Rost am Radlauf unten

Mehr
21 Nov 2021 15:02 - 21 Nov 2021 15:04 #1 von GB
Rost am Radlauf unten wurde erstellt von GB
Hallo an alle,
ich muss wohl meine bisherige Einschätzung der Rostvorsorge der letzten Baureihe 2013 revidieren. Ich habe morgen einen Termin zur Lackkontrolle und das Fahrzeug am Samstag dafür gereinigt, auch die Radläufe ausgespritzt. Zuhause angekommen langte ich am hinteren Radlauf mal hin und es blätterte mir Farbe entgegen. Es zeigt sich folgendes Bild:



Blasen darüber außen zeigen m.E. dass das "Durchrostung von "innen nach außen" sein müsste und deshalb auf die Durchrostungsgarantie gehen müssen.



Nun meine Meinung kann falsch sein - was meint ihr dazu? Hat jemand ein ähnliches Schadensbild schon reklamiert - erfolgreich oder abgewiesen. Ich bitte um schnelle Rückmeldung - wie gesagt, Kontrolltermin ist morgen Nachmittag.

Danke mal im Voraus.

VG GB

Nugget AD 11/2013 - 140 PS

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 21 Nov 2021 15:04 von GB. Grund: Korrektur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2021 17:37 #2 von Sutti
Sutti antwortete auf Rost am Radlauf unten
Hallo GB

Nach den Bildern schwierig zu beurteilen ob der Rost von innen kommt.
Wie lange liegt die ab den 6. Jahr jährlich durchzuführende Rostkontrolle zurück, und sind die Einträge vollständig?
Der Händler entscheidet nicht was gemacht wird, er macht Bilder und schickt diese mit einen Lackbericht an Ford, dort wird entschieden was gemacht wird oder auch nicht.
Sollte die Begutachtung bei Ford negativ ausfallen, hat man noch die Möglichkeit Rechtsmittel einzusetzen.
Fahre einfach zu den Kontrolltermin und warte ab was passiert, eventuell erwischt du ja einen gnädigen Begutachter bei Ford ;-)

Grüße Hans

Nugget AD 185PS Schalter in Hokkaido,Xenon,Boiler, Tisch an Heckklappe, Sitzheizung, Markise, Toter Winkel und RF Kamera, Audio 21,Sichtp.3 mit Adaptiven Tempomat und Parkassistent. Bestellt 27.7.2019,Basisfahrzeug gebaut 21.11.2019, Ausgeliefert 29.4.20, hurra das Warten hat ein Ende 🚌 :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2021 18:01 #3 von GB
GB antwortete auf Rost am Radlauf unten
Hallo Hans,
letzte Rostkontrolle ist ein Jahr her und im November fällig. Die Blase oben außen deutet auf "von Innen" hin. Der Lack ist auch erst am Samstag weggeblättert - hatte mein Auto bei freier Werkstatt für Bremsen, Lager und Kundendienst - der Meister dort (war vorher schon lange Jahre Meister bei Ford) hat auch wegen Lackkontrolle geschaut aber vor drei vier Wochen nichts gesehen. Besonders gnädig wird der Fordkontrolleur nicht sein, bin erst seit drei Jahren bei dem, aber nur zur Lackkontrolle. Wäre jetzt schon interessant, ob ein anderer auch so ein Schadensbild hatte. Mein Modell soll ja unten ein Zinkbad bekommen haben und hat auch ziemlich gleich nach Kauf eine Holraumversiegelung mit Ford-Material vom Fordhändler bekommen. Na ja, ob ich mit Klagen herumtue weiß ich noch nicht. Ich wart mal ab. Bei einem Opel Astra hab ich mal auf Garantie 2 Radläufe ersetzt bekommen.
VG GB

Nugget AD 11/2013 - 140 PS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2021 18:33 #4 von Keinhorst
Keinhorst antwortete auf Rost am Radlauf unten
Hallo GB, ich wundere mich etwas, dass dir das erst jetzt auffällt! Diese Unterrostungen sind schon länger sichtbar.


