Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

Wichtig Standheizung Eberspächer Airtronic D4S, Aus- und Einbau, Reinigung, Wartung

  • Flocke-XL
  • Flocke-XLs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Insektenfan... - Find the match! ;-)
Mehr
19 Okt 2017 22:47 #1 von Flocke-XL
Flocke-XL erstellte das Thema Standheizung Eberspächer Airtronic D4S, Aus- und Einbau, Reinigung, Wartung
Moin liebe Standheizungs-Ausfall-Geplagten!

Es kommt ja doch immer wieder vor, dass die Wärmequelle im Nugget ihren Dienst nur noch widerspenstig versieht oder ganz quittiert. Lange Zeit war die Eberspächer-Standheizung für mich ein Mysterium. Ich wusste weder welches Modell eingebaut ist, wie so eine Heizung funktioniert, wie groß sie ist, geschweige denn wie man sie repariert. Nachdem die Heizung kürzlich bei 2 Grad Außentemperatur und heftigem Wind die Arbeit einstellte blieb mir aber nichts weiter übrig, als dem Problem zu Leibe zu rücken. Als Ergebnis möchte ich hier ähnlich unwissenden, wie ich einer war, eine bebilderte Anleitung zur Verfügung stellen. Aus- und Einbau sowie Reinigung und Wartung der Heizung sind absolut simpel und von jedem Hobbybastler zu erledigen.

Ausbau

Die Standheizung sitzt auf der Beifahrerseite des Fahrzeugs unter der Schiebetür.
  • Das Auto mit der rechten Seite auf die Auffahrkeile stellen. So hat man genug Platz, um die Heizung auszubauen. Handbremse fest anziehen, Gang einlegen!

  • elektrische Tittstufe (falls vorhanden) durch Lösen von 4 Muttern SW 13 abbauen und unter dem Auto abstellen (beim Lösen auf geeignete Abstützung achten, damit die Stufe nicht herunterfällt, auf Anschlußkabel achten). Die Stufe könnte etwas festsitzen, der vorsichtige Einsatz eines Hebels hilft hier weiter.

  • die beiden Winkelstücke für Frischluft SW 10 und Abgas SW 7 lösen und von den Stutzen abziehen
  • Kabelbinder zur Befestigung der Warmluftschläuche am Hilfsrahmen der Standheizung durchkneifen
  • Schlauchschelle der Dieselzuführung SW 7 lösen und Schlauch abziehen
  • Schlauchschellen der Luftschläuche für Kaltluftansaugung und Warmluftausstoß beide SW 7 lösen und vom Heizungsgehäuse abziehen

  • 8 Schrauben SW 13 entfernen, die den Hilfsrahmen der Standheizung unter dem Auto halten (für Abstützung des Hilfsrahmens sorgen, damit er nicht runterfällt) und Hilfsrahmen seitlich absetzen
  • Vielfachstecker der Heizungssteuerung durch öffnen des roten Clips trennen (liegt versteckt unter Moosgummi)

  • 4 Muttern SW 10 von den Stehbolzen entfernen, die die Standheizung auf dem Hilfsrahmen halten (möglicherweise lösen sich die Stehbolzen aus dem Heizungsgehäuse, kein Problem)

  • Standheizung vom Hilfsrahmen abnehmen

  • Jetzt kommt auch das Fabrikschild der Heizung zum Vorschein. Meine ist ein D4S. Wichtig für die Teilebestellung ist die Ausführungsnummer darunter, in meinem Beispiel "25 2467".

  • Der auf dem Hilfsrahmen verbliebene schwarze Plastikschlauch dient der Beruhigung, Reinigung und Schalldämpfung der angesaugten Verbrennungsluft.


Damit ist die Standheizung zur Demontage bereit.

