Frage Kaufberatung Nugget Plus mit Aufstelldach, AT Bereifung, Fahrwerkshöherlegung, Automatikgetriebe vs. Schaltgetriebe

  • Guy Incognito
  • Guy Incognitos Avatar Autor
  • Offline
  • Blech Nugget
Mehr
11 Sep 2020 17:01 #1 von Guy Incognito
Hallo zusammen,
ich bin ganz neu hier im Nuggetforum und habe schon die ersten paar Fragen.

Meine Frau und ich spiele mit dem Gedanken einen Nugget Plus mit Aufstelldach zu kaufen. Da wir von einem Land Rover Defender mit Dachzelt Setup kommen, und dann und wann schon mal frei gestanden sind und weiter stehen wollen, soll der neue Nugget zumindest teilweise eine gewisse Schlechtweggängigkeit aufweisen.
Zuerst hatten wir sogar an einen Allrad Umbau gedacht, doch das Telefonat mit der Firma extrem 4 x 4 und die entsprechenden Preisvorstellungen des Unternehmens, haben uns gezeigt dass wir uns das schlichtweg nicht leisten können und wollen.

Daher habe ich nun eine Frage zu einer kostengünstigen Fahrwerkshöherlegung und den damit möglichen Reifendimensionen auf dem Nugget. Welche Möglichkeiten der Fahrwerkhöherlegung gibt es denn für das Fahrzeug und welche Reifengröße ist danach, gerne auf den original Felgen möglich. Eine eventuelle Tachoangleichung sowie eine geringe Ablastung der Achslasten wäre kein Problem. Das Thema ist mir bekannt. Welche Dimensionen fährt ihr denn so auf euren Fahrzeugen. An 18 Zoll Umbauten mit Niederquerschnittsreifen bin ich eigentlich nicht interessiert. Es sei denn es gibt ne super Kombination.


Außerdem frage ich mich wie es sich mit, den im Durchmesser größeren, AT Reifen in Verbindung mit dem 185 PS Motor verhält. Kann man trotz der größeren Reifen gut das Automatikgetriebe ordern oder wird man damit über kurz oder lang nicht glücklich werden. Wäre es dafür besser das Schaltgetriebe zu nehmen? Kennt jemand die einzelnen Gang Übersetzungen der beiden Getriebevarianten?

Ein Bekannter von mir fährt einen Volkswagen Multivan mit größerer AT Bereifung, bei ihm ist es echt ein Problem da der erste Gang des Schlaugetriebes unglaublich lang übersetzt ist. Aufgrund dessen Erfahrung Frage ich das Thema erst.


Danke vorab für eure Hilfe bei meinen ersten Fragen als Nugget Anfänger,
Guy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ibgmg
  • ibgmgs Avatar
  • Offline
  • Silber Nugget
  • Wechsel vom VW California Ocean zum Nugget Plus
Mehr
11 Sep 2020 17:49 - 11 Sep 2020 17:56 #2 von ibgmg

Guy Incognito schrieb: Außerdem frage ich mich wie es sich mit, den im Durchmesser größeren, AT Reifen in Verbindung mit dem 185 PS Motor verhält. Kann man trotz der größeren Reifen gut das Automatikgetriebe ordern oder wird man damit über kurz oder lang nicht glücklich werden. Wäre es dafür besser das Schaltgetriebe zu nehmen? Kennt jemand die einzelnen Gang Übersetzungen der beiden Getriebevarianten?

Ein Bekannter von mir fährt einen Volkswagen Multivan mit größerer AT Bereifung, bei ihm ist es echt ein Problem da der erste Gang des Schlaugetriebes unglaublich lang übersetzt ist. Aufgrund dessen Erfahrung Frage ich das Thema erst.


Hallo,

Größer Reifen sind grundsätzlich ein Problem, wenn kein Untersetzungsgetriebe genutzt werden kann. Gerade im Gelände ist das extrem kontraproduktiv. Der Ford hart das das gleiche Problem wie der VW, wenn nicht noch schlimmer.

