Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

file Frage Wasser in der Gummidichtung der Heckklappe

Mehr
19 Dez 2018 09:52 #11 von neo120
Nein mit Heckklappe, und 2 Schiebetüren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Dez 2018 08:57 - 20 Dez 2018 08:57 #12 von BigPink
Hallo Torsten,

wir können bei starkem Regen bei unserem Nugget Hochdach zuschauen wie Wasser reintropft - an der Heckklappe.
In einem anderen Thread habe ich gelesen, dass es vllt an der dritten Bremsleuchte oben liegt, die wohl häufiger undicht ist.

Bisher habe ich aber unten noch nicht nachgeschaut, ob sich da ähnlich wie bei dir das Wasser sammelt.

Transit Custom Nugget 2,0 96 kW/130 PS, HD. EZ 05/2018, Magnetic-Grau, großes Dachfenster, Heckträger
Letzte Änderung: 20 Dez 2018 08:57 von BigPink.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Träumerin?
  • Träumerin?s Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Alleinreisende mit 2 Hunden
Mehr
20 Dez 2018 10:07 #13 von Träumerin?
Träumerin? antwortete auf Wasser in der Gummidichtung der Heckklappe
Hallo Big Pink,
die dritte Bremsleuchte ist immer das erste Einfalloch für Nässe, dazu gibt es hier Beiträge zu genüge.
Bei mir wurde diese Bremsleuchte ausgewechselt, nach ein paar Wochen ging es wieder los, auch das ist bei Vielen so gewesen. Aber anscheinend hat Ford etwas an der Leuchte verändert. Mir half das Einschmieren mit einer Art Fett - vom Händler - seitdem, toi toi toi, ist mal Ruhe....

AD, blau, EZ 6.2017, 170 PS, Automatik, Markise, Sichtpaket 3, Audio 40, lange Mängelliste

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Dez 2018 15:28 #14 von Tosel

BigPink schrieb: Hallo Torsten,

wir können bei starkem Regen bei unserem Nugget Hochdach zuschauen wie Wasser reintropft - an der Heckklappe.


Hi, herzlichen Dank für deinen Beitrag. Das Rücklicht wurde bei mir gemacht, kann übrigens jeder selbst reparieren. Meist muss nur das Blech der Rücklichtöffnung etwas nach oben gebogen werden, damit die Gummilippe des Rücklichts dichter sitzt. Oder eben von Ford austauschen lassen. Allerdings kommt bei Wassereinbruch das Wasser wohl meist durch die oberen Löcher der Klappe, so dass Tropfen an der Gardinenstange oder am Scheibenwischerkasten des Heckwischers zu sehen sind. Dies ist bei mir diesmal nicht der Fall, daher schließe ich das Rücklicht eigentlich aus. Wäre aber noch einmal zu überprüfen...

Frohe Feiertage,

Torsten

Bj.2016, Dez / EZ 03/17/ Euro6 / HD, 2,0L 170PS, Warmwasserboiler, Heckträger, Ganzjahresreifen, Audio 9 mit Rückfahrkamera. Zitat meiner Frau: "Ich liebe die Technik, doch die Technik liebt mich nicht..."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jan 2019 17:17 #15 von Tosel
Hallo Thiemo,

es scheint der nachträglich durch Wunsiedel installierte Warmwasserboiler gewesen zu sein, das Wasser könnte also wirklich über den Boden nach hinten gelaufen sein. Daher sehe ich diesen Beitrag erst einmal als erledigt an.

Herzlichen Dank dir und allen anderen :) :) :) ,


Grüße,


Tosel

Bj.2016, Dez / EZ 03/17/ Euro6 / HD, 2,0L 170PS, Warmwasserboiler, Heckträger, Ganzjahresreifen, Audio 9 mit Rückfahrkamera. Zitat meiner Frau: "Ich liebe die Technik, doch die Technik liebt mich nicht..."
Folgende Benutzer bedankten sich: norge, thie-mobile

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jan 2019 09:10 - 14 Jan 2019 09:28 #16 von galli
Hallo Thorsten
Der Boiler sitzt doch überm Fussraum vom Bett....
War das Leck Boiler selbst (wie geht das ohne nasse Matratze) oder die Zuleitung dorthin?
Weitere undichtigkeiten im Wassertankumfeld sind der Schlauchanschluss von der Tankbefüllungaussen und der große Schraubdeckel (nicht fest genug zu)
Beide Leckageoptionen vermeidet man zuverlässig, wenn man den Tank mit ca 4L weniger als "Voll" betankt. Voll lt Anzeige im alten Modell ist da meine Bezugsgröße. Gerade beim Deckel liegt ja kein Defekt vor sondern nur Handhabung.... (mal dicht, mal nicht)
Wenn ich den Tank richtig voll mache, lasse ich (seit mir das mal passierte) anschliessend die 3 bis 4 Liter wieder ablaufen. Im alten Modell ist das ein Balken im Display.
Mache ich das nicht, kann es vorkommen dass über dem Deckel Wasser steht, was dann durch Kurvenfahrt seitlich am Tank unter den Boden lauft, und (bei Gefälle nach hinten) dort wo du beschreibst wieder auslaufen kann.
Bei Gefälle nach vorn läuft es bis zur Schwelle am B-Holm. Von dort gibts zwischen SitzbankSchienenund Stufe einen Hohlraum unter dem Bodender zur Schiebetür führt.... Es könnte also auch dort rauströpfeln......
Ich habe seinerzeit (2011) mit undichtem Schlauchanschluss "übertankt" da lief es kräftig aus beiden Türen
Sofortiges schrägstellen (vorne links hoch) übernacht und anschliessend prophylaktisch 48h Heiztrocknung per Standheizung verhinderte vielleicht ein Schadensbild am Boden. Jeden falls blieb der völlig intakt auch unter der Bank.
Auf dass es bei dir trocken bleibt!
Gruß galli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 14 Jan 2019 09:28 von galli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mär 2019 20:18 #17 von Tosel
Hallo galli,

es passierte wohl beim Ablassen des Wassers kurz vor Frost. Es scheint, dass ich die Ablassschraube nicht richtig fixiert hatte. War überall Wasser zu sehen, welches ich so gut es ging versucht habe zu erfassen. Die kleine Matratze lag etwas seitlich und saugte einen größeren Teil ab, war in der Tat ziemlich nass.

Aber....wie ich gerade in einem anderen Thread schrieb, war es nicht das vorbeigelaufene Wasser des Boilers.
Es ist doch die berühmte dritte Bremsleuchte, obwohl vor etwas über einem Jahr getauscht. Unglaublich.
Ford hat ein Kfz seit mehreren Jahren auf dem Markt und bekommt keine dichte Bremsleuchte hin. Und sagt auch nicht Bescheid. Null Vertrauen in den Wagen, habe einfach zu viel erlebt in den (fast) zwei Jahren. Und dafür € 46.000.- hingeblättert....

Dir und allen anderen Ratgebern sehr herzlichen Dank für die ambitionierte Unterstützung,

tosel

Bj.2016, Dez / EZ 03/17/ Euro6 / HD, 2,0L 170PS, Warmwasserboiler, Heckträger, Ganzjahresreifen, Audio 9 mit Rückfahrkamera. Zitat meiner Frau: "Ich liebe die Technik, doch die Technik liebt mich nicht..."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.314 Sekunden
Powered by Kunena Forum