Big Nugget XL "Flocke", Bj 08/2009, EZ 03/2010, 140 PS, 119 tkm, 143 Nächte, frostweiß, 5-Stufen-Wasserfilter, gesandert, Motorradtransportrampe, Luftfederung *jepp* B)
Besatzung: :) + :)
PS: Ich liebe lesbare Texte! Gebt Großbuchstaben und Satzzeichen eine Chance! :) Danke

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Tom`64, RaD, galli, norge, Nikki, Keinhorst, champawe, Matze67, Sirius999

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Flocke-XL
  • Flocke-XLs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Insektenfan... - Find the match! ;-)
Mehr
19 Okt 2017 22:48 - 19 Okt 2017 23:17 #2 von Flocke-XL
Flocke-XL antwortete auf das Thema: Standheizung Eberspächer Airtronic D4S, Aus- und Einbau, Reinigung, Wartung
Zerlegung
  • Plastikring auf der Ansaugseite vom Gehäuse abziehen, Gehäusedeckel öffnen, abnehmen und Standheizung aus dem Gehäuse entnehmen

  • Hier zwei Bilder mit Beschriftung der Bauteile.


  • Schraube Torx T 20 von der Steuerung abschrauben und Steuerung abnehmen
  • Stecker für Gebläse und Glühkerze an der Steuerung abziehen

  • Haltebügel für Temperatursensor lösen

  • Temperatursensor abheben und Steuerung beiseite legen

  • 4 Schrauben Torx T 25 lösen und Gebläse abnehmen


  • Gummipfropfen über der Glühkerze entfernen

  • Glühkerze mit Spezialsteckschlüssel 12 mm oder Maulschlüssel SW 12 in Pfeilrichtung lösen und herausschrauben

  • 4 Schrauben Torx T 25 lösen und Brennkammer herausziehen

  • die Brennkammer


Damit ist die Zerlegung abgeschlossen und es geht mit der Reinigung und Wartung weiter.

Big Nugget XL "Flocke", Bj 08/2009, EZ 03/2010, 140 PS, 119 tkm, 143 Nächte, frostweiß, 5-Stufen-Wasserfilter, gesandert, Motorradtransportrampe, Luftfederung *jepp* B)
Besatzung: :) + :)
PS: Ich liebe lesbare Texte! Gebt Großbuchstaben und Satzzeichen eine Chance! :) Danke

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 19 Okt 2017 23:17 von Flocke-XL.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tom`64, Waldschrat, RaD, norge, Nikki, Matty, Keinhorst, champawe, Sirius999

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Flocke-XL
  • Flocke-XLs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Insektenfan... - Find the match! ;-)
Mehr
19 Okt 2017 22:49 - 19 Okt 2017 23:47 #3 von Flocke-XL
Flocke-XL antwortete auf das Thema: Standheizung Eberspächer Airtronic D4S, Aus- und Einbau, Reinigung, Wartung
Reinigung/ Wartung
  • Dichtung zwischen Brennkammer und Brennergehäuse entfernen
  • Dichtflächen für Brennkammer und Gebläse am Brennergehäuse reinigen

  • ca. 100 - 150 ml Diesel in das Brennergehäuse gießen und Verbrennungsrückstände (Ruß) mit einem Pinsel von den Heizrippen abwaschen, anschließend den Diesel ausgießen und Brennergehäuse zur Trocknung aufstellen, so ist sauber ;)

  • Brennkammer innen und außen vorsichtig mechanisch von Verbrennungsrückständen befreien
  • 2-mm-Bohrung für die Verbrennungsluft der Glühkerze reinigen, ist diese Bohrung verschmutzt kann das zu Startproblemen im Heizbetrieb führen

  • Das Flammsieb im Sitz der Glühkerze ist ein Verschleißteil und sollte immer mit gewechselt werden.

  • Flammsieb mit dicker Holzschraube herausziehen


  • Sitz der Glühkerze mit fusselfreiem Tuch reinigen
  • neues Flammsieb mit beigelegtem Werkzeug

  • Flammsieb bis zum Anschlag eindrücken und falls nötig vorsichtig mit einem Hammer nachhelften

  • alte Dichtung vom Gebläse entfernen und Dichtfläche reinigen
  • Lüfterrad des Gebläses mit sauberem Tuch innen reinigen
  • Gewinde der Schloßschrauben M8 x 90, die die Trittstufe unter dem Hilfsrahmen der Standheizung halten, mit Schneideisen nachschneiden oder Schrauben erneuern