Ich wasche meinen Nugget 2-3 Mal pro Jahr mit dem Handfeger u. einem Eimer Wasser. Danach wische ich ihn mit einem Lappen ganz sauber u. trocken. Dabei sehe ich jede Lackunregelmäßigkeit.

So auch hinten oben, innen wo die Heckklappe angeschlagen ist habe ich die kleinen Bläschen/Unterrostungen bemerkt u. gleich danach ausgebessert!

Nach den Berichten von anderen Forumsmitgliedern habe ich meine Trägheit/Faulheit überwunden u. den Stoßfänger u. die Kotflügel demontiert u. die leichten Anrostungen, die unter den Kotflügel schon sichtbar waren, entsprechend behandelt, wie ich hoffe noch rechtzeitig!

Der alte Nugget ist untenherum völlig unzureichend gegen Rost geschützt! Nicht umsonst gehe ich im Frühjahr u. im Herbst unter das Fahrzeug und trage nach Reinigung mit Lufthochdruck wieder Mike Sanders oder eine honigartige Konsistenz von Fluid Filmerneut auf.
Das schützt gut vor starkem Weiterrosten, was ich schon seit vielen Jahren mache.

Wenn es dann in ein paar Jahren wirklich durchgerostet ist, schweiße ich entsprechende Bleche ein.

Wer seinen alten Nugget im Winter/Salz fährt hat das Rostproblem! Nur alte Nuggets, die nicht unter solchen Bedingungen gefahren werden sind rostfrei!

Wer meint mit Unterbodenschutz diese Problem lösen zu können, irrt gewaltig: Mein Nugget hat beim Kauf beim Händler unter meiner Mitwirkung für fast 500 Euro Unterbodenschutz u. Hohlraumversiegelung bekommen, genutzt hat es mir nichts! Es war rausgeschmissenes Geld!

Anscheinend hat Ford bei diesem Modell keinerlei wirksame Rostschutzmaßnahmen getroffen: Achsteile sind nur schwarz lackiert, das Karosserieblech unten scheint nur grundiert u. lackiert worden zu sein! Das bischen Unterbodenschutz ist kontraproduktiv, da es darunter munter rosten kann, ohne dass man es sieht. Wenn man es dann sieht, weil er sich großflächig löst, ist das Rostproblem schon weit fortgeschritten!

GB deine Radläufe sind von innen her durchgerostet. Den TÜV interessiert das noch nicht. Wenn du die Stellen erstmals abschleifst, mit Zinkspray einsprühst u. dann mit dem Pinsel in Wagenfarbe lackierst, sieht das Ganze für ca. 2 J wieder gut aus. Den Lack kannst du in fast jedem Autolackierbetrieb in einem Glas für ca. 10 Euro bekommen.

Die Radläufe lassen sich recht einfach mit Reparaturblechen ersetzen, ist nichts schlimmes!

Auch mein Nugget ist von 2013. Trotz des Rostproblems ist er ein ganz tolles Fahrzeug. Der Elefantenschuh ist meiner Meinung nach von der Größe u. Funktion der beste Entwurf von allen bisherigen Nuggetmodellen u. das für nur 33800 Euro!
Ich habe mir ein Angebot für den neuen HD Plus mit 130 PS machen lassen: 49000 Euro von unserem Sponsor, mit ganz wenig Extras!
Der Plus ist einfach 40 cm zu lang! Mein Nugget mit Fahrradträger passt gerade so mit Ach u. Krach auf die normalen Parkplätze, ohne hinten in die Verkehrswege hineinzuragen.

Ich habe mich entschlossen, meinen Elefantenschuh bis zum Ende meiner Mobilität zu fahren, weil er einfach in der Summe aller seiner Eigenschaften für mich unschlagbar ist! Wir haben darin bestimmt schon ca. 700 Übernachtungen verbracht, darunter 1J Nord/Mittelamerika.

