Frage Die maßgeschneiderte Trocken-Trenn-Toilette für den Nugget ist fertig

Mehr
02 Sep 2020 21:14 - 02 Sep 2020 21:19 #1 von nugget-4711

Liebe Nugget-Fans,

der ein oder andere von Euch weiß sicher, dass ich mich seit ein paar Jahren intensiv mit Nugget-Zubehör befasse. Nun haben einzelne schon mitbekommen, dass ich an der Entwicklung einer Trocken-Trenn-Toilette für den Nugget arbeite. Dieses Projekt wurde im Laufe der letzten Monate immer umfangreicher und recht früh war klar, dass ich das professionell auf einem möglichst hohen Level lösen möchte. Zusammen mit einem im Caravan-Bereich tätigen Produkt-Designer und einem befreundeten Profi in Sachen Metallbearbeitung (das Gehäuse besteht vollständig aus Edelstahl) ist sie jetzt bereit für den Serienstart. Am Wochenende nun gibt das Projekt unter dem Markenname BioToi® auf dem Caravan-Salon sein Debüt.

Da ein Besuch der Messe nicht für alle passt, will ich hier nach Rücksprache mit Tiemo das Teil kurz vorstellen:



Das Wichtigste:

• Die BioToi ist die EINZIGE Trocken-Trenn-Toilette auf dem Markt, die problemlos in das Staufach des aktuellen Nugget passt. Das war für mich oberste Priorität 😉 (Das Staufach im Nugget ist durch die schrägen Schränke und den Radkasten extrem verwinkelt. Da vernünftige Kapazitäten unter zu bringen war nicht leicht)

• Diese Trocken-Tenn-Toilette hat eine „Kompostfunktion“, das heißt, im Behälter für den Feststoff befindet sich ein Rührwerk. Wozu das denn? Naja, nach jedem „großen Geschäft“ muss man auch bei einer Trocken-Trenn-Toilette (TTT)„spülen“. Natürlich nicht mit Wasser und auch nicht mit Chemie. Sondern es wird ein Einstreu aus Kokosfasern benutzt. Bei einfach aufgebauten TTT wird das „Geschäft“ mit frischem Streu aus einem Vorratsbehälter per Hand oder Schäufelchen zugedeckt. Das hinterlässt im Camper meist Krümel, besonders wenn Kinder die Toilette benutzen, und selbst streuen wollen. Durch das Abdecken mit Streu riecht es nach kurzer Zeit nicht mehr, und das „Häufchen“ trocknet. Einmal trocken riecht es überhaupt nicht mehr. Die aufwändigeren TTT besitzen ein Rührwerk im Feststofftank: Nach dem „Geschäft“ wird einfach gekurbelt. Das trockene Kokos-Granulat bedeckt die Fäkalien und nichts riecht mehr. Da das „Häufchen“ bis zu 80 % Wasser enthält, ist es spezifisch schwerer und sinkt im so durchrührten Kokosgranulat nach unten, bis es getrocknet ist. Bisher waren diese TTT alle sehr groß, da sie für Schiffe und große US-Mobile konstruiert wurden. Die BioToi ist die kleinste TTT mit Kompostierfuniktion (Rührwerk). Trotzdem ist ihr Urin-Tank größer als bei den Mitbewerbern 😉

• Auch beim Urin-Tank geht die BioToi eigene Wege: Die Mitbewerber lassen die Öffnung des Sammelbehälters einfach offen. Das hat zur Folge, dass in einem sommerlich warmen Auto relativ viele Gerüche aufsteigen können. Dem wird mit einem elektrischen Lüfter entgegengewirkt, was auch gut funktioniert. Die neue Toilette von mir hat hingegen einen mechanischen Geruchsverschluss am Übergang von der Schüssel zum Kanister. Feuchtigkeit, die einmal im Tank ist, kann nicht mehr raus. Auch beim Entleeren muss man nicht extra den Kanister verschrauben, der Kanister ist hier immer zu. Nur zum Entleeren wird er aufgeschraubt.