Big Nugget XL "Flocke", Bj 08/2009, EZ 03/2010, 140 PS, 119 tkm, 143 Nächte, frostweiß, 5-Stufen-Wasserfilter, gesandert, Motorradtransportrampe, Luftfederung *jepp* B)
Besatzung: :) + :)
PS: Ich liebe lesbare Texte! Gebt Großbuchstaben und Satzzeichen eine Chance! :) Danke

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 19 Okt 2017 23:47 von Flocke-XL.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tom`64, Keinhorst, champawe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Flocke-XL
  • Flocke-XLs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Insektenfan... - Find the match! ;-)
Mehr
19 Okt 2017 22:49 - 20 Okt 2017 00:10 #4 von Flocke-XL
Flocke-XL antwortete auf das Thema: Standheizung Eberspächer Airtronic D4S, Aus- und Einbau, Reinigung, Wartung
Funktionstest von Glühkerze und Dieselpumpe

Die Glühkerze muss normalerweise nicht gewechselt werden und hält nach Aussage eines Technikers von Eberspächer ewig. Die Funktion lässt sich ganz einfach prüfen.
  • Brennergehäuse noch ohne Dichtungen mit Brennkammer und Gebläse komplettieren
  • Steuerung auf das Gebläse aufsetzen und mit Schraube Torx T 20 fixieren. Das ist ganz wichtig, da die Steuerung sonst die Gebläsedrehzahl nicht erkennt und die Heizung einen Fehlercode ausgibt!
  • Glühkerze mit Kabelbinder so befestigen, dass der Keramikstab frei hängt


  • Heizung so unter dem Fahrzeug aufstellen, daß das Gebläse frei drehen kann und die Glühkerze frei hängt

  • Vielfachstecker der Steuerung verbinden
  • Schlauch der Dieselzuführung in geeignetes Gefäß legen oder mit einem Putzlappen umwickeln
  • Heizung an der zentralen Steuereinheit starten
  • Wenn der Keramikstab der Glühkerze nach ca. 20 - 25 Sekunden hellrot glüht ist sie in Ordnung. Andernfalls muss sie erneuert werden.

  • Bei Problemen mit der Dieselzufuhr kann während die Heizung läuft die von der Pumpe geförderte Menge in einem kleinen Meßbecher aufgefangen und beurteilt werden.
  • Heizung an der zentralen Steuereinheit abstellen, Nachlauf abwarten und Vielfachstecker trennen
  • Steuerung, Gebläse und Brennkammer wieder vom Brennergehäuse abnehmen

Damit ist die Heizung bereit für den Zusammenbau.

Big Nugget XL "Flocke", Bj 08/2009, EZ 03/2010, 140 PS, 119 tkm, 143 Nächte, frostweiß, 5-Stufen-Wasserfilter, gesandert, Motorradtransportrampe, Luftfederung *jepp* B)
Besatzung: :) + :)
PS: Ich liebe lesbare Texte! Gebt Großbuchstaben und Satzzeichen eine Chance! :) Danke

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 20 Okt 2017 00:10 von Flocke-XL.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tom`64, Keinhorst, champawe, Sirius999, ronwood

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Flocke-XL
  • Flocke-XLs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Insektenfan... - Find the match! ;-)
Mehr
19 Okt 2017 22:50 - 20 Okt 2017 00:30 #5 von Flocke-XL
Flocke-XL antwortete auf das Thema: Standheizung Eberspächer Airtronic D4S, Aus- und Einbau, Reinigung, Wartung
Zusammenbau
  • neue Dichtung für die Brennkammer

  • Brennergehäuse senkrecht aufstellen und Dichtung für Brennkammer auflegen

  • Brennkammer einsetzen und Schrauben über Kreuz vorsichtig festziehen

  • Glühkerze einsetzen, in Pfeilrichtung festziehen und Gummipfropfen einsetzen

  • neue Gebläsedichtung

  • Dichtung für das Gebläse auflegen, Gebläse aufsetzen und Schrauben vorsichtig über Kreuz festziehen


  • Kabel für Gebläse und Glühkerze in die Steuerung einstecken

  • Steuerung auf das Gebläse aufsetzen und mit Schraube befestigen
  • Temperatursensor einsetzen...