Zum Schluss GB : Pflege deinen tollen Nugget, der Rost lässt sich beherrschen.

Herzlichen Gruß Hans!

zuvor T3 TD Westf. Multivan m.AD, seit 4/2013 Nugget HD neu,140 PS,7,5-8,5l, Midnight Sky Grau Met., 100W Solar, Goldschmitt 2 Kreis Zusatzluftfed., Lokari Innenkotfl.,
Folgende Benutzer bedankten sich: madmax, Nick, werner_krauss, berni69, jettrail, GB, Sirius999, Trailer, bmwrt7, Walli, König30

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Nov 2021 11:13 - 22 Nov 2021 11:56 #5 von GB
GB antwortete auf Rost am Radlauf unten
Hallo Hans,
Danke für deine Ausführungen.Ich hatte auch die Vorstellung, den Nugget "bis zum Ende meiner Mobilität" wenn später auch nicht mehr zum Campen sondern als Reisemobil mit Ausstattung für Fahrpausen und jetzt und vielleicht sogar wiederkehrend als Speiseraum für Essen zum Mitnehmen bei vielleicht Never-Ending-Corona zu nutzen. Die Wartungsarbeiten, die du mir allerdings vorschägst habe ich seit mind. 30 Jahren satt (zuvor gearbeitet mit Prestolit, Beton, Glasfaser und Kunstharz einschließlich Lackierung einmal eines kompletten Fiat 6oo gemacht) Es war auch seit 30 Jahren nicht mehr notwendig, obwohl die seitdem meist 3 Fahrzeuge meiner Familie immer mind. 10 Jahre gefahren wurden. Nach 8 Jahren einen derartigen Durchrostungsschaden hatte ich noch nie. Gemäß meiner früheren Erfahrungen ist Rostbekämpfung ein Faß ohne Boden, s. auch Werners Fall. Dazu habe ich keine Lust mehr, auf einen neuen Nugget aber auch nicht, müsste ich drastisch abnehmen und dazu fehlt auch die Energie. Werde also mal schauen ob Ford hier, wie schon berichtet, pirouettenschlagende Steine als mich nicht überzeugenden Abweisungsgrund o.ä. anführt oder auf Durchrostungsgarantie reparieren lässt, wie es seinerzeit Opel mir bei einem Astra gemacht hat (2 Radläufe). Ansonsten lasse ich anderweitig reparieren, Ford war dann ein Intermezzo für mich und zum Ende der Saison wird dann mein Nugget im Flohmarkt erscheinen. Dann ggf. mit nicht-verlängerter aber sowieso nutzloser Durchrostungsgarantie.
VG GB

Nugget AD 11/2013 - 140 PS
Letzte Änderung: 22 Nov 2021 11:56 von GB.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Nov 2021 14:04 #6 von Keinhorst
Keinhorst antwortete auf Rost am Radlauf unten
Hi GB, man hört förmlich deine tiefe Enttäuschung über das Rostproblem beim alten Nugget, trotz sogenannter Durchrostungsgarantie!

Leider glaube ich nicht, dass Ford den Schaden übernehmen wird. Diese Durchrostungen bestehen schon länger als ein Jahr. Es beginnt immer erst mit kleinen Bläschen/Erhebungen, die sich im laufe der Zeit unter dem Lack vergrößern, da der Lack doch ziemlich elastisch ist. Das hätte schon viel früher bei einer gründlichen Lackkontrolle auffallen müssen. Aber vielleicht hast du ja Glück! Bitte lass uns wissen, wie die Sache ausgeht!

Wenn du willst, kannst du bei mir vorbeikommen u. wir schauen uns gemeinsam den Nugget von unten an. Er hat mit absoluter Sicherheit noch mehr Rostprobleme im Unterbodenbereich! Inzwischen verfüge ich leider über mehr als genug Erfahrung, was Rost am Nugget angeht!

