Frage 12V Versorgung für Boiler richtig anschließen

Mehr
10 Mär 2020 09:16 #1 von manumaticx
12V Versorgung für Boiler richtig anschließen wurde erstellt von manumaticx
Hallo ihr Lieben,

ich hätte da mal eine Frage an die Nuggetfreunde, die ihren WW-Boiler selbst nachgerüstet haben. Am Wochenende möchte ich den Elgena Kombi-Boiler in die freie Ecke im Abwassertank einbauen. Der Endtopf hatte das hier mal beschrieben .

Der 220V Anschluss ist kein Problem, der kommt direkt an den FI, mit einem Schalter dazwischen.

Beim 12V Anschluss habe ich noch Fragen:

1. Gibt es einen schon vorgesehenen Anschluss, den ich direkt nutzen kann?
2. Wie finde ich die Leitung der Steckdose neben der Sitzbank? (Farbe)
3. Brauche ich eine neue Sicherung oder kann ich z.b. die von der Steckdose "mit nutzen"?

Eventuell etwas dumme Fragen, aber ich würde es gern direkt richtig machen und nicht irgendeine Leitung anzapfen. D.h. falls es nicht schon eine vorhergesehene für den Boiler gibt, würde ich die von der 12v Dose neben der Rückbank nehmen, weil wir die ohnehin nie nutzen. Und es sollte auch eine sein, die an einer 15A Sicherung hängt.

Hier noch ein Bild des Zentralsteuergeräts, an dem die ganzen 12V Kabel ankommen.


Vielen Dank schon mal, falls jemand etwas beitragen kann, der mehr weiß.
Manu

Nugget HD 170 PS | Hokkaido | EZ 08/2019 | Sichtpaket 3 | Xenon | Solar | Luftfederung

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mär 2020 11:18 - 10 Mär 2020 11:18 #2 von manumaticx
Sicherungskasten von hinten

Weiß jemand, was das für ein Kabel ist?
Könnte das sogar das für den Boiler sein?

Nugget HD 170 PS | Hokkaido | EZ 08/2019 | Sichtpaket 3 | Xenon | Solar | Luftfederung

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 10 Mär 2020 11:18 von manumaticx.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mär 2020 21:13 #3 von wonkothesane
Ich würde mal die Spannung messen.

Der Boiler hat 200W auf 12V, also 17 Ampere, dafür sehen die Kabel etwas kurz aus....

LG Holger

19´er N+ (Schalter) mit diversen lustigen Extras

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mär 2020 21:25 - 10 Mär 2020 21:36 #4 von NupluVan
Hallo

Das müsste das Kabel für die Standheizung - Fernbedienung sein.


Vielleicht hilft das:

www.nuggetforum.de/forum/technik-ab-2014...-nicht-update#181333

Grüsse
NupluVan
NUGGET PLUS 07/2019,170 PS,
Hokkaido, Sichtpaket 3, Trittstufe, Brink AHK, Regendusche, Sat TV
Letzte Änderung: 10 Mär 2020 21:36 von NupluVan.
Folgende Benutzer bedankten sich: manumaticx

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mär 2020 23:19 #5 von manumaticx
Hi Nuplu
Du hast Recht. Der Stecker ist für die Fernbedienungseinheit. Hab gerade danach gesucht.
Und danke für den Link. Das beantwortet für mich die Frage nach der Sicherung.

Nugget HD 170 PS | Hokkaido | EZ 08/2019 | Sichtpaket 3 | Xenon | Solar | Luftfederung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Nov 2020 18:18 #6 von DAPEL
Hallo zusammen,

Ich bin nun nach langem überlegen beim 12V 6l Elgena WW Boiler gelandet.
Nun stehe ich vor dem Problem, dass ich nicht weiß, wo ich den Boiler am Besten an die 12V anschließe.
Hat da jemand einen Anschluss neben der Steckdose um die Elektronik herum? Oder muss doch eine Leitung von der Zweitbatterie verlegt werden?
Vielen Dank schonmal,
Daniel

Ford Nugget HD - 2019 - 96 KW

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Nov 2020 18:26 #7 von surfnugget
Ich würde unbedingt eine neue Leitung mit eigener Sicherung nahe an der Batterie legen. Minimum 4 mm², besser 6mm².

Solch große Abnehmer sollten immer eine eigenständige Phase haben, sonst knallt Dir das was durch, was andere Einbauten schädigt. Kabel, Verbinder und Sicherung sind ja auch nicht wirklich teuer. Mit 20 € bist Du bestimmt schon dabei.

Womo-Historie: T3, T4 kurz, T4 lang, Sprinter Bj. 03, T5, Nugget Bj. 11, HD, Atlantikblau-metallic, 140PS
Seit 2018 Sprinter 316 - WOMO-Ausbau mit Bad, Dieselstandheizung incl. Heißwasser, 100W Solar, 5 Betten, elektr. Hubbett, Kühlbox
Folgende Benutzer bedankten sich: Schorsch123, Dolomiti, DAPEL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Nov 2020 19:46 #8 von DAPEL
Vielen Dank für die prompte Antwort. Jetzt wäre noch das Problem, dass ich bestenfalls ein Kabel versteckt dort langführe. Ich hatte vor Ewigkeiten im Forum eine Lösung für eine Kabelführung gesehen, finde diese aber leider nicht mehr. Oder weißt Du, wie ich das Kabel mit wenig Aufwand von der Wohnraumbatterie zum Abwassertank bekomme (Position des Boilers)?

Vielen Dank schonmal :)

Ford Nugget HD - 2019 - 96 KW

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Nov 2020 22:56 #9 von surfnugget
Ich habe ja seit fast 3 Jahren keinen Nugget mehr. Das Verlegen ist natürlich immer etwas fummelig. Aber die Wohnraumbatterie und die Tanks sind doch in der selben Kiste, oder?

Womo-Historie: T3, T4 kurz, T4 lang, Sprinter Bj. 03, T5, Nugget Bj. 11, HD, Atlantikblau-metallic, 140PS
Seit 2018 Sprinter 316 - WOMO-Ausbau mit Bad, Dieselstandheizung incl. Heißwasser, 100W Solar, 5 Betten, elektr. Hubbett, Kühlbox

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2020 09:58 #10 von DAPEL
Ab den Modellen um ~2016 (so glaube ich) ist die Wohnraumbatterie unter dem Beifahrersitz. Dementsprechend ist es Luftlinie zwar nicht so viel weiter, aber das Kabel soll zudem auch schön verlegt sein. Vorallem, da unser kleiner (1,5 Jahre) alles an diesem Auto entdecken möchte.

Ford Nugget HD - 2019 - 96 KW

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.