  • ...und mit Haltebügel befestigen

  • Standheizung in Plastikgehäuse einsetzen

  • Gummidichtung über die Anschlüsse für Frischluft, Abgas und Dieselzuführung und die Stehbolzen schieben (glatte Seite nach außen, hier fehlen die Stehbolzen, da sie sich beim Ausbau aus dem Gehäuse gelöst hatten)

  • Gehäusedeckel aufsetzen, verriegeln und auf der Ansaugseite Plastikring aufstecken


Damit ist die Standheizung zum Einbau bereit.

Big Nugget XL "Flocke", Bj 08/2009, EZ 03/2010, 140 PS, 119 tkm, 143 Nächte, frostweiß, 5-Stufen-Wasserfilter, gesandert, Motorradtransportrampe, Luftfederung *jepp* B)
Besatzung: :) + :)
PS: Ich liebe lesbare Texte! Gebt Großbuchstaben und Satzzeichen eine Chance! :) Danke

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 20 Okt 2017 00:30 von Flocke-XL.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tom`64, FordAD1, Keinhorst, champawe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Flocke-XL
  • Flocke-XLs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Insektenfan... - Find the match! ;-)
Mehr
19 Okt 2017 22:50 - 20 Okt 2017 00:53 #6 von Flocke-XL
Flocke-XL antwortete auf das Thema: Standheizung Eberspächer Airtronic D4S, Aus- und Einbau, Reinigung, Wartung
Einbau und Funktionstest
  • Standheizung auf Hilfsrahmen aufsetzen (bei elektrischer Trittstufe vorher Schloßschraube M8 x 90, die unter der Standheizung sitzt, in Hilfsrahmen einsetzen) und mit Unterlegscheiben und Muttern befestigen

  • Vielfachstecker verbinden und mit rotem Clip verschließen

  • Hilfsrahmen mit 4 Schrauben jeweils an den Ecken unter dem Auto befestigen, dabei auf richtigen Sitz der Kabel in der Durchführung mittig im Hilfsrahmen Richtung Auspuff zeigend achten
  • den Hilfsrahmen mit den 4 verbliebenen Schrauben komplett befestigen und Schrauben gut festziehen
  • Schläuche für Kaltluftansaugung und Warmluftausstoß aufstecken und mit Schlauchschellen am Heizungsgehäuse befestigen
  • Schläuche für Frischluft und Abgas auf die Stutzen aufstecken und mit Schlauchschellen befestigen
  • Dieselschlauch aufstecken und mit Schlauchschelle befestigen
  • Warmluftschläuche mit Kabelbindern am Hilfsrahmen der Standheizung befestigen

  • die 3 verbliebenen Schloßschrauben für die Befestigung der elektrischen Trittstufe (falls vorhanden) in den Hilfsrahmen einsetzen und Tittstufe mit Unterlegscheiben und Muttern befestigen, die Schloßschrauben können in 3 unterschiedlichen Positionen im Hilfsrahmen sitzen, da ist probieren angesagt... ;)

  • Heizung an der Zentralelektronik einschalten
  • stärkeres Qualmen am Anfang ist normal, da der überschüssige Diesel vom Auswaschen des Brennergehäuses erstmal verbrennt

  • nach ca. 10 Minuten sollte es deutlich weniger werden


Damit ist die Heizung für die nächste Tour einsatzbereit. :)

Gruß Klaus :)

Big Nugget XL "Flocke", Bj 08/2009, EZ 03/2010, 140 PS, 119 tkm, 143 Nächte, frostweiß, 5-Stufen-Wasserfilter, gesandert, Motorradtransportrampe, Luftfederung *jepp* B)
Besatzung: :) + :)
PS: Ich liebe lesbare Texte! Gebt Großbuchstaben und Satzzeichen eine Chance! :) Danke

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 20 Okt 2017 00:53 von Flocke-XL.
Folgende Benutzer bedankten sich: tourneo, Tom`64, xxl_tom, Nougat, galli, nugget_dir_ein, RudiRadlos, norge, manatdrums, Nikki, jodabbelju, Keinhorst, KlausMeyer, sumanino, Lambalgen, gerupuk, champawe, Matze67, Butterblume254, Sirius999 und weitere 3