Ich habe mir vor 2 Jahren endlich einen richtigen Rangierwagenheber von Compac aus Dänemark zugelegt. Er wiegt ca. 50 kg, hebt 75cm hoch, hat einen richtigen großen Griff, schafft 2,5t u. hat mich im Internet ca. 550 Euro gekostet. Damit zu arbeiten ist ein richtiges Vergnügen! Ruck zuck ist der Wagen angehoben, auf Böcke gestellt u. man kann die Unterseite des Wagens genau inspizieren u. ggf. ausbessern, reparieren.
All die anderen billigen Alternativen sind im Vergleich dazu Schrott!
Diese Investition kann ich allen nur wärmstens empfehlen, die immer wieder etwas selber machen, sei es nur Reifen/Ölwechsel. Der Wagenheber wird mich überleben.

Herzlichen Gruß Hans!

zuvor T3 TD Westf. Multivan m.AD, seit 4/2013 Nugget HD neu,140 PS,7,5-8,5l, Midnight Sky Grau Met., 100W Solar, Goldschmitt 2 Kreis Zusatzluftfed., Lokari Innenkotfl.,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Nov 2021 14:22 #7 von GB
GB antwortete auf Rost am Radlauf unten
Hallo Hans,
Danke dir mal für deine Rückmeldung und du hast Recht - im letzten Lackkontrollbericht ist diese Stelle schon mal angekreuzt - gesagt hat man mir da nichts, lediglich sollte ich die Karrosseriekante bei der B-Säule ausbessern, weil da ein Spalt war - auf der rechten Seite ist auch schon der Schaden angekreuzt, der nächstes Jahr dann genauso auftauchen wird. Da werde ich den Meister jetzt dann mal ordentlich zur Rede stellen und Denke wohl, dass es das mit Ford-Werkstätten dann war. Ich berichte.
VG Gerhard

Nugget AD 11/2013 - 140 PS
Folgende Benutzer bedankten sich: Keinhorst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Nov 2021 15:30 - 22 Nov 2021 15:40 #8 von galli
galli antwortete auf Rost am Radlauf unten
Hallo GB
Ruhig Blut. Du brauchst den Meister noch!
Ich wurde in aller Freundlichkeit auf die Durchrostungsgarantie verweisen und darauf bestehen, dass er (der Meister) einen entsprechenden Antrag bei Ford stellt. Ich sehe da aus eugener Erfshrung gute Ausichten auf Erfolg.

Bei mir wurden beide Kotflügel vorn durch neue Bleche ersetzt. Die waren bereits durch.

Dort unten wo du den Schaden hast, war bei mir Fett im Hohlraum, da konnte von innen nichts rosten.

Beim Wassertankdeckel hatte ich ein ganz ähnliches Schadensbild.
Dort hätte die Garantie gegriffen, wäre Westfalia nicht gewesen...

So hab ich es selbst entrostet.... Dort hatte der Rost sich zwischen Lack und Blech entwickelt.
Im Umkreis des "Blumenkohl" war der Lack etwa 10 cm im Halbkreis darunter von Rostadern durchsetzt. Dem Lack sah man das an der Oberflache nicht an.
Deswegen bin ich mir Sicher, dass die "Verzinkung" der letzten BJ ein hartnackiges Verkaufermärchen ist.
Zink schützt auch nebenstehende Schadstellen vor Rost, weil es als das unedlere Metall vor Ort als Opferanode wirkt.
So eine Rostunterwanderung zwischen Lack und Blech, kann unter einer Zinkgrundierten Lackierung niemals entstehen.

Ich hab es dann verzinkt neu lackieren lassen, (wegen der Weigerung von Westfalia) auf eigene Rechnung.

Ich stelle später mal Bilder ein.....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

aktuell VW T6.1 Kombi in Selbstausbau, 2013-21 BJ13 125PS-AD, Ø7,6L/10km, 2010-13, BJ10 140PS-AD, Ø7,6L/100km
Letzte Änderung: 22 Nov 2021 15:40 von galli.
Folgende Benutzer bedankten sich: madmax

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platin Nugget
  • Ungeduld hat oft Schuld!
Mehr
22 Nov 2021 16:36 #9 von madmax
madmax antwortete auf Rost am Radlauf unten
...Ich hab es dann verzinkt neu lackieren lassen, (wegen der Weigerung von Westfalia) ...

