Frage Korrosionsschutzkontrolle

Mehr
02 Jul 2020 13:22 #11 von moppedharvey
moppedharvey antwortete auf Korrosionsschutzkontrolle
Hallo zusammen,

ich war mit meinem Nugget zur KSK bei Ford gewesen und habe gleich vorweg auf die kleine Roststelle an der B-Säule (Beifahrerseite) hingewiesen.
Garantieantrag wurde gestellt und nun abgelehnt mit der Begründung: Einwirkung von außen...
Bevor ich jetzt meinen ganzen Charme an der Ford-Hotline spielen lassen: Hatte jemand von euch schonmal den Fall, dass er in zweiter Instanz eine Kostenübernahme zugesagt bekommen hat? Ich hatte schonmal eine ähnlich aussehende Roststelle am Heck bemängelt, die wurde anstandslos von Ford auf Garantie repariert.
Einwirkung von außen - ist damit der Riss im Lack gemeint? Die habe ich an einigen Stellen, allerdings ohne mein persönliches zutun...

Danke & sonnige Grüße
Robert

EZ 11-2013 / HD / 140PS / 100 W Solar / 2+3 / hört auf den Namen Otto ;-)

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • norge
  • norges Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • ... hilsen fra norge ... ;-)
Mehr
02 Jul 2020 13:49 #12 von norge
norge antwortete auf Korrosionsschutzkontrolle
... weiter versuchen - manchmal klappt es schon beim zweiten Versuch ...

Viel Erfolg und Grüsse

norge

Anfangs mit Radl & Zelt ◊ später 2x R4 34PS ◊ 13 Jahre Renault Trafic I HD 75PS Eigenausbau ◊ 6 Jahre Trafic II FD 100PS Minimalausbau ◊ seit 03-2012 HD 140PS marsrot Ø 9,4 L/100km 2+2+2 Hundemädel Rettungskarte ST-Info in Karte
Folgende Benutzer bedankten sich: moppedharvey

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Flocke-XL
  • Flocke-XLs Avatar
  • Offline
  • Platinum Nugget
  • Mit Bine unterwegs als "ButterFlocken-blume2X54L"!
Mehr
02 Jul 2020 13:52 #13 von Flocke-XL
Flocke-XL antwortete auf Korrosionsschutzkontrolle
Moin Robert,

mein Ford-Meister hat bei einem Rostschaden am Blech-Hochdach, der mit der Begründung, es handele sich um ein Teil des Westfalia-Ausbaus, abgelehnt wurde, sofort von alleine Widerspruch eingelegt. Ist ja auch Quatsch, Westfalia hat nur das Gfk-Dach aufgesetzt. Das Blechdach ist von Ford. Ich würde es an Deiner Stelle auf jeden Fall mit einem Widerspruch versuchen. Jahrelanges Przessieren lohnt bei erneuter Ablehnung allerdings auch nicht. Dann fix den Dremel nehmen, sauber ausschleifen, Ovatrol drauf, mit Brantho Korrux überstreichen, fertig.

Gruß Klaus :)

Big Nugget XL "Flocke", Bj 08/2009, EZ 03/2010, 140 PS, 146 tkm, 279 Nächte, frostweiß, 5-Stufen-Wasserfilter, gesandert, Motorradtransportrampe, Luftfederung *jepp* B)
Besatzung: B) + :kiss: = :)
PS: Ich liebe lesbare Texte! Gebt Großbuchstaben und Satzzeichen eine Chance! Danke :)
Folgende Benutzer bedankten sich: moppedharvey

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jul 2020 17:47 - 02 Jul 2020 18:29 #14 von galli
galli antwortete auf Korrosionsschutzkontrolle
In der Tat. Widerspruch hilft da nicht immer

Aktuell grad auf eigene Rechnung sowas machen lassen...
Die Baustelle: Pfusch(fehlender Rostschutz an der Bohrungen der Wassereifüllung) Ford sagt Westfalia hats verursacht
WESTFALIA sagt, ja, wir sind Schuld, aber jenseits 2 Jahre interessiert uns das nicht!!!
(hätten die geschrieben Blech ist nicht von uns, hätte Ford übenommen!!)

3 x beantragt, 2x Widerspruch eingelegt, (1x der fFH, einmal via Kundencenter) 2x Abgelehnt. ob Fordblech oder nicht interessierte nicht. Die Bef. der Rosette war gsnz klar die Ursache..... Pech gehabt.
Dauer der Korrespondenz mit FORD a n d e r t h a l b Jahre!


Ich hatte die Faxen dicke. In gut 1,5 Jahren (2Winter) wird so eine Roststelle auch nicht kleiner....
Nach der dritten Ablehnung fuhr ich zum Lackierbetrieb meines Vertrauens und hab mir ein Angebot eingeholt.
Ausbauen beider Dosen und entfernen der Entrosten und Verzinken in Eigenleistung......
Neuaufbau der Lackierung der ganzen Fläche (halbe Fahrzeugseite)
Kostenpunkt 400.- plus Steuer.

Und der Ärger war binnen 2 Wochen vom Tisch....

Die Elektrodose fing auch schon ganz fein an. Gleiche Ursache. Miterledigt ..... Und die typischen Steinschläge vor dem hinteren Radlauf sind nebenbei auch behoben.... hätte ich ohnehin diese Saison präventiv in Angriff nehmen wollen....

Das Ergebnis ist jetzt von Grund auf Professionell. Gründlicher (wenn überhaupt) wäre das von Ford auch nicht gemacht worden.....


