Ford Nugget Forum

Luftmassensensor Störung erst Temporär jetzt Dauerhaft

Mehr
23 Feb 2017 18:48 #11 von Thomas1960
Da bin ich ja nicht allein:
17000km, die gleichen Meldungen wie bei Euch.
Luftmassensensor auf Kulanz innerhalb von 2 Tagen getauscht.

Lg Thomas

Camping mit diversen Zelten, Radurlaub mit Zelt, Wanderurlaube mit Rucksack, insgesamt 4 diverse T3, ab dem 16.10.2015 Nugget HD Custom 155 PS in Magnetic Metallic. Wenn alles funktioniert ist er der BESTE.
Leider nicht immer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nuggetonheavensdoor
  • Nuggetonheavensdoors Avatar Autor
  • Offline
  • Silber Nugget
  • Im Herzen immer ein T3 Fahrer...
Mehr
26 Feb 2017 20:01 #12 von Nuggetonheavensdoor
...das heisst er hält jetzt wieder 17.oooKm ? Mann Mann Mann, ´íst eben kein VW...

2015er HD, 125PS, Motorwanne nachgerüstet, ca. 200Kg mehr Gewicht wegen reichlich Fluid Film und Mike Sanders an allen kritischen Stellen :-)
Aktuelles Projekt: VWT3 Atlantic Komplettsanierung ( der Nugget ist ja fertig )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ST
  • STs Avatar
  • Offline
  • Bronze Nugget
  • AD Nugget 155 PS, 2015/09,
Mehr
21 Apr 2018 16:12 #13 von ST
Hallo NORGE, hatte das selbe Problem bei 29000 km. Sensor wurde ausgewechselt.
Hoffe das es bei diesem Austausch bleibt.

Gruß Sven

Ford AD Nugget 2015/09, 155PS,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mär 2024 14:45 #14 von Flyerbo
Hallo,

Jetzt muß ich den Tread mal wieder rausziehen weil bei uns in der Familie das Problem irgendwie omnipresent it....

Grundsätzlich laufen bei uns zwei Transit Custom, ein Nugget 2.2L 125PS aus 2014 und ein Tourneo Custom 2.2L mit 155PS aus 2015.
Bei beiden gab (und gibt es jetzt beim Tourneo wieder) es den Fehler "Luftstrom Luftmassenmesser zu hoch" mit entsprechendem Motornotlauf

Beim Nugget vor etwa einem Jahr:
Fehler kommt bei längerem betrieb unter höherer Last (ab ca. 10 - 20 sec.) zusammen mit einem hörbaren Turboladerzischen (was bei der Fehlersuche lange zur Fehleinschätzung geführt hat, dass es hier eine Undichtigkeit auf der Druckseite gibt)
=> Fehlerursache war der Saugrohrdrucksensor, der offensichtlich zu niedrige Druckwerte geliefert hat und damit einen überhöhten Turboladerdruck
angesteuert hat (was zum Pfeifen geführt hat)
Parallel wurde auch der aufgescheuerte Turboladerschlauch nach dem Ladeluftkühler getauscht (war aber nicht fehlerursächlich)

Beim Tourneo auch vor etwa einem Jahr:
Fehler kommt im Kaltlauf und unter Teillast, sobald das Fahrzeug warm ist kann mann Ihn neu starten (was den Notlauf wieder rausnimmt) und dann normal fahren
=> Fehlerursache (oder zumindest was da erst einmal geholfen hat) auch hier der Saugrohrdrucksensor....
Jetzt haben wir seit kurzem beim Tourneo leider wieder das selbe Problem, Fehler tritt auf, wenn das Fahrzeug quasi ohne Last den Berg runter rollt. Inzwischen allerdings soweit ohne Temperaturabhängigkeit.
Austausch Luftmassenmesser und Saugrohrdrucksensor haben wir schon ohne Erfolg probiert, der Temperatursensor am Ladeluftkühlerausgang ist bestellt.
den Turboladerschlauch haben wir auch schon geprüft. Ansonsten läuft das Fahrzeug solange es nicht im Fehlerspeicher ist total unauffällig (kein Turbopfeifen und auch sonst keine Auffälligkeiten beim Leistungsaufbau Geräusch etc...)
Sollte jetzt auch der Temperatursensor keine abhilfe schaffen, wird´s spannend - dann bleibt aus meiner Sicht eigentlich nur die VTG Steuerung am Turbolader oder das Abgasrückführventil (mit dem hatte ich aber schon mal probleme und das hat da eigene Fehlerspeichereinträge gemacht...)

