Nuggetforum.de Logo

Das Forum für alle FORD NUGGET Freunde.
Online seit April 2007

👉 Helft mit, alle tollen Umbauten zu sammeln! Mehr Infos -> Hier klicken

check Gelöst Rauer / ruppiger Motorlauf beim 2,2TDCi (Lösung: neuer Ansauglufttemperatursensor)

Mehr
10 Aug 2017 20:40 #11 von champawe
Aber Rüdiger Du Schelm!
Wo verkehrst denn Du? :P

Lg Andrea(Text+Bild etc) & Dieter
HD14, mitternachtsgrau, 155PS, mit Start/Stopp,FTräger Paulchen beleuchtet. Navi, 3m lange Markise, Luftfederung, HD-Träger mit Höherlegung , gr. HEKI, HD Heckfenster, Boiler,uvm.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • ...mit Ford fahr fort, mit Zug komm...
Mehr
11 Aug 2017 12:33 - 11 Aug 2017 12:49 #12 von madmax
Hallo Jacob,

der etwas träge und brummige Motorlauf mit teilweise unregelmäßigem gruseligem Nageln während der Warmlaufphase um 2000U/min... kam bei mir meist im Zusammenhang mit einem defekten Ansauglufttemperatursensor.

Bei sehr kühlem Wetter, ich würde mal so auf <5° tippen endete das ganze dann auch in einem Motorsystemfehler meist incl. Notlauf. Das Problem daran war bisher immer, das der defekte Sensor erst bei dem 2. oder 3. Werkstattermin entdeckt wurde, meist dann im Spätherbst oder Winter wenn die Motorfehler sich häuften.
Ansonsten hilft bei mir Aral/BP Premium Diesel (wenn es mich auch ankot... die teure Plörre kaufen zu müssen), kurioserweise nicht die anderen Diesel oder Premium Diesel Sorten. Selbst der sündhaft teure Shell Premium Diesel hatte selbst bei 2 Tankfüllungen in Folge überhaupt keinen Effekt.

Mit normalem Diesel steigt der Verbrauch gegenproportional zur sinkenden Laufkultur, da hilft manchmal wie Til schon schreibt, 20km auf der Autobahn den lieben Nugget richtig "schrubben" bis alles glüht, danach geht's wieder 2-300km gut.

vg
Max

HD 06/2008 - 10/2009 140PS salsa met. HD 4/2013 140PS mngrey met.
ST-Info 734 / 745 12km v. A7 Ellwanger Berge via PN
Letzte Änderung: 11 Aug 2017 12:49 von madmax.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Aug 2017 23:33 #13 von Jacob
Hallo zusammen,

danke euch allen für die Antworten und Ideen.

Die Manschette an der Lenkung ist es nicht und die DPF-Regeneration ist es definitiv auch nicht. Die verändert das Geräusch und die Motorcharakteristik (leider) recht extrem. Der Zyklus dauert bei mir übrigens um die 18 Minuten, unabhängig von den gefahrenen Kilometern.

Mein Thema hört man schon im Leerlauf von außen. Ein runtergerittener Tourneo (allerdings mit 125PS) von einem Reiseunternehmen stand letztens neben mir und der lief völlig ruhig und weich. Ebenso ein alter Transit von DHL mit der 140PS-Maschine. Meiner läuft dagegen eher hart. Ich werd mir das Frischluftsystem anschauen. Vielleicht hat sich irgendwo ein Marder vergriffen. Die Idee von madmax mit dem Temperatursensor gefällt mir auch sehr gut. Bei eher kühleren Temperaturen um die 15°C läuft der Motor besser... könnte passen. Wird sicher nicht die Welt kosten.

Weiß jemand von euch zufällig, ob man den Sensor einfach so wechseln kann, ohne Reset / Kalibrierung / Anlernen?

Danke euch!

Viele Grüße
Jacob

Tourneo Custom 114kW aus 01/2015

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tiemo
  • Tiemos Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Freiherr vom Nuggettreffen
Mehr
14 Aug 2017 10:09 #14 von Tiemo
Hi Jokob,

mal ne blöde Idee von mir: Mein 2012er fur letztes Jahr untertourig total unrund und hatte zahlreiche "Löcher" beim treten. Auch fand ich ihn teils lauter hier und da.