...da darfst du dich aber nicht über Westfalia beklagen Til, das Stand hier schon 74mal vor deinen Rostschäden, vor 2014 hast du einen Ford Nugget bei Ford gekauft. Westfalia interessiert der Schaden nicht und dich braucht die Fa. Westfalia nicht zu interessieren sondern ausschließlich Ford.

GB, die Mähr der Verzinkung kam hier irgendwann mal mit dem Wechsel zu Euro5 auf. Das war aber nirgends greifbar. Es war in irgendwelchen dubiosen Online Autogazetten welche sich auf ein Interview mit einer vermeintlichen Ford Führungskraft bezogen, einmal die Rede von: "...der Transit wäre ab Modelljahr ?? zu 80% verzinkt" und einmal davon: "...der Transit ist bis zur Dachrinne verzinkt". In diesen Gazetten wurde auch von einem neu entwickelten Getriebe und einem vermeintlich stark verbesserten Triebwerk... fabuliert. Nichts davon lies sich jedoch in offizieller Werbung und Prospekten für mich als Käufer nachvollziehen. Das wurde hier im Forum damals auch mehrfach thematisiert. Eigentlich lief das analog der letzten Custom und Motorengeneration heute. Keiner weis wer wann Stahlkolben hat oder nicht... Jeder meint die Rostvorsorge ist viel besser... Aber woher kommt's? Eine Feuerverzinkung wie man sich das so vorstellt wird das Auto mit Ausnahme von vielleicht 3 Auspuffschellen nicht haben (weil es technisch und wirtschaftlich nicht machbar ist), ggf. wurde das eine oder andere Karosserieblech galvanisch verzinkt (2,5 Minuten im Soich). Was das für einen Effekt hat kannst du an den zahlreichen ehemals "verzinkten" Teilen im Motorraum nach 2-3 Jahren sehen oder an der BilligHolzSchraube im Gartentor.

Wenn dein Kotflügel/Radhaus nicht durch ist macht dir das m.E. eine faire Lackiererei mit Punktstrahlen beide Seiten für 7-800.- Euro ordentlich und haltbar für die kommenden 5,6..8 Jahre, das spart auch einen Haufen Nerven. Beide Seiten deswegen weil ich mir sicher war bei der ersten Betrachtung des ersten Bildes, das Ding modert dort seit 2-3Jahren mindestens und sicher auf der anderen Seite auch. An eine ordentliche Reparatur im Rahmen der Durchrostungsgarantie glaube ich nicht. Wenn es auch alles etwas hart klingen mag, ein 2012 oder 2013er ist keinen Deut besser als ein 2007er und wenn er Dir an irgendeiner Stelle entgleitet in der Pflege geht's früh und schnell dahin.

Viele Grüße Max
HD 2008 140PS salsarot met. HD 2013 140PS mngrey met. bis 04.21 ...ein 385Nm Plus HD dunkelkarminrot wird's in 12/2021 :-) Q1/22? :-( Q2/22!? :evil: ST-Info 734 / 745 via PN
Folgende Benutzer bedankten sich: Nick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Nov 2021 17:04 #10 von wonkothesane
wonkothesane antwortete auf Rost am Radlauf unten
Der ist nie verzinkt worden, sondern in einem Werbeprospekt stand, dass ein zinkhaltiger Lack aufgetragen wird. Das ist mW keine zuverlässige Rostprophylaxe und nur Werbung. Die Transusen rosten auch heute noch, man kann es nur versuchen zu verlangsamen. Der Nugget begleitet einen immer nur zeitweise....

19´er N+ (Schalter) mit diversen lustigen Extras
Folgende Benutzer bedankten sich: madmax

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.