Gruß galli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 02 Jul 2020 18:29 von galli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jul 2020 18:10 #15 von GB
GB antwortete auf Korrosionsschutzkontrolle
Hallo Robert,
also Ford sollte schon angeben,wie von außen da eine Einwirkung geschehen sollte - von unten? Da ist wohl unzureichend verspachtelt worden. Na ja, du hättest ja eigentlich noch die 2. Hälfte der Durchrostungungsgarantie. Außenschaden sehe ich da keinen. Bei anderer Marke - Peugeot und früher Opel habe ich die Erfahrung gemacht, dass es sehr von der Werkstatt abhängt, was da durchzusetzen ist oder nicht. Hier wurde die "Ablehnungsfreude" von Ford schon berichtet. - Habe jetzt mal Werner in der Erinnerung. Na, wär gut, wenn du berichtest, dann kann ich (gleiches Alter meines Nuggets) mir dann die Rostkontrolle die nächsten Male sparen, wenn die sowieso nur ablehnen - Wär auch interessant zu wissen, wer schon einen Schaden reguliert bekam.
VG GB
PS - für Galli: Das in "..." ist ironisch gemeint.

Nugget AD 11/2013 - 140 PS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Jul 2020 18:32 - 02 Jul 2020 18:34 #16 von galli
galli antwortete auf Korrosionsschutzkontrolle
Dann schraub beide Dosen mal ab und guck dir die Blechränder und Schraubenlöcher da drunter an.
Dort ist der Ursprung zunächst im Verdeckten....
Das lösen die Fordleute nimmer bei der "Kontrolle"

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 02 Jul 2020 18:34 von galli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jul 2020 00:09 #17 von Eurotester
Eurotester antwortete auf Korrosionsschutzkontrolle
Ich habe zwar meinen Garantieanspruch durchgesetzt, die durchgeführten Arbeiten an Unterboden und Radlauf wurden aber so lausig ausgeführt, dass ich es nach 2 Jahren sehr bereue.

Im Endeffekt wurde der originale, graue UBS nur mit schwarzem überpinselt und heute blättert der Dreck ab und drunter ist das Grauen. Die Reklamation der ‚Unterbodenentrostung‘ wurde abgelehnt. O-Ton: ˋ... das rostet halt trotz sorgfältiger Behandlung trotzdem immer weiterˋ.

Ich zahle es nun lieber selber und beauftrage eine Karosseriewerkstatt.
Und wegen der Rostgarantie bin ich die ganze Jahre zum fFH gegangen und überteuerte Rechnungen bezahlt statt eine frei Werkstatt zu nehmen :angry:

Euroline Bj.2012 125PS, 195/65R15C, km-Stand 1.1.2020: ~180tkm, Sommer 7,2lØ / Winter 7,8lØ lt. BC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jul 2020 01:37 - 03 Jul 2020 01:40 #18 von GB
GB antwortete auf Korrosionsschutzkontrolle
Die Korrosionskontrolle kann man einzeln beauftragen - kostete unter 30 €, da muss ich nicht den ganzen Kundendienst machen lassen. Damit bleibt dann die Durchrostgarantie erhalten, wenn man der Meinung ist, dass die mal helfen könnte.
VG GB

Nugget AD 11/2013 - 140 PS
Letzte Änderung: 03 Jul 2020 01:40 von GB. Begründung: Ergänzung
Folgende Benutzer bedankten sich: nugget_dir_ein, champawe, Sirius999

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jul 2020 07:29 #19 von Eurotester
Eurotester antwortete auf Korrosionsschutzkontrolle
Leider war mir das nicht bekannt, ich habe die Rostkontrolle nie beauftragt, sie dann aber bei jeder Wartung auf der Rechnung als Posten gesehen. Darum bin ich gar nicht auf die Idee gekommen, sie allein zur Garantiewahrung zu beauftragen. Das hätte in der Tat eine Menge Geld gespart!

Den Rost hat die vom FFH durchgeführte Kontrolle nicht verhindert, was die dabei machen ist mir schleierhaft. Bietet Ford eine Rost- oder Durchrostungsgarantie?

Euroline Bj.2012 125PS, 195/65R15C, km-Stand 1.1.2020: ~180tkm, Sommer 7,2lØ / Winter 7,8lØ lt. BC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jul 2020 10:33 - 03 Jul 2020 10:49 #20 von galli
galli antwortete auf Korrosionsschutzkontrolle
Ja 12 Jahre bei lückenlosem Wartungsheft... für die Euro 5 Modelle (ab BJ12)
(Bis BJ 11 warens 8 Jahre, die sind jetzt rum....)

Und da steht ab dem 7.Jahr jährlich (Inspektion für Euro5 Modelle nur alle 2 Jahre).... also in jedem Fall jede 2. ausserhalb der Inspektion....

Da meiner von unten und in den Hohlraumen ausführlich eingefettet ist, rostet da in der 12Jahresfrist niemals was durch..... aber zu 100% hat man nicht alle Hohlraume erwischt. Vordere Radlaufe ist so eine Stelle, da kommt man ohne Bohren nicht ran mit der Sonde.....

also überleg ich ob das in zukunft noch relevant ist. Für mich selber nimmer....
Für einen Wiederverkauf (und den schliesse ich momentan nicht ganz aus) punktet das aber immer, also bin ich unentschieden .... Bis heute hab ich alle vorgedruckten Einträge vom Wartungsheft halt beauftragt......

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

2013er 125PS-AD in atlantikblau , davor 2010er 140PS-AD coloradorot , Ø7,6L/100km
Besatzung 2+3 Ho&Ub Schutz
Letzte Änderung: 03 Jul 2020 10:49 von galli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.