Es gibt einige Aussagen dazu, dass gerade beim lang übersetzten 1.Gang des Schaltgetriebes erhebliche Problem auftreten, vom Rückwärtsgang ganz zu schwiegen. Um in einen für das Drehmoment brauchbaren Bereich zu kommen muss der Wagen >10km/h fahren. Das ist im Gelände meist nicht machbar.

Der 1. Gang beim Automatikgetriebe ist zwar noch länger übersetzt als der 1.Gang beim Schaltgetriebe, aber, dank des großen Schlupfes mit dem der Wandler arbeitet, kommt das Automatikgetriebe wesentlich besser mit solchen Verhältnissen zurecht. Die Drehzahl kann trotz langsamer Geschwindigkeit höher gehalten werden und somit das max. Drehmoment bei langsamer Fahrt wesentlich besser genutzt werden.

Deswegen kann ich auch nicht verstehen, warum extremefahrzeuge die 4x4 Aufrüstung nicht für das Automatikgetriebe anbietet. Wäre wesentlich interessanter im Gelände.

Viele Grüße Markus
(Bestellt Nugget Plus HD, 185PS, Automatik)
Letzte Änderung: 11 Sep 2020 17:56 von ibgmg.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dolomiti, Guy Incognito

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Guy Incognito
  • Guy Incognitos Avatar Autor
  • Offline
  • Blech Nugget
Mehr
11 Sep 2020 18:16 - 11 Sep 2020 18:18 #3 von Guy Incognito
Hallo ibgmb,
Danke für die schnelle und ausführliche Antwort. Ich kann deiner Argumentation durchaus folgen.

Dann verstehe ich auch nicht warum extrem 4 x 4 für das Automatikgetriebe keine Umbauten anbietet. Außerdem bestärkt mich deiner Information dabei mich auf das Automatikgetriebe zu fokussieren.

Kannst du mir auch etwas zu den möglichen Reifengrößen sagen? Extrem 4 x 4 will mir lediglich einen BFGOODRICH
ALL TERRAIN T/A KO2 in der Größe LT225/70R16 102/99R anbieten. Dieser Reifen passt wohl mit nur kleinen Anpassungsmaßnahmen in die vorderen Radhäuser. An der hinterachse muss nicht optimiert werden. Jedoch muss natürlich die hintere Achslast abgelastet werden um die Zulassung zu bekommen.

Der gleiche Reifen in der Größe LT225/75R16 115/112S wäre natürlich idealer, weil noch größer und von der Traglast her besser. Aber der geht Wohl nicht ohne weiteres unter die Kotflügel.

Dieses BF Goodrich Profil fahre ich heute auch auf meinem Defender. Von dem Reifen bin ich überzeugt. Zumal nach Info von extreme 4 x 4 es sowieso keinen gescheiten anderen AT Reifen in der Dimension gibt.
Letzte Änderung: 11 Sep 2020 18:18 von Guy Incognito.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ibgmg
  • ibgmgs Avatar
  • Offline
  • Silber Nugget
  • Wechsel vom VW California Ocean zum Nugget Plus
Mehr
11 Sep 2020 18:41 #4 von ibgmg
Hallo,

Du planst ja einen Nugget Plus wie du geschrieben hast. Der N+braucht hinten 2.015kg Achslast, bedingt also LI 109 (1030kg) Traglast! Die Traglast des BFGOODRICH ALL TERRAIN T/A KO2 in der Größe LT225/70R16 102/99R beträgt ja nur LI 102. Das wären 1.700kg max. Achslast. Das reicht nicht mal für vorn (1.750kg erforderlich). Eine Ablastung wirst du dafür nicht bekommen.