Wenn ich mir jetzt die Ausfallhäufigkeit bei uns im Fuhrpark anschaue, müsste es doch eigentlich hier im Nuggetfahrerkreis noch wesentlich mehr Leute mit solchen Sympthomen geben - d.h. nochmal die Frage hier in die Runde, Hattet Ihr schon ähnliche Probleme und was war die Ursache und die Jeweiligen Sympthome?

Gruß,
Flyerbo

Transit Custom Nugget HD Bj. 2014, 125PS 2.2l Puma, silbergrau metallic, Biotoi, Thule (jetzt Brink) abnehmbare AHK, Thule Markise, Thule Easyfold931 Fahrradträger & ganz viel Hohlraumversiegelung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Ungeduld hat oft Schuld!
Mehr
17 Mär 2024 15:53 - 17 Mär 2024 16:44 #15 von madmax
Hallo,
ich hatte ähnliche Probleme bei 2,2l 140 PS Euro 4 und 5. Ich hätte jedoch darauf getippt wenn der Fehler "Luftstrom Luftmassenmesser zu hoch" kommt daß der Ladedruck eher o.k. oder zu niedrig ist und auf der Druckseite im Ansaugtrakt ein Leck ist wie bspw. ein Riß im Turboschlauch oder ein durchkorrodierter Ladeluftkühler. Das führte dann auch häufig zu einem vermeintlich lauten Pfeifen.

Bei tatsächlich zu hohem Ladedruck kam bei den Vorgängern "Ladedruck zu hoch" häufig in der Kombi mit "Stellglied blockiert". Das war dann entweder ein ausgenudelter VTG-Stellmotor oder eine klemmende Turbinenverstellung oder beides zusammen, was meistens bei hoher Last nach vielleicht 10-20sec. kräftig auf dem Gaspedal stehen auftrat nicht selten begleitet von einem lauten Laderpfeifen kurz vor dem Fehler und dem Notlauf.

Viele Grüße Max
11/2022 Plus HD 130PS magnetic
6/2008 HD salsa, 03/2013 HD midnight, 03/2010 HD royal "Interim"
Letzte Änderung: 17 Mär 2024 16:44 von madmax.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Apr 2024 22:59 #16 von Flyerbo
Hallo,

kleines Update:
Am ende brachte der Temperatursensor hinter dem Ladeluftkühler in diesem Fall Abhilfe, der Bus läuft wieder wie er soll.....

Man muß echt am besten die drei Sensoren (Luftmasse, Saugrohrdruck und Ansaugtemperatur) am besten immer an Board haben.
Und natürlich eine Möglichkeit den Fehlerspeicher auszulesen....

Gruß,

Flyerbo

Transit Custom Nugget HD Bj. 2014, 125PS 2.2l Puma, silbergrau metallic, Biotoi, Thule (jetzt Brink) abnehmbare AHK, Thule Markise, Thule Easyfold931 Fahrradträger & ganz viel Hohlraumversiegelung
Folgende Benutzer bedankten sich: norge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ford Nugget DER Camper Van!

Allgemeine Infos zum Ford Nugget

Der Ford Transit Custom Kombi mit Westfalia „Nugget“-Umbau ist ein Camper Van in den Außenmaßen vergleichbar dem VW California aber mit einem einzigartigen Grundriss und günstigeren Preis. Der mit einem 2,0-l-TDCi Ford EcoBlue Diesel Motor (nicht als Benziner erhältlich) ausgestattete Van verfügt über ein fantastisches 2-Raum-Konzept mit zwei separaten großen Betten, großer Sitzgruppe und praktischer L-Küche. Der Ford Nugget wird in zwei unterschiedlichen Längen gebaut. Der normale Ford Nugget mit einer Länge von unter 5 Metern (4.973m) ist extrem alltagstauglich und die Variante des Ford Camping Autos mit einem sensationellen Wendekreis von 11.6m. Der Ford Nugget Plus mit einer Länge von 5.34m besticht durch größeren Wohnkomfort und einer festen Toilette. Beide Varianten sind als Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe erhältlich.

