Ford Nugget Forum

Risse in der Heckleiste des AD, Dichtmittelprobleme und mehr

Mehr
23 Jan 2022 10:13 #11 von HaegarLG
Wenn Du / man in meinen ersten Beitrag Dichtmittel-"Massaker" rund um das Aufstelldach schaut, dann sieht man, dass zumindest im hinteren Bereich rund um die Nieten schon mal alles "dicht" gemacht wurde, z. B.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Genau DAS war ja einer der Anlässe, warum ich überhaupt misstrauisch geworden und so über die Risser gestolpert bin. Angeblich - habe allerdings keinen Anlass dem zu misstrauen - war der bisherige Wassereinbruch schrankseitig, denn dort ist noch mehr schwarzes Zeug rein, drauf, drüber geschmiert worden.


Soweit ich es verstanden habe, ist die Kederschiene in div. Abschnitte unterteilt. Die schwarze Leiste (wie heißt die eigentlich korrekt) liegt auf dem hinteren Teil das Originaldaches auf und ist durchgehen, sprich das schwarze Kunststoff innen ist die gleiche Leiste, wie außen. Das soll so gemacht werden, um eine glatte Fläche zum Aufbau des Daches zu erhalten.

Zur Reparatur wurde nun der hintere Teil der Kederschiene gelöst (?) und soweit alles angehoben, dass die Kunststoffleiste instand gesetzt werden konnte.

Danach wurde die Kederschiene wieder befestigt. Ob hier vorschriftsmäßig gedichtet wurde, keine Ahnung! Der eine Servicemitarbieter wollte Fenster / Auto-Kit nehmen, der andere schwarzes Sanitär-Silikon! Ob da nun überhaupt was genommen wurde, weiß ich nicht. Ob dieser Ablauf korrekt war, auch nicht.


Kann mir aber sehr gut vorstellen, dass sich dabei auch benachbarte Nieten gelockert haben könnten, oder eine der, die für die Arbeit gelöst werden musste ... oder es an den Dichtmitteln liegt.

#kommindiepuschen

Nugget ging zurück ... nun suche ich eine Alternative!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jan 2022 00:34 #12 von HaegarLG
Nach Rücksprache mit der fFH hieß es, es könne u. U. ja auch von der Reinigung mit dem Dampfstrahler herrühren :sick: also außen war der Wagen ja pickobello, aber unterhalb des AD nicht so unbedingt und zweitens, sollte da echt jemand mit Dampfstrahler auf das Dach etc halten ... :pinch:

Also gestern noch das schöne Wetter genutzt und Dach hoch, Leiter genommen und mal geschaut. Nachgelaufen war nur noch wenig, klar, hatte ja auch nicht mehr geregnet. Dann den Kärcher geholt :ohmy: nein, nein, nur den kleinen OC3 damit mache ich auch meine MTBs und mehr, da ist kaum Druck, eher ein "pulsen" und halt Möglichkeit etwas mehr Wasser in kürzerer Zeit zu verbreiten.

Also die hintere Leiste, hintere Heckklappe oben, ca. handbreit das AD, dann rum zur Fahrerseite und dort alles zwischen Kederschiene und handbreit Dach bis ca. Mitte des Wagens. Vorsichtig geschätzt entsprachen die 5 Min. nicht mal ansatzweise DEM, was hier heute in 30 Min. mit X km/h runterkommt.


Zuerst lief es über die schwarze Leiste



und dann weiter nach unten abzutropfen



dann gab es einen kleinen Moment Pause, wo das Wasser über die Heckklappe langsam versiegte um dann an der schon bekannten Stelle anzukommen



hier kam dann deutlich mehr Wasser, als über die Kunststoffleiste.


Wird Montag dann interessantes Telefonat werden.

#kommindiepuschen

Nugget ging zurück ... nun suche ich eine Alternative!