Beim FORD Händler wurde von einem Fachmann die Software updated und neu eingestellt. Seitdem läuft er wieder total samtig weich.

Vielleicht hilft das ja.

LG,
Tiemo

NUGGET PLUS 05/2019 170 PS, Chroma-Blau, Fiamma 3m Markise, Brinks AHK + Atera 4rer-Träger, Besatzung 2+2+Locke :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • ...mit Ford fahr fort, mit Zug komm...
Mehr
15 Aug 2017 12:40 #15 von madmax
Hallo Jacob,

den Temperatursensor kannst du wechseln ohne weitere Aktionen, der sitzt unten mittig im Ansaugtrakt. Die Software, wie Timo schreibt scheint sich auch hier und da partiell zu verflüchtigen.
Bei mir waren die häufigen Versuche die Software neu aufzuspielen leider immer nur von kurzem Erfolg gekrönt, vielleicht hab ich dabei auch keinen Fachmann erwischt.

vg
Max

HD 06/2008 - 10/2009 140PS salsa met. HD 4/2013 140PS mngrey met.
ST-Info 734 / 745 12km v. A7 Ellwanger Berge via PN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Aug 2017 13:37 #16 von Jacob
Hm... ihr macht mich unglücklich. Eine weitere Baustelle an diesem Fahrzeug, an der mir als Ingenieur die Tränen kommen :( Nachdem in der Hitze der letzten Tage sämtliche Klebepunkte der Innenverkleidung von der Schiebetür abgegangen sind... und das alles 2 Monate nach Garantieende.

Meint ihr die Software vom Motorsteuergerät inkl. sämtlicher Kalibrierungsdaten etc.?

Ich habe bisher keinen freundlichen Ford-Händler, den ich ab und an (mit gutem Gefühl) bitten würde, die Software neu aufzuspielen.

Na gut. Locker bleiben. Solange er irgendwie läuft ;)

Viele Grüße
Jacob

Tourneo Custom 114kW aus 01/2015
Folgende Benutzer bedankten sich: Tim81

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • madmax
  • madmaxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • ...mit Ford fahr fort, mit Zug komm...
Mehr
15 Aug 2017 14:35 - 15 Aug 2017 14:39 #17 von madmax
...jupp Jacob,

die Software vom Motorsteuergerät inkl. sämtlicher Kalibrierungsdaten wie beispielsweise die Injektor Korrekturwerte...

Mit wurde immer eingebleut den Fachmann darauf hinzuweisen die aktuellste Version der Diagnosesoftware zu verwenden, darauf zu achten das die Batterien voll geladen sind bzw. der Freundliche das Fahrzeug während der Prozedur an ein Ladegerät hängt. Es machte zeitweise die Mär die Runde, bei den Euro 5 Motoren würden die Software Aktualisierungen nicht komplett durchlaufen und Fragmente der alten Software gezogen werden und was weiß ich was...

Um ehrlich zu sein, ich halte das alles mittlerweile für hilfloses Geschwätz nach dem Motto frag 2 mal nach und bekomm 3 unterschiedliche Antworten. Ich vertraue für solche Eingriffe eigentlich nur noch einem freien Spezialisten, der sich nahezu ausschließlich mit Zünd und Einspritzsystemen beschäftigt.

vg
Max

HD 06/2008 - 10/2009 140PS salsa met. HD 4/2013 140PS mngrey met.
ST-Info 734 / 745 12km v. A7 Ellwanger Berge via PN
Letzte Änderung: 15 Aug 2017 14:39 von madmax.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Dez 2017 01:45 - 09 Dez 2017 08:02 #18 von Jacob
Gelöst! Ein neuer Ansauglufttemperatursensor / IAT (Intake Air Temperature) Sensor war die Lösung, danke madmax für den super Input! Ich bin wirklich happy, das Ding schnurrt wieder:-)

Teilenummer: 02006019 für 19€ beim Ford-Händler. Wechsel ist in 7 Minuten erledigt. Der Sensor liegt unten rechts am Ladeluftkühler und ist perfekt von vorne unten zugänglich, mit einer Torxschraube gesichert.