• Eine weitere Eigenlösung gibt es beim Thema Entsorgung der Feststoffe: Bei den bekannten Modellen wird die Toilette mehr oder weniger vollständig zerlegt, um den Feststoffbehälter zur Entsorgungsstelle tragen zu können. Dafür müssen dann auch große Teile der Toilette im Fahrzeug abgelegt werden. Das fand ich nicht so „lecker“. Deshalb kann man bei der BioToi den Behälter mitsamt dem Rührwerk einfach mit einem Griff aus dem Gehäuse herausnehmen. Alle anderen Bauteile bleiben an Ort und Stelle. Eine saubere Sache. Und da die Toilette nicht wie sonst üblich nach hinten aufklappt, sondern nach vorne, kann man sie auch an der Wand festschrauben. Sie kann dann die üblichen Chemie-Kassetten-Toiletten vollständig ersetzen. Zum Beispiel im Nugget Plus oder auch in größeren Fahrzeugen. Dann ist auch keine Service-Klappe in der Bordwand mehr nötig. Aber das ist eher für die Erstausrüstung oder beim Ausbau von einem Campingbus von Interesse.

• Ein Belüftungssystem gibt es auch bei der BioToi. Mit dem Unterschied, dass sie hier zwei Stufen hat: Dauerlüften nach dem „großen Geschäft“ und Intervall-Lüften. Diese Intervall-Funktion spart 50% der verbrauchten Batteriereserven. Zusätzlich besitzt die Elektronik einen elektronischen Unterspannungsschutz. Damit wird verhindert, dass die Batterie heimlich entleert wird, falls man nach dem Urlaub vergisst, die Belüftung auszuschalten. Zusätzlich verfügt die Belüftungseinheit über eine eigene Sicherung – besser auf Nummer sicher 😉. Und eine kleine „Bedieneinheit“ in Form von einem zweistufigen Schalter mit Mittelstellung („alles aus“).
Da der Urin-Tank immer geschlossen ist, muss relativ wenig belüftet werden. Und deshalb ist es auch möglich, nicht das Gehäuse der Toilette zu belüften (das geht natürlich auch) sondern nur das Fach, in dem die Toilette steht. Das macht die Handhabung etwas einfacher, da es dann keinen Schlauch zwischen Toilette und der Lüftereinheit gibt.


• Die Schüssel und der Deckel bestehen aus hochwertigem Kunststoff (PP-C), der auch bei Kälte nicht versprödet. Die eigenständige Form des Sitzrings – ebenfalls eine Neuentwicklung – hat folgenden Hintergrund: Es geht ja bei einer Trocken-Trenn-Toilette darum, „Fest“ und „Flüssig“ möglichst zuverlässig zu trennen. Wenn beides vermischt wird, kommt es zum bekannt üblen Geruch, da dann bestimmte Enzyme aktiv werden. Für die Trennung gibt es einen „Steg“ zwischen dem vorderen und hinteren Bereich. Jetzt ist es oft so, dass Mädels öfter mal nach „nach hinten durchstrullern“. Wenn man den Steg dann höher ausbildet, kann es aber passieren, dass man/frau mit dem Schambereich ungewollt den Steg berührt – nicht schön. Damit man mit dem Schambereich nicht so tief in der Schüssel „durchhängt“, wurden die Seiten des Sitzrings wie bei einer 8 nach innen gezogen. Dadurch kann man den Abstand zum Steg zwischen dem Flüssig- und dem Festbereich höher legen, und berührt den Steg trotzdem nicht. Außerdem benötigen Kinder keinen Kindersitz mehr.

• Die Form der Schüssel in Kombination mit dem großen Urin-Tank beinhaltet noch eine weitere Funktion: Im Nugget gibt es ja keine Dusche. Und nach einem sommerlichen Tag unterwegs hat man in der Regel das Bedürfnis, sich zu waschen. Vielleicht auch „unten rum“. Deshalb ist die Schüssel vorne ziemlich breit geformt, und der Tank möglichst groß. Denn so kann man das BioToi auch als improvisiertes Bidet (Sitzwaschbecken) benutzen. Im Lieferumfang ist deshalb eine spezielle, sehr handliche „Wasch-Spritz-Flache“ enthalten, die aus dem Medizinbereich stammt. 😉