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Sirius999

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jan 2022 19:17 #13 von voghte
Hallo HaegarLD,
Was ein Sch...
Genau da lief bei dem Vorgänger auch das Wasser rein. Es waren die Nieten der Kederleiste.
Wir hatten die Nieten mit Würth bond and seal obendrauf abgedichtet, das Wasser lief aber unter der Kederleiste in die Nietlöcher und dann tropfte es wieder in die Küche.
Die Nieten sind dann ausgebohrt und
erneuert worden. Das soll dann dicht geworden sein, sagt die Werkstatt. Was wir nicht mehr prüfen konnten, denn leider war am nächsten Tag die Heckklappe etwas verbeult und ziemlich undicht.
Ich kann euren Ärger gut nachvollziehen, da geht einem die Freude an dem Auto ziemlich verloren.
Gruß Voghte

Ab 27.10.2016, Nugget AD indic-blau met. 170 PS Euro 6, ab 30.07.2021 ein neuer Chroma Blauer 185 PS , ab 17.11.21, neues Fahrzeug, gleiches Modell, gleiche Farbe, auch als Zugfahrzeug für einen WW
Besatzung 1+ 1
Folgende Benutzer bedankten sich: HaegarLG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jan 2022 09:13 #14 von Cabe
Moin HaegarLG,

kann sehr gut nachvollziehen was du da gerade durchmachst.

Wir haben gerade das Thema mit massiv eingebrachter Hohlraumversiegelung durch einen Lackierbetrieb. Diese dünstet jetzt in den Innenraum und der Nugget ist deshalb zur Zeit nicht nutzbar.

Vergleichbar ist das mit deinem Schaden natürlich nicht.

Wir haben in unserem Fall sehr schnell einen Rechtsanwalt mit dem Fachgebiet Verkehrsrecht aufgesucht. Abgedeckt ist das durch unsere Verkehrsrechtschutzversicherung.

Mit einer Vollmacht ausgestattet regelt der Rechtsanwalt jetzt alles:
1. Aufforderung zur Nachbesserung mit setzen von Fristen.
2. Ein Gutachten, bezahlt von der Versicherung, über die Schäden wurde in Auftrag gegeben, nachdem die Nachbesserungsversuche durch den Lackierbetrieb keine Verbesserung gebracht haben.
3. Die Kosten für die Wiederherstellung haben wir jetzt schwarz auf weiß aufgelistet im Gutachten eines vereidigten Gutachters. Vom Anwalt haben wir jetzt die Freigabe die Wiederherstellung bei einem Betrieb unserer Wahl in Auftrag zu geben, weil der Schaden jetzt eindeutig dokumentiert wurde. Bezahlen müssen wir die Reparaturkosten erst einmal selbst und reichen die Rechnung beim Rechtsanwalt ein.

Damit du etwas ruhiger Schlafen kannst würde ich dir raten einen Rechtsanwalt einzuschalten und ein Gutachten zu erstellen. Das sollte dann auch ermöglichen eine Fachwerkstatt für Wohnmobile aufzusuchen, die nicht nur Öl und Räder wechselt.

Gruß, Carsten

Nugget plus HD 05/21, 185 PS, Automatik, Solar 80 Wp
Folgende Benutzer bedankten sich: HaegarLG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jan 2022 16:19 #15 von Keinhorst
Hallo Hägar, bei deinem Problem sehe ich nur eine gute Lösung: Dein Fahrzeug muss zurück zu Westfalia. Dort muss das AD abgenommen werden, alles gesäubert werden u. dann muss ein Neuaufbau aller Teile bis auf das Dach selbst mit Neuteilen erfolgen. Ggf. musst du noch etwas warten, da Westfalia doch ein anders/besseres Teil/Adapter entwickeln will. Du bist ja nicht der einzige mit diesem Problem!

Alles andere ist doch Pfusch! So eine Arbeit kann kein anderer Betrieb als Westfalia selbst durchführen!