Effekte bei mir waren: rauer, ruppiger, "unwilliger" Motorlauf bei niedrigen Temperaturen (etwa unter 10°C), und sehr deutlich bei Regenwetter. Zuletzt bei -2°C nervöser Leerlauf, ging nicht mehr unter 950U/min zurück, gleichzeitig verkürztes Partikelfilterregenerationsintervall (ca. 260km statt 320km). Es wurden keine Fehler abgelegt.

Ich habe via OBDLink MX / Forscan und OBDWiz plausible Temperaturwerte aufgezeichnet... allerdings habe ich nicht viel Zeit investiert, und es war auch schönes Wetter mit 15°C. Vom neuen Sensor habe ich bisher keine Werte aufgenommen. Rumsuchen und Messen macht fast keinen Sinn... bei dem Preis und Aufwand einfach gleich neu und gut ist.

Anbei ein Foto vom alten Sensor. Interessant: der Kollege vom Ersatzteilverkauf meinte, dass ich davon ausgehen könne, dass der Sensor hinüber ist, wenn ich die Version mit dem roten Schutzlack habe... das war so. Der neue hat einen bräunlichen Lack. Interessant auch, dass der Sensor insbesondere am Fuß naß war (vermutlich Kondenswasser)... dort, wo kein Schutzlack ist. Nach meiner Einschätzung ein schlechtes Design. Die Feuchtigkeit dürfte über kurz oder lang die Widerstandsmessung beeinflussen. Vielleicht ist das die Ursache für die Wetterfühligkeit?

Ich werd mir in einem Jahr oder so wieder einen neuen Sensor holen, und die freiliegenden Leitungen mit Schutzlack überziehen. Vielleicht eine nachhaltige Lösung.

Also: wer ähnliche Beobachtungen hat... schnell den Sensor wechseln. Es lohnt sich.

Viele Grüße & gute Nacht
Jacob


Tourneo Custom 114kW aus 01/2015

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 09 Dez 2017 08:02 von norge. Begründung: Klick auf 'Anhang' und 'Einfügen' - Grüsse norge ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: madmax, giorgio, galli, norge, sumanino, Matze67, HH-Couple, Flocke-XL, mtauchmobil, silverstoffel, multigerd, Lamperze

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Dez 2018 18:48 - 28 Jan 2019 17:59 #19 von HH-Couple
Herzlichen Dank an Madmax und Jacob, für den grandiosen Tipp!

Bei uns bahnte sich das Problem an mit der Fehlermeldung „Motor Bitte Service“ nach Start bei kalten Temparaturen und dann Lauf im Notprogramm. Nach erneutem Anlassen mit warmem Motor war das Problem zunächst behoben, aber auch der Fehlerspeicher gelöscht, weshalb der FFH nix fand.

Gestern auf der A 24 kam noch die Motorwarnlampe (Dauerleuchten) dazu. Dann half auch neu Anlassen nix mehr.

Allerdings war der Fehler jetzt auslesbar (ADAC).

Heute zum FFH, Sensor gewechselt (jetzt den mit braunem Schutzlack) und alles ist wieder gut.

Also: Danke ans Forum und unser Rat: Wenn das Display Motorservice nach Kaltstart verlangt und der FFH später nix im Speicher findet, den IAT „Intake Air Temparature“- Sensor wechseln. Kostet nicht viel und erspart vielleicht einen längeren Ritt im Notlauf...

Nugget Custom Bj. 2014 / 155 PS / HD / VB-Zusatzluftfederung / Fiamma Carrybike

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 28 Jan 2019 17:59 von HH-Couple. Begründung: Bild hinzugefügt
Folgende Benutzer bedankten sich: werner_krauss, norge, multigerd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Dez 2018 09:40 #20 von Holgi
Moin Jacob,
mach` doch der Vollständigkeit halber bei Gelegenheit bitte nochmal ein Foto von außen, wo das IAT genau sitzt. Dann findet jeder das quasi blind.
Vielen Dank!
Lieben Gruß
Holgi

Dedicated to Purpose beyond Reason
HD, 140 PS, Bj. 07/10, 100wp Solar, Hochdachseitenzölzer für ein i-SUP. Flankenschutz. Goldschmitt Stahlfedern.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.407 Sekunden