Okay, ich denke das sind so die wichtigsten Punkte. Was noch fehlt ist die Info zum Preis. Mit dem reduzierten MwSt.-Satz liegt der bei 1217,- Euro. Die BioToi wird (wenn alle klappt) ab Oktober 2020 lieferbar sein. Damit ist sie etwas teuer als die beiden US-Mitbewerber. Viel Geld, ich weiß. Ein vernünftiges Volumen vom Urin-Tank plus einem Feststofftank mit Rührwerk ließen sich jedoch nur mit einem Metallgehäuse realisieren - es war Millimeterarbeit das Teil da einzupassen. Und da war ich auch schon beim Edelstahl. Und in Punkto Langlebigkeit und Hygiene ist Edelstahl konkurrenzlos. Leider ging damit auch der Preis in die Höhe. Edelstahl-Blech sauber in dieser Qualität zu fertigen ist eine handwerkliche Kunst. Selbst Blech-Insider konnte das Gehäuse überzeugen. Zusätzlich ist das Teil nicht einfache eine Kopie, sondern eigenständige Lösungen. Die erfordern dann auch immer die dazu passenden Werkzeuge. Naja, die Produktion in Deutschland möchte ich der Vollständigkeit halber auch erwähnen.

Liebe Grüße,
Sascha

PS: …. ich bin mir eigentlich sicher, dass der Benutzer den Mehrwert spätestens im regelmäßigen Gebrauch schätzen lernt. Einfach mal auf Youtube ansehen, wie der Feststoffbehälter einer Rührwerktoilette bei den Mitbewerbern entleert wird ….






www.biotoi.de - Die erste 100% Nugget-taugliche Trocken-Trenn-Toilette mit Kompostierfunktion

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 02 Sep 2020 21:19 von nugget-4711.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tiemo, Fränki, reisenest, giorgio, xxl_tom, nuggar, galli, werner_krauss, norge, Stebo69, Lambalgen, champawe, Zerpy, musikus, benedike, FuBK, Butterblume254, Sirius999, PeLe, Nightowl und 15 andere Leute haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Sep 2020 22:11 #2 von PigRace
Wow! Ich bin absolut geplättet. Meinen maximalen Respekt vor dieser Leistung.
🙏
Folgende Benutzer bedankten sich: benedike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Sep 2020 23:44 - 03 Sep 2020 07:46 #3 von champawe
Auch von mir lieber Sascha 👍

Du hast mir ja letztes Jahr deinen Prototyp gezeigt und bist wirklich dran geblieben.

Jedoch > 1000€.
Ich bin gespannt, wie dein Geschäft anläuft, wo es doch ähnliches für ca 400€ gibt.
Und das, ist für manchen schon zuviel.

HD14, mitternachtsgrau, 155PS, mit Start/Stopp,FTräger Paulchen beleuchtet. Navi, 3m lange Markise, Luftfederung, HD-Träger mit Höherlegung , gr. HEKI, HD Heckfenster, Boiler,uvm.
Letzte Änderung: 03 Sep 2020 07:46 von champawe.
Folgende Benutzer bedankten sich: GB, Sirius999

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Sep 2020 06:55 - 03 Sep 2020 07:15 #4 von xxl_tom
wow, Respekt. Ich weiß viel Geld, aber überzeugend und passgenau und damit die einzige, optimale TTT die im Nugget ohne Veränderung den größtmöglichen Nutzen bringt.

wenn wir noch Nugget fahren wurden, Ich würde sie uns nach der Beschreibung und einer Sitzprobe der TTT im eigenen Schrank kaufen.

Ausbauer von KW könnten mit den Maßen auch klar kommen

m2c

P.S.
hab gerade den Promobilartikel gelesen, woher kommt die Diskrepanz von 849,- zu über 1200,- Euro. Der Preissprung könnte einigen aufstoßen

Gruß, Tom
seit Januar 2017 - 2011er - Laika X610R auf Ducato - 130 Pferde
davor - 2008er - HD - 130 Pferde
Letzte Änderung: 03 Sep 2020 07:15 von xxl_tom.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tiemo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Sep 2020 07:49 #5 von Dolomiti
Respekt vor so viel Enthusiasmus.
Aber 1000€ für was loszuwerden?
Mein Klappspaten hat 12€ gekostet und funktioniert auch.
Ich weiß, ganz anderes System, wird aber auch letztendlich kompostiert.
Ich will nicht die Idee schmälern oder schlecht reden.
Aber dafür kann ich mir schon fast ein Anhänger als WC/Bad aufbauen worüber ich auch schon nachgedacht habe.