Nimm dir deshalb einen Anwalt, sonst wird das nichts! Du hast doch hoffentlich eine Rechtsschutzversicherung?

Herzlichen Gruß Hans!

zuvor T3 TD Westf. Multivan m.AD, seit 4/2013 Nugget HD neu,140 PS,7,5-8,5l, Midnight Sky Grau Met., 100W Solar, Goldschmitt 2 Kreis Zusatzluftfed., Lokari Innenkotfl.,
Folgende Benutzer bedankten sich: HaegarLG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Guy Incognito
  • Guy Incognitos Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Vom Motorrad über Defender zum Nugget Plus AD
Mehr
15 Jun 2022 15:28 - 16 Jun 2022 08:45 #16 von Guy Incognito
Hallo zusammen,
seit heute habe ich ein ganz ähnliches Promlem auch bei unserem Puls AD.
>>Klick<<
Gibt es noch mehr Leute mit dem gleichen Schaden im Forum?

Danke Jan

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2021er Nugget Plus AD,185PS,ATM,Vollausstattung,235/60R17 auf Loder KlassikB,SPACCER,Goldschmitt,Danhag,SOG,VCC1212-30,SwissSolar 200 Wp mit MPP250DuoDigital,BlueBattery D2
Letzte Änderung: 16 Jun 2022 08:45 von Guy Incognito. Grund: Link ergänzt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jun 2022 20:03 #17 von HaegarLG
Zu dem Problem:

a) nach Aussage der Werkstatt hat denen Westfalia mitgeteilt, dass das ein bekanntes Problem sei ... auch dass es u. U. von den leichteren Form wie bei mir weiterreißt wie von Guy nun gezeigt.

b) es wurde dann im Februar (angeblich) von Westfalia der Werkstatt erklärt, dass da ein 1:1 Austausch der Leistes nicht wirklich helfen würde, sondern ein neu konstruiertes Bauteil die Leiste ersetzen würde. Das sei spätestens bis Juni zu erwarten.


c) bis dahin wurde die Leiste von einem Fachmann - der hausinterne Karosseriemensch wollte da nicht ran - abgeschliffen, die Leiste zugespachtelt und neu lackiert. Dazu muss das Dach angehoben werden, also zumindest der Abschnitt, der auf der Leiste aufliegt. Danach neu abdichten usw.

Ob es überhaupt zulässig ist nur diesen Teil anzuheben und zumindest ich mir dann die Frage stelle, wie zuverlässig dann die Dichtung in den benachbarten Bereichen noch funktionieren kann, wurde sich ausgeschwiegen. Hier gab es zu dem Thema "anheben" schon die gegenteilige Meinung.


NACH dieser Reparatur gab es div. Anhaftungen am Balg, die inkl. der dann vorgeschriebenen Neuimprägnierung bei einem weiteren Werkstattaufenthalt beseitigt wurden. Ob erst dabei oder schon bei den anderen Arbeiten gab es Beschädigungen des Lackes, sowohl an der Kante der Heckklappe, als auch am Blech hinter der Leiste. Es sah fast so aus, als wenn dort mit sehr stark klebenden Band gearbeitet wurde und beim Abziehen daran Lack haften geblieben ist.


d) Ach ja, ... im Juni gab es dann die Aussage, dass Westfalia nix mehr von einem neuen Teil wissen wollen würde bzw. es auf "unbekannt" verschoben sei. Man ging wohl u. U. auch davon aus, dass das sicherlich nicht mehr von dem Ende des jetzigen Transits angegangen würde. Der Händler wusste da dann auch nicht mehr, was tun.


Ob im Kontext mit der Leiste, der neuen Abdichtung, der nicht ersetzten alten Abdichtung ... auch danach gab es bei kräftig Wasser wieder Wassertropfen über den Stecker der Scheibenheizung des Heckfensters auf der Fahrerseite.