Viele Grüße Markus
(Bestellt Nugget Plus HD, 185PS, Automatik)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Sep 2020 00:23 - 12 Sep 2020 01:09 #5 von Tmax
Hey Guy Incognito,

versuch es doch mal bei loder1899.de .
Die sind richtig Ford affine und kommen ursprünglich aus dem AT Bereich.
Sie bieten aktuell für den Custom eine Klassik B Felge in schwarzmatt mit AT Reifen 255/55 R18 BF Goodrich, das müsste ein 109/105R sein und vielleicht Dein Wunschreifen.
Die kommen mit Teilegutachten, Tacho muss bei der Größe vermutlich angepasst werden.
Höherlegung dann nach Gusto.

Mega!



Grüße Tmax

Noch zu ergänzen, mieten-testen-kaufen.de vertreibt den Nugget mit Allrad von Extreme.
Die packen eine Brock RC 25 T Felge auf den Nugget Plus, zur Bereifung habe ich nichts gefunden. Die Felge ist vermutlich günstiger als die von Loder oben.

Nugget Plus 12.2019, Hokkaido-orange, 170 PS, Automatik, Besatzung 2+2,
davor Custom Nugget AD 2017 und Nugget AD 2012

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 12 Sep 2020 01:09 von Tmax. Begründung: Ergänzung
Folgende Benutzer bedankten sich: Dolomiti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ibgmg
  • ibgmgs Avatar
  • Offline
  • Silber Nugget
  • Wechsel vom VW California Ocean zum Nugget Plus
Mehr
12 Sep 2020 01:17 #6 von ibgmg
Geht mit dem Reifen in dieser Größe nur für den Transit, nicht für den Transit Custom.

Viele Grüße Markus
(Bestellt Nugget Plus HD, 185PS, Automatik)
Folgende Benutzer bedankten sich: Tmax

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Sep 2020 01:31 - 12 Sep 2020 01:43 #7 von Tmax
Ich hatte das Sternchen in der Info nur für die Tachobox gedeutet nicht für die Rad/Felgen Kombi.
Hab noch mal nachgeschaut, wird wahrscheinlich so sein.
Dennoch, der Custom auf dem Bild hat sie drauf, eine Nachfrage wäre es wert.
Vermutlich wird Loder sagen können was machbar ist.

VG Tmax

Nugget Plus 12.2019, Hokkaido-orange, 170 PS, Automatik, Besatzung 2+2,
davor Custom Nugget AD 2017 und Nugget AD 2012
Letzte Änderung: 12 Sep 2020 01:43 von Tmax.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Sep 2020 08:09 #8 von Keinhorst
Hallo Guy, deine Wünsche sind mit dem Nugget nicht zu erfüllen! Viel Aufwand, viel Geld u. unzureichendes Ergebnis!

Für deine Wünsche sehe ich eine gute Lösung: Hymer bietet einen Teilintegrierten(ML-T-4x4), auf Sprinterbasis mit Automatik, 6- Zylinder Diesel, Allrad, ca. 6,74m Länge 2,22 Breite, 2,9m Höhe. Preis ca. 90000 Euro(Test Promobil).

Der Nugget ist mit dem Frontantrieb nicht ideal. Trotzdem kann man mit ihm problemlos auf Weltreisen gehen, wenn man seinen Verstand benutzt. Auf unserer Nord/ Mittelamerikatour(56000km, 1 J) mit Alaska, Nordkanada( Straße n. Bella Coola, eine der gefährlichsten Straßen der Welt, angeblich),heftige Dirtroads in Utha, Arizona, New Mexico etc., die Bodenfreiheit ist größer als man glaubt, bin ich nie stecken geblieben, die Schneeketten für den Notfall sind immer noch neu!

Übrigens habe ich auch einen Land Rover Defender 110, MY 2015. Mit selbstgemachtem Betteinbau hinten u. Dachzelt haben wir 2018/19 9 Monate südliches Afrika bereist(38000km). Fast alles hätten wir auch mit unserem Nugget geschafft, nur ist der Defender halt das ideale Fahrzeug für Afrika!