LG, Maddin

PS: Ich verneige mich vor so viel Kreativität.

Ford Nugget AD 2,2L 155PS Schalter Bj 2015 EZ 2016 Brock 18" Lichtpaket Lane-Assist Klimaautomatik Schlechtwegpaket DAB ClimAir Solar 165 Watt Regenschirm :)
Folgende Benutzer bedankten sich: galli, GB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tiemo
  • Tiemos Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Freiherr vom Nuggettreffen
Mehr
03 Sep 2020 08:02 #6 von Tiemo
Hiho,

eine so tolle Toilette mit so viel Hirnschmalz drin. Hammer! Der Preis ist sicherlich abschreckend aber wenn man mal drüber nachdenkt, dass die Plastiktoilette im Plus über 750,- kosten soll...

LG,
Tiemo

NUGGET PLUS 05/2019 170 PS, Chroma-Blau, Fiamma 3m Markise, Brink AHK + Atera 4rer-Träger, Besatzung 2+2+Locke
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, galli, jettrail

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Sep 2020 08:10 - 03 Sep 2020 08:10 #7 von Stebo69
Hey Sascha!

Respekt. Das ist ein sehr gut durchdachtes Teil geworden. Ich habe mich mit dem Thema TTT allerdings bisher noch nie beschäftigt. Aber es liest sich gut. Ich bin am Samstag auch auf dem Caravan Salon, da werde ich mir das Teil mal Live ansehen.

Drücke Dir die Daumen!

Liebe Grüße

Stebo!

Nugget PLUS Hokkaido Orange | 130 PS, Handschalter | Fenster Paket | Büttner 80Wp Solar | Sicht3 | ACC | RFK | Totwinkel-Ass. | AHK | Xenon | 3-Meter Markise | Wir sind auf YouTube zu finden: Die2Mays
Bis 1.2019: Nugget HD Bj. 2012 |125 PS | ColoradoROT
Letzte Änderung: 03 Sep 2020 08:10 von Stebo69.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Naplus
  • Napluss Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Vom California Ocean zum Nugget Plus HD
Mehr
03 Sep 2020 08:45 #8 von Naplus
Eine sehr durchdachte Konstruktion und preislich sicherlich angemessen bewertet.
Individuallösungen kosten ihren Preis, besonders wenn sie so perfekt ausgeführt werden. Es wird zahlreiche Leute geben, denen es das Wert ist.

Viele Grüße Markus :)
Nugget Plus HD, MJ 2020, 185PS, Automatik, Vollausstattung, 17" Loder Bolzano Schwarz, Conti VanContact 4Season 235/60 R17C 114/112, AD Trittstufe ESEK, Thule 5200 3m + Höherlegung, Westfalia AHK, Goldschmitt 2K LFW, SPACCER vorn, zGG 3.500kg, Magnetic-Grau, Euro 6d
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Sep 2020 09:11 #9 von galli
Hi Sascha,
Meine wirklich GROSSE Bewunderung und (ehrfürchtiger) Respekt vor dem entwickelten Resultat (ich hatte sie gestern schon neugierig in der Werbeanzeige entdeckt) Allein solche Details wie z. B. der Tankverschluss begeistern!

Die große Enttäuschung kam dann heute und zwar allein durch den aufgerufenen Preis. Faktor 10 gegenüber der Dometic, die ja auch ihren Zweck erfüllt würde ich persönlich dann doch nicht investieren. Das ist dann auch meine einzige Kritik...

Ich wünsche Dir einen guten Erfolg mit dem wirklich klasse umgesetzten Teil, die Preisliche Einordnung im Verhältnis zur PLUS Toilette passt dann ja wieder....

Gruß galli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

aktuell VW T6.1 Kombi in Selbstausbau, 2013-21 BJ13 125PS-AD, Ø7,6L/10km, 2010-13, BJ10 140PS-AD, Ø7,6L/100km
Folgende Benutzer bedankten sich: GB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Sep 2020 10:42 #10 von Sirius999
Kreative Lösung, die ich mir gerne mal persönlich ansehen werde.
Deshalb die Frage, auf welchem Stand/Halle man dies kann.
LG Sirius

Zur Zeit ohne Nugget :-(
Das Schlimmste an einem kurzen und harten Lockdown sind die ersten sechs Monate.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.