr. Es ist ja immer so eine Sache jemanden zu empfehlen. Aber beim Renner und dem Autohaus Markt Schwaben ist es was anderes. Dort wirst du als Kunde ernst genommen und die wissen was sie machen.
Schön das alles gepasst hat.

Besten Gruß
Axel

2+2+ vier Beine :-)
EZ. 05/2019, AD, 170 PS, Automatik, AHK, magnetic grau

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.470 Sekunden