Vielleicht wäre es besser, den Defender zu behalten u. den kurzen Nugget HD mit 130 PS u. Automatikgetriebe zu nehmen. Ich weis warum ich beides habe!

Herzlichen Gruß Hans!

zuvor T3 TD Westf. Multivan m.AD, seit 4/2013 Nugget HD neu,140 PS,7,5-8,5l, Midnight Sky Grau Met., 100W Solar, Goldschmitt 2 Kreis Zusatzluftfed., Lokari Innenkotfl.,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ibgmg
  • ibgmgs Avatar
  • Offline
  • Silber Nugget
  • Wechsel vom VW California Ocean zum Nugget Plus
Mehr
12 Sep 2020 08:15 #9 von ibgmg
Ich hatte bei Loder bezüglich 18" Räder auf Nugget Plus angefragt - Antwort, kein Angebot für den N+ möglich.

Viele Grüße Markus
(Bestellt Nugget Plus HD, 185PS, Automatik)
Folgende Benutzer bedankten sich: Tmax

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Guy Incognito
  • Guy Incognitos Avatar Autor
  • Offline
  • Blech Nugget
Mehr
12 Sep 2020 16:37 - 12 Sep 2020 16:52 #10 von Guy Incognito

ibgmg schrieb: Hallo,

Du planst ja einen Nugget Plus wie du geschrieben hast. Der N+braucht hinten 2.015kg Achslast, bedingt also LI 109 (1030kg) Traglast! Die Traglast des BFGOODRICH ALL TERRAIN T/A KO2 in der Größe LT225/70R16 102/99R beträgt ja nur LI 102. Das wären 1.700kg max. Achslast. Das reicht nicht mal für vorn (1.750kg erforderlich). Eine Ablastung wirst du dafür nicht bekommen.


Hallo,
das war nicht meine Idee. Sondern die des technischen betriebsleiters bei extremen 4 x 4. Ich würde hoffen dass der Mann weiß wovon er spricht. das schriftliche Angebote hierzu steht noch aus, vielleicht weiß ich da nach auch mehr.



Hallo Hans,
Vielen Dank für deinen ausführlichen Post. Dein Erfahrungsbericht mit dem Nugget in Amerika macht mir Mut für unsere Planung. Darf ich fragen welche Rad-Reifenkombination du oft am Fahrzeug gefahren bist? Hattest du irgendwelche Fahrwerks Optimierungen vorgenommen?

Ich weiß natürlich die Geländegängigkeit unseres Defenders heute sehr zu schätzen. Aber sind wir mal ehrlich, so richtig gebraucht habe ich die noch nie. Zumindest nicht wenn ich es nicht extra drauf angelegt habe. und mir ist auch schon bewusst dass man mit einem Zweirad getriebenen Fahrzeug doch schon wirklich weit kommen kann. Wann dann wenn die Reifen, und entsprechen der luftdruck an den untergrund angepasst worden. Und das Fahrwerk vielleicht den einen oder anderen Zentimeter mehr Bodenfreiheit bietet.

Leider ist es mir finanziell nicht möglich den Defender parallel zu einem neuen Nagel zu halten. Auch kommt ein teilintegriertes Fahrzeug mit Allradantrieb nicht infrage. Alles über 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht ist für uns heute keine Option.


@all: Kann mir jemand sagen welche Achslasten der Nugget Plus mit Aufstelldach haben wird? Welches zulässige Gesamtgewicht in den Papieren stehen wird, welche Nutzlast ich effektiv zur Verfügung haben werde und wie hoch die Anhängelast mit dem Automatikgetriebe sein wird. Bisher habe ich zu den Punkten leider gar nichts gefunden...


Danke Guy
Letzte Änderung: 12 Sep 2020 16:52 von tourneo. Begründung: Vollzitat gelöscht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.