Alles sehr unerfreulich. Meine Lösung bestand dann aus 0,4% je angefangene 1000km. Allerdings wurden davon die zahlreichen Fahrten von und zur Werkstatt wiederum abgezogen.



Die Risse sind wirklich schlecht zu erkennen. Das Dach muss offen sein, die Heckklappe zu, das Licht muss stimmen (in der ersten Annahmehalle waren sie im Kunstlicht bei mir fast nicht zu sehen!) usw. ... bis dahin hatte ich i. d. R. bei offenem Dach auch die Heckklappe offen, z. B. auch bei der Übernahme / Abholung des Fahrzeugs. Da haben sich die ca. 6 Din A4 Seiten Checkliste gelohnt, aber DER Punkt stand da leider nicht drauf.

#kommindiepuschen

Nugget ging zurück ... nun suche ich eine Alternative!
Folgende Benutzer bedankten sich: Guy Incognito

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jun 2022 08:27 - 16 Jun 2022 08:29 #18 von champawe
Mein Mitgefühl, traurig dass es die Freude durch solche Fehler so trübt.

(Da haben sich die ca. 6 Din A4 Seiten Checkliste gelohnt, aber DER Punkt stand da leider nicht drauf)

Hast Du DEN Punkt schon ergänzt und die Liste dadurch aktualisieren können?

Wäre super 👍, falls nicht schon geschehen.

HD14, mitternachtsgrau, 155PS, mit Start/Stopp,FTräger Paulchen beleuchtet. Navi, 3m lange Markise, Luftfederung, HD-Träger mit Höherlegung , gr. HEKI, HD Heckfenster, Boiler,uvm.
Letzte Änderung: 16 Jun 2022 08:29 von champawe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jun 2022 08:36 #19 von HaegarLG
Nein, habe ich hier nicht gemacht und wüsste auch gar nicht, wie ich das machen sollte.

Die sechs Seiten waren sowieso ...

* die Checkliste, die ich für die Abholung des ersten Campers (Fiat Ducato) hatte

* die durch die Fülle an Punkte ergänzt, die dann gleich auf den ersten 50km bzw. in den ersten 2-3 Tagen mit dem Ducato passiert sind :ohmy: (z. B. fehlte eine "Kappe" am Scheibenwischer, so dass mir am 2. Tag beim ersten Regen bei ca. 80km/h nur mit Glück der Scheibenwischer NICHT weggeflogen ist :sick: btw. Fix mit Duplo-Papier :laugh: )

* ergänzt um Punkte von der Fan4Van Liste

* abgeglichen und ergänzt mit den Checklisten, die es hier so gibt.



Viele der Punkte variieren auch je nach Auto, ob Gebraucht oder neu, ob HD oder AD ... aber wer es hier kann oder will, sollte die LIsten anpassen.

#kommindiepuschen

Nugget ging zurück ... nun suche ich eine Alternative!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ford Nugget DER Camper Van!

Allgemeine Infos zum Ford Nugget

Der Ford Transit Custom Kombi mit Westfalia „Nugget“-Umbau ist ein Camper Van in den Außenmaßen vergleichbar dem VW California aber mit einem einzigartigen Grundriss und günstigeren Preis. Der mit einem 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue Diesel Motor (nicht als Benziner erhältlich) ausgestattete Van verfügt über ein fantastisches 2-Raum-Konzept mit zwei separaten großen Betten, großer Sitzgruppe und praktischer L-Küche. Der Ford Nugget wird in zwei unterschiedlichen Längen gebaut. Der normale Ford Nugget mit einer Länge von unter 5 Metern (4.973m) ist extrem alltagstauglich und die Variante des Ford Camping Autos mit einem sensationellen Wendekreis von 11.6m. Der Ford Nugget Plus mit einer Länge von 5.34m besticht durch größeren Wohnkomfort und einer festen Toilette. Beide Varianten sind als Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe erhältlich.