Der einzigartige Camping Grundriss

Die große L-Küche im Heck, 5 Sitzplätze, 4 Schlafplätze, die breite Rücksitzbank mit vollwertigen drei Sitzplätzen inkl. drei 3-Punkt-Gurten und zwei Isofix, der ausklappbare und verschiebbare Esstisch, die großzügigen Betten mit Maßen von 210cmx140cm oben im Hochdach und 190cmx130cm mit der umgeklappten Rücksitzbank, die optionale oder feste Toilette, der elegante und langlebige Umbau von Westfalia - all das und noch mehr macht den Ford Nugget zum einzigartigen und beliebten Camper. Marketingexperten würden hier vom "Best-In-Class" sprechen. ;)

Der Ford Nugget mit Aufstelldach

Im zusammengeklappten Zustand gerade mal 2.08m hoch wird das Aufstelldach auf imposante 3.1m aufgeklappt. Damit schafft es der Nugget leider nicht unter 2 Meter Höhe für Tiefgaragen. Das Bett, auf dem die Bettwäsche auch liegen bleiben darf, verfügt dafür aber über ein Ausmaß von 200cm Länge und 138cm in der Breite. Das Froli Tellersystem bietet zudem erholsamen Schlafkomfort. Der Faltenbalg ist aus langlebigem Stoff und in 4 Farben erhältlich.

Der Ford Nugget mit Hochdach

Mit seiner Höhe von 2.80m ist der Nugget mit festem GFK Hochdach gegen schlechteres Wetter gerüstet und bietet eine enorme Stehhöhe über den gesamten Wohnraum. Für einen Campingbus mit den kompakten Maßen ein sensationeller Wohnkomfort mit tollem Raumgefühl. Und sogar eine optionale Camping Chemie Toilette (Porta Potti 335 oder Dometic 976) lässt sich im Schrank verstauen und mitführen. Es gibt sogar die BioToi Trocken-Trenn-Toilette, welche extra für den Nugget konzipiert wurde und unserer Meinung nach bei Weitem die beste TTT auf dem Markt ist.

Der Ford Nugget Plus mit Aufstelldach oder Hochdach

Wenn es noch ein bischen mehr Wohnraum sein darf, bietet der Ford Nugget Plus mit seiner um 37cm größeren Länge im Vergleich zum normalen Nugget nochmal das extra Plus mit einer fest eingebauten Chemie Toilette mit elektrischer Spülung, ein zusätzliches Handwaschbecken und viel Stauraum. Dazu lässt sich am Ford Nugget Plus eine lange Markise von bis zu 3m Länge anbringen.

Varianten Trend, Limited, Active und Trail

Neu neben dem Nugget Wohnmobil Basismodell in der Trend Ausstattung gibt es den Ford Nugget Limited mit höherwertigem Innenraum und einem Boden im edlen Yacht-Stil und schicken 17" Leichtmetallrädern. Dazu noch den Ford Nugget Active mit einzigartigem Metall Dekor und 17" Leichtmetallfelgen im Active-Design. Und zu guter Letzt noch den Ford Nugget Trail mit mechanischem Sperrdifferential, zweiter Schiebetür, Kühlergrill im Trail Design und edlen Ledersitzen.

Ford Nugget bestellen

Ihr könnt eine Kaufanfrage für einen Nugget im Forum stellen. Dadurch unterstützt Ihr den Betrieb des Ford Nugget Forums. Ihr bestellt beim größten Ford Nugget Händler MGS Motor Gruppe Sticht mit insgesamt 7 Standorten, guten Lieferzeiten und sehr hoher Kundenzufriedenheit, welcher spezialisiert ist auf den FORD Nugget. MGS hat für alle Wünsche und Fragen ein offenes Ohr und durch seine langjährige Erfahrung im Nuggetverkauf kann MGS viele Extras anbieten. Die Lieferung erfolgt natürlich auf Wunsch problemlos Deutschlandweit! -> zur Kaufanfrage