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Okt 2017 05:07 #7 von champawe
champawe antwortete auf das Thema: Standheizung Eberspächer Airtronic D4S, Aus- und Einbau, Reinigung, Wartung
Hi Klaus,

Respekt und Dank.
Das ist die wohl ausgefeilteste, sprachlich vorbildliche und optimal bebildertste Anleitung, die mir je unter die Augen gekommen ist.
KRASS. :blink:

Die muss sofort ins Wiki.( Gruss an norge)


Hut ab, dass du noch den Nerv hattest, das beim 1. Versuch so zu dokumentieren.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Lg Andrea(Text+Bild) & Dieter
HD14, mitternachtsgrau, 155PS, FTräger Paulchen beleuchtet. Navi, 3m lange Markise, Luftfederung, HD-Träger mit Höherlegung , gr. HEKI, HD Heckfenster, Boiler,uvm.
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_tom, Flocke-XL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Flocke-XL
  • Flocke-XLs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Insektenfan... - Find the match! ;-)
Mehr
20 Okt 2017 09:20 - 23 Okt 2017 17:03 #8 von Flocke-XL
Flocke-XL antwortete auf das Thema: Standheizung Eberspächer Airtronic D4S, Aus- und Einbau, Reinigung, Wartung
Damit an einem Ort alles gesammelt ist noch ein paar Anmerkungen zu

Funktionsweise und Störungsursachen

Die Standheizung ist ein simpler Wärmetauscher, das heißt 2 von einander unabhängige Kreisläufe tauschen Wärme aus, der erste Kreislauf erzeugt die Wärme (Dieselbrenner in der Brennkammer), der zweite Keislauf übernimmt die Wärme (großes Gebläserad, das das Brennergehäuse von außen mit einem Luftstrom umspült und so die erzeugte Wärme wieder abführt). Diese Wärme kommt dann als Heizungsluft im Innenraum an. Wichtig ist dabei, dass beide Kreisläufe sauber von einander getrennt sind. Um dies sicherzustellen sollten bei jeder Zerlegung der Heizung die Dichtungen von Brennkammer und Gebläse erneuert und die Dichtflächen gereinigt werden.

Im Prinzip braucht die Heizung 3 Dinge, um zu funktionieren: Frischluft, Diesel und Strom. Ist eines dieser 3 Dinge nicht oder nicht in der richtigen Menge vorhanden führt das zu Störungen. Diese sind aber leicht zu erkennen und zu beheben.

Die von der Pumpe geförderte Dieselmenge lässt sich messen und so beurteilen. Einfach den Schlauch der Dieselzufuhr unten an der Heizung abziehen und in einen kleinen Meßbecher halten, Heizung starten, Meßbecher auf Höhe Glühkerze halten und die geförderte Menge auffangen. Es sollten zwischen 5 und 6 ml in 105 Sekunden sein. Ist die Heizung zerlegt sollte man den Durchgang der Dieselzuleitung zum Brenner prüfen (durchblasen).

Für die Dieselverbrennung benötigt die Heizung Frischluft. Ob der Ansaugweg frei ist lässt sich leicht überprüfen. Außerdem müssen die Abgase aus der Brennkammer entweichen können. Sind hier die Leitungen bis hin zum Schalldämpfer blockiert führt das ebenfalls zum Ausfall der Heizung.

Größtes Problem bei der Verbrennung von Diesel ist der entstehende Ruß. Ist bei zunehmender Höhe weniger Sauerstoff in der Verbrennungsluft sinkt die Verbrennungstemperatur, der Diesel wird nicht mehr vollständig verbrannt und Ruß lagert sich in der Brennkammer ab. Mit der Zeit wird die Rußschicht so dick, dass sie die Wärmeaufnahme durch das Brennergehäuse verhindert. Der Temperatursensor außen am Brennergehäuse stellt keine Erwärmung mehr fest, schaltet die Heizung ab und liefert einen Fehlercode in die Multifunktionsanzeige, meistens F 52. Dieser bedeutet: Zeitüberschreitung, keine Flamme. Vom Sensor wurde nach einer gewissen Zeit kein Temperaturanstieg an der Außenseite des Brennergehäuses festgestellt. Hier hilft nur eine Reinigung von Brennkammer und Brennergehäuse. Um das zu Umgehen ist die Verwendung eines Höhenkits zu empfehlen.