Der einzigartige Camping Grundriss

Die große L-Küche im Heck, 5 Sitzplätze, 4 Schlafplätze, die breite Rücksitzbank mit vollwertigen drei Sitzplätzen inkl. drei 3-Punkt-Gurten und zwei Isofix, der ausklappbare und verschiebbare Esstisch, die großzügigen Betten mit Maßen von 210cmx140cm oben im Hochdach und 190cmx130cm mit der umgeklappten Rücksitzbank, die optionale oder feste Toilette, der elegante und langlebige Umbau von Westfalia - all das und noch mehr macht den Ford Nugget zum einzigartigen und beliebten Camper. Marketingexperten würden hier vom "Best-In-Class" sprechen. ;)

Der Ford Nugget mit Aufstelldach

Im zusammengeklappten Zustand gerade mal 2.08m hoch wird das Aufstelldach auf imposante 3.1m aufgeklappt. Damit schafft es der Nugget leider nicht unter 2 Meter Höhe für Tiefgaragen. Das Bett, auf dem die Bettwäsche auch liegen bleiben darf, verfügt dafür aber über ein Ausmaß von 200cm Länge und 138cm in der Breite. Das Froli Tellersystem bietet zudem erholsamen Schlafkomfort. Der Faltenbalg ist aus langlebigem Stoff und in 4 Farben erhältlich.

Der Ford Nugget mit Hochdach

Mit seiner Höhe von 2.80m ist der Nugget mit festem GFK Hochdach gegen schlechteres Wetter gerüstet und bietet eine enorme Stehhöhe über den gesamten Wohnraum. Für einen Campingbus mit den kompakten Maßen ein sensationeller Wohnkomfort mit tollem Raumgefühl. Und sogar eine optionale Camping Chemie Toilette (Porta Potti 335 oder Dometic 976) lässt sich im Schrank verstauen und mitführen. Es gibt sogar die BioToi Trocken-Trenn-Toilette, welche extra für den Nugget konzipiert wurde und unserer Meinung nach bei Weitem die beste TTT auf dem Markt ist.

Der Ford Nugget Plus mit Aufstelldach oder Hochdach

Wenn es noch ein bischen mehr Wohnraum sein darf, bietet der Ford Nugget Plus mit seiner um 37cm größeren Länge im Vergleich zum normalen Nugget nochmal das extra Plus mit einer fest eingebauten Chemie Toilette mit elektrischer Spülung, ein zusätzliches Handwaschbecken und viel Stauraum. Dazu lässt sich am Ford Nugget Plus eine lange Markise von bis zu 3m Länge anbringen.

Varianten Trend, Limited, Active und Trail

Neu neben dem Nugget Wohnmobil Basismodell in der Trend Ausstattung gibt es den Ford Nugget Limited mit höherwertigem Innenraum und einem Boden im edlen Yacht-Stil und schicken 17" Leichtmetallrädern. Dazu noch den Ford Nugget Active mit einzigartigem Metall Dekor und 17" Leichtmetallfelgen im Active-Design. Und zu guter Letzt noch den Ford Nugget Trail mit mechanischem Sperrdifferential, zweiter Schiebetür, Kühlergrill im Trail Design und edlen Ledersitzen.

Ford Nugget bestellen

Ihr könnt eine Kaufanfrage für einen Nugget im Forum stellen. Dadurch unterstützt Ihr den Betrieb des Ford Nugget Forums. Ihr bestellt beim größten Ford Nugget Händler MGS Motor Gruppe Sticht mit insgesamt 7 Standorten, guten Lieferzeiten und sehr hoher Kundenzufriedenheit, welcher spezialisiert ist auf den FORD Nugget. MGS hat für alle Wünsche und Fragen ein offenes Ohr und durch seine langjährige Erfahrung im Nuggetverkauf kann MGS viele Extras anbieten. Die Lieferung erfolgt natürlich auf Wunsch problemlos Deutschlandweit! -> zur Kaufanfrage