Auch die Glühkerze benötigt Frischluft. Startet die Heizung schlecht könnte das an einer verstopften Frischluftöffnung (2-mm-Bohrung seitlich am Sitz der Glühkerze) liegen. Die Glühkerze zu tauschen ist nach Auskunft von Eberspächer selten nötig (Funktionstest Glühkerze siehe #4 ), das Flammsieb im Sitz der Glühkerze ist allerdings ein Verschleißteil und sollte bei jeder Wartung erneuert werden.

Als letzte Komponente verbleibt die Stromzufuhr. Ohne elektrische Energie funktioniert weder die Pumpe noch das Gebläse. Sind alle anderen Störungsursachen ausgeschlossen könnte ein Defekt der Steuereinheit vorliegen. Dies lässt sich nach Aussage von @Dr. Hasenbein bei Warmpol überprüfen und reparieren.

Wer Ärger mit den diversen Luftschläuchen oder dem Abgasrohr hat findet in diesem Thread weiterführende Informationen zu Einbau, Alternativen und Lieferanten.

Sollte es bei der Bestellung von Ersatzteilen wie in meinem Fall Probleme geben helfen die Mitarbeiter von Eberspächer freundlich und kompetent weiter. Mir wurden am Telefon anstandslos auf Grundlage meiner Modellnummer die Bestellnummern der benötigten Ersatzteile herausgesucht und auch noch Tips zur Wartung der Heizung gegeben. Top-Service wie ich finde.

Gruß Klaus :)

Big Nugget XL "Flocke", Bj 08/2009, EZ 03/2010, 140 PS, 119 tkm, 143 Nächte, frostweiß, 5-Stufen-Wasserfilter, gesandert, Motorradtransportrampe, Luftfederung *jepp* B)
Besatzung: :) + :)
PS: Ich liebe lesbare Texte! Gebt Großbuchstaben und Satzzeichen eine Chance! :) Danke
Letzte Änderung: 23 Okt 2017 17:03 von Flocke-XL. Begründung: Ergänzung Luftschläuche und Abgasrohr, Ergänzung Fördermenge der Dieselpumpe
Folgende Benutzer bedankten sich: tourneo, Tom`64, xxl_tom, galli, norge, Keinhorst, Nugget HH, KlausMeyer, sumanino, Lambalgen, Dr.Hasenbein, Sirius999, Cargo_65

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Okt 2017 10:16 #9 von nugget_dir_ein
nugget_dir_ein antwortete auf das Thema: Standheizung Eberspächer Airtronic D4S, Aus- und Einbau, Reinigung, Wartung
Moin Klaus,

coole Anleitung!

Was mich aber besonders freut, ist das Nuggetmodell, welches als Anschauung herhält. ;)

LG Uwe

Erst: 2009er HD, 140 PS, tangorot metallic, dann: 2013er HD, 125 PS, avalon grau metallic,
Jetzt: 2009er Big Nugget XL, Winterpaket, Anhängerkupplung, große Dachluken, Rückfahrkamera, Ladebooster...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Okt 2017 13:08 - 20 Okt 2017 13:10 #10 von galli
galli antwortete auf das Thema: Standheizung Eberspächer Airtronic D4S, Aus- und Einbau, Reinigung, Wartung
Hallo Klaus,

Super Anleitung!!!

Eberspächersollte dir ein Angebot zu Druckvorlage machen.....

Beim normalen Nugget gibt es im Unterschied zum hier gezeigten Big die erste (untere) Gehäuseabdeckung nicht. Das von dir Hilfsrahmen genannte Bauteil sieht mit in den Konturen identisch aus, hat im Unterschied zum Big aber keine Öffnung in der Mitte und bildet so das Aussengehäuse auch nach unten.

Foto folgt

Gruß galli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz ST-Info 31 über PN
Letzte Änderung: 20 Okt 2017 13:10 von galli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.588 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Google+ ga('create', 'UA-29057191-1'); ga('require', 'linkid', 'linkid.js'); ga